Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Das Revier > Unsauberkeit

Unsauberkeit Was kann man dagegen tun und was könnte die Ursache sein?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.08.2015, 11:44   #1
-ariana-
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 29
Standard Alter Kater macht nur noch überall hin...

Hallo liebes Forum...

Ich suche eure Hilfe, da ich mit meinem ältesten Kater nicht mehr weiter weiß...
Es geht um Tiger, nun 17 Jahre alt, fast 18... Man muss sagen, Tiger war schon immer so ein Fall für sich, habe ihn damals mit mir genommen, als ich von Zuhause ausgezogen bin, ist nun schon 7 Jahre her, war aber eben vorher groß geworden mit meiner Mutter, ist auch nicht wirklich so ein Kuschelkater. Ist eben lieber gerne für sich alleine und kommt eher mal an, wenn meine Ma zu Besuch kommt, bei mir eher selten.
Seit Monaten geht es nun so, dass er sich erst immer wieder übergeben hat, ging immer so 2 Tage, dann war wieder 2-3 Wochen nichts, dann von vorne... Habe verschiedenes Trockenfutter und Nassfutter ausprobiert, fütter allgemein eigentlich nur noch gutes Nassfutter, aber weil er es von früher noch gewöhnt ist, kriege ich ihn auch nicht vom Trockenfutter ganz los. (Nehme aber ohne Getreide/Zucker und min 40-50% Fleischanteil, meine Katzen gehen auch immer sehr gut an den Katzenbrunnen) Abends gibt es dann eben noch Nassfutter dazu, was meine zwei anderen auch so bekommen.
Na ja, war dann auch beim Tierarzt, so isses ja nicht, Blutbild komplett alles gemacht, rundum check, weil er ja auch so alt schon ist, wurde mir nur gesagt, er wäre kerngesund... Auch beim Abtasten/Abhorchen konnte nix festgestellt werden.. Also wieder nach Hause.. Das Erbrechen geht aktuell, nun macht er aber seit Wochen ÜBERALL nur noch hin.... Heißt, nicht nur, das er mir alles anpinkelt, was rum liegt, sondern, dass er auch überall auf den Boden sein großes Geschäft macht... Und dazu aggressiv gegenüber meinen anderen beiden ist, immer mehr.. die müssen nur an ihm vorbei laufen und er knurrt und faucht sie extrem an.. Bei mir aber gar nichts. Ansonsten isst er normal, trinkt gut, ist bei mir auch wie immer, lässt sich auch streicheln. (Wie gesagt ist kein Kuschelkater, aber streicheln lässt er sich wie immer)
Und wie gesagt Tierarzt findet einfach NICHTS..Blutwerte sind alle kerngesund... er meinte, man könnte höchstens noch Röntgen bzw Ultraschall versuchen...aber er meinte, beim Abtasten merkt man eigentlich absolut gar nichts und solle es mir eben überlegen... Sind eben auch extreme Kosten, aktuell bin ich leider Arbeitslos, und da ich schon seit Wochen immer wieder hin muss wegen den Blutwerten, gehts mir langsam echt nah...
Abgenommen hat er auch ziemlich, war immer sehr stämmig, aber mittlerweile sehr dünn geworden. Tierarzt sagte eben nur, vielleicht hat er ja nun Stress und das es auch am Alter liegen könnte, weil 17 ja schon ein ziemliches Alter für so ein Tier wäre...
Wir haben probiert, ihn für paar tage bei meiner Ma unter zubekommen, weil wir dachten, liegt eben vielleicht an mir, oder den anderen Katzen, weil er ja auch immer so aggressiv bei denen wirkt. Aber da hat er 2 Tage gar nichts fressen wollen und ihre Katze (die echt still ist und ihn gemieden hat) auch nicht freundlicher behandelt.. Weiß langsam auch nicht mehr weiter... Ich putze halt wirklich nur noch den ganzen Tag hinterher... Sofa und Bett sind nicht sicher und es ekelt mich einfach nur noch... Der Tierarzt kann mir nicht helfen, weil er mich nur weg schickt und sagt, ist doch kerngesund das Tier... Und Stress... weiß eben nicht, was ihn da so fertig machen könnte, weil sich so nichts verändert hat die letzten Wochen... Ich will ihn auch ungerne ins Tierheim geben, nach 17 Jahren, nur langsam gehen mir die Optionen aus. Ich bin nervlich am Ende, kaum kommt man Heim, stinkt es nach Katzenpipi & Kot und putze da echt nur noch hinterher. Und dann geht er eben dauernd auf die anderen los, wenn die nur an ihm vorbei wollen. Was kann denn nur los sein, wenn der TA nichts finden kann und was soll ich noch tun??
-ariana- ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.08.2015, 12:10   #2
ÄnniAwesome
Forenprofi
 
ÄnniAwesome
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.037
Standard

Hast du mal den TA gewechselt? Wurde ein Kotprofil erstellt, der Urin untersucht, der Kater auf Kristalle/Steine geschallt?
__________________
Windige Grüße von Ersatzmami Änni und ihren Scheißerchen Ludwig & Nero!

ÄnniAwesome ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2015, 12:17   #3
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 53.945
Standard

Hat der Tierarzt ein geriatrisches Blutbild inclusive der Schilddrüse gemacht?

Kannst Du das Blutbild hier mal einstellen?

Wieso musst Du seit Wochen wegen der Blutbilder immer wieder hin, wenn doch im Blutbild nichts gefunden wurde?

Wurde der Urin mal untersucht, ob vielleicht ein Harnwegsinfekt vorliegt?
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2015, 12:19   #4
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 55
Beiträge: 18.619
Standard

Zitat:
Zitat von ÄnniAwesome Beitrag anzeigen
Hast du mal den TA gewechselt? Wurde ein Kotprofil erstellt, der Urin untersucht, der Kater auf Kristalle/Steine geschallt?
Genau das fiel mir auch ein.

Im Übrigen kann es auch passieren, dass Katzen inkontinent und/oder dement werden. Wie auch Menschen. Das sollte man ggf. dann ebenfalls akzeptieren und muss halt entsprechend mehr machen bzw. sich und die Wohnung darauf einstellen.

Hast Du die Pipi- und Kotstellen mit einem Enzymreiniger gereinigt? Ist das einzige, das hilft bezgl. des Geruchs. Z. B. Biodor animal.

Das Sofa und das Bett würde ich vorerst, bis alles andere abgeklärt ist, mit einer Inkontinenzauflage abdecken und schützen. Teppiche, sofern möglich, erst einmal rausnehmen.
__________________
Es grüßen Ole, Maya, Polly, Nico, Teddy, Cameron, Pflegis Moritz, Hasi und Tommy und natürlich ihr Personal
Unvergessen: mein Scheuchen Miezi + 23.11.2011, mein Sonnenschein Lilly + 22.12.2014 und die liebsten Oldies der Welt Tigerlilly + 20.10.2014 und Minkamaus + 11.03.2016 + Schätzchen Lasse + 12.08.2017 Klein Emma +24.05.2018

Darum bitte keine Einzelhaltung! ............. Tierleid-/quälerei melden - So gehts!
Gründe für die Kastration der Katze

www.katzenhilfe-bremen.de
Mikesch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2015, 12:27   #5
-ariana-
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 29
Standard

Zitat:
Zitat von ÄnniAwesome Beitrag anzeigen
Hast du mal den TA gewechselt? Wurde ein Kotprofil erstellt, der Urin untersucht, der Kater auf Kristalle/Steine geschallt?
Nein, bin eigentlich seit Jahren bei dem TA, bzw der Tierklinik und die sind eigentlich alle sehr gut... Deshalb wundert mich das ja auch..
Kristalle wurden noch nicht untersucht. Allerdings auch nicht bislang in Betracht gezogen.. Meine Kleine hatte Anfang des Jahres Struvitkristalle, hat sich auch anders geäußert, lag bei ihr an ner entzündeten Gebärmutter...Woher die kam konnte mir keiner sagen, weil sie noch ganz jung war, wurde dann mit Kastration raus genommen und nach paar Wochen mit Spezialfutter gegen die Kristalle war auch alles wieder weg. Sie hatte aber auch hohes Fieber, Schmerzen, und konnte eben kaum noch Urin absetzen bzw man sah in der Probe gleich diese Sandähnlichenkörner.

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
Hat der Tierarzt ein geriatrisches Blutbild inclusive der Schilddrüse gemacht?

Kannst Du das Blutbild hier mal einstellen?

Wieso musst Du seit Wochen wegen der Blutbilder immer wieder hin, wenn doch im Blutbild nichts gefunden wurde?

Wurde der Urin mal untersucht, ob vielleicht ein Harnwegsinfekt vorliegt?
Puuuh, wie das heißt, weiß ich nicht, aber es wurde definitiv alles untersucht, auch die Schilddrüse, Nieren, etc. Sie meinte eben, weil er so alt ist, gleich ein Rundum-Check.
Der Urin wie gesagt bislang noch nicht, aber denke, man würde dann ja auch die Entzündungswerte im Blut sehen, vll hat sie das deshalb nicht vorgeschlagen bislang..

Und ich war einmal hin, als das Anfang mit dem Übergeben und dann letztens eben noch mal, weils dann eben von dem Übergeben rüber ging zu dem überall hinmachen, war aber alles noch wie sie sagt "kerngesund für sein Alter". Habe das Blutbild aber nicht von ihr bekommen, kenne mich damit nämlich mal so gar nicht aus.

Zitat:
Zitat von Mikesch1 Beitrag anzeigen
Genau das fiel mir auch ein.

Im Übrigen kann es auch passieren, dass Katzen inkontinent und/oder dement werden. Wie auch Menschen. Das sollte man ggf. dann ebenfalls akzeptieren und muss halt entsprechend mehr machen bzw. sich und die Wohnung darauf einstellen.

Hast Du die Pipi- und Kotstellen mit einem Enzymreiniger gereinigt? Ist das einzige, das hilft bezgl. des Geruchs. Z. B. Biodor animal.

Das Sofa und das Bett würde ich vorerst, bis alles andere abgeklärt ist, mit einer Inkontinenzauflage abdecken und schützen. Teppiche, sofern möglich, erst einmal rausnehmen.
Ich weiß es langsam eben echt nicht mehr, halt auch, weil er die anderen so anmacht ohne Grund.. Die lassen ihn ja wirklich in Ruhe.. Und habe eben auch anderes Streu probiert, wobei es mit meinem auch nie Probleme gab, aber er macht eben meistens ins Bad, also, dass der Kot z.b. vor dem Klo liegt, Urin setzt er eben aber meistens auf Sachen ab, Wäsche, Sofa, Bett...
Habe schon einige Reiniger probiert, nur, wenn es immer wieder ist, ist es langsam wirklich schlimm.
Hab zum Glück nur Laminat bzw Fließen, Sofa bzw Bett ist eben am schlimmsten.

PS: Folge ihm gerade bissl auf Schritt und Tritt... also der geht ins Badd, und dann nur mit den Vorderbeinen bzw Vorderkörper ins Katzenklo und....macht sein "großes Geschäft" einfach vor dem Klo hin...verstehe es nicht mehr.

Geändert von -ariana- (17.08.2015 um 12:32 Uhr)
-ariana- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2015, 12:31   #6
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 55
Beiträge: 18.619
Standard

Zitat:
Zitat von -ariana- Beitrag anzeigen
Urin setzt er eben aber meistens auf Sachen ab, Wäsche, Sofa, Bett...
Hm, das könnte aber schon ein Zeichen für eine Blasenentzündung sein. Ich würde auf jeden Fall noch den Urin untersuchen lassen.
__________________
Es grüßen Ole, Maya, Polly, Nico, Teddy, Cameron, Pflegis Moritz, Hasi und Tommy und natürlich ihr Personal
Unvergessen: mein Scheuchen Miezi + 23.11.2011, mein Sonnenschein Lilly + 22.12.2014 und die liebsten Oldies der Welt Tigerlilly + 20.10.2014 und Minkamaus + 11.03.2016 + Schätzchen Lasse + 12.08.2017 Klein Emma +24.05.2018

Darum bitte keine Einzelhaltung! ............. Tierleid-/quälerei melden - So gehts!
Gründe für die Kastration der Katze

www.katzenhilfe-bremen.de
Mikesch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2015, 12:35   #7
Königscobra
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 23.609
Standard

Zitat:
Zitat von -ariana- Beitrag anzeigen

Ich weiß es langsam eben echt nicht mehr, halt auch, weil er die anderen so anmacht ohne Grund.. Die lassen ihn ja wirklich in Ruhe..

PS: Folge ihm gerade bissl auf Schritt und Tritt... also der geht ins Badd, und dann nur mit den Vorderbeinen bzw Vorderkörper ins Katzenklo und....macht sein "großes Geschäft" einfach vor dem Klo hin...verstehe es nicht mehr.
Kann auch sein, dass er evtl. nicht mehr gut sieht / hört.

Oder halt aber auch schon dement wird.

Auf jeden Fall muss er durchgecheckt werden, incl. Urinuntersuchungen.
Königscobra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2015, 12:37   #8
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 55
Beiträge: 18.619
Standard

Zitat:
Zitat von -ariana- Beitrag anzeigen
PS: Folge ihm gerade bissl auf Schritt und Tritt... also der geht ins Badd, und dann nur mit den Vorderbeinen bzw Vorderkörper ins Katzenklo und....macht sein "großes Geschäft" einfach vor dem Klo hin...verstehe es nicht mehr.
Ich würde vorab dann dort Papier oder Ähnliches auslegen bis geklärt ist, was er hat.
__________________
Es grüßen Ole, Maya, Polly, Nico, Teddy, Cameron, Pflegis Moritz, Hasi und Tommy und natürlich ihr Personal
Unvergessen: mein Scheuchen Miezi + 23.11.2011, mein Sonnenschein Lilly + 22.12.2014 und die liebsten Oldies der Welt Tigerlilly + 20.10.2014 und Minkamaus + 11.03.2016 + Schätzchen Lasse + 12.08.2017 Klein Emma +24.05.2018

Darum bitte keine Einzelhaltung! ............. Tierleid-/quälerei melden - So gehts!
Gründe für die Kastration der Katze

www.katzenhilfe-bremen.de
Mikesch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2015, 12:38   #9
kiska
Forenprofi
 
kiska
 
Registriert seit: 2009
Ort: NRW
Beiträge: 2.652
Standard

Zitat:
Zitat von Mikesch1 Beitrag anzeigen
Im Übrigen kann es auch passieren, dass Katzen inkontinent und/oder dement werden. Wie auch Menschen. Das sollte man ggf. dann ebenfalls akzeptieren und muss halt entsprechend mehr machen bzw. sich und die Wohnung darauf einstellen.
Das war bei meinem Kater auch so als er alt wurde. Auch bei meinem Hund.
Und alte Tiere brauchen nun mal viel Ruhe, also könnten andere Katzen im Haus für ihn Stress bedeuten, zumindest stören sie ihn.
Andererseits brauchen sie aber viel Nähe zu ihrer Bezugsperson, d.h. bitte nicht abgeben!
Vielleicht kannst du ihm räumlich die Möglichkeit bieten, dass er ein Zimmer für sich hat und er nicht ständig den anderen Katzen ausweichen bzw. sie vertreiben muss. Auch sollten die Klos für ihn jederzeit einfach und schnell zugänglich sein und nicht in der Nähe der anderen Katzen.
Ein altes Tier spürt mitunter nicht mehr rechtzeitig wann es denn soweit ist und dann sollte das Klo eben ganz nah sein und selbstverständlich groß genug und immer sauber. Alte Tiere benötigen mitunter auch ein bisschen mehr Platz im Klo.
Du solltest deinen Kater genau beobachten und ihm sein Leben im Alter so leicht und schön wie möglich machen. Dann wird es für euch beide ein Gewinn.
kiska ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2015, 12:49   #10
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 53.945
Standard

Zitat:
Zitat von -ariana- Beitrag anzeigen
Puuuh, wie das heißt, weiß ich nicht, aber es wurde definitiv alles untersucht, auch die Schilddrüse, Nieren, etc. Sie meinte eben, weil er so alt ist, gleich ein Rundum-Check.
Der Urin wie gesagt bislang noch nicht, aber denke, man würde dann ja auch die Entzündungswerte im Blut sehen, vll hat sie das deshalb nicht vorgeschlagen bislang..
Wenn es irgendwelche Kristalle sind, die an der Blase scheuern und weh tun, sieht man das nicht zwingend an den Entzündungswerten im Blut.

Ich würde mir generell auch immer die Blutbilder in Kopie mitgeben lassen. Tierärzte sagen gerne mal, dass sie einen Rundumcheck gemacht haben, aber wenn man sich das Blutbild anschaut, stellt man fest, dass dann doch Werte fehlen.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2015, 13:07   #11
vente
Forenprofi
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 1.536
Standard

ich denke auch, die Möglichkeit zu bedenken, dass der Kater sich zurück ziehen kann.

Eigene Toilette, ruhiger Zufluchtsort.

Bei meiner Katze wurde Blutbild, röntgen,Ultraschall, Urinuntersuchung, nicht nur Teststreifen,sondern Labor, alles gemacht.(auch auf Kristalle)
Nichts gefunden, obwohl sie regelmäßig unsauber wird und Blut im Urin hat.

ich weis jetzt, was ich ihr als Medi geben muss, wenn sie wieder unsauber wird.
Ich weis, wo ich ihre Toiletten aufstellen muss und welche Ecken sie braucht, um sich zurück zu ziehen.

Verliert nicht Euren Mut, beobachtet und lasst den Kater richtig untersuchen,.



Ich wünsche Euch alles Gute, aber lasst bitte Ultraschall, erweiterte Urinuntersuchung mit frischem Urin und röntgen machen.

Mein alter Kater hatte Tumore, aber so versteckt, dass wir sie erst durch den Ultraschall gefunden haben.
vente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2015, 13:13   #12
Hazelcats
Erfahrener Benutzer
 
Hazelcats
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin
Beiträge: 863
Standard

Wieviele Katzentoiletten hast du aktuell aufgestellt, wo stehen die jeweils und wie groß sind sie, mit Haube oder ohne?
Es ist völlig egal ob die Katze ihr Klo schon immer so akzeptiert hat und erst jetzt daneben macht, mit dem Alter sinkt die Toleranz und deshalb sind diese Angaben wichtig.
Liebe Grüße
Karen
__________________
http://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=83946&dateline=142219  2870
Hazelcats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2015, 13:30   #13
Birkenreh
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 2.040
Standard

Mir fällt noch ein: aufgrund seines Alters ist er möglicherweise weniger gelenkig und/ oder hat auch Schmerzen (das könnte seine Gereiztheit u.a. erklären) in der Hüfte. Damit fällt es ihm vielleicht schwerer, zum Kotabsatz in ganz in die Toilette zu klettern. Hier ist sicher ein niedriges Klo eine Hilfe.
Birkenreh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2015, 13:32   #14
Callidora
Benutzer
 
Callidora
 
Registriert seit: 2015
Alter: 36
Beiträge: 53
Standard

Zitat:
Zitat von -ariana- Beitrag anzeigen
PS: Folge ihm gerade bissl auf Schritt und Tritt... also der geht ins Badd, und dann nur mit den Vorderbeinen bzw Vorderkörper ins Katzenklo und....macht sein "großes Geschäft" einfach vor dem Klo hin...verstehe es nicht mehr.
Ich würde das auch nochmal beim TA kontrollieren lassen. Wenn er mit den Vorderbeinen ins KK geht, könnte es wirklich sein das er evtl. Schmerzen hat und somit die Hinterbeine nicht angeben kann/möchte um komplett ins KK zu steigen. Kannst du ihm evtl. ein flacheres anbieten um das mal zu testen?
__________________
Liebe Grüße von Lena & Emmy
mit Sternchen Mia († 28.04.2015)
Callidora ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 17.08.2015, 13:44   #15
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 31.583
Standard

Ich würde gern den T4 Wert und die Nierenwerte wissen!
__________________
balulutiti ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Kater ist zu doof zum kacken | Nächstes Thema: Katze macht vor ihrer Toilette »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Perserkater Gismo 8 Jahre, war noch nie stubenrein, macht überall hin :( Tanja86 Unsauberkeit 20 19.01.2015 19:05
4 Jahre alter Kater pinkelt überall hin wolbi.1 Unsauberkeit 18 02.11.2011 11:22
10wochen alter kater pieselt überall hin lotte1988 Verhalten und Erziehung 59 05.09.2011 16:44
Kater macht überall hin <~DaNi~> Unsauberkeit 26 24.06.2010 21:24
6 monate alter Kater pinkelt überall hin.... Duninchen Unsauberkeit 33 13.11.2008 19:50

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:50 Uhr.