Wie weit spazieren gehen ?

  • Themenstarter Lucky22
  • Beginndatum
Lucky22

Lucky22

Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2014
Beiträge
67
Hallo,
ich bin die letzten Tage öfter mit unserer Katze spazieren gegangen(hinter unserer Wohnung auf dem Sportplatz und Schulhof).Sie mir mit ein paar Metern abstand hinterher.
Heute haben wir zwei eine größere Runde, teils an einer Straße. Da lief sie öfter an den Hauswänden längs. Einmal kam sie nicht weiter, da ein Zaun im weg war und miaute. Sonst hat alles super geklappt.

Jetzt frage ich mich, wird sie auch ohne mich die Stecke ablaufen ? Ihr revier erweitern ?
Sollte man die Spaziergänge klein halten ? Wie macht ihr das ?

Liebe Grüße
 
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.090
Ort
35305 Grünberg
Du kannst deine Katze getrost alleine gehen lassen. Katzen können sehr gut in ihrem Tempo ihr Revier kennen lernen.
Trau ihr was zu.
Aber wieso hast du nur eine Katze ?
 
Catbert

Catbert

Forenprofi
Mitglied seit
8. Juli 2008
Beiträge
1.681
Ort
Hessische Bergstraße
Ich gehe mit unserem Kater in einem relativ kleinen Umkreis. Zum einen wegen des Verkehrs - glücklicherweise flüchtet der Tiger bei jedem Auto in den nächsten Garten, dann dauert es immer etwas, bis wir weiter gehen können. Hier ist zwar alles 30er-Zone, aber einige Straße haben mehr Verkehr als andere, die meide ich lieber. Zum anderen findet der Kater manchmal irgendwas Interessantes in den Gärten, was ihn länger beschäftigt. Da steht dann Dosi wie ein Depp rum und ruft, aber gelegentlich vergebens :rolleyes: Und wenn es mir zu blöd wird, dann gehe ich heim. In der sicheren Gewissheit, dass der Kater - weil ja nicht weit weg von Zuhause - auch allein heim findet.
 
I

Iuno

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2013
Beiträge
533
Ort
Im schönsten Bundesland
Meine bleibt von alleine stehen, wenn ich aus ihrem Revier hinaus gehe. Wenn ich an der einen Seite ( nach dem Grundstück unserer Nachbarn) weitergehe, dann setzt sie sich meist da auf die Mauer und schreit ganz fürchterlich:sad::wow: richtig laut und herzzerreißend, aber was soll ich machen, die Hunde wollen auch raus. Schon mehrmals mußte meine Nachbarin einschreiten, weil jemand sie mitnehmen wollte, das arme Tier:omg:, oder man hat bei meiner Nachbarin geklingelt, ob sie wüßte, wo die Katze hingehört, die muss ja Schmerzen haben....:muhaha:
Inzwischen kennt sie jeder in der Straße:omg:.
 
desseran

desseran

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. November 2010
Beiträge
774
Ort
Schleswig-Holstein
Ich gehe auch gern Gassi, leider viel zu selten finden die Katzen.
Sie haben erstmal ihr Revier selbst gesucht und erkundet. Wenn ich nun mit ihnen rausgehe, dann merke ich, wenn sie nicht weitergehen wollen, dass das Revier dort endet. Dann wird kläglich miaut bis ich wiederkomme.
Gilt leider auch für den Besuch beim Bäcker.;)
Ansonsten gibt es bei uns die kleine und die große Runde.:D
 
Fellnase2009

Fellnase2009

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. August 2012
Beiträge
684
Ort
Nürnberg
Wie jetzt, ihr geht mit Euren Katzen raus und die laufen mit Euch mit?
 
desseran

desseran

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. November 2010
Beiträge
774
Ort
Schleswig-Holstein
Wie jetzt, ihr geht mit Euren Katzen raus und die laufen mit Euch mit?

Jupp. Wie Hunde. Nur ohne Leine.:)

Dabei gibt es mehrere Szenarien: Katze fordert Menschen zum Rausgehen auf (scheitert oft, weil Mensch lieber müde auf der Couch liegen bleibt).
Mensch lädt Katze ein (wird bisher eigentlich fast immer angenommen, weil sie es so mögen).

Beim Spazierengehen ist es oft so, dass man eben eingefahrene Runden geht. Manchmal setzt Katz sich ab und ist dann weg (eher im Sommer). Oder man geht gemeinsam wieder heim und Katz ist müde (eher Herbst bis Winter) und freut sich wieder auf drinnen.

Peinlich bis spannend wird es, wenn man andere Menschen trifft. Da unsere absolute Angst vor fremden Menschen haben, verziehen sie sich entweder in Büsche oder unter Auto etc.

Wenn mann dann nachts (die bevorzugte Zeit zum ruhigen SPazierengehen) vor fremden Häusern oder Autos rumlungert, ist es schon merkwürdig, wenn man von der Katze nichts mehr sieht und sagt "Ich ge mit meiner Katze spazieren".
Lustig ists, wenn Katz zu sehen ist und die Hundehalter erstaunt erkennen, dass es sich um eine Katze handelt und die nicht einmal eine Leine hat.;)
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.286
desseran !!!!

Bei uns ist es genauso !!!!

Ganz haargenauso !!!

Katze fordert Spaziergang - Mensch lädt zum Spaziergang ein - eingefahrene Runden - Katzen setzen sich mal ab oder auch nicht - man lungert vor Büschen oder parkenden Autos des nachts (Hauptspaziergehzeit!) rum, wenn andere Menschen vorbeikommen, weil Katzen sich dort verstecken ......

:p:D:p
 
desseran

desseran

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. November 2010
Beiträge
774
Ort
Schleswig-Holstein
desseran !!!!

Bei uns ist es genauso !!!!

Ganz haargenauso !!!

Katze fordert Spaziergang - Mensch lädt zum Spaziergang ein - eingefahrene Runden - Katzen setzen sich mal ab oder auch nicht - man lungert vor Büschen oder parkenden Autos des nachts (Hauptspaziergehzeit!) rum, wenn andere Menschen vorbeikommen, weil Katzen sich dort verstecken ......

:p:D:p

Hehe. Bin froh, dass das noch anderen so geht. :)
Ganz nett finde ich es auch, wenn man sich zufällig trifft und dann gemeinsam ein Stück geht.:cool:
Traurig ist es, wenn man zur Abeit los will und die Katzen denken, wir gehen spazieren.:(
 
L

Lena06

Gast
  • #10
Wie jetzt, ihr geht mit Euren Katzen raus und die laufen mit Euch mit?

:D
Sternchen Lena ist mit mir auch regelmässig spazieren gegangen. Allerdings hat die sich nirgends hingesetzt und gewartet bis ich wieder kam, vielleicht war ihr Revier einfach sehr groß?
Lena ist mit mir auch Nachbarn besuchen gegangen. War schlechtes Wetter und ich war in den Häusern ist sie so lange drumrum geschlichen bis ich wieder kam und im Sommer, wenn ich dort im Gartenstuhl saß, saß sie wie ein Hund unter meinem Stuhl und hat gewartet bis ich wieder gegangen bin.

Sternchen Sherry (gestorben 1998 im stolzen Alter von 19 Jahren) hat das auch gemacht. Sie ist mit mir zum Bäcker gelaufen und hat mich zur Bushaltestelle morgens begleitet.
Komisch fand ich, dass sie auch mittags an der Bushaltestelle saß um mich wieder in Empfang zu nehmen.
Meine Mutter sagte mir aber, sie war morgens immer wieder im Haus.
Also muss die Mieze sich gemerkt haben, wann ich nach Hause komme und hat mich abgeholt :)
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.286
  • #11
Hehe. Bin froh, dass das noch anderen so geht. :)
Ganz nett finde ich es auch, wenn man sich zufällig trifft und dann gemeinsam ein Stück geht.:cool:
Traurig ist es, wenn man zur Abeit los will und die Katzen denken, wir gehen spazieren.:(


ja ... dann gucken die so enttäuscht ..... ich mache es immer so, dass ich, wenn ich zur Arbeit muss, draussen nicht mit ihnen spreche, mittlerweile verstehen sie es, denn sie kommen nicht mehr mit bis zum Auto ....
 
Werbung:
C

Clemso

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
110
  • #12
ach, hier ist es auch so. allerdings gehen wir scheinbar in das gebiet des nachbarkaters und die katze läuft immer ganz stolz hinter mir her, so nach dem motto: "ha, schau, ich bin da und ich hab ne wache dabei, du kannst mir gar nix, bäh, bäh". aber wirklich nur, wenn ich dabei bin. ansonsten existiert eine unsichtbare mauer, die niemals überschritten wird.

das grundstück ist recht groß und brach, aber am Rand stehen Büsche und Bäume. Ich komm mir dann immer so bescheuert vor, wenn die Katz im Busch verschwindet und ich steht so allein im Grundstück...und glotze rum. Was denken denn die Leute? Hat sie sie noch alle?

:yeah:

Wenn genug geschnüffelt wurde, gehen wir wieder zusammen zurück, vor allem beim Strasse überqueren ist meine Katze eine ganz tolle <3, sie guckt nach links, rechts, dann zu mir. Wenn ich "Los" sage, sprintet sie zurück in unseren Hof (der groß und sicher ist).
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
17
Aufrufe
648
BillyUndPaul
B
Chocola~
Antworten
6
Aufrufe
1K
Chocola~
Chocola~
Jasi_87
Antworten
145
Aufrufe
12K
Jorun
Jorun

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben