Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Verhalten und Erziehung

Verhalten und Erziehung Alles über die Eigenarten unserer Samtpfoten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.01.2011, 00:02
  #1
Alex056868
Benutzer
 
Alex056868
 
Registriert seit: 2010
Ort: Ratingen/Kreis Mettmann
Beiträge: 85
Blinzeln Kein Wachund, sondern ein Wachkater

Kennt Ihr das, bzw. habt Ihr auch einen Spezie zu Hause, der Euch besser verteidigen kann, als jeder Hund? Also, bisher hab ich mir wenig Gedanken gemacht, wenn mein Kater meinem Hund Flo mal eine gegeben hat. Zugegeben, es war schon komisch.. der Hund spielt (er ist noch jung..), bellt ein wenig dabei, springt vor und und zurück dabei, ein wildes Gekabbel und plötzlich wie aus dem Nichts, steht Willi da, sieht so aus, als hätte er vorher noch eine Ladung Strom getankt und dann geht er wie eine Furie auf den armen Flo los... Wir sprachlos.. Nach einigen Beobachtungen meine ich nun festgestellt zu haben, dass der Kater Flo´s Verhalten als Aggression wertet und das geht mal gar nicht, also verhaut er ihn... den armen Kerl. Hab mir wirklich kaum Gedanken drum gemacht, bis letztens ich mal aus Spaß ein wenig "Auuua, auuuaaa" gerufen hab, als Flo und ich mal wieder balgten... Da war er wieder, der schwarze Blitz, erst schaute er mich an, dann Flo und dann? gabs wieder Haue für Flo...
Und ganz aktuell musste ich - gerade eben - Federn lassen.. Peppi hat sich in einer Matte verfangen und schreit jämmerlich, ich eile hin, will sie befreien... ihr ahnt es, ich habe nicht mit dem schwarzen Blitz gerechnet, dem Rächer der Enterbten, ............................ Ich hatte Peppi noch nicht befreit, da gabs Prügel für mich und das nicht zu knapp, bis ich sie losgelassen hab...
Hab mir gerade mal meine geschredderten Hände beguckt, ein Traum...
Also, Einbrecher haben bei mir keine Chance, wenn ich sie höre und los schreie.. Gnade denen... Willi bringt sie um, jede Wette und die würden nicht wissen, wie ihnen geschieht..
Habt Ihr auch solche Erlebnisse mit einem Wachkater/einer Wachkatze?

LG die Alex..die jetzt doch mal ein bis zwei Pflaster sucht
Alex056868 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.09.2011, 23:59
  #2
Kajci
Forenprofi
 
Kajci
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.623
Standard

Kajci hat,als sie noch Freigängerin war,Hunde verhauen,alle auch Schäferhunde,die vor unserem Grundstück gelaufen sind.Dies hat sie so erfolgreich gemacht,dass DIE HUNDE einen Bogen um unsere Einfahrt gemacht haben(also an der Stelle auf der Straße gelaufen oder wollten wieder umdrehen).

Außer einen Schäferhund,den wollte Kajci nicht verhauen,sie hat nen Buckel gemacht und hat gejault(während der Hund sie angebellt hat)bis ich sie hörte und rauskam,dann hat die sich einfach kackfrech genau vor den Hund gesezt so nach dem Motto:Jetzt ist Mama ja da,also kann mir nix mehr passieren.

(ach ja und andere Katzen wurden auch verkloppt)
__________________
LG von Katarina,
"The brain" Kajci,"Gremlin" Kira Vampira,
"Glücksbringer" Luzifer,"Kampfzwerg" Gimli,
Mähnenwolf Asriel
&Nala (~2006-2.2.16) &Cookie(2013-3.2.2017) im Herzen.
Kajci ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 09:48
  #3
HappyKerky
Forenprofi
 
HappyKerky
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 37
Beiträge: 10.965
Standard

Meine Lyra bewacht mich, wenn ich schlafe. Dann sitzt sie auf mir drauf und guckt durch die Gegend. Das macht sie so lange, bis sie auch einschläft
__________________
Casta e Pura
HappyKerky ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 10:16
  #4
willy11
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin-Hellersdorf
Beiträge: 5.218
Standard

Meine kleine Paula Katze bewacht beim Gassigang meinen Hund Willy .Sie knurrt andere Hunde und deren Besitzer an und wenn die nicht hören wird angefaucht.
willy11 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 11:23
  #5
Siegfried
Erfahrener Benutzer
 
Siegfried
 
Registriert seit: 2009
Ort: Fürth
Alter: 41
Beiträge: 804
Standard

ja, Wachkatze hab ich auch einen

Als ich noch einen Hund hatte und eine Freundin beauftragte mit der Hündin Gassi zu gehen, weil ich nicht rechtzeitig heim konnte ist sie in die Wohnung und wurde vom Siegfried, sich aufbäumend, knurrend und fauchend empfangen

Meine Hündin war seinerzeit immer in nem separaten Teil der Wohnung (die war gross) so dass Hund und Katzen ohne Aufsicht räumlich getrennt waren, das ging zunächst nicht anders.

Jedenfalls meinte die Freundin, dass sie mehr Angst vor meinem Kater hatte als von meinem Hund - der wiederum ein "sogenannter kampfhund" war (Stafford)
Siegfried ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Mausebein weckt mich nachts... | Nächstes Thema: Knurrt oder schnurrt sie? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kein Weihnachtsgeschenk sondern ein Zuhause auf Lebenszeit gesucht Sam23 Glückspilze 3 18.01.2012 21:57
Kein Streuner mehr sondern UNSER Neuzugang kdagmars Eine Katze zieht ein 10 06.07.2008 09:13
Pulheim - mal Kein Geld, sondern Arbeit lulu39 Tierschutz - Allgemein 4 22.06.2008 12:22

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:42 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.