Wie hygienisch seid Ihr bei der Trennung Katze/Mensch?

  • Themenstarter Cikey
  • Beginndatum
  • Stichworte
    geschirr katzen
pacara

pacara

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.421
Ort
anner Saar
  • #41
Salem hat seine eigenen Näpfe, das ist ja klar.
Für's Futter nehme ich solche zweizinkigen Gabeln, die sind praktisch, bleibt net so viel in den Zinken hängen, die kommen in die Spülmaschine und danach in die Schublade, ganz normal.
Im Kaklo habe ich immer diese Tüten von Vitakraft, die entsorge ich komplett (äußerst seltene Benutzung: Salem verrichtet sein Geschäft meistens draußen), wenn ich es aber schrubbe, dann je nach Putzwahn entweder in der Badewanne oder gleich da, wo es steht.

Ich mag nichts angebissenes, ich teile keine Löffel.
Ich steh' nicht unbedingt auf Katze im Bett, das ist aber eher ein Platzproblem. Salem schläft "breit". ja, und weil er meist draußen ist, ist er staubig, er schlief die 8 Tage, die er wegen einer Verletzung inhaftiert war, bei meiner Tochter im Bett, und dieses war binnen kürzester Zeit schwarz von Haaren und Staub. (Er könnte sich ruhig mal putzen:mad:)

Absolutes No go ist Katze auf Tisch und Arbeitsplatte, und Haare im Essen will ich weder von der Katz noch vom Menschen. Bääähhh.
 
Werbung:
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #42
C

Crashcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
662
Ort
Mönchengladbach
  • #43
und Haare im Essen will ich weder von der Katz noch vom Menschen. Bääähhh.

OK - da steh ich auch nicht unbedingt drauf, sollte ich eins sehen / erwischen, wird's entfernt.

Ich frag mich manchmal, ob dieser totale Hype nach diversesten Desinfektionsmitteln nicht ein Grund ist, warum so viele Kinder und auch Erwachsene sich Allergien einfangen... wenn ich keimfrei leben will, lass ich mich einkochen... Klar, total siffig ist auch nicht toll, aber steril? o_O

LG
 
pacara

pacara

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.421
Ort
anner Saar
  • #44
OK - da steh ich auch nicht unbedingt drauf, sollte ich eins sehen / erwischen, wird's entfernt.

Ich frag mich manchmal, ob dieser totale Hype nach diversesten Desinfektionsmitteln nicht ein Grund ist, warum so viele Kinder und auch Erwachsene sich Allergien einfangen... wenn ich keimfrei leben will, lass ich mich einkochen... Klar, total siffig ist auch nicht toll, aber steril? o_O

LG

Ich lebe ganz bestimmt nicht keimfrei, oh nein.... ich arbeite und studiere, ich habe eine fast 5-jährige Tochter, ich habe beileibe nicht die Zeit, mein Haus porentief rein zu putzen, selbst, wenn ich es wollte.
Sehr fragwürdig find ich da zum Beispiel die antibakteriellen Müllbeutel.:confused::confused::confused::confused:

Ich lebe nicht nach dem Motto: Dreck macht Speck, aber wer sucht, der wird bei mir finden.....:oops:
Aber ich mag einfach keine haar im Essen und keine Tiere auf'm Tisch und auf der Arbeitsplatte. Und Carmens Bett war echt ziemlich heftig.... Er verleirt anscheinend im Moment seine Unterwolle, und das zusammen mit Staub und was weiß ich, was er von draußen mitbringt.....
Im Winter ist das nicht so schlimm. Ein Grund dafür, daß ich - zumindest im Sommer, im Winter darf er ja ab und an ins Bett - Salem im Moment nicht im Bett haben mag, ist die Zeckenzeit.
 
Möllepölle

Möllepölle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2008
Beiträge
603
Ort
Rheinland-Pfalz
  • #45
Bin dann wohl auch ein Ferkel. Die Katze schläft mit im Bett, bekommt Küsse auf die Nase gedrückt, wird auf den Kopf geküsst. Ihre Näpfe werden genauso gespült wie unser Geschirr, sie darf von unserem Joghurtlöffel lecken und der Joghurt wird danach trotzdem weitergegessen, die Katzentoiletten werden in der Badewanne ausgewaschen und all so 'ne "Schweinereien".

Für mich ist das völlig normal, denn wenn es ein Haustier gibt, was wirklich rein und sauber ist, dann ist es die Katze. Selbst den Hund küsse ich dann und wann auf den Nasenrücken, außerdem liegen Hund und Katze bei uns oft auf der Couch und da gucken wir dann alle zusammen TV.

Was ich nicht mag, sind Katzen auf Tischen oder der Arbeitsplatte/Ablage in der Küche. Das ist tabu bei uns. Dafür kann sie die Fensterbänke und Heizungen besetzen wie sie lustig ist. Haare im Essen muss ich auch nicht haben.
 
Marion

Marion

Forenprofi
Mitglied seit
6. April 2008
Beiträge
1.655
Alter
38
Ort
Bockhorn/Jadebusen
  • #46
Also: Ich knutsche meine Katzen auf die Stirn bzw. Nase und sie schlafen in meinem Bett. Fürs Futter gibt es Futternäpfe, aber das Besteck nehme ich aus den Besteckkörben und tue es nach dem spülen auch wieder dorthin zurück. Die Futternäpfe werden mit dem selben Spüllappen wie mein Geschirr gespült - im Anschluss an mein Geschirr.

Ich wasche mir nicht jedesmal nach dem Streicheln der Katzen die Hände. Außerdem esse ich mein Butterbrot auch auf, wenn eine Katze mal dran geleckt hat... Dahingegen finde ich die Vorstellung einen angesabberten Keks von nem Kleinkind aufzuessen, nicht so prickelnd

Die Katzenklos werden in der Badewanne ausgewaschen. Diese wird anschließend geschrubbt.

Wie handelt Ihr das?

DITO! Ich bin da nicht so....
 
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
  • #47
Dann bin ich ja auch ein Schwein, es war mir nur bis jetzt nicht bewusst:oops::D
und noch ein Schwein gesellt sich dazu.:D
Allerdings überlasse ich angeschlapperte Butterbrote dann doch den Übeltätern und mache mir ein neues.
Bei meinem Essen bin ich pingelig.
 
P

powercat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. November 2006
Beiträge
561
Ort
lübeck
  • #48
Bin auch ein Ferkel :D - wenn ich Katers von einem Joghurt kosten lasse, teilen wir sogar den Löffel....:oops:

:D machen wir auch, und ich finde es auch nicht eklig wenn zausel mal etwas butter von meinem brötchen leckt, obwohl der tisch eigentlich tabu ist.
die näpfchen kommen mit dem geschirr in die spülmaschine, und die toi wird in der dusche geschrubbt.
klar dürfen sie auch mit ins bett, nur die anrichte ist absolut verboten, weil sie genau neben dem herd steht.

liebe grüße
powercat
 
Gini

Gini

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
8.786
  • #49
*es ist so schööööön ein Schwein zu sein* *sing*

Connyli - bei uns isses nicht anners als bei Dir ;)



das Besteck nehme ich aus den Besteckkörben

Vornehm geht die Welt zugrunde - Katzen die mit Besteck essen :D
 
drago

drago

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
606
Ort
In der Höhle vom Grinch
  • #50
meine Keime - deine Keime - mein Mann darf doch schliesslich auch ins Bett :rolleyes:

Genau so sehe ich das auch. ;)
Bin ich froh, dass es hier von normalen nur so wimmelt.
Der ein oder andere Teil meiner Verwandt-Bekanntschaft ist recht penibel was das angeht.
Und es gibt nix besseres, als ein Gesichtspeeling von ner Mietz.

LG Sandy, die eigentlich ne supi reine Haut haben müsste.
 
L

loca

Gast
  • #51
noch ein Ferkel outet sich:D

Katzen schlafen im Bett, mein Essen teile öfter ich mit den Pelzigen, die Näpfe kommen in die Spülmaschine, alle werden geknutscht, auch der Hund.
 
Werbung:
Sandra´sCharly

Sandra´sCharly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2008
Beiträge
564
Alter
43
Ort
Wehretal
  • #52
Hier weilt noch so ne Sau :D unter Euch...

Mein Katerchen darf fast alles, Ledercouch, Fensterbänke, fast jeden Stuhl im Haus, jedes Bett darf er sein eigen schimpfen...
Tisch und Arbeitsplatte ist Tabuzone.
Knutschen sowieso < ich knutsch ja auch meine Dreckspatzen wenn Sie wie die Teermänner vom Spielen kommen...
Und wieso Händewaschen wenn ich meinen Kater gestreichelt hab? Da wäre ich ja nur noch damit beschäftigt unterm Spülbecken zu hocken
Seine Näpfe werden mit in denn Spüler geschmissen, besteck wird von uns für ihn genommen und genauso gereinigt wie die Näpfe

Ich putze/sauge/kehre jeden Tag und wer dann noch meint ihhh die hat ne Katze.... dann bleibt er weg...

Die, die so penibel sind ,sind solche die sich nach dem Klogang nicht die Hände waschen! Und das ist viel EKELIGER als unsere Katzen, die mal ein Haar verlieren ect..pp...
Da spare ich auch gerne mit einem Händedruck und knutsche dafür wild mein Fellpopo
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
57
Ort
Berlin
  • #53
Isch bin ein bekennendes "Schweinderl"..:D:D:D

Meine Katzen dürfen überall hin und es juckt mich nicht die Bohne, wenn der Wassibär vom Sahnehörnchen abbeißt oder an meinem Eis schleckt..:D:D

Und ich KNUTSCHE meine Katzen.........sogar die Füßchen (wenn sie mich denn lassen)..:D

Schwein sein is schön...:p:p
 
S

shyva

Gast
  • #54
Also ich bin tatsächlich ein bisschen pingelig, was die Katzen angeht :oops:

Im Bett dürfen sie nicht schlafen.
Nicht, weil ich sie nicht um mich haben will, aber bei 5 Katzen, einem "sehr kräftigen" Mann und einem viel zu kleinen Bett ist es für mich undenkbar zu schlafen.

Zudem dürfen die Katzen nicht auf Tische und auf die Arbeitsplatte in der Küche.

Ansonsten dürfen sie schalten und walten wie sie wollen.

Ich sauge jeden Tag ausgiebig, weil ich das Streu und die Haare um mich herum nicht so mag und weil Biscuit sehr empfindlich ist, was Staub und Schmutz angeht.
Sauge ich nicht, niest und hustet sie immerzu.

Ansonsten wie gehabt: Klos in der Wanne säubern, Besteck für das Nafu nutzen, Näpfe in die Spülmaschine, Katzen küssen und knuddeln - ob sie wollen oder nicht, Haare im Essen werden mitgegessen, angeknabberte Wurst wird trotzdem aufs Brot gelegt etc.

:)
 
E

Early Kinski

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.069
Alter
57
Ort
Castrop-Rauxel
  • #55
Guten Morgen,
ich halte es genauso wie ihr. Nur dürfen sie nicht auf den Tisch oder die Arbeitsplatten und die Hunde nicht an oder auf oder unter den Tisch, weil ich dann z.B. nicht weiß, wo ich noch meine Füße hinstellen soll. Außerdem kann ich bettelnde Hunde am Tisch nicht haben. Sie kommen eh alle nicht zu kurz!! Ich habe Hoschi, meinen Hund, übrigens mal erwischt, wie er sich gerade ein halbes Brötchen mit Marmelade vom Küchentisch holte. Als er mich sah, legte er das Brötchen wieder auf den Teller und tat so, als wäre nix gewesen.
Einen schönen Tag noch
Petra
 
A

Andrea-LU

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.170
  • #56
Hallo,

auch hier läuft alles ganz normal :)

Ausnahme: Tom mag es nicht, wenn die Mädels auf den Esstisch gehen. Es ist ihm aber schon klar, dass sie nur nicht auf den Tisch gehen, wenn ER da ist...

Und noch eine Ausnahme: Versabbertes mag ich nicht weiter essen. Da bin ich eigen. Hat aber nichts damit zu tun, dass es Tiere sind. Würde ich von keinem weiter essen ;), noch nicht mal von Tom.

Ansonsten wie bei Euch: normales Besteck, das in die Spülmaschine kommt. Katzenklo wird in der Badewanne sauber gemacht. Näpfe werden mit "unserem" Schwamm gereinigt. Für Quark & Co nehme ich keine Näpfe sondern Kaffee-Unterteller. Die kommen anschließend in die Spülmaschine. Geknuddelt und geknutscht wird ständig; Hände werden nur nach dem Klosäubern extra gewaschen.

lG
Andrea
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #57
Am Wochenende bekomme ich Besuch von einer ziemlich peniblen Bekannten. Da ich ziemlich locker im Umgang mit meinen Katzen bin, wollte ich mal wissen, ob ich das einzige "Ferkel" bin :oops:

Also: Ich knutsche meine Katzen auf die Stirn bzw. Nase und sie schlafen in meinem Bett. Fürs Futter gibt es Futternäpfe, aber das Besteck nehme ich aus den Besteckkörben und tue es nach dem spülen auch wieder dorthin zurück. Die Futternäpfe werden mit dem selben Spüllappen wie mein Geschirr gespült - im Anschluss an mein Geschirr.

Ich wasche mir nicht jedesmal nach dem Streicheln der Katzen die Hände. Außerdem esse ich mein Butterbrot auch auf, wenn eine Katze mal dran geleckt hat... Dahingegen finde ich die Vorstellung einen angesabberten Keks von nem Kleinkind aufzuessen, nicht so prickelnd

Die Katzenklos werden in der Badewanne ausgewaschen. Diese wird anschließend geschrubbt.

Wie handelt Ihr das?

;) Genauso wie du!!
 
Buchenblatt

Buchenblatt

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
3.549
Alter
56
Ort
Erzgebirge
  • #58
Conny, wir machen auch alles haargenau so, wie du es in deinem Eingangsposting beschreibst :D. Nur dass mein Dicker nicht mit im Bett schläft, das hat aber keine hygienischen Gründe.
 
S

schokolala

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2008
Beiträge
4.257
Ort
daheim
  • #59
Ich mach das genauso wie du...

Küssen, streicheln, gleiches Besteck und wenn Djego an meinem Brot genascht hat, esse ich es trotzdem auf...
 
Paucelnik

Paucelnik

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2007
Beiträge
1.664
Ort
Kärnten
  • #60
Also meine Fellis dürfen in meiner Wohnung überall hin, ich knutsche sie ausgiebig - auch aufs Näschen - sie dürfen in meinem Bett schlafen, ich spüle die Näpfe mit demselben Schwamm wie mein Geschirr usw....

Aber: Ich habe ein eigenes Futterbesteck, da bin ich eigen, seit ich mal einen meiner Löffel genommen habe und ihn aus irgendeinem Grund abgeleckt habe. *würgs*

Und ich sauge bzw. kehre täglich auf. Ansonsten bin ich ein Katzenferkel! :D
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben