Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.03.2018, 12:41   #1
KleinesGlück
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard So schnell kann es gehen...

Löschung aufgrund von verlassen des Forums

Geändert von KleinesGlück (14.04.2018 um 11:37 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 04.03.2018, 12:52   #2
Willi Winzig
Forenprofi
 
Willi Winzig
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.013
Standard

Glückwunsch zum neuen Mitbewohner.

Da bist du ja ganz schön chaotisch beraten worden.

Ohne jetzt die Situation genau zu kennen, würde ich dir raten noch mal beim Tierschutz nachzufragen und dann, wenn es heißt, die beiden verstehen sich, möglichst schnell die Katze dazuzuholen. Bevor er sich zu sehr in seinem neuen Revier eingenistet hat.

Eine spätere Zusammenführung wird sicher viel schwerer und ein Einzelkatzendasein ist eben sehr traurig und einsam.

Zu Unsauberkeit und Umgang mit scheuen Miezchen bekommst du hier im Forum jede Menge Tipps.

Trink erst mal ein Tässchen Entspannungstee und freu dich an deinem Kater.

Ach ja, und stell mal ein Foto ein.
Willi Winzig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 13:48   #3
Sandm@n64
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

die Beratung war ja schon etwas seltsam, zu der Katze wären mehr Infos gut um etwas sagen zu können.

Was die Unsauberkeit betrifft da gibt es ja einen eigenen Bereich, am besten wäre es du würdest dort einen Thread aufmachen und gleich mit dem ausgefüllten Fragebogen.

Fragebogen Unsauberkeit

Dann kann man dir besser helfen.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 14:12   #4
Profeus
Erfahrener Benutzer
 
Profeus
 
Registriert seit: 2015
Ort: Linz / Rhein
Beiträge: 156
Standard

jede Katze verhält sich im neuen Zuhause völlig anders als irgendwer vorhersagt.

also mach mal einfach

und scheue Katzen sind nach einigen Wochen zutraulich, unser Wildchen, was 4 tage nur hinterm Ofen saß und nur heimlich allein frass wenn wir aus dem Raum waren, lässt sich 1 Jahr später herumtragen und schläft im Bett zwischen den Knien.
Profeus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 16:29   #5
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 2.006
Standard

Huhu!

Ich würde wenn irgendwie möglich ihm einen Freund oder eine Freundin gönnen. Wenn er sich mit der Katze schon versteht, dann ist das doch prima.

Zur Unsauberkeit: Sie kann auch im Tierheim durch den Stress ausgelöst worden sein und bei Dir komplett verschwinden. Besonders wenn Katzen gemobbt werden kommt das vor.

Zum Charakter: Die Faustregel heißt "gleiches Alter, gleiches Geschlecht, ähnliches Verhalten". Aber keine Regel ohne Ausnahme. Das ist bei uns Menschen ja auch so. Versuch es ruhig mit ihr.

Zur scheuen Katze: Sehr viele scheue Katzen brauchen nur Zeit um aufzutauen. Die meisten (aber nicht alle) werden über kurz (eine Woche) oder lang (zwei Jahre) zu ihren Bezugspersonen sehr zutraulich, lassen sich gerne streicheln (oder bestehen darauf) und auch herumtragen.
Viele verduften aber Zeit ihres Lebens lieber, wenn Fremde auftauchen.

Wie geht man mit so einer scheuen Katze um? Erst mal ignorieren. Das gilt bei Katzen als höflich. Mit der Zeit kann man ausprobieren, worauf Katz steht: Spielen mit der Katzenangel oder Bällchen, Leckerlies, mit dem Federwedel streicheln. Damit kann man die Katze dann bestechen sich auf einen einzulassen und irgendwann stellt Katz fest, dass dieser Mensch sogar ganz gut ist.
Einpacken für den Tierarzt kann man auch. Entweder mit der vorher eingeübten Bestechung Leckerlies in der Transportbox oder in einem Raum ohne Versteckmöglichkeiten Katz mit einer Decke in den Kennel treiben.

Auf jeden Fall: Es ist machbar.
__________________
Grüße,
Irmi, Ebony und Magdalena mit Nachbarskater Amadeus und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 04.03.2018, 19:51   #6
Willi Winzig
Forenprofi
 
Willi Winzig
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.013
Standard

Wenn du dir noch nicht mal sicher bist, ob du den Kater behältst, solltest du vielleicht doch keine Katze dazu holen. Und wenn du solch schlechte Gefühle der Katze gegenüber hast, bringt es auch nix.

Es liest sich so, als hättest du doch nicht sehr lange darüber nachgedacht.

Aber ich wünsch dir dennoch viel Glück mit dem Kater.
Willi Winzig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 19:57   #7
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 53
Beiträge: 9.686
Standard

Herzlichen Glückwünsch erstmal zu Deinem Kater! Wegen der Pinkelei: versuch mal hohe Kisten, so dass er nicht über den Rand pinkeln kann.

Ich bin gespannt m wie es weiter geht...
__________________
Gabi
Schwutz, Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor und der Fund-Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili(+21.2.05)Tiger(+11.7.09)Luna(+26.9.17)

STREETCATS ADVENTSKALENDER 2018
Streetcats Interessentenbogen
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 20:07   #8
Sandm@n64
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja wahrscheinlich wären KaKlos a la Ikea Boxen für das Kerlchen gut, aber das könnte man besser einschätzen wenn man mehr Infos hätte.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 20:16   #9
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.191
Standard

Ich bin mir nicht sicher, ob die Katze wirklich eine gute Wahl für euch wäre.

"Versteh sich mit allen" heißt aber noch lange nicht, das sie mit deinem Kater befreundet war. Und in einer Gruppe mit mehreren Katzen gehen die Tiere anders miteinander um als in einer 2er Konstellation.

Und, du traust dich nicht wirklich an eine scheue Katze ran. Was ich durchaus verstehen kann. Für so eine Katze ist es aber evtl. viel schlimmer, wenn sie wieder weg muß.

Und, wenn sich dein Kater mit einem anderen Kater geprügelt hat, was war dann mit den anderen Katern?

Wieviele Katzen waren dort auf wieviel Fläche?
Dort waren Katzen zusammen, die sich nicht kennen, immer wieder Wechsel und neue Tiere dazu, überhaupt die fremde Umgebung, das ist immenser Stress. Und da ist es kein Wunder, wenn bei solchen Bedingungen auch mal die Fetzen fliegen.

Ich würde keine andere Katze suchen. Sondern nochmal nachfragen, ob sie dir nicht genaueres zum Verhalten von deinem Kater zu den anderen Katzen und noch besser Katern sagen können. Und dann entscheiden. Und ja, es wäre schon gut, wenn du auch uneingeschränkt ja auch zu diesem Tier sagen könntest.

Übrigens, auf dem Foto kann man zwar nicht allzu viel erkennen. Aber großes Potential zum abnehmen sehe ich da nicht.
Und hochwertiges Nassfutter ist eigentlich für alle Katzen die erste Wahl. Abnehmen oder nicht.
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2018, 08:36   #10
dojo
Benutzer
 
dojo
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 81
Standard

Ich denke, du solltest keine Katze („nur für ihn“) dazu holen, die du selbst nicht magst. Suche dann lieber nach einer passenden sozialen Katze, in die du dich auch verlieben kannst. Auch wenn es länger dauert und dann mit der Zusammenführung etwas schwieriger wird (aes wird ja nicht unmöglich). Es ist ja schließlich eine Bindung für viele Jahre, da sollte es schon für alle Beteiligten passen.
dojo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
so schnell kann es gehen - Käthe hat Pankreatitis ***Scarlett*** Verdauungserkrankungen 2 08.07.2016 23:20
So schnell kann es gehen cassandra13 Katzen Sonstiges 25 24.04.2011 20:12

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:22 Uhr.