... was will er mit sagen?

Smoky Blue

Smoky Blue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 August 2008
Beiträge
228
Ort
Landshut
Wieder mal Fragen an "altgedientes Katzenpersonal" ;)
Mein kleiner Kampfschmuser ist jetzt 15 Wochen alt, seit 3 Wochen bei uns. Er macht alles unsicher was geht, und wenn´s nicht geht, findet er auch noch einen Weg. Mit Vorliebe schlüpft er in den Kühlschrank und versteckt sich im engsten Fach :oops:! Mit dem Resultat, das ich mindestens 5x den ganzen Kühlschrank checke, ob der Racker wieder zwischendrin liegt... Oder eben panisch werde, wenn ich was aus dem Kühlschrank geholt hab, nur 3x den Kühlschrank nach Katze "gescannt" hab und Mietzkatz nicht zu finden ist
Wenn ich nach Hause komme, liegt Krümel (ich hab immr noch keinen Namen.. :confused:) meistens auf dem Sofa. Klar begrüße ich ihn gleich, geh langsam auf ihn zu, rede mit ihm. Meistens fängt er da dann schon an zu Schnurren. Ich setz mich dann neben ihn aufs Sofa - und was macht der Kleine? Er schnurrt und maunzt mich an. Hört sich an wie miäääh (lacht jetzt nicht, klingt für mich so.. :rolleyes:). Aber - wie gesagt, er schnurrt dabei... Was will er mir denn damit sagen? Auch wenn ich ihn auf den Arm nehme, fängt er an zu schnurren und dann gleichzeitig "miäääh".
Ach ja - und seine Krallen :mad: ! Ich könnte Mietzkatz an Kinderärzte vermieten - zum Blutabnehmen!!!! Der Racker ist so schnell, da würden die Kinder wenigstens nicht mit Nadeln etc. getrietzt. Ein Hieb - und schon hat man die schönsten Blutstropfen der Welt. Soll ich Krümel die Krallen etwas kürzen? Er ist eine Wohnungskatze, nutzt seine Kratzbäume noch nicht sehr häufig - die Teppiche und Sofas dafür umso öfter... :(
Danke schonmal an alle Foris - (hat euch schon mal jemand gesagt, dass ihr alle große Klasse seid??? :D )
 
Werbung:
Sharimaus

Sharimaus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
757
Ort
Gifhorn
Hallo!

Ich denke, dem Krümelchen ist langweilig. Hast du mal darüber nachgedacht, ihm einen Katzenkumpel zum Spielen und Toben zu holen?

So bist du sein Katzenkumpel und er spielt mit dir: Verstecken anscheinend! :D

Das Kratzen ist bei Jungkatzen noch normal: Er kann seine Kraft nicht einschätzen. Du kannst ihm beibrigen, an den Kratzbaum zu gehen, indem du Spiel-und Schmusestunden erstmal nur am und um den Kratzbaum stattfinden lässt und hin und wieder Leckerli am Kratzbaum gibst. Und nicht lachen: Ihm was vorkratzen (also selber mit den Fingernägeln kratzen) soll auch helfen! :)

Ich wünsche dir weiter viel Spaß mit dem Racker!
 
M

MiNelly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 August 2008
Beiträge
12
Hallo!!

Meine beiden Katzen schnurren und miauzen auch manchmal.
Schnurren tun sie immer wenn ich sie auf den Arm nehme und das schnurren MIT dem Miauen macht Nelly weil ihr langweilig ist und spielen will.Aber sie will nicht immer mit Mia spielen sondern auch mit mir :D

also es ist nichts schlimmes :)

MfG MiNelly
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Solltest Du irgendwann im nächsten Jahr wieder Hände haben wollten, die nicht aussehen wie durch den Wolf gedreht, solle ein 2 Kitten bei Euch Einzug halten.
 
Smoky Blue

Smoky Blue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 August 2008
Beiträge
228
Ort
Landshut
... das mit dem "hände wie durch den Wolf gedreht" stimmt :oops: ! Klasse umschrieben... :rolleyes:
Naja, das mit dem 2. Kitten ist nicht so einfach. Da muss erst noch mein Freund umgestimmt werden. Der war schon gegen 1 Kätzchen... Naja, ich bin auf alle fälle dran...
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben