Würmer

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
T

Tessi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2013
Beiträge
8
Guten Morgen,
mittlerweile wohnt mein Kater schon eine Woche bei uns.
Am Donnerstagabend hab ich ihm seine Augentropfen gegen den Katzenschnupfen gegeben. Als ich ihn wieder loslies hatte ich etwas weißes auf meinem Finger das sich auch noch bewegte. Bin am Freitag gleich zum TA um mir ein Würmmittel zu holen. Der meinte wenn due Würmer schon rauskommen ist es ziemlich akut.
Wie lange dauert es bis er jetzt wurmfrei ist?
Und wie merk ich das er jetzt seine Würmer los hat? Bzw. Merk ich das überhaupt?

Danke schon mal :), schönen Sonntag
 
Werbung:
P

prathers

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Februar 2012
Beiträge
230
Ort
Deuerling
Wenn das Wurmmittel das richtige war - es gibt verschiedene für verschiedene Würmer - müßte er nach richtiger Eingabe erst mal wurmfrei sein. Zur Sicherheit kannst Du ja eine Kotprobe danach zum TA bringen: sammle an 3 aufeinanderfolgenden Tagen Kot von ihr - bitte ohne Streu, dafür alles in ein Röhrchen und nur so erbsengroß reicht! Laß gleich auch einen Giardientest machen neben der normalen Flotation.
 
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2011
Beiträge
1.526
Wir haben es auch schon erlebt, dass unser Kater (der damals noch nicht wirklich uns gehört hat), auch nach dem Entwurmen noch eine ganze Ladung Würmer erbrochen hat... aber normalerweise kriegt man das schon zuverlässig weg.
 
Zwetschge

Zwetschge

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2012
Beiträge
1.171
Ort
Germering
Guten Morgen,
mittlerweile wohnt mein Kater schon eine Woche bei uns.
Am Donnerstagabend hab ich ihm seine Augentropfen gegen den Katzenschnupfen gegeben. Als ich ihn wieder loslies hatte ich etwas weißes auf meinem Finger das sich auch noch bewegte. Bin am Freitag gleich zum TA um mir ein Würmmittel zu holen. Der meinte wenn due Würmer schon rauskommen ist es ziemlich akut.
Wie lange dauert es bis er jetzt wurmfrei ist?
Und wie merk ich das er jetzt seine Würmer los hat? Bzw. Merk ich das überhaupt?

Danke schon mal :), schönen Sonntag

Hatte das selbe auch schon!
Was hast du für ein Wurmmittel bekommen?
Bei unserem war es nach einer Gabe damals vorbei.
Wir haben es gemerkt, denn wir hatten keine Würmer mer in der Hand beim Streicheln:grr: und aber auch an der Figur, da unserer wahnsinnig schmal geworden ist und dann wieder sein normales Gewicht erreicht hat!

Wenn das Wurmmittel das richtige war - es gibt verschiedene für verschiedene Würmer - müßte er nach richtiger Eingabe erst mal wurmfrei sein. Zur Sicherheit kannst Du ja eine Kotprobe danach zum TA bringen: sammle an 3 aufeinanderfolgenden Tagen Kot von ihr - bitte ohne Streu, dafür alles in ein Röhrchen und nur so erbsengroß reicht! Laß gleich auch einen Giardientest machen neben der normalen Flotation.

Muss ich verstehen für was den Giardientest, bei keinen Beschwerden??
 
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2011
Beiträge
1.526
Bei einer neuen Katze, die schon so saftig verwurmt ist, würde ich das auch machen... warum nicht??? Ist nicht sooo teuer und der Mieze tuts nicht weh... besser als wenn sie dann erst mal richtig krank wird.
 
Zwetschge

Zwetschge

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2012
Beiträge
1.171
Ort
Germering
Ich würde erst mal wissen wollen, ist es ein Freigänger oder Wohnungskatze!

Das ein Freigänger verwurmt ist kann nämlich schon eher sehr gut möglich sein, entgegend einer Wohnungskatze!

Wie alt ist der Kater??
Und ist er allein??
 
P

prathers

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Februar 2012
Beiträge
230
Ort
Deuerling
Warum Giardien? Ganz einfach: DU WILLST SIE NICHT!! Giarien sind sehr ansteckend und wenn die Miezi Streß hat, ihr Immunsystem runterfährt - was bei akutem Wurmbefall eh der Fall ist - breiten sie sich explosionsartig aus.
Wenn sie pos. getestet wird, gibt man halt einfach noch ein Wurmmittel, welches Giard. mit abtötet und gut is.
Du hast um Rat gefragt, Du hast ihn bekommen - wenn Du etwas nicht verstehst, frag nach, aber vielleicht mal etwas freundlicher...
Anonsten: Wohnungskatzen können genauso verwurmt sein wie Draußenkatzen. Kitten nehmen Würmer bereits mit der Muttermilch auf, wer da nicht konsequent durchentwurmt hat schnell ein Problem - oft genug habe ich Kitten "vom Züchter" auf dem Tisch mit dicken Wurmbäuchen.
 
L

Lis92

Benutzer
Mitglied seit
1. November 2019
Beiträge
98
Sind die Würmer für Menschen gefährlich oder Ansteckend ?
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Warum Giardien?
Wenn sie pos. getestet wird, gibt man halt einfach noch ein Wurmmittel, welches Giard. mit abtötet und gut is.

Worüber sich 90% aller Giardien sonstwohin lachen und sich munter vermehren.
Toller Rat.
Gegen Gias gibt man Metro oder noch besser Spartrix, dann ist wirklich Ruhe.

Das Wurmmittel FÜR HUNDE kannste in die Tonne kloppen weil wirkungslos gegen Gias, dssto wirksamer beim Kaputtmachen des Katzengedärms.


Wenn extreme Verwurmung vorliegt, besser 2x entwurmen im Abstand von ca. 3 Wochen, notfalls ein 3. Mal nach weiteren 3 Wochen. Denn Eier werden leider nicht erwischt, nur adulte Würmer.
 

Ähnliche Themen

Skinny01
2 3
Antworten
42
Aufrufe
14K
Minki2004
Minki2004
L
Antworten
123
Aufrufe
3K
Kayalina
A
Antworten
28
Aufrufe
1K
Black Peaches
Black Peaches
C
Antworten
18
Aufrufe
3K
Wally87
W

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben