zweite katze ja oder nein?

  • Themenstarter mortisha
  • Beginndatum
M

mortisha

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
4
Ort
Aargau/CH
hallo allerseits!!

ich hab einem siam-oriental mischling namens azrael, der im dezember ein jahr alt wird. zur zeit wohne ich in einer wohngemeinschaft und es hat noch zwei weitere katzen da. nun werde ich im frühjahr ausziehen und mit meinem partner zusammenziehen. azrael ist sehr sehr menschenbezogen und eifersüchtig. nun die grosse frage: in der neuen wohnung kann er dann auch raus. ist es sinnvoll, eine zweite katze anzuschaffen (wäre für mich kein problem). aber die frage ist vielmehr, wie er darauf reagieren wird. bei den wg-katzen hat er vom einen kater brutalen respekt und von der andere katzen überhaut keinen. er trietzt sie regelmässig und ist einfach höher in der rangordnung als sie. nun was würdet ihr mir empfehlen? ein junges, freches katerchen od. lieber gar keins?

ich bin dankbar um eure tipps!!

liebe grüsse aus der schweiz,
m.
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Ich würde Dir empfehlen, einen Schritt nach dem anderen zu machen, Dich mit Partner und neuer Wohnung einzugewöhnen und erst dann zu entscheiden.

Prinzipiell ist ein Kumpel für eine 1jährige Katze nicht schlecht, aber das kommt auf Dein Tier und den Charakter/das Alter der neuen Katze an. Da kannst Du ggf. ja gezielter auswählen als in einer WG.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
in der neuen wohnung kann er dann auch raus.
Wie weit raus, wie gesichert raus? Besteht die Möglichkeit, dort mit andren Katzenkumpel zusammenzukommen? Dann wäre ja das Gesellschaftsproblem zumindest im Ansatz auch gelöst.

Zugvogel
 
CatAngel

CatAngel

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
1.768
Hallo und herzlich willkommen...
wenn dein Katerchen in der neuen Wohnung raus darf müsste nicht unbedingt einen kätzischen Freund in der Wohnung haben.

Deine Aussage ... wäre für mich kein Problem :D hört sich für mich wie ... hätte sehr gerne noch ein Fellchen ... an. Fein, für jedes Tier das ein gutes Zuhause bekommt wäre es toll. Du schreibst das Katerchen vor dem WG Kater Respekt hat. Meinst du sie verbeissen sich und kommen nicht klar? Oder sieht es mehr wie ein Raufen aus? Kater balgen sich spielerisch. Dein Fellchen ist gerade mal ein Jahr, die männliche Jugend tobt und spielt ziemlich grob.
 
M

mortisha

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. November 2008
Beiträge
4
Ort
Aargau/CH
@gwion: danke dir für die antwort..du hast recht, zuerst einmal die dinge auf sich zukommen lassen. und das mit dem gezielt auswählen hatte ich mir auch gedacht..man sieht ja je nach dem schon einem kitten an, wie es sich ungefähr charakterlich entwickeln wird. ich mach mir dann einfach sorgen, dass er zu alleine ist, wenn wir mal wegsind über's woe (trotz cat-sitting).

@zugvogel: er darf da auch raus, also ganz raus in die siedlung und alles. und scheinbar hat es da schon ganz viele katzen :) also von dem her sollte es also kein problem sein

@catangel: danke für deinen beitrag! natürlich möchte ich nochmals ein fellchen, aber nicht um jeden preis. darum versuch ich im vorfeld herauszufinden, was am meisten sinn macht, vorallem für das tier/die tiere. ich will ja nicht, dass eine allfällige zweitkatze von azreal traumatisiert wird.
vom wg-kater hat er respekt, aber sie jagen sich häufiger mal spielerisch durch das haus und solange azi brav ist, kriegt er auch keine haue vom wg-kater. also sozusagen verstehen die sich eigentlich gut.
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
4
Aufrufe
310
Circe
Katerhoch2
Antworten
12
Aufrufe
514
MaGi-LuLa
MaGi-LuLa

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben