Wie tapezier ich Dosi *grml*

  • Themenstarter kishori
  • Beginndatum
K

kishori

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. April 2008
Beiträge
801
Und was kann Dosi dagegen tun? :confused:

Sam ist ein EKH-Mix (steckt was großes mit drin) und hat trotz kurzem Fell einen elend dicken Pelz. Ich bürste ihn mehrmals die Woche mit einem Flohkamm aus, um wenigstens ein paar Haare so auszusortieren. Aber wenn ich das ca. 2 Wochen mache, könnte ich mir ein Kopfkissen damit füllen :mad:

Am Futter liegt es nicht, Schuppen hat er zur Zeit auch keine. Sein Fell und die Haut sind also i.O.
Aber gerade jetzt bei der Hitze kommt dat Bärchen an und will auf den Arm genommen werden. Ist ja auch schön, freu mich immer, wenn er dann kuscheln will.

Hat nur leider denselben Effekt wie wenn Katze sich nach dem Duschen an einen schmiegt. An mir kleben von oben bis unten Haare.

Abgesehen vom Furminator (den ich mir aus Kostengründen nicht holen kann), wie bekomm ich die Unmassen von losen Haaren aus seinem Fell? Der Dicke weiss eh schon nicht wohin vor Hitze, und dann noch dieser Pelz :( Und mir macht es auch nicht so den großen Spass, wie ein Urmensch behaart rumzurennen (bei 29°C in der Wohnung zieh ich keine langen Sachen an).

Wer hat Tipps, wie wir beide der Haare Herr werden können?

lg, kish
 
Werbung:
Phoebe

Phoebe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
362
Ort
bei den Luxuslinern :)
Ui, das kenn ich :rolleyes:
Wenn Leo mir in diesen Tagen um die Beine streift, seh ich auch immer aus als hätt ich mich wochenlang nicht rasiert :D
Ich hab mir dann gedacht, Gleiches mit Gleichem bekämpfen oder so ähnlich und feuchte öfters mal ein Zewa-Tuch leicht an und wisch ihm damit übers Fell.
Das zieht die Haare magisch an, ist eben halt der gleiche Effekt, wie wenn ich geduscht hätte, nur das ich halt das Zewa in den Mülleimer packen kann ;)
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
37
Ort
NRW
hab mal was von einem hundestriegel gelesen, der genauso gut funktionieren soll wie der furminator aber günstiger sein soll..

vielleicht meldet sich ja noch jmd. der den hat und dir mehr dazu sagen kann!


wenn ihm so warm ist kannst du mal probieren ein feuchtes handtuch auf den boden oder in eine kiste zu legen, wird hier immer gut angenommen
 
K

kishori

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. April 2008
Beiträge
801
Huhu,

das mit dem feuchten Zewa klingt gut :)

Ich würde ihnen ja nur zu gerne ein paar Wasserschalen aufstellen und feuchte Handtücher auf den Boden legen... der Haken ist nur an der Sache, dass die 2 so absolut kein Tröpfchen Wasser an den Pfoten mögen :rolleyes::D Wenn irgendwo ein feuchtes Handtuch vom Baden liegt, machen beide einen riesen Bogen drumherum :)

Aber danke für die Antworten, hilft zumindest schon ein wenig weiter :)

lg, kish
 
kuschelpfote

kuschelpfote

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2008
Beiträge
713
Alter
38
Ort
Senden (Münsterland)
Wenn irgendwo ein feuchtes Handtuch vom Baden liegt, machen beide einen riesen Bogen drumherum :)


Hi,
hmm davon kann ich nur träumen. Leg ich irgendwo ein nasses Handtuch hin, streiten sich gleich 5 Katzen darum wer den schönsten Platz bekommt :rolleyes:

So nen Kamm der das Unterfell quasi zu Tage fördert wäre auch hilfreich. Gibt es bei Fressnapf / Kölle Zoo für ca. 20 Euro.

Und dann auch für unterschiedliche Felllängen.

Ich denke bei deiner Miez ist einfach das Unterfell zuviel und das MUSS raus :)
 
M

Micha

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. November 2006
Beiträge
521
Alter
44
Hundestrigel...hmm ich hab so ein Teil hier weiß nur nicht mehr genau wie das heißt....hmm, ich gucke mal ob ich es rausfinde aber das Teil is echt genial...und günstig .

Soo habs gefunden :
http://cgi.ebay.de/Shedder-klein-Un...VQQcmdZViewItemQQ_trksidZp1638Q2em118Q2el1247

Das Teil hab ich, wenn meine mal ne Phase dabei haben wo sie viel Fell verlieren dann nehm ich das Ding. Es tut den Mietzen nicht weh und man bekommt Unmengen von toten Fell raus. Zwischendrinn bürste ich noch mit ner normalen Bürste. Ich mach das aber immer im Freihen denn sonst kann man seine Wohnung grundreinigen und ich muss danach auch in die Dusche. Aber nach der Kämmprozedur mit dem Ding hab ich ein paar tage meine Ruhe von rumfliegenden Haaren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
37
Ort
NRW
ja genau den meinte!

hab hier schon öfters gelesen, das der toll sein soll, vielleicht hilfts ja
 
jersey

jersey

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juli 2008
Beiträge
266
Ort
schleswig holstein
als es letzte woche hier so heiß war, dachte ich auch, ich tue meinen katzen mal was gutes. ich hab ein paar kühlakkus (diese weichen gelkissen) in einen stoffbeutel getan und sie einfach draufgelegt.
aber das mochten sie nicht haben und somit war idee auch für die katz :(.
aber man sagt doch auch eigentlich immer, katzen habens gern warm.
heut zb ist auch wieder so ein heißer tag und statt sich draussen zu mir in den schatten zu legen, liegt eine im vogelhäusschen und die andere unter der liege auf der überdachten, stickigen terasse :confused:
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15. Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Ich kann dir den Striegel nur empfehlen, habe und verwende ich auch.

Tipp für die heißen Tage:

Die Katzen mit einem kaltfeuchten (nicht eiskalt!) Handtuch abreiben. Hat gleichzeitig den Vorteil, das sie, da sie sich ja dann gleich putzen, Flüssigkeit aufnehmen.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
4.068
Ort
Oberfranken
  • #10
So ein Striegel ist echt klasse. Was da an Haaren raus geht, da wunder ich mich bei Bailey jedes Mal, dass der keine Nacktkatze geworden ist.
Im Forum gibts glaub ich sogar Bilder mit den Haarbergen, die dabei herausgekommen sind.
 
L

Lephista

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. April 2008
Beiträge
515
  • #11
ich meine auch irgendwann mal gelesen zu haben, das ein microfasertuch helfen soll
hab es aber nie selbst ausgetestet
 
Werbung:
jersey

jersey

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juli 2008
Beiträge
266
Ort
schleswig holstein
  • #12
ja, weil ein microfasertuch haare besonders aufnimmt.
aber ich denke, das mit dem tuch hilft nicht wirklich. wie klitschnass willst du denn das handtuch machen, damit überhaupt was zur haut durchkommt?
kann mir das nicht vorstellen. brauch ich aber auch nicht, denn meine trinken genug (wegen der flüssigkeit aufnehmen) und wenn si sich putzen, nehmen sie doch erstrecht wieder haare auf
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15. Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #13
Ich schrieb von "feucht", nicht klitschnass.

Es braucht nix zur Haut durchkommen, es soll kühlen und da genügt es wohl, wenn die Haare feucht sind.

Und wer sprach vom Haareaufnehmen beim Putzen. :confused: Aber so solls doch sein, oder?

Und gut, wenn du es nicht brauchst, ich kenne genug die es brauchen können.
 
jersey

jersey

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Juli 2008
Beiträge
266
Ort
schleswig holstein
  • #14
hey, ich wollte dich nicht angreifen!
ich denke aber nicht, dass ein paar nasse haare eine katzen abkühlen
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15. Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #15
Probiers bei dir selber aus. :)

Mach mal Deinen Kopf nass, wenn es ganz heiß ist und laß dazu noch kaltes Wasser über die Pulsadern der Arme laufen.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben