wir brauchen morgen ein paar Däumchen

  • Themenstarter loca
  • Beginndatum
  • Stichworte
    diabetes paar

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

loca

Gast
Morgen um 9 Uhr gehen Elroy, Winnie und Pauli zum TA.

Meine beiden MC-Jungs werden "nur" kastriert, bei Pauli steht eine Risiko-Zahnsanierung an. Risiko deshalb, weil der Bub Diabetes hat und misserable Blutzuckerwerte. Ich habe ihn ja am 19.4.08 aus dem TH übernommen, dort sollte er eingeschläfert werden weil er nicht eingestellt werden kann. Leider hat sich in den zwei Monaten bei mir nicht wirklich was verbessert:(

Ich bin von einer zusätzlichen Erkrankung (außer Diabetes) ausgegangen und hab den Burschen auf alles mögliche untersuchen und schallen lassen, ohne Befund. Die letzte Möglichkeit sind jetzt seine verbliebenen Backenzähne die nicht schön aussehen. Die vorderen Zähne einschließlich Reißzähne fehlen schon. Bei einem so schlecht eingestellten Diabetiker ist halt die Narkose ein unkalkulierbares Risiko:( er bekommt zwar Isofluran, aber trotzdem:(

Ich würde mich freuen, wenn einige von euch morgen vormittag ein paar Däumchen übrig habt für meine drei Buben.
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
Natürlich drücke ich die Daumen für die Drei!!!!
Ich bin sehr gespannt wie es dem Pony und Bruder Winnie danach ergehen wird und bei Pauli drücke ich einfach nur die Daumen dass es danach besser wird!

Alles Liebe
Heidi
 
Flusenkatze

Flusenkatze

Forenprofi
Mitglied seit
12. März 2008
Beiträge
2.159
Ort
Kassel
Da werden doch die berühmten Forumsdaumen und Pfötchen aktiviert.

Wieso läßt er sich denn nicht richtig einstellen? So schwankende Werte?

*Daumen drück*
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
4.068
Ort
Oberfranken
Hallo Senta,


hier werden morgen alle Daumen und Pfötchen ganz fest für die drei gedrückt. Und ganz besonders fest für dein Diabeteskaterchen.

n098.gif
n098.gif
n098.gif
 
L

loca

Gast
Da werden doch die berühmten Forumsdaumen und Pfötchen aktiviert.

Wieso läßt er sich denn nicht richtig einstellen? So schwankende Werte?

*Daumen drück*


schwankende Werte wären nicht mal so schlecht, da würde ich wenigstens sehen daß sich was tut.
Pauli hat kaum Schwankungen, er bleibt gleichmäßig hoch aber eben im 400er Bereich. Ich erhöhe ständig seine Insulinmenge aber es tut sich nichts, deshalb lag die Vermutung nahe, daß er Akromegalie hat, ist es aber auch nicht. Bei einer anderen Katze würde ich einen Tag das Insulin weglassen und mit einem anderen Insulin und niedriger Dosis neu anfangen, bei Pauli geht auch das nicht, er entwickelt innerhalb von Stunden Blutketone in großen Mengen, die Folge von zu wenig Insulin wäre bei ihm innerhalb von Stunden eine Ketoazidose:(
 
fischi11

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
Hallo Senta,

ich drücke ganz, ganz fest die Daumen für deine 3!!! Das rote Shetlandpony wird bestimmt not amused sein, aber viel wichtiger ist, das Pauli alles gut übersteht und hoffentlich nach der Zahnsanierung von dir richtig eingestellt werden kann!! Er ist so ein toller Katermann....

vlg
 
L

loca

Gast
hallo Anja,

Lilly wird morgen aufatmen wenn der Elroy die Bommel ab hat:D sie leidet zur Zeit sehr unter ihm und das im wörtlichen Sinn er will sie nämlich andauernd decken:eek:
 
fischi11

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
Na dann wirds wirklich Zeit fürs rote Shetlandpony :p
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
Anke

Anke

Forenprofi
Mitglied seit
11. Mai 2008
Beiträge
8.602
Alter
54
Ort
Hannover
  • #10
Hier werden ganz dolle die Daumen gedrückt;)
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #11
wir denken morgen an dein lazarett...

denk du dran, deine TÄ auf Antisedan anzusprechen ;)
 
Werbung:
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.640
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #12
.. auch hier werden natürlich die Daumen gedrückt !!
 
Schiller

Schiller

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
676
Alter
48
Ort
bei München
  • #13
Meine Daumen hast du!
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.633
  • #14
Morgen um 9 Uhr gehen Elroy, Winnie und Pauli zum TA.

Gaaanz feste werden hier die Daumen, Pfoten und Hufe für Euch gedrückt!! Auf das alles gut ausgeht :)



..... bei Pauli steht eine Risiko-Zahnsanierung an. Risiko deshalb, weil der Bub Diabetes hat und misserable Blutzuckerwerte. Ich habe ihn ja am 19.4.08 aus dem TH übernommen, dort sollte er eingeschläfert werden weil er nicht eingestellt werden kann. Leider hat sich in den zwei Monaten bei mir nicht wirklich was verbessert:(

Ich bin von einer zusätzlichen Erkrankung (außer Diabetes) ausgegangen und hab den Burschen auf alles mögliche untersuchen und schallen lassen, ohne Befund. Die letzte Möglichkeit sind jetzt seine verbliebenen Backenzähne die nicht schön aussehen. Die vorderen Zähne einschließlich Reißzähne fehlen schon. Bei einem so schlecht eingestellten Diabetiker ist halt die Narkose ein unkalkulierbares Risiko:( er bekommt zwar Isofluran, aber trotzdem:(

Ich würde mich freuen, wenn einige von euch morgen vormittag ein paar Däumchen übrig habt für meine drei Buben.


Wenn es bisher keine Möglichkeit gab, ihn auf sein Diabetes besser einzustellen -- wäre es möglich, bis zu einer optimaleren Einstellung noch etwas zu warten?


Falls nein: Isofluran ist ja schon mal gut, da durch die "Standard-Narkose" das Risiko ja noch höher wäre.


Wurde eine Röntgen-Aufnahme des Kopfes/Kiefers gemacht, um Tumore auszuschließen?

Wird in der Narkose ein CT vom Kopf gemacht? (gleicher Grund)



Alles Gute & Liebe für die tapferen Mieze-Bären --- und natürlich auch für Dich! Ich sage nur: Kytta Sedativum :) rein pflanzliches Beruhigungsmittel aus Baldrian, Hopfen und Passionsblüte. Hat misch auch gehelft ;)
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.633
  • #15
Da fällt mir noch was gaaanz Wichtiges ein:

Jemand aus dem Forum hat dieses Jahr einen Kater aus dem TH Nürnberg übernommen, der wegen Diabetes (angeblich unbehandelbar) eingeschläfert werden sollte.

Ich komme leider nicht drauf, wer das war oder wie der Kater heißt....:(


Aber die Mieze wurde so optimal behandelt und in kürzester Zeit eingestellt, daß sie fast wieder als gesund gilt :):):)


Hast Du die Zeit, Dich heute noch durch's Forum zu wühlen?

Falls nein, sag Bescheid
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #16
L

loca

Gast
  • #17
wir denken morgen an dein lazarett...

denk du dran, deine TÄ auf Antisedan anzusprechen ;)

ich hab heute mit der TÄ telefoniert, sie sagt, sie hätte es Pauli auf alle Fälle gespritzt, bei den beiden MC's werden wir es nicht brauchen, sie kriegen eh nur ne Kurznarkose.
 
L

loca

Gast
  • #18
Da fällt mir noch was gaaanz Wichtiges ein:

Jemand aus dem Forum hat dieses Jahr einen Kater aus dem TH Nürnberg übernommen, der wegen Diabetes (angeblich unbehandelbar) eingeschläfert werden sollte.

Ich komme leider nicht drauf, wer das war oder wie der Kater heißt....:(


Aber die Mieze wurde so optimal behandelt und in kürzester Zeit eingestellt, daß sie fast wieder als gesund gilt :):):)


Hast Du die Zeit, Dich heute noch durch's Forum zu wühlen?

Falls nein, sag Bescheid


hallo Katie,

das war der Nico, er war nach 4 Wochen in Remission, d.h. er hat nur 4 Wochen Insulin gebraucht. Das war auch gut so, denn die Leute die Nico genommen haben waren Anfänger was Katzenhaltung und Diabetes betrifft. Mein erster Diabeteskater war auch so einfach einzustellen aber der Pauli ist leider eine harte Nuß.

Er war derjenige der eingeschläfert werden sollte und ich kriege ihn bis jetzt leider nicht eingestellt. Hoffentlich wird es besser wenn die Zähne saniert sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Inge

Gast
  • #19
Hier werden auch alle Daumen und Pfötchen gedrückt.
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #20
Wir sind in Gedanken morgen auch mit beim TA, Senta. Wir drücken Daumen und Pfoten für deine drei und natürlich besonders dafür, dass sich Paulis Zuckerwerte durch die Zahn-OP deutlich bessern. *hoff*
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben