Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2017, 21:39   #1
BalistoxLuzifer
Neuling
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1
Standard Katze plötzlich anders

Hallöchen liebe Katzenbesitzer!

Ich brauche dringend eure Hilfe!
ACHTUNG! Lange Geschichte
Wir (mein Freund und ich) haben Anfang des Jahres 2 Katzen Babys aufgenommen die ausgesetzt worden sind.
Luzifer (das Männchen, dominant) und Balisto (Das Weibchen, zurückhaltend)
Balisto war von Anfang an ängstlich, zurückhaltend und vorsichtig und hat sich gerne unter dem Bett verkrochen

Gepinkelt wurde auch viel (waren ja Babys und wussten es nicht besser)
Jetzt sind wir Anfang August umgezogen und haben die kleinen mitgenommen so das sie nicht viel Stress mitbekommen!
Das ist ja jetzt 3 Monate her, die beiden sind kastriert/Sterilisiert und haben trotzdem weiter gepinkelt
Wir haben an Revier Verteidigung gedacht, sie haben aber ein großes Katzenklo, wird auch jeden zweiten Tag sorgfältig sauber gemacht
JETZT ZUM HILFETHEMA
Balisto versteckt sich, vor uns, vor ihrem Bruder
Frisst nicht, achtet auf ihren Bruder (ob er guckt) wenn er guckt läuft sie weg und versteckt sich.
So an sich kommt sie gerne kuscheln und will gekrault werden aber sobald Luzifer kommt -> rennt sie weg..
Luzifer knurrt sie auch an wenn sie fressen will (haben einen getrennten Napf) aber sie frisst bei uns vorsichtig und langsam aus der Hand.
Sie haut ihn dann aber auch.
Wir denken die kleinen verstehen sich einfach nicht mehr.
Obwohl sie miteinander spielen und sich sauber machen, danach „prügeln“ die beiden sich bis einer schreit und noch weiter (wir greifen dann aber auch ein)
Wir sind ratlos und brauchen dringend Hilfe weil wir eine von den beiden sonst abgeben müssen weil wir wollen das beide leben und das nicht in Angst!

Schon mal vielen lieben Dank, für alle antworten!
BalistoxLuzifer ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.11.2017, 21:59   #2
Geisterkatze
Forenprofi
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 3.192
Standard

Bei euch liegt einiges in argen.
Katzen trennen gerne Kot und Urin im Katzenklo. Von daher sollten es mindesten 2 Katzenklos sein. Auch ist nur alle zwei Tage Katzenklo sauber machen viel zu selten. Das sollte mindestens zwei mal Täglich passieren.
Auch sollte sichergestellt werden das der Kater die Katze nicht auf dem Klo überfallen kann. Also keine Haube auf den Klos, keine ecken wo es nur einen Weg gibt.
Was das fressen angeht stelle die Näpfe weiter auseinander, evtl auch auf verschiedene ebenen.
Die beiden scheinen vom Charakter sehr unterschiedlich zu sein. Was dazu führt das der Kater gelangweilt ist und die Katze überfordert. Die Katze braucht Rückzugsmöglichkeiten, ihr Selbstbewusstsein sollte gestärkt werden z.B. durch Clickern. Der Kater muss besser ausgelastet werden, auch hier wäre Clickern eine Möglichkeit aber er muss auch raufen können. Vorsicht nicht mit den Händen raufen lassen.
__________________
Es Grüßt Geisterkatze und Minusch

Für immer in meinem Herzen Sindy, Tarzan, Floh, Murphy und Hero

http://www.fanfiktion.de/s/57191d3c0...Eine-neue-Welt (letztes update 27.08)

Keep the Dream the Alive (The Tribe)
Geisterkatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 22:24   #3
potatoiv
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 673
Standard

Schliesse mich in allen Punkten Geisterkatze an.

Ich würde 3 Klos anbieten und darüber nachdenken, einen gleichalten zweiten Kater ( charakterlich ähnlich) zu holen, damit eurer jemanden zum Raufen hat- das braucht er, was er ja deutlich macht, und eure Katze wäre damit entlastet und hätte ein bisschen mehr Ruhe. Mit Glück entspannt sich dann ihr Verhältnis wieder!
__________________
potatoiv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 10:37   #4
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 54
Beiträge: 6.258
Standard

Grüß dich,
Herzlich willkommen hier im Forum!

Bitte fülle doch mal den Fragebogen aus:

Fragebogen Unsauberkeit

Dann kann Dir leichter geholfen werden
__________________
Liebe Grüße

Ottilie
ottilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 17:48   #5
Firlchen
Benutzer
 
Firlchen
 
Registriert seit: 2017
Ort: Kreis Ahrweiler
Beiträge: 37
Standard

Hallo BalistoxLuzifer,

falls es mit dem Aufstocken der Katzenklo´s und dem Fressen auf getrennten Ebenen nicht getan sein sollte, gäbe es noch einen Weg Balisto etwas Ruhe zu verschaffen und die Situation zu entspannen. Falls ihr die Möglichkeit habt in eine Zimmertür eine Katzenklappe einzubauen und nur Balisto mit dem Tracker Einlaß zu gewähren, dann könnte sich Balisto immer dorthin flüchten, wenn ihr Luzifer zu aufdringlich wird. Denn die Situation ist für Balisto bestimmt purer Stress
Bei einer 2-Zimmer Wohnung geht das natürlich nicht.

Sicherlich muss jedoch als allererstes geklärt werden, was die Ursache für die Unsauberkeit ist. Ward ihr schon mit beiden beim Tierarzt deswegen?

Geändert von Firlchen (15.11.2017 um 17:51 Uhr)
Firlchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 14:13   #6
Charlotte11234
Neuling
 
Charlotte11234
 
Registriert seit: 2015
Ort: Hannover
Beiträge: 18
Standard

Bei meiner besten Freundin war es auch eine zeitlang so, dass der Kater dominierte und die Katze sich fein zurückhielt, obwohl es beide dieselben Charaktere sind. Beide sind sehr laut, aufmüpfig und verspielt. Das endet oft in rangeleien bis Fellfetzen fliegen. Seit einem Monat gibt es ein dritte Katzenklo und die beiden werden auch getrennt gefüttert. Anfangs war es schwierig, da Katzen schnell mitbekommen, wann es zu fressen gibt. Mittlerweile ist es etwas besser geworden, sie jagen sich spielerisch hinterher, aber sonst ist alles ok.
__________________
Verliebt in meine Mika
Charlotte11234 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2017, 12:48   #7
Firlchen
Benutzer
 
Firlchen
 
Registriert seit: 2017
Ort: Kreis Ahrweiler
Beiträge: 37
Standard

Du schreibst, dass die beiden als Katzenbabys ausgesetzt worden sind. Liest sich so, als wären sie viel zu früh von der Mutter weggekommen. Somit konnten sie noch nicht alle Sozialregeln erlernen. Luzifer weiß wahrscheinlich nicht "wann Schluß sein muss". Vielleicht wäre es gut, wenn ihr eine gut sozialisierte Katze dazuholt, die beide noch etwas erziehen kann.

Ich denke, es gibt bei euch keine schnelle und einfache Lösung

Wünsche euch viel Geduld und gute Nerven!
Firlchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2017, 10:32   #8
Quiky
Forenprofi
 
Quiky
 
Registriert seit: 2010
Ort: In der Walachei
Beiträge: 6.198
Standard

Zitat:
Zitat von Firlchen Beitrag anzeigen
Wünsche euch viel Geduld und gute Nerven!
Och das denke ich schon wenn die TE umgehend aufhört wirklich alles falsch zu machen.
Bei nur 1 Klo was nur alle 2 Tage entböllert wird würden mir meine Katzen auch die Bude vollpinkeln.
Bei der TE sollten es zwingend 2 Klos, besser 3 sein, die der Grösse der Katzen angepasst sind ... OHNE Haube. Katzen sind weder Höhlenpinkler noch mögen sie den Mief in solchen Kasten.

2. Kater und Katze, beide nicht sozialisiert. Da genau liegt das Problem da hier die Instinkte walten und keine kätzische Erziehung steuernd eingreift.
Auch hier gibts nur eine Lösung wenn beide Katzen behalten werden wollen ... es muss ein 2. extrem gut sozialisierter Kater her, der charakterlich auch noch mit dem vorhandenen Duo, bevorzugt aber mit dem Kater aus dem Duo harmonieren muss.

Wenn es geht und die TE wie sie schrieb im eigenen Haus wohnt, würde ich über mindestens ein Gartengehege nachdenken in dem die 2 rumstrolchen können.
Das kann auch gut die Situation entspannen.

Getrennt füttern, Feliway Stecker rein und ggf. beiden Zylkene geben. Die Katte sollte durch Zuwendung und Clickern im Selbstbewusstsein gestärkt werden.
__________________
Viele Grüße,
Quiky und die Fellnasen



Änderungen meiner Texte durch Moderatoren/Adminstratoren o. anderen Forumsmitarbeitern, sind unerwünscht + erfolgen ohne meine Zustimmung oder meinem Wissen! Ebenso distanziere ich mich von jeglichem Artikeln + Posts oder dergleichen der Werbekooperationspartner - da dies nicht meine Meinung widergibt!
Quiky ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
fressen fauchen knurren aggressiv, geschwisterkatze, streicheln



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze verhält sich plötzlich anders nadiins Die Anfänger 12 10.02.2016 17:32
Katze verhält sich plötzlich komplett anders Toxchip Verhalten und Erziehung 4 08.02.2016 00:33
Und plötzlich ist alles anders... Die_Pueppi Verhalten und Erziehung 4 16.11.2012 12:45
Katze ist plötzlich soooooo anders michi73 Ungewöhnliche Beobachtungen 1 27.04.2012 22:41
Sie ist plötzlich ganz anders Ecco Verhalten und Erziehung 10 06.10.2010 14:49

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:16 Uhr.