zweite Katze

N

Noralessia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. April 2015
Beiträge
2
hallo zusammen

ich erkläre euch zuallererst mal meine Situation:
meine Mutter und ich habe eine sehr anhängliche 9 jährige Hauskatze, welche zu uns beiden einen starken Bezug hat. wir haben sie sehr jung von einem Reiterhof aufgenommen. wir hatten zu diesem Zeitpunkt schon eine 1 jährige Katze, die beiden war nach einer kurten Eingewöhnungsphase ein herz und eine Seele. sie war nie eine Katze die oft rausging, zu beginn ging sie manchmal der grossen nach. nachdem diese ein Jahr später starb ist sie nie wider raus weswegen sie jetzt eine komplette Hauskatze ist. ca. ein Jahr nachdem unsere erste Katze starb haben wir uns eine zweite junge Katze geholt, diese beiden haben sich allerdings so schlecht verstanden das wir die kleine nach 4 Monaten leider wieder weg geben musste. seitdem frage ich mich immer wieder ob es für unsere Katze besser ist alleine z sein oder ich nicht vielleicht doch noch einmal den versuch wagen sollte noch eine zweite Katze aufzunehmen. ausserdem habe ich vor in nächster zeit von zuhause auszuziehen, in eine wg, ich bin eine junge Studentin. das bringt auch die frage auf ob ich die Katze mitnehmen soll. meine zukünftige Mitbewohnerin ist auch ein grosser katzenfan. meine Mutter arbeitet 90% und ist auch ansonsten viel weg somit ist sie sehr oft alleine zuhause, allerdings lässt meine Mutter unsere Katze bei sich schlafen was ich nicht kann. ich würde die Katze sehr gerne mitnehmen aber weiss nicht so recht was für sie besser währe. wie gesagt überlege ich auch schon lange noch eine Katze aufzunehmen. ich habe gehört das wenn dann sollte mann eher 2 junge aufnehmen da diese dann miteinander spielen würden und die grosse nicht zu sehr nerven? oder währe es vielleicht besser eine ebenfalls ältere Katze aufzunehmen? oder sollten wir sie doch lieber alleine lassen? ich währe sehr dankbar für ein paar tipps!!
lg nora
 
Werbung:
L

Laureen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. März 2015
Beiträge
166
Ort
NRW
Wo die Katze bei deinem Umzug bleibt sollte euch schon klar sein.
Vielleicht war der Versuch einer zweitkatze einfach nicht die passende. Die zweitkatze sollte in etwa im gleichen alter sein, auch die Charakterzüge sollten sich ähneln. Natürlich sollten beide kastriert sein etc. Gleiche Geschlechter passen meist besser zusammen.
Prinzipiell halte ich persönlich nichts von Einzelhaltung
 
N

Noralessia

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. April 2015
Beiträge
2
schon mal danke für deine Antwort!

ich habe noch mal mit meiner Cousine gesprochen, mit welcher ich zusammenziehen werde und wir habe uns entschieden meine Katze mitzunehmen und das wir noch einmal den versuch wagen wollen für sie Gesellschaft zu besorgen.

habt ihr vielleicht Erfahrungen auf was ich da alles speziell achten sollte damit es möglichst reibungslos abläuft?

lg nora
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Nora, wenn die Katze 9 Jahre alt ist und die meiste Zeit alleine verbracht hat muß man gut überlegen ob und wer dazu passt.

Und die Vergesellschaftung sehr langsam und vorsichtig angehen.
Lies mal hier im Forum das Thema "Die langsame Vergesellschaftung"

Ich würde dir raten eine ruhige Katze oder auch einen etwa gleich alten netten und sozialen Kater zu suchen.
Dann braucht ihr gute Nerven und Zeit und Gedult und mindestens einen Raum den man abtrennen kann vom Rest.
Evtl. könnte man den Umzug in die neue Wohnung nutzen um beide gleichzeitig in der neuen Wohnung ankommen zu lassen. Aber wie gesagt, erst mal jeder in seinem Reich.
 

Ähnliche Themen

I
Antworten
12
Aufrufe
2K
I>Snoopy<I
I
K
Antworten
8
Aufrufe
29K
Irmi_
KBchen
Antworten
8
Aufrufe
2K
Mopsnel
M
D
Antworten
4
Aufrufe
2K
Schnurr13
Schnurr13
L
Antworten
23
Aufrufe
3K
soul589
soul589

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben