Wie viel Platz ist zu wenig - oder auch: Katzen in der Singlewohnung

  • Themenstarter sinope
  • Beginndatum
  • Stichworte
    freigang katzen klein terrasse wohnung
C

crow mountain crew

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2014
Beiträge
2.312
  • #21
Ich habe mein Fenster offen und den Rollo so weit unten, daß die Katzen gerade durch passen. Da ich sowieso bei offenem Fenster schlafe, ist das für mich völlig ok. Da passt auch kein Mensch durch ;)
Ich hätte da Bedenken - zumal ich weiss wie leicht man so einen Rollladen hochschieben kann. Aber ich weiss auch was es bedeutet wenn bei einem eingebrochen wird, das ist alles andere als schön.

Gegenfrage: Was brauchen mich meine Katzen, wenn sie sowieso schlafen?
Aktuell schlafen sie anscheinend bei Dir tagsüber und sind nachts draußen, richtig? Unsere schlafen nachts wie wir auch - und sind tagsüber hauptsächlich draußen. Wir haben dann abends was voneinander, da sind sie entweder bei uns im Wohnzimmer oder draußen in der Nähe unterwegs und kommen immer mal wieder vorbei.
 
Werbung:
C

crow mountain crew

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2014
Beiträge
2.312
  • #22
Wir haben unser Terassenfenster direkt neben dem Bett also kann ich gleich aufmachen wenn er klopft :)
Naja - das ist halt nicht bei jedem so.
Wir würden's z.B. nicht hören, wir schlafen einen Stock höher.
Außerdem bin ich auch nicht scharf drauf nachts ständig den Türsteher für die Katzen zu spielen, das nervt mich abends schon gelegentlich.
Ich freu mich auf die Katzenklappe!
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #23
Ich hab doch abends auch was von ihnen... :confused: Und morgens...

Einbrechen kann man auch hervorragend bei gekipptem Fenster...
 
C

crow mountain crew

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2014
Beiträge
2.312
  • #24
Es gibt ja auch viele Leute, da müssen die Katzen nachts drin bleiben. Was hat eine Katze von einem Menschen, der schläft?
Unsere sind nachts auch drin. Und schlafen dann. Die sind tagsüber wach.
Und Abends haben sie Zeit für uns und wir für sie.

Ich hab das anfangs auch überlegt wie wir das machen wollen, und mir wurde geraten sie lieber nachts reinzuholen, weil dann eher was passieren kann draußen und niemand was davon mitkriegt...
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #25
Würde sagen, bei uns ist das in der Regel andersrum. Nachts ist hier keine Sau unterwegs. Wenn hier in der NAcht zwei Autos fahren ist das viel. Und wie gesagt, ich hab morgens und abends auch was von ihnen. Die Bindung ist doch groß genug, daß nicht bis morgens einfach verschwunden wird. Es wird durchaus auch auf dem Schoß gelümmelt und gekuschelt ;)
 
C

crow mountain crew

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2014
Beiträge
2.312
  • #26
Das mit der Klappe ist bestimmt eine Überlegung wert, aber wohl nicht so einfach zu entscheiden / umsetzbar, da es ja mit ziemlichen Kosten verbunden ist, gerade bei so einer gläsernen Terrassentüre; das wäre wohl ein echtes Problem - ganz abgesehen davon, dass man es trotzdem auf jeden Fall den Vermietern schmackhaft machen muss.
Dass die Kosten von Dir und nicht vom Vermieter zu tragen sind ist klar - drum kann der Vermieter da auch nichts dagegen sagen.
Die Frage bliebe trotzdem warum die Vermieter was dagegen haben.
Wie läuft das bei dir mit den Heizkosten? Streng nach Heizkostenverordnung? Oder nach einer abweichenden Regelung bei der es eine Rolle spielen würde wenn Du da "Energie verschwendest"?

Aber es gibt mir schon zu denken, dass ich andernfalls den Katzen ihren Rhythmus ja vollkommen vorgeben würde, zumindest von Montag bis Freitag.
Das stimmt schon dass die Katzen ihren Rhythmus da an den Menschen anpassen müssen, aber das tun sie so oder so bei den meisten. Kaum ein Katzenhalter ist auf Dauer glücklich wenn seine Katzen tagsüber nur pennen und ihn dann nachts nicht schlafen lassen. Von daher werden die meisten Katzen da so oder so umgewöhnt und das geht eigentlich auch sehr gut.
Unsere waren das schon von klein auf gewöhnt nachts zu schlafen und tagsüber aktiv zu sein.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #27
Und dann hast Du halt das Problem dass die Katzen dann eben doch den ganzen Tag zuhause eingesperrt sind - wenn die Wohnung klein ist, dann ist das schon hart...
Bei einer sehr kleinen Wohnung sehe ich das auch kritisch.
Dann muß die Wohnung wirklich möglichst katzengerecht gestaltet werden.

Und natürlich stellt sich auch die Frage was man denn von seinen Katzen hat wenn sie dann, wenn man zuhause ist, draußen sind - und wenn man bei der Arbeit ist drin.
Dann sieht man sich doch nur am Napf und an der Türe, oder?
Das scheint mir nicht so der Punkt - die Katzen bleiben ja vermutlich auch mal zuhause bzw. muß man als Mensch ja nicht immer was haben ..

Ich sehe das Problem dann eher, ob die Katzen dann auch wirklich morgens brav antreten.
Kann klappen, dann ist es fein, aber was, wenn nicht?
 
Tieger9787

Tieger9787

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Dezember 2013
Beiträge
291
  • #28
Ich hätte da Bedenken - zumal ich weiss wie leicht man so einen Rollladen hochschieben kann. Aber ich weiss auch was es bedeutet wenn bei einem eingebrochen wird, das ist alles andere als schön.
Aktuell schlafen sie anscheinend bei Dir tagsüber und sind nachts draußen, richtig? Unsere schlafen nachts wie wir auch - und sind tagsüber hauptsächlich draußen. Wir haben dann abends was voneinander, da sind sie entweder bei uns im Wohnzimmer oder draußen in der Nähe unterwegs und kommen immer mal wieder vorbei.

Am Ende muss es jeder für sich wissen. Aber ich denke so ein Rollo macht ein riesen krach beim hoch schieben, kann ich mir zumindest vorstellen...
Also erst haben wir auch versucht unseren umzugewöhnen auf unseren Rhythmus, dann habe ich mir aber überlegt dass das doch nicht zwingend sein muss wenn er so gern nachts draußen ist, zu mal es seiner Natur entspricht. Soll kein Vorwurf oder so sein, wollte nur erklären warum wir uns für diese Variante entschieden haben :)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #29
Ich finde, wenn man schon Tiere hat, aus irgendwelchen Gründen auch immer in so eine kleine Wohnung muss, okay. Aber in dieser Situation welche anschaffen, Nein.

Ich würde auch sagen: leb erstmal ein paar Monate/Jahre in der eigenen Wohnung, genieß deine Freiheit, guck wie es finanziell aussieht (wenn du schon schreibst, eine Katzenklappe in die Tür einbauen sei "sehr teuer"), ob es dir da gefällt und wie die Planung für die nächsten Jahre wird.
Und dann irgendwann kann man mal über Tiere nachdenken.
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #30
Dass sie morgens nicht da waren, ist vielleicht zwei oder drei Mal passiert. Ich stehe über 2 Stunden, bevor ich zur Arbeit muß auf, das ist schon eigentlich ein Zeitfenster, das groß genug ist ;).

Die zwei Mal mußten sie halt dann draussen bleiben. Aber auch das ist hier nicht weiter dramatisch. Es gibt viele nette Nachbarn und genug Unterschlupfmöglichkeiten.
 
C

crow mountain crew

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2014
Beiträge
2.312
  • #31
Nachts ist hier keine Sau unterwegs. Wenn hier in der NAcht zwei Autos fahren ist das viel.
Entsprechend kann das Risiko aber dann noch viel höher sein dass was passiert, weil alle unvorsichtig sind. Und niemand kriegt's mit wenn dann 'ne angefahrene Katze auf der Straße liegt...

Und wie gesagt, ich hab morgens und abends auch was von ihnen. Die Bindung ist doch groß genug, daß nicht bis morgens einfach verschwunden wird. Es wird durchaus auch auf dem Schoß gelümmelt und gekuschelt ;)
Was nutzt Dir das wenn Du schläfst?

Umgekehrt muss es aber auch nicht besser sein.
Ich hab unsere beiden heute noch nicht gesehen - der Gefährte hat sie morgens nach dem Füttern rausgelassen (das läuft immer so) und bevor ich dann rund 'ne Stunde später das Haus verlasse kommen sie entweder wieder rein oder sie bleiben draußen. Heute blieben sie draußen. Meist schauen sie dann mittags wenn ich heimkommen vorbei, das war aber heute nicht der Fall - ist ja auch super Wetter. So langsam wird's jetzt aber Zeit dass sie vorbeischauen, demnächst werden sie wohl eintrudeln.
 
Werbung:
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #32
Was nutzt Dir das wenn Du schläfst?

Wann gehst du denn schlafen???? Also bei mir vergehen zwischen heim kommen und schlafen gehen doch noch so 4-5 Stunden ;)
 
Tieger9787

Tieger9787

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Dezember 2013
Beiträge
291
  • #33
Dass sie morgens nicht da waren, ist vielleicht zwei oder drei Mal passiert. Ich stehe über 2 Stunden, bevor ich zur Arbeit muß auf, das ist schon eigentlich ein Zeitfenster, das groß genug ist ;).

Unserer steht komischerweise immer zwischen 6.30 und 7.00 vor der Tür... :)
 
C

crow mountain crew

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2014
Beiträge
2.312
  • #34
Ich sehe das Problem dann eher, ob die Katzen dann auch wirklich morgens brav antreten.
Kann klappen, dann ist es fein, aber was, wenn nicht?
Das ist für uns auch immer das Hauptproblem, drum gibt's jetzt auch endlich die Katzenklappe. Wenn sie abends nicht heimkommen müssen sie draußen bleiben, und wenn sie dann morgens nicht kommen sind's unter ungünstigen Umständen (wenn ich am nächsten Tag eben voll und nicht nur halb arbeite) gleich nochmal mindestens 8 Stunden länger die sie nicht rein können, nichts zu Fressen haben, kein gemütliches Rückzugsplätzchen haben usw.
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
5.213
Ort
Berlin-Hellersdorf
  • #35
Warum immer eine Katzenklappe in die Tür?Das kleinste Fenster der Wohnung reicht auch .Bei mir ist es so gelöst .das war kurz nach dem Einbau im Anhang anzeigen 57127 das hat mich 85 Euro gekostet da die Kunststoffplatte schon da war.Schlafzimmer und die andere ist zum BalkonAnhang anzeigen 57128da 3 fach Thermo-Glas oben und unten Kunstplatte 180 Euro_Orginalscheiben sind schön verpackt im Keller .
 
Zuletzt bearbeitet:
C

crow mountain crew

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2014
Beiträge
2.312
  • #36
Am Ende muss es jeder für sich wissen. Aber ich denke so ein Rollo macht ein riesen krach beim hoch schieben, kann ich mir zumindest vorstellen...
Moderne Rollläden kannst Du fast ohne jegliches Geräusch bewegen - die sind sogar absichtlich so gebaut dass sie kaum Geräusche machen, man will ja die Nachbarn nicht stören.
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #37
Meine zwischen 5:30 und 6:30. Die Zeitumstellung hat für ein wenig Verwirrung gesort. Normalerweise ist es ein Ritual: Die Kirchenglocken läuten, meine Nachbarin geht auf den Balkon eine rauchen, fängt an zu husten und spätestens 5 Minuten später steht der Kater in der Wohnung :D

Moderne Rollläden kannst Du fast ohne jegliches Geräusch bewegen - die sind sogar absichtlich so gebaut dass sie kaum Geräusche machen, man will ja die Nachbarn nicht stören.

Meine nicht. Die klemmen ausserdem...
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #38
wenn du schon schreibst, eine Katzenklappe in die Tür einbauen sei "sehr teuer"
Naja, also, ich würde mal behaupten, die 800 Euro, von denen crow mountain crew weiter vorne schrieb, empfinden die wenigsten als "total günstig" ;)
 
C

crow mountain crew

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2014
Beiträge
2.312
  • #39
(wenn du schon schreibst, eine Katzenklappe in die Tür einbauen sei "sehr teuer")
Moment - ich finde das auch sehr teuer. Obwohl wir uns das problemlos leisten können. Dabei geht's ja nicht drum ob man's zahlen kann oder nicht.
Bei uns kommt die Klappe jetzt übrigens nicht in die Balkontüre sondern in ein kleines Fenster seitlich am Haus. Und da wird die komplette Scheibe durch eine Platte ersetzt. An der Stelle geht das auch problemlos weil drumrum noch genug andere Fenster sind und der Unterschied bezüglich Licht dann minimal ist.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #40
Klar, das mit der Klappe ist dann halt eine Sache, neben der ersten eigenen, aber sehr kleinen Wohnung (muss vlt günstig sein?) usw. Aber stimmt, ich habe es jetzt als "könnte die TE nicht bezahlen" eingeordnet, vlt habe ich das falsch interpretiert.

Den Rest meines Post finde ich allerdings noch viel wichtiger. :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
39
Aufrufe
8K
Purnimo
keg
Antworten
28
Aufrufe
26K
Ava
B
Antworten
22
Aufrufe
4K
Taskali
A
Antworten
0
Aufrufe
4K
A
G
Antworten
16
Aufrufe
4K
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben