Zusammenführung Kitten. HILFE DRINGEND!

M

miaau

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. November 2015
Beiträge
12
Guten Tag,

ich habe mir ein weibliches schwarzes Kätzchen geholt mit 12 Wochen. Sie ist seeehr aktiv und spielt sehr gerne und sehr viel, am Liebsten "jagt" sie Gegenstände. Nun ist sie 14 Wochen, und wir haben gestern ein zweites weibliches Kätzchen (grau) dazu geholt, sie ist 12 Wochen alt. Die haben haben also 2 Wochen Altersunterschied und die erste war 2 Wochen vorher bei uns zuhause. Die 2., also die graue, kam aus einem Haushalt mit 4 Erwachsenen Katzen, bei der schwarzen weiß ich das nicht genau, ob es außer der Mutter andere Katzen gab.

So, gestern haben wir gegen 15 Uhr die graue Katze der Erstkatze vorgestellt. Die Erstkatze reagiert sehr zickig, faucht andauernd, knurrt die neue Katze an. Die neue Katze reagiert aber sehr gelassen, sie sitzt nur da, und wartet ab bis die andere aufhört zu fauchen. Wenn die Erstkatze ungeduldig wird, setzt die auch schon die Pfoten ein, oder "jagt" die andere Katze, springt wie an usw. Die zweite Katze verhält sich ruhig und schlägt nie zurück. Wenn die Erstkatze mal kurz weggeht, dann läuft die neue ihr hinterher, sie möchte anscheinend mit ihr spielen. Also wirklich Angst hat sie nicht, sie wirkt eher so als würde sie das Verhalten meiner Erstkatze nicht so wirklich nachvollziehen können. Meine Erstkatze hat aber auf keinen Fall Angst, ich denke, sie will die einfach nur aus der Wohnung raus haben... Die Erstkatze hat sich genau so dem Hund gegenüber verhalten, sie scheint also schon sehr dominant zu sein (?).

Wir haben schon versucht die beiden zusammen zu füttern mit Leckerlis, hat gut geklappt, nur die erste faucht und knurrt eben immer. Wir haben auch schon versucht mit ihnen zusammen zu spielen, die neue wird ebenfalls angegriffen und gejagt. Sie haben die erste Nacht in getrennten Zimmern verbracht, jetzt sind sie wieder in einem Zimmer und jagen sich und hauen sich. Ich hab das Gefühl, dass eingreifen da nicht hilft. Die Erstkatze hört einfach auf nichts, und will die neue Katze nicht akzeptieren. Ich hole morgen schon mal das Feliway-Spray, vielleicht hilft es uns weiter. Die beiden verhalten sich getrennt total normal, essen, trinken, gehen aufs Katzenklo.

Ich habe gehört, dass die Zusammenführung von Kitten sich eigentlich einfach gestalten lässt... Aber die Erstkatze blockt total ab. Wir schenken ihr genug Aufmerksamkeit! Sollen ich die beiden einfach mal "machen lassen"? Oder ist das zu viel Stress? Wie lang hat bei Euch so eine Zusammenführung gedauert? Ist es sinnvoll, die beiden nachts zu trennen? Ich hab das Gefühl, wenn ich sie in einem Raum lasse, kommt keiner zum Schlaf.

Ich hoffe, dass mir jemand da weiterhelfen kann...

LG
 
Werbung:
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Hallo

Lasst die 2 zusammen, geht raus und trinkt paar Stunden irgendwo Kaffee oder unternehmt was.

Die 2 kriegen das hin, eventuell sogar besser ohne euch ;)
 
HappyNess

HappyNess

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2016
Beiträge
4.024
Hallo,

Ist eure Erstkatze richtig sozialisiert worden, sprich war sie bis zur 12. Lebenswoche mit Mutter und Geschwistern zusammen?

Eigentlich dürfte die Zusammenführung in dem Alter wirklich kein Problem sein. Etwas Fauchen und Knurren ist in den ersten 1 oder 2 Tagen auch normal. Danach müsste es sich bei Kitten aber langsam normalisieren.

Bist du dir sicher, dass die Große die Kleine tatsächlich angreift oder kann das nicht schon Spielverhalten sein? Wenn Kitten miteinander raufen, kann das mitunter ziemlich wild aussehen!

Trennen würde ich die zwei wahrscheinlich nicht mehr, sie müssten das in dem Alter eigentlich alleine geregelt bekommen!
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2010
Beiträge
19.633
Hallo miaau.... gedulde dich doch mal ein bisschen, das Kleine ist doch
erst seit gestern bei dir.....lass die Beiden mal machen.
In diesem Alter ist eine Zusammenführung wirklich ein Klacks.
Auf keinen Fall trennen....machen lassen. Das Geld für Feliway-Spray
kannst du dir sparen.
Wenn du es nicht mehr ertragen kannst.....geh ne Runde spazieren...
das beruhigt auch deine Nerven.
Sie jagen und raufen.....so lange kein Blut fließt ist alles im Grünen.
 
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2011
Beiträge
5.200
Zurücklehnen, entspannen und die beiden machen lassen.
Die kriegen das schon hin.
Ich denke am meisten Stress habt aktuell ihr, die zwei Kleinen haben mit Sicherheit auch ihren Spaß dabei.
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
11
Aufrufe
6K
Ninchenx3
N
N
Antworten
2
Aufrufe
3K
Ninchenx3
N
H
Antworten
1
Aufrufe
218
andkena
andkena

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben