Wir brauchen mal einen Rat :)

M

MeggiLucy2011

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
17
Hallo an alle,

ich bin neu hier im Forum und beschreib mal was bei uns los ist :)

Wir haben schon Katzenerfahrung da wir als Pflegestelle gedient haben.

Nun haben wir 2 eigene Katzen, es ist ein Geschwisterpaar, 2 Mädchen und 16 Wochen alt. Beide sind kerngesund, geimpft usw. Beides sind Hauskatzen da wir in der Innenstadt wohnen und uns Freigang zu gefährlich ist. Wir haben beide jetzt seit 4 Wochen.

Nun zum Problem, ein Mädel schreit Tag und Nacht und das seit sie bei uns sind, also seit 4 Wochen. Erst sind es kurze aber schnell aufeinander folgende mauzer, die sich dann aber in ziehende Mauzer in tiefer tonlage entwickeln. Die Kleine macht vielleicht mal 5 Minuten Pause dann gehts weiter, so rennt sie den ganzen tag und auch in der Nacht durch die Wohnung, Nachts bekommen wir deswegen kein Auge mehr zu, ein paar mal waren schon Nachts die Nachbarn da weil man die Kleine durchs ganze Haus hört und die Leute natürlich schlafen müssen.


Tagsüber kann man das ja noch aushalten, aber Nachts?! Das ist wirklich extrem, wir haben seit 4 Wochen kaum geschlafen, weil sie wirklich ohne Pause die ganze Nacht rumschreit und wenn ist max. 5 Minuten Pause.

Das andere Mädel scheint davon gestresst zu sein, so kommts mir vor. Mein Mann wird langsam sauer und meine Tochter ist auch jeden morgen hundemüde.


Wir haben die Kleine schon durchchecken lassen, aber alles ist in ordnung, sie ist kerngesund, sie bekommt genug Aufmerksamkeit usw.

Was sollen wir bloss tun??


Liebe Grüsse
 
Werbung:
Kralle

Kralle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Mai 2010
Beiträge
390
Hallo!

Zunächst einmal herzlich willkommen im Forum!

Euer Problem hört sich ja wirklich dramatisch an. Woher stammen die Katzen denn? Sind sie draußen geboren und haben sie ihre ersten Lebenswochen u.U. draußen verbracht? Dann kann es durchaus sein, dass die Katze "Blut" geleckt hat, also nach draußen will und jetzt eben lautstark ihren Freigang einfordert.
Es gibt durchaus Katzen, die sich nicht an ein Leben ausschließlich in der Wohnung gewöhnen können und immer diesen Drang nach draußen haben.

Alles Gute auf jeden Fall für Euch und viele Grüße
Kralle
 
bonzo

bonzo

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.767
Alter
63
Ort
Heidelberg
.. tagsüber müde entertainen - wirkt immer ...
 
M

MeggiLucy2011

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
17
Danke erstmal :)

Beide Katzen kennen keinen Freigang. Ihre Eltern sind auch reine Wohnungskatzen.

Die Nachbarn haben schon gedroht dem Vermieter bescheid zu geben wenn Nachts bald keine Ruhe ist, ich meine wenn sie es Stunde oder so machen würde ok, aber sie macht es ja die GANZE Nacht und auch den ganzen Tag über. Sie schläft auch mauzend ein....dann wacht sie mauzend auf, selbst beim Fressen mauzt sie...das ist kein Scherz, sie hat sich schon ein paar mal verschluckt.

Das ist doch nicht normal :( Ich würd ihr so gern helfen, aber wie? Wir haben schon Baldrian probiert...dann diese Stecker, nichts hat geholfen.

Der Tierarzt weiss auch nicht weiter.


Ansonsten ist sie wirklich eine ganz liebe und anhängliche, wie ihre Schwester, die wohl auch darunter leidet und der kleinen mehr und mehr aus dem Weg geht, sogar anfaucht oder ihr eine langt. :(
 
M

MeggiLucy2011

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
17
Zum Futter:

Trockenfutter steht immer da und Nassfutter wird aufgefüllt sobald es leer ist. Aber meistens bleibt noch was in der Schüssel was ich dann auswechseln muss.
 
M

Mondsüchtig

Gast
Aber sie kann hören?
 
M

MeggiLucy2011

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
17
Daran hatten wir auch gedacht, aber sie kann hören.
 
M

MeggiLucy2011

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
17
Sie reagiert auf Geräusche, auch wenn diese in einem anderen Raum sind, wie. zb. wenn sie im Wohnzimmer ist und ich in der Küche und mit papier raschel, da ist die die erste die angerannt kommt.
Oder wenn draussen ein Auto hubt, erschreckt sie sich, sie hört den Haustürschlüssel usw.

Und der Tierarzt sagt die Ohren sind in Ordnung und hat das auch getestet.
 
R

Rumo

Forenprofi
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
1.284
  • #10
Das mag sich vielleicht kleinlich anhören, aber ganz häfuig macht auch bei Katzen der Ton die Musik;) Rumo sitzt manchmal jammernd aufm Balkon (meist weil die Vögel wieder Blödsinn in Sichtweite machen) und brüllt die Ungerechtigkeit der Welt hinaus. Anfangs habe ich jammernd raus gerufen (sowas wie: Ohmein armes kleines Wächtelchen, was ist los usw.). Doch das hat ihr nur noch mehr das Gefühl gegeben, dass etwas nicht in Ordnung ist, wenn selbst Mama mitjammert.

Inzwischen rufe ich ruhig, aber bestimmt, dass alles in Ordnung ist und es keinen Grund zum Weinen gibt. Dann ist auch ganz schnell Ruhe. Klar, inhaltlich könnt ich auch die Nachrichten rausjammern, aber eben der Ton gibt ihnen entweder das Gefühl bestärkt zu werden, oder beruhigt sie.

Woher sind die beiden? Wie alt waren sie beim Einzug?
 
M

MeggiLucy2011

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. September 2011
Beiträge
17
  • #11
Die beiden sind von einem Katzen Notverein und sind mit 12 Wochen bei uns eingezogen.

Hab das auch versucht, mit ihr reden bringt nichts, das verstärkt es nur noch.

letzte Nacht war wieder schlimm, Nachbarn haben wieder geklopft usw. :( Hab mich sogar schon mehrmals zu ihr ins Wohnzimmer gelegt, bringt nichts, dann haben wir Nachts die Schlafzimmer Türe offen gelassen ( ist normalerwesie zu) bringt auch nichts. :( Wir sind echt verzweifelt und hundemüde.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Nadine78
Antworten
4
Aufrufe
5K
Nadine78
Nadine78
M
Antworten
9
Aufrufe
4K
ensignx
ensignx
KittyCatBerlin
Antworten
11
Aufrufe
1K
Cikey
L
Antworten
4
Aufrufe
426
L
L
Antworten
12
Aufrufe
1K
purecreek
purecreek

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben