Wie krieg ich die Kitten sauber???

M

Micha

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
521
Alter
44
Unsere Kleinen sind morgen genau 5 Wochen alt. Schon seit ein paar Tagen habe ich ein kleines zusätzliches KaKlo im WZ aufgestellt*es ist eine niedere, kleine Pflanzschale*. Die mama war von den kleinen KaKlo auch ganz begeistert und nutzt es auch rege. Ich ging davon aus das die kleinen es ihr dann einfach nach machen werden......nur leider ist das bisher nicht so .
Ich habe festgestellt das unsere Futterbar bzw der " Plastikuntersetzter auf den die Futternäpfe stehen" bepinkelt wird. Es ist eindeutig urin da die Flüssigkeit ganz gelb ist..............nun habe ich auch noch 3 mini kleine Pinkelstellen auf den WZ Teppich gefunden. Was nun?????
Wenn ich die kleinen in das KaKLo setzte ernte ich mir einen merkwürdigen Blick und es gaht zack zack wieder raus......es wird nicht gescharrt* hab ich ihnen auch schon vorgemacht* es besteht kein Intresse kein gar nix.
Was meint ihr??? Wird das von alleine noch oder kann ich den kleinen dabei helfen das sie ins KaKlo gehen????
Mir ist schon klar das ab und an mal was daneben geht das ist auch nicht das Problem aber das kaklo wird total ignoriert von ihnen ........


Bin ein wenig ratlos ........
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Da gibt es mehrere kleine Tricks. Du kannst einfach eine hanvoll Erde von draußen unters Katzenstreu mischen, so riecht das Klo nach Erde und der Instinkt der Kleinen wird angestoßen.

Du kannst auch eind der KaKlos ganz mit Erde füllen und abwarten was geschieht. Reine Erde mit Sand mischen und dann nach und nach Streu dazufüllen, also die Mischung in Richtung Streu verändern, nach und nach.

Gerne wird auch Rindenmulch genommen, also ein KaKlo mit Mulch füllen und ausprobieren.

Die Katzen immer wieder ins KaKlo setzen, besonders gut ist es, wenn Du ein Kitten auf frischer Tat ertappst und es ins Klo setzt. Ohne Schimpfen, ganz ruhig und bestimmt. Loben nicht vergessen, wenn´s geklappt hat.

EDIT:
Wenn das Muttertier aufs Klo geht, immer die Kleinen mit dazu setzen. So sollten sie sich das gut abschauen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
birgitdoll

birgitdoll

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.667
Huhu,
Du kannst ein Häufchen der Mutter in das Klo der Kleinen tun.
Dann riechen die schon mal,
was da geschehen soll.
Und dann setz sie nach jedem Futtern in das Klo und zeige ihnen was sie machen sollen, scharren und so.
Aber ohne das Häufchen von einem anderen Tier wird das noch dauern
LG
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
Ich würde die Untersetzer auch erstmal entfernen. Scheint sich ja schon ein wenig "eingebürgert" zu haben dort sein Geschäft zu erledigen.

Nach dem Essen das Kitten dann auch gleich mal aufs Klo setzen und beharrlich bleiben. Nachdem ein Unglück passiert ist, musst das Kleine aber nicht aufs Klo setzen - dann ist die Blase ja bereits leer.
 
NaddeL

NaddeL

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Mai 2008
Beiträge
117
Ort
Heide
Unsere Kleinen sind morgen genau 5 Wochen alt. Schon seit ein paar Tagen habe ich ein kleines zusätzliches KaKlo im WZ aufgestellt*es ist eine niedere, kleine Pflanzschale*. Die mama war von den kleinen KaKlo auch ganz begeistert und nutzt es auch rege. Ich ging davon aus das die kleinen es ihr dann einfach nach machen werden......nur leider ist das bisher nicht so .
Ich habe festgestellt das unsere Futterbar bzw der " Plastikuntersetzter auf den die Futternäpfe stehen" bepinkelt wird. Es ist eindeutig urin da die Flüssigkeit ganz gelb ist..............nun habe ich auch noch 3 mini kleine Pinkelstellen auf den WZ Teppich gefunden. Was nun?????
Wenn ich die kleinen in das KaKLo setzte ernte ich mir einen merkwürdigen Blick und es gaht zack zack wieder raus......es wird nicht gescharrt* hab ich ihnen auch schon vorgemacht* es besteht kein Intresse kein gar nix.
Was meint ihr??? Wird das von alleine noch oder kann ich den kleinen dabei helfen das sie ins KaKlo gehen????
Mir ist schon klar das ab und an mal was daneben geht das ist auch nicht das Problem aber das kaklo wird total ignoriert von ihnen ........


Bin ein wenig ratlos ........


Ich habe genau das gleiche Problem. Zudem habe ich schon alles versucht.
In jedem Raum habe ich Klos aufgestellt, ich setz ihn nach JEDEM Futter ins Klo, ich zeig ihm wie man scharrt. Ich setz ihn rein sobald ich sehe das er loslegen will. Habe zich ma ne neue Streu verwendet, hab es mit Erde versucht. Wenn ich ihn vors Klo setze sobald die Mama drauf ist, rennt er weg. Ihn interessiert es gar nicht. Stattdessen pisst und kackt er mir auf mein neues Sofa... So langsam bin ich es Leid. Er darf sich hier in der Wohnung nur noch in Flur, Bad und Küche
aufhalten weil er mir sonst alles vollpisst.
Psychisch ist alles okay, er ist ein extrem aufgewecktes Kitten. Spielt, frisst normal ect pp. Keine Anzeichen das etwas nicht stimmen könnte. Er hat einen Nabelbruch der vom TA unter regelmäßiger Kontrolle steht. Der TA meint, dass es von dem Nabelbruch nicht kommen kann. Pico (so heisst der kleine Kater) ist nun 6 Wochen alt. Ich bin am verzweifeln. Kann mir einer einen guten Rat geben?
 
M

Micha

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
521
Alter
44
Bei mir wuseln ja 4 von den kleinen in den Alter rum ....
Bei mir ist es nun so das das KLo genutzt wird aber trotzdem geht noch was daneben.
Augs Sofa gekackt hat mir gestern auch eine....oder mal nen Meter neben das klo... in den Spieltunnel....das jeden Tag mal wo ein oder 2 Pfützchen sind hab ich auch ....oder das eine Miets in die Schuhe meines Mannes pieselt *g*
ich denk das is wie bei kleinen Kindern, da klappt das auch nich gleich perfekt. Die müssen auch erstmal rausfinden ab wann man den Weg zum Klo antreten muss bevor was daneben geht.
 
NaddeL

NaddeL

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Mai 2008
Beiträge
117
Ort
Heide
Also meine letzten Kitten die ich hatte waren sofort sauber. Ich habe nie eine Pfütze gefunden oder nen Haufen. Die haben gleich ins Klo gemacht.
Ich verstehe nicht, wieso Pico so anders ist. Vielleicht ist er ein Spätentwickler. Sowas soll es ja auch bei Katzen geben. Oder ist meine Wohnung einfach zu groß? Meine alte Wohnung war damals eine Ein-Raum-Wohnung. Jetzt habe ich 3 Zimmer. Wo allerdings in jedem Raum + Flur ein KaKlo steht. Pico rennt mir mit gefühlten 50 km/h durch die Wohnung. Ich kann mir also nicht vorstellen das der Weg zu weit ist.

Es ist zum Haare raufen :mad:

Ich will ihn eigentlich nicht nur in Flur, Bad und Küche laufen lassen. Die anderen Bestrafe ich dann ja auch obwohl sie nichts dafür können :(
 
NaddeL

NaddeL

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Mai 2008
Beiträge
117
Ort
Heide
Mh, Okay. Scheint auch jeder so Ratlos zu sein wie ich. Dann werde ich mich ma in Gedult wiegen und Baldriantee trinken :D
 
M

Micha

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
521
Alter
44
Ich denke in den alter musst du einfach abwarten bis sie es richtig drauf haben ....
Bei uns hier wird es von Tag zu Tag immer besser..... meine dürfen in den ganzer Wohnung rumwuseln wenn sie wollen (110qm) .
AB und an find ich mal ein Pfützchen oder Würstchen, aber damit muss ich rechnen wenn ich Kitten habe...
 
NaddeL

NaddeL

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Mai 2008
Beiträge
117
Ort
Heide
  • #10
Das ist schon das zweite mal das ich Kitten habe, und ich weiss auch das ich mit sowas rechnen muss ;) Die ersten waren halt von Anfang an sauber. Nicht eine Pfütze.
Dennoch sind wir beide Berufstätig und die Wohnung frisch renoviert. Neuer Fußboden, neue Möbel ect pp. Und ich will einfach nicht, dass der Kater mir alles vollpisst. Es war teuer und ne menge Arbeit. Ich will nicht alles nochmal machen müssen. Verständlich oder? Aus dem Grund darf er eben nur noch in der Küche, im Bad und im Flur sich aufhalten.
Ich bin ein sehr ungeduldiger Mensch. Für mich ist sowas reine Folter. Erst recht, wenn ich nicht eingreifen kann.
 
Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
  • #11
@Naddel: So gehts mir im moment aber auch. Meine Kätzchen (gleich 3..) sind fast 8 Wochen alt und pinkeln uns jede nacht ins Bett. Aussperren geht nicht, da sie in kein anderes Zimmer können. Und bisher hilft nix...
Bin genauso ungeduldig - davon ma abgesehen, dass die Matraze neu ist bzw WAR....und wir grad am renovieren sind...
 
Werbung:
NaddeL

NaddeL

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Mai 2008
Beiträge
117
Ort
Heide
  • #12
Ja, ich hab deinen Beitrag eben schon gelesen den letzten und kann voll mit dir Mitfühlen :(


Am besten wir bilden eine Interessengemeintschaft "Die mit den pieselnden Kitten" :D *scherz*
 
T

taube

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Mai 2008
Beiträge
146
Alter
48
Ort
bei Hannover
  • #13
Also meine kleinen (auch morgen 5 Wochen alt) müssen immer nach dem schlafen und nach dem essen. Dann setz ich sie halt auf die Toilette. Klappt eigentlich immer. (80-90%) Sie düsen allerdings nicht durchs ganze Haus, da hät ich zu viel Angst auf eines draufzutreten oder es mit dem Staubsauger zu erwischen oder sonstwas. Wenn sie schlafen sind sie in einen Kinderreisebett mit Kuschelnest und minikatzenklo. Wenn sie wach sind können sie sich im Wohnzimmer frei bewegen. Da habe ich auch noch 3 Miniklos verteilt. Immer in der Nähe von Lieblingsplätzen. Die Bepullerten Stellen würde ich mit einem starken Duft "übertünchen" Febreece (schreibt man das so) oder so was.
Ansonsten wünsche ich viel Geduld und Durchhatevermögen.
 
NaddeL

NaddeL

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Mai 2008
Beiträge
117
Ort
Heide
  • #14
Pico hat heute das erste Mal ins Klo gepinkelt :D:D *freu*
 
B

blackLacrima

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2008
Beiträge
4
  • #15
Hey gratuliere!

Als unsere vier hier rumgetollt sind hat das irgendwie ganz von selbst funktioniert.

Im Tierheim hatten wir immer eins von den Lieblingsspielzeugen in ein sauberes KAklo gelegt und sie drin spielen lassen,einfach damit sie n gewisses Interesse dran entwickeln.

Ansonsten kann ich euch auch bloß Geduld und das übliche Prozedere empfehlen.

Wegen Geruchsbeseitigung kann ich 4Pet Vorbehaltlos empfehlen,seit ich das hab stinkt mein Sofa nichtmehr.

@NaddeL
Ich kann dich da sehr gut verstehen,meine drei durften ne Zeitlang nur unter Beaufsichtigung ins Schlafzimmer und auch nichtmehr über Nacht,weil sie überall und bevorzugt ins Bett gemacht haben.
*daumendrück* wird schon werden
 
NaddeL

NaddeL

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Mai 2008
Beiträge
117
Ort
Heide
  • #16
Danke :)

So langsam wirds auch. Wir finden keine Pfützen mehr seit sie nicht mehr ins Wohnzimmer dürfen. Wir geben dem Kleinen nach und nach mehr Freiraum.
Auch im Wohn- und Gästezimmer. Ins Schlafzimmer dürfen sie nicht. Das ist unser Reich. Ab und zu Abends ma kuscheln (Im Moment fast jeden Abend :D). Aber geschlafen wird draussen.

Wir hoffen das Pico den Weg zum KaKlo auch ausm Wohnzimmer findet.

Danke für den Tipp um den Geruch raus zu bekommen :)
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben