Wuselchen....

  • Themenstarter Sieben
  • Beginndatum
  • Stichworte
    pflege sorgen
S

Sieben

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
1.371
....unser Torkelkätzchen

Ich hatte euch schon mal Bilder von Wuselchen gezeigt, da war sie noch ein Gastkätzchen von uns.
Nun hat sich leider ihre Geschichte geändert, sie ist wohl ein Ataxie-Kätzchen.
Sie fällt beim Laufen ständig um (Hinterbeine und Po) und wackelt mit dem Kopf.
Durch die intensive Pflege und die vielen, vielen Sorgen der letzten Wochen hat sich die Maus sehr in unserer Herz geschlichen.
Wir wollen und können sie nicht mehr hergeben und nun steht fest, Wuselchen wird ein Mitgleid unserer Familie:D

Wusel27.5.07.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Werbung

:eek: Ach Gott Anette, ist Wuselchen süüüß. Ich hätte sie auch nicht weggeben können;) Zuckerschnütchen:) Klasse, dass sie in eurer Familie bleibt:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Super,

meinen Glückwunsch an Wuselchen :) , ich freu mich .....

Gerade solche Kätzchen haben so wenig Chancen :( und jetzt hat sie ein super Zuhause
 
Hallo Annette,
gratulation zum Nachwuchs - das ist ja eine ganz eine Süße!
Ich weiß sehr wenig über Ataxie - wie kann ihr das Leben erleichtert werden? Oder muss sie einfach (mit Euch) lernen damit zu leben....
lg Heidi
 
So klein, so niedlich und trotzdem schon ein echter Notfall. Ich hoffe für Wuselchen, dass sie trotz der Ataxie ein langes, wunderschönes Leben bei euch genießen darf. Ich freue mich für dieses allerliebst aussehende Kätzchen, dass ihr so entschieden habt :)!
 
Ich freu mich für Wuselchen das sie bei Euch ein schönes und liebevolles Nest gefunden hat.......

Und so wie die Kleine schaut schleicht sie sich noch in viele Herzen......

Ataxie kenne ich auch nicht. Vielleicht kannst Du uns ja darüber aufklären.

Liebe Grüße

Helga
 
Hallo Annette,
gratulation zum Nachwuchs - das ist ja eine ganz eine Süße!
Ich weiß sehr wenig über Ataxie - wie kann ihr das Leben erleichtert werden? Oder muss sie einfach (mit Euch) lernen damit zu leben....
lg Heidi

Wir sind wohl alle noch am lernen. Machen kann man nichts mehr, aber wir werden ihr Bereiche des Hauses so gestalten, das sie mit ihrer Behinderung klar kommt.
Momentan muss sie vorallem viel fressen und wachsen, das klappt jetzt auch schon besser.
Wuselchen ist ein fröhliches Kitten, sie kugelt und hüpft halt mehr durch die Wohnung.
Momentan trainieren wir die Sauberkeit. Heute isse auch brav aufs Katzenklo. Ich muss sie halt danach putzen, weil sie auch dabei oft umfällt .
 
Liebe Annette,
das hört sich nach einer AUFGABE an - ich wünsch Euch ganz viel Erfolg dabei...
lg Heidi
 
Ich finde es Prima das ihr Wuselchen einen Platz gebt. Und der ist ja sooooooooooooo Goldsüß. *schwärm*
 
  • #10
Hallo Anette,

wie schön, daß das kleine Wuselchen bei Dir bleibt. Die kleine ist ja zu hübsch! Sie tut sich mit ihrer Behinderung bestimmt ein wenig leichter, wenn sie größer ist und mehr Muskeln hat! Man kann ja da ein bißchen nachhelfen, mit Bändchen spielen o.ä. das sie ihre Koordination besser unter Kontrolle bekommt.

Auf jeden Fall steht trotz der Ataxie einem langen und gesunden Katzenleben nix im Weg!
 
  • #11
Hallo Anette,

wie schön, daß das kleine Wuselchen bei Dir bleibt. Die kleine ist ja zu hübsch! Sie tut sich mit ihrer Behinderung bestimmt ein wenig leichter, wenn sie größer ist und mehr Muskeln hat! Man kann ja da ein bißchen nachhelfen, mit Bändchen spielen o.ä. das sie ihre Koordination besser unter Kontrolle bekommt.

Auf jeden Fall steht trotz der Ataxie einem langen und gesunden Katzenleben nix im Weg!

Das hoffe ich doch:D.

ich hab jemand aus dem Luna-Forum angeschrieben und von dort einige gute Tips bekommen.
Auch die TAs sagen, wenn sie die ersten Monate überlebt, hat sie gute Möglichkeiten alt zu werden.
Und mit dem Kämpfergeist von Wuselchen wird sie mindestens 20 jahre:D.
 
Werbung:
  • #12
Oh was für tolle Neuigkeiten, da gratulier ich doch mal zum Nachwuchs! :) :)

Wuselchen, da hast du wohl das grosse Los gezogen mit deinen neuen Dosis, ich wünsche dir ein gaaaaaanz langes und tolles Leben mit deinen Zweibeinern!
 
  • #13
Och gottchen - wat für eine süsse Zuckerschnute.
Wie schön, dass sie bei euch nun ein festes Zuhause bekommen hat.
 
  • #14
Huuuhhhuuuu....

das finde ich toll, dass ihr die kleine nun behaltet....

nur so neben bei unsere Kika ist auch ein Ataxie-katze...
Lust auf erfahrungsaustausch ???

weiß man woher die Ataxie kommt ???

lg
mel
 
  • #15
Mal ne Frage zu Ataxie!

Hat die Kleine sonst noch gesundheitliche Probleme oder sind das nur neurologische ausfälle die die Kleine sonst nicht beeinflussen?

Süß ist sie auf jedenfall, die hätte ich wohl auch behalten!
 
  • #16
ich gratuliere dir zu dem süßen nachwuchs und der kleinen wuselchen zu so einer tollen dosi.
ich wünsche euch eine ganz lange glückliche zeit miteinander.
 
  • #17
Huhuuu...

Also bei unserer Kika ist es so, dass sie auch keinen Stellreflex hat....
d.h. wenn sie fällt dann fällt sie.....egal ob auf die seite oder rücken...

Zusätzlich ist es so, dass es möglich ist, dass Ataxiekatzen leicht Fieber bei Überanstrengung bekommen....und Muskelkater

lg
mel
 
  • #18
Huhuuu...

Also bei unserer Kika ist es so, dass sie auch keinen Stellreflex hat....
d.h. wenn sie fällt dann fällt sie.....egal ob auf die seite oder rücken...

Zusätzlich ist es so, dass es möglich ist, dass Ataxiekatzen leicht Fieber bei Überanstrengung bekommen....und Muskelkater

lg
mel

Aber wenn man das weiß ist es ja bestimmt kein größeres Problem, oder?
Was machts du wenn Kika Fieber bekommt?
Passiert ihr das Umfallen auch wenn sie auf dem Kartzbaum ist oder geht sie garnicht erst hoch?
Gibst du ihr was dagegen oder schaust du das sie einfach wieder zur ruhe kommt?
Woher kommt Atxaie?
 
  • #19
Hallo....

Ataxie kann mehrere Ursachen haben...
Hauptsächlich ist der Parvovirus bei der Mutterkatze durch Übertragung an die Föten verantwortlich....
Vitamin B Mangel vor der Geburt ist auch einer der Gründe....
Verletzungen des Rückenmarkes....
es gibt unzählige gründe....
kann sie ja mal zusammenstellen, wenn wer interesse hat...

Kika bekommt nichts gegen das Fieber, da es ja eine Art Überanstrengungsfieber ist, das sowohl von zu viel Bewegung als auch von Stress (tabesuch) ect. kommen kann...
dadurch ist sie natürlich schnell erschöpft...aber dann ruht sie sich auch aus...

Wir haben Kika im Dezember bekommen, da war sie 5 Monate alt....
Zu dem Zeitpunkt konnte sie ganz schlecht laufen, ist ständig umgefallen....
Im Katzenklo ist sie ständig umgefallen, bis sie für sich eine Methode gefunden hatte, mit der es besser klappte ohne Umfallen...

Sie ist schon vom Kratzbaum gefallen, aber sie hat es immer wieder versucht....manchmal springt man trotzdem hoch, weil man denkt sie fällt...
aber auch hierfür hat sie ihre Art gefunden....

Sie kann niemals ein Freigänger werden, weil es für sie einfach zu gefährlich ist....

Aber Helmut hat gesagt: Schwäche wird durch Mut ersetzt....
und ich kann ihm da nur recht geben....sie hat ein Löwenherz...

es ist von Woche zu woche besser geworden...
allerdings gibt es gute und auch schlechte Tage....wenn dann mal etwas schief läuft, muß man als dosi damit leben...

lg
mel
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #20
Danke für die ausfühliche antwort!
Das hat mich jetzt einfach mal interessiert!
 

Ähnliche Themen

jana68
2
Antworten
20
Aufrufe
3K
Odin
Odin
Sita52
Antworten
5
Aufrufe
1K
Wutz
W
J
Antworten
22
Aufrufe
5K
nikita
nikita
FlokiDölmarson
Antworten
19
Aufrufe
3K
Fan4
Fan4
D
Antworten
17
Aufrufe
5K
Juede
Juede

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben