Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Wohnungskatzen Alles rund um Stubentiger

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.12.2015, 17:37   #1
Duri
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: In der Nähe von Hannover
Beiträge: 67
Standard Terrasse katzensicher machen

Ihr Lieben,

ich hoffe, ich bin in diesem Unterforum richtig. Die Suche hat mich leider nicht weiter gebracht, aber vllt könnt ihr helfen: ich brauche Inspiration für den Umbau einer Terrasse für gesicherten Freilauf. Es sollte neben der Funktionalität auch noch schön sein, so dass auch wir uns dort noch gerne aufhalten... Bitte zeigt her eure Fotos der Katzensicheren Terrasse. Auch Links und Ideen werden gern genommen

Geändert von Duri (29.12.2015 um 18:03 Uhr)
Duri ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.12.2015, 17:47   #2
Jiu
Forenprofi
 
Jiu
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.646
Standard

Huhu,

guck mal hier, da wirst du sicherlich fündig: http://www.katzen-forum.net/gesicherter-freigang/
__________________
Viele Grüße von Jiu mit Chino und Filou. Unvergessen bleibt unser Hopey.
Jiu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2015, 17:47   #3
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.790
Standard

Verrätst Du uns etwas über Deine Terrasse? Ob sie überdacht ist z.B.?
Es gibt für alles eine Lösung, aber letztendlich hängt's davon ab was Du darfst (falls Du zur Miete wohnst), wieviel Du ausgeben kannst/willst und natürlich davon was Du am vorgegebenen (z.B. Dachpfosten) nutzen kannst...
Louisella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2015, 18:02   #4
Duri
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: In der Nähe von Hannover
Beiträge: 67
Standard

Klasse, danke Jiu,da suche ich mich mal durch
Louisella, es ist ein Eigenheim und bislang besteht die Terrasse im Grunde nur aus Plastersteinen... Deshalb brauche ich dringend Inspiration - denn noch ist quasi alles möglich...
Duri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2016, 10:53   #5
Duri
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: In der Nähe von Hannover
Beiträge: 67
Standard

Guten Morgen zusammen,

ich möchte meinen Beitrag noch einmal "wiederbeleben", denn der Sommer steht ja vor der Tür und ich bin trotz intensiver Recherche nicht zu einem erfreulichen Ergebnis bezüglich einer Katzensicheren Terrasse gekommen.

Leider ist unser Grundstück noch von fast allen Seiten sehr einsehbar, so dass ich nur sehr ungern ein Stahlrohr/Netz-Konstrukt bauen möchte, dass unserem neuen Eigenheim den Charme eines Tierheimes verpasst.

Andererseits sind alle meine anderen Überlegungen so bombastisch teuer, dass wir sie uns derzeit schlicht nicht leisten können. Dazu gehört zB eine schöne Holzüberdachung (wie diese: http://www.honerlage.de/fileadmin/co...ngen-p2-b1.jpg), die dann mit einem abnehmbaren Netz bespannt wird.

Habt ihr noch Ideen, für eine günstige "Übergangslösung", die man ohne viel Aufwand auf- und dann später wieder abbauen kann, die nicht zu teuer ist und trotzdem so vor die Terrassentür gebaut werden kann, dass die Tiere selbstständig rein und raus können? Ich denke irgendwie an eine Art Hundezwinger oder so einen "Hühnerstall"...

Habt ihr Tipps und Ideen? Natürlich auch sehr gern für eine hübsche und bezahlbare Dauerlösung

Foto der Terrasse anbei.

Danke und LG Sina
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Terrasse.jpg (84,4 KB, 105x aufgerufen)
Duri ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 02.05.2016, 16:59   #6
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.790
Standard

Zitat:
Zitat von Duri Beitrag anzeigen
... so dass ich nur sehr ungern ein Stahlrohr/Netz-Konstrukt bauen möchte, dass unserem neuen Eigenheim den Charme eines Tierheimes verpasst.
[...]
Habt ihr noch Ideen, für eine günstige "Übergangslösung", die man ohne viel Aufwand auf- und dann später wieder abbauen kann, die nicht zu teuer ist und trotzdem so vor die Terrassentür gebaut werden kann, dass die Tiere selbstständig rein und raus können? Ich denke irgendwie an eine Art Hundezwinger oder so einen "Hühnerstall"...
Alles was mir an "Übergangslösung" einfällt geht Richtung "Stahlrohr/Netz-Konstrukt" mit dem "Charme eines Tierheimes".
Beispiel: Einfachen Pavillion kaufen und mit Netz bespannen...

Aber so eine Konstruktion wie die aus dem Link kann man auch selbst bauen und dabei sehr viel Geld sparen...

Persönlich finde ich ja alle diese "Gehege" optisch sehr unbefriedigend.
Und Plexiglas & Co. ist nicht nur teuer, sondern im Sommer auch bezüglich Temperatur unerträglich.
Louisella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2016, 20:20   #7
Räuberlein
Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Ort: BaWü
Beiträge: 60
Standard

Zitat:
Alles was mir an "Übergangslösung" einfällt geht Richtung "Stahlrohr/Netz-Konstrukt" mit dem "Charme eines Tierheimes".
So geht es mir auch :-)

Wobei ich bei Kramer Katzennetz eine schöne Lösung (Metallstangen die mit Hilfe von Rasendornen befestigt werden) gar nicht so übel finde. Kuck mal im Unterpunkt der Galerie "Gartenabschluss und Gehege mit Netzzäunen" http://www.katzennetz.de/. Das schaut gepflegt und dezent aus + lässt sich flexibel einsetzen.

Da wir auch bald einen eigenen Garten haben werden bin ich auch schon fleissig am überlegen wie wir es machen
Räuberlein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2016, 20:31   #8
Dine@
Forenprofi
 
Dine@
 
Registriert seit: 2014
Ort: Norden
Beiträge: 3.976
Standard

Einige haben niedrigere Netze mit Strom von z.B. https://www.weidezaun.info/mobiler-p...er-welpen.html
Dieser würde , wenn auch eine ganze Gartensicherung ok wäre, kaum sichtbar vor eurer bestehenden Hecke zu sehen .
Oder schau dich mal hier um http://www.kattepukkel.de/html/beisp...heitshinweise1
__________________
Bye Bye, Dosi und Coonies

Geändert von Dine@ (03.05.2016 um 08:55 Uhr)
Dine@ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2016, 22:58   #9
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.790
Standard

Hätte ich eine EG-Terrasse, ich würde eine schöne Holz-Pergola bauen und die entsprechend begrünen - da würde ein Netz zwischen den Balken auch garnicht auffallen.
Sowas kann man wie gesagt auch ganz gut selbst bauen und dabei wirklich sehr viel sparen (handwerkliches Geschick vorausgesetzt).

Tatsächlich geht's mir wie Vielen - der Spruch vom "Katzen-Alcatraz" könnte von mir sein. Damit ist NICHT gemeint dass die Katzen eingesperrt werden - der geschützte Freigang ist sicherlich der beste Kompromiss zwischen reiner Wohnungshaltung und artgerechtem, aber gefährlichem Freigang.
Aber so ein "katzensicherer" Garten sieht halt schon sehr nach Gefängnis aus, die hohen Zäune, auch noch mit Überhang nach innen...
Ich fänd's scheußlich, wenn einer meiner direkten Nachbarn sowas auf die Grenze bauen würde...
Bei uns wär's eh nicht erlaubt den Garten entsprechend einzuzäunen (von den hohen Kosten mal abgesehen), so hohe Zäune gibt der Bebauungsplan hier nicht her.

Du schreibst:
Zitat:
Zitat von Duri Beitrag anzeigen
Leider ist unser Grundstück noch von fast allen Seiten sehr einsehbar, ...
Das mit der Einsehbarkeit ist immer ein zweischneidiges Schwert.
Und eine Frage der Gewohnheit.
Ihr habt viel freien Blick.
Sichtschutz hat einen gravierenden Nachteil: Der schützt nicht nur vorm reingucken, sondern auch vom rausgucken. Aus mit der Aussicht.
Und der Blick in die Ferne, ins Grüne, der ist einfach unbezahlbar.

'Ne lauschige Ecke braucht man aber, einen festen Sonnenschutz werdet Ihr da eh auf Dauer brauchen...

Ich würd's wohl wirklich (erstmal) mit 'ner einfachen Holz-Pergola versuchen (vielleicht auch mal unter "carport" googeln). Wenn ein festes Dach drauf soll, wäre die Frage wo das Regenwasser hingeleitet werden soll ein möglicher Überraschungsfaktor im Budget.
Dafür kann man im einfachen Holz der Konstruktion auch ganz rustikal mal eben jederzeit Aufhängungen anschrauben, umhängen usw. (stabile Grundkonstruktion vorausgesetzt).
Und mit einjährigen Kletterpflanzen kann man durchaus schon so einiges an Sicht- und Geräuschschutz zur Seite hin erreichen, langfristig wäre z.B. sowas wie Wein natürlich ideal.

Dem Bild nach habt Ihr's recht weitläufig, sind da Straßen oder Bahnschienen in der Nähe? Sieht eigentlich nach 'ner super Gegend für Freigänger aus...
Louisella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2016, 14:43   #10
Duri
Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: In der Nähe von Hannover
Beiträge: 67
Standard

Danke ihr Lieben, für die vielen Antworten, das hilft schon sehr weiter. Ich bin noch auf diese Idee aufmerksam gemacht worden, die finde ich äußerst sympathisch: http://www.schnurrinchen.de/2015/05/...herung-katzen/ Die Pavillon-Idee finde ich auch nicht so schlecht, hat das jemand schon mal gemacht oder live gesehen?

Louisella, du hast vollkommen Recht mit dem was du sagst. Eine solche Gartenumzäunung dürfen wir tatsächlich auch gar nicht machen, da hat unser Baugebiet extrem kleinliche Vorschriften! Aber ein Dach mit entsprechender Umzäunung soll es irgendwann mal werden - zur Zeit gehen aber einige sehr grundlegende Dinge im neuen Haus vor und deshalb wird das in diesem und ggf. nächsten Jahr einfach noch nicht drin sein.... Und ja, die Gegend wäre in die eine Richtung wirklich super, nach drei Häusern kommen Felder und irgendwann der Wald. In die andere Richtung kommt eine größere Straße und Schienen und zumindest der Kater ist leider nicht die hellste Kerze auf der Torte Der bleibt einfach sitzen wenn ein Auto kommt und will sich vorstellen Außerdem ist er FIV+ und mein Mann und ich elendige Schisser Die Kleine würde das draußen sicherlich super hinbekommen, aber sie hatte bei den Vorbesitzern nie Freilauf und weiß somit nicht was sie verpasst....
Duri ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Garten Katzensicher machen JimmyDüse Die Sicherheit 22 16.08.2015 07:35
Doppelflügelfenster Katzensicher machen lina82 Die Anfänger 14 02.08.2015 13:01
Badezimmer Katzensicher machen Nervkeks Sonstiges 21 07.04.2015 08:47
Balkon Katzensicher machen. Mima Wohnungskatzen 23 08.04.2014 14:57
Garten katzensicher machen SourCream Freigänger 1 12.07.2012 21:01

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:37 Uhr.