Wie gut ist defu-Trockenfutter?

Quentin

Quentin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Juli 2008
Beiträge
366
Ort
Berlin
Meine Beiden essen ja zum Glück wenig Trofu, aber trotzdem möchte ich ein gutes TroFu füttern.
Bin auf Defu gestoßen, da es keinen Weizen enthält.
Scheint aber viel Mais zu enthalten.
Zusammensetzung: Mais, Geflügelmehl(36%), Hafermehl,Reismehl,Geflügelfett, Leberhydrosilat aus Geflügelleber, Meersalz, Karotten, Lauch, Knoblauch:eek:, Thymian, Rosmarin, Petersilie
Was haltet Ihr von dem Futter? Könnt Ihr ein anderes empfehlen, oder sollte ich mir bei einer kleinen Hand voll (ca. 20 Stück) TroFu/Tag und Katze keine großen Gedanken über die Qualität machen?
 
Werbung:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Absoluter Schrott. Taugt höchstens in der Schweinemast!

Genau wie das Royal Canin Exigent, das ich letzte Woche bei Zooplus unbedacht bestellt habe... :mad:! Was denken sich die Hersteller eigentlich? Nichts... Aber jeden Morgen steht bekanntlich ein Dummer auf und kauft solch minderwertigen Müll.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Absoluter Schrott. Taugt höchstens in der Schweinemast!

Genau wie das Royal Canin Exigent, das ich letzte Woche bei Zooplus unbedacht bestellt habe... :mad:! Was denken sich die Hersteller eigentlich? Nichts... Aber jeden Morgen steht bekanntlich ein Dummer auf und kauft solch minderwertigen Müll.

naja, deine Miezen barfen ja noch nebenher... da kannst du das Exigent wenigstens noch nutzen,um die Mäuse anzulocken...
 
T

Tauphi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2012
Beiträge
604
das gibt es bei sandras tieroase

dachte die vertreibt nur gutes futter -(
 
Cassis

Cassis

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2015
Beiträge
2.489
Ort
Mittelfranken
Zusammensetzung: Mais, Geflügelmehl(36%), Hafermehl,Reismehl,Geflügelfett, Leberhydrosilat aus Geflügelleber, Meersalz, Karotten, Lauch, Knoblauch:eek:, Thymian, Rosmarin, Petersilie
Was haltet Ihr von dem Futter? Könnt Ihr ein anderes empfehlen, oder sollte ich mir bei einer kleinen Hand voll (ca. 20 Stück) TroFu/Tag und Katze keine großen Gedanken über die Qualität machen?

Wenn Fleisch nicht an erster Stelle der Zutaten steht, würde ich es nicht mal fürs Fummelbrett kaufen.

Außerdem heißt “Geflügelmehl“, dass nur Nebenerzeugnisse verarbeitet wurden - kein Fleisch! *beurk* Ansonsten stünde da z. B. “Geflügelfleischmehl“ oder “getrocknetes Geflügelfleisch“.

Auch STO ist nicht perfekt... Vertretbare Trockenfutter gibt es m. E. halt nicht viele.

Hier hab ich mich eingelesen:
http://www.katzen-fieber.de/trockenfutter.php
 
Sternenbär

Sternenbär

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2013
Beiträge
473
Ort
Zuhause
Mit gutem Trockenfutter ist es wie mit Nassfutter der Fleischanteil sollte hoch sein.
Ohne Getreide gibt es was von Sanabelle und Feringa. Ganz gut ist wohl auch Applaws, Purizon usw.

Bei Feringa ist die zusammensetzung:
35 % Fisch (bestehend aus Forelle, Rotbarsch, Kabeljau, Seelachs, Hering, getrocknet und fein vermahlen), Kartoffelflocken (aufgeschlossen), 11 % Geflügelfett, 6 % Kürbis, 3 % Lachsöl, Lignozellulose, 2 % Ei (getrocknet und fein vermahlen), Mineralstoffe, 0,5 % getrocknete Cranberries, 0,5 % Katzenminze, Fructooligosaccharide (FOS), 0,25 % getrocknete Blaubeeren.

Bei Sanabelle:
Frisches Geflügel (min. 20%), Kartoffelflocken, Geflügelfleischmehl, Kartoffelmehl, Tierfett, Grieben (getrocknet), Lebermehl, Proteinhydrolysat, Rübentrockenschnitzel (entzuckert), Vollei (getrocknet), Zellulosefasern, Leinsamen, Fischöl, Hefe (getrocknet), Preiselbeeren (getrocknet), Blaubeeren (getrocknet), Muschelfleischmehl, Chicoreepulver, Ringelblumenblüten (getrocknet), Yucca-Extraktrakt.
 
K

klara1976

Benutzer
Mitglied seit
22 August 2015
Beiträge
66
DEFU TroFu ist, wenn man den Sinn oder Unsinn von TroFu im generellen außen vor lässt, hochwertig.
Wenn Du also TruFo füttern magst, dann bist du bei DEFU richtig.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Wenn die Deklaration immer noch so ist, dann ist ein Trofu, was an erster Stelle Mais enthält, alles andere als hochwertig. Da nützt es auch nichts, wenn es Bio-Mais ist;)

Allerdings weiß ich nicht, ob die Deklaration sich mittlerweile nicht geändert hat. Warum man hier eine acht Jahre alte Thread-Leiche ausbuddelt, entzieht sich leider meiner Kenntnis:D.
 
L

LukeLeia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 April 2016
Beiträge
547
klara1976 hat gesagt.:
DEFU TroFu ist, wenn man den Sinn oder Unsinn von TroFu im generellen außen vor lässt, hochwertig.
Wenn Du also TruFo füttern magst, dann bist du bei DEFU richtig.

Dem würde ich zu 100% widersprechen denn wie schon mehrfach genannt wurde, ein TroFu bei dem das Fleisch gar nicht wirklich aufgelistet ist kann nicht gut sein. Mais als Hauptbestandteil des Futters und wie schon genannt wurde ist nur "Geflügelmehl" enthalten und nicht "Geflügelfleischmehl", was ein riesiger Unterschied ist denn es macht einen Unterschied ob man nur das Fleisch und Innereien zu Mehl verarbeitet oder eben auch Knochen , Füße usw..

Wenn man umbedingt TroFu geben will sollte man definitiv darauf achten, dass es Gescheites ist und das sehe ich bei DeFu gar nicht!
Real Nature Wilderniss, Wildcat, Orijen, Acana wären Beispiele oder wenn es vertragen wird auch Applaws oder Purizon wobei bei Applaws viele von Durchfall berichten wenn man die Bewertungen durchliest. Unsere haben es als Leckerli vertragen aber da ist die Menge auch sehr überschaubar!

Generell würde Ich die Fütterung mit TroFu eher nicht empfehlen bzw. davon abraten, aber wenn du des machen willst, dann würde Ich definitiv hochwertigeres kaufen und nur weil DeFu mit Bio wirbt, heisst es nicht, dass es gut ist. Kann Dir nur empfehlen genau auf die Packung zu schauen welche Inhaltsstoffe enthalten sind, denn an erster Stelle sollte immer Fleisch stehen und idealerweise kein Getreide und auch nicht Mais. Klar ganz ohne pflanzliche Produkte geht es nicht aber es sollten niemals die Hauptbestandteile sein!
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #10
Allerdings weiß ich nicht, ob die Deklaration sich mittlerweile nicht geändert hat.
Die hat sich zwischenzeitlich geändert, sieht aber nicht viel besser aus.

Bei STO reicht's glaub ich schon für "gutes" Trockenfutter aus, dass kein Weizen enthalten ist ... naja, wenn man alle Getreidesorten und dazu womöglich noch Kartoffeln ausschließen würde, dann dürfte man so gut wie gar kein Trofu mehr verkaufen, und das kann nicht sonderlich gut fürs Geschäft sein.
 
T

Tauphi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2012
Beiträge
604
  • #11
Ok verstehe, dieses komische DEFU gibt es bei uns auch im Bio Laden

Leider gibt es halt immer Menschen (ich auch lange Zeit), die dann dadurch geblendet werden, dass sie denken, hey ich kauf im Bio Laden, muss gut sein

oder was ich echt lange dachte :Bei STO kann ich bedenkenlos alles kaufen
 
Werbung:
Hazelcats

Hazelcats

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Oktober 2014
Beiträge
968
Ort
Berlin
  • #12
Ich bin auch fast jede Woche im Bio-Supermarkt und gucke seit Jahren immer wieder hoffnungsvoll das diverse Katzenfutter durch (Defu, Yarrah, ...), neee, wieder zurück ins Regal, seit Jahrzehnten haben diese Firmen kein in meinen Augen artgerechtes (carnivor) Katzenfutter im Sortiment.

Vor fast zwei Jahrzehnten habe ich Yarrah eine Zeit verfüttert, bis die zweijährige Maya so massive Stoffwechselstörungen in Form von Harngries bekam, daß wir mit keinem unserer damahligen TAs (und der diversen Diätfutter) langfristig auf einen guten Weg kamen. Ich fing an zu recherchieren und über Katzenernährung viel zu lernen, Maya hat es dann unter anderem durch Umstellung auf hochwertiges Futter "gepackt" und seither schaue ich bei jedem interessanten Futter auf die Deklaration und die allein entscheidet.
Zum Glück hat sich ja auch sehr viel Gutes auf dem Futtermarkt getan :).

Liebe Grüße
Karen
 
T

Tauphi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2012
Beiträge
604
  • #13
hallo liebe

das ist interessant ging der harngrieß wieder mit bessererernährung weg?hastdu direkt gebarft? oder "nur" om nom nom oder so gutes nass futter gegeeben?

LG
 
Hazelcats

Hazelcats

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Oktober 2014
Beiträge
968
Ort
Berlin
  • #14
Damals gab es kein OmNomNom und co, aber einen kleinen Katzenfutterversand in München, der aus den USA Futter importiert hat, welches besser war, als alles, was unser Futtermarkt damals so bot (oder vielleicht auch, was ich so gefunden habe, aber ich habe echt gesucht wie Teufel). Das war damals CatsCountry (vor ihrem Umzug), seither hat sich viel verändert, sie importieren kein Nassfutter mehr, sie lassen selbst herstellen und es gibt am Futtermittelmarkt viele viele neue Marken und Hersteller im oberen Bereich, die das Futter, was ich damals kaufen konnte, noch toppen.

Maya hat damals allein der Futterwechsel sehr viel gebracht, sie hatte alle paar Monate noch Rückfälle in Form von Blasenentzündungen, aber das war kein Vergleich mehr zu den Zeiten wo sie mit Spezialdiätfutter vom TA trotzdem alle spätestens drei Wochen Buscopan brauchte, um noch piseln zu können. Richtig geheilt (restliches Leben symptomfrei) wurde sie mit Hilfe eines ganzheitlichen TA, den mir CatsCountry empfohlen hatte, er hat quasi ihren Stoffwechsel wieder ins Lot gebracht, sie bildete nie wieder Gries und die häufigen Blasenentzündungen waren Geschichte. Ohne Futterumstellung hätte das aber nicht geklappt denke ich, das war der Grundstein.

Bisher hat auch keine andere meiner Katzen Harngries entwickelt (schnell auf Holz klopfen ;) ) - aber das mag an vielen Faktoren liegen.

Liebe Grüße
Karen
 
Yazzy

Yazzy

Forenprofi
Mitglied seit
17 November 2006
Beiträge
1.087
Alter
36
  • #15
Hallo,

ich würde ein Trockenfutter mit viel Fleisch, wenig oder kein Getreide verwenden und zusätzlich auf den Rohaschegehalt achten. Der sollte zwischen 4% und 7% liegen, da dies sonst bei dauerhafter Fütterung zu Nierenproblemen führen kann.

Hab allg. gutes über Vet-Concept gehört und auch selbst gute Erfahrungen mit der Marke, aber eher im Nassfutterbereich. :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

2
Antworten
22
Aufrufe
13K
Trullinchen
Antworten
13
Aufrufe
2K
bunteriro
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben