Vormieterin lässt Katzen da

Howea

Howea

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
1.895
Ort
Berlin
Hi ihr!

Also bei uns ist immer was los. :rolleyes:

Ich zieh ja nächstes Wochenende um. Gestern hab ich erfahren, dass die Frau, die vor mir in der Wohnung gewohnt hat, ihre Katzen immer noch nicht mitgenommen hat, die springen da noch rum.

Bei der Wohnungsübergabe meinte sie, ob das Fenster (wo die Katzen immer rein und raus gehen) offen bleiben könnte und ich Futter hinstellen könnte.
Ich so: :eek:

Sie: Ja, die Katzen wären noch da und würden aber nicht mehr kommen und deshalb könnte sie sie nicht einfangen. Eigentlich hätte sie ja drei gehabt, einer käme schon lange nicht mehr, der andere nur noch sporadisch und eine wohl doch noch etwas öfter.

Den Kater, der nur noch selten kommt, hab ich dann auch gesehen, er lief auf dem Hof rum. Ich hab ihn gestreichelt, (er ist extrem hübsch :) ) und bisschen mit ihm geredet, da kam sie raus und sagte, ach da ist ja mein Pfötchen!
Sie wollte ihn einfangen, ging auf ihn zu mit Koseworten und er haute ab. :cool:
Tja, irgendwie fand ich das auch gar nicht so bedauerlich, weil die sich ja scheinbar gar nichts aus ihren Katzen macht.

Ich hab dann gefragt, wie sie sich das jetzt vorstellt, und sie meinte, sie käme am Wochenende nochmal und sucht die Gegend ab und versucht sie zu finden. Ich glaube ja nicht, dass das so aussichtsreich ist.

Heut früh war das Futter übrigens weggefressen, sie scheinen also wenigstens nachts doch mal wieder zu kommen.

Das Dumme ist nun, wenn ich einziehe und die dann immer noch da sind, was ich fast glaube, muss ich das Fenster zumachen, damit meine nicht weglaufen.
Das heißt, die kommen dann nicht mehr rein. Außerdem kann ich sie eh nicht auf Dauer verköstigen oder gar noch bei mir einziehen lassen. Was mach ich also? Auf gute Tipps von euch warten. ;)

Lg Melinda
 
Werbung:
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
Hm, möchte die Frau denn ihre Katzen überhaupt haben? Du könntest dir Fotos geben lassen, eine Falle aufstellen und die Katzen einfangen und ihr geben. Die Frage ist nur, ob sie das überhaupt will.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
Hm, möchte die Frau denn ihre Katzen überhaupt haben? Du könntest dir Fotos geben lassen, eine Falle aufstellen und die Katzen einfangen und ihr geben. Die Frage ist nur, ob sie das überhaupt will.

:( Das wollte ich auch grad posten.
Ich denke aber eher, dass sie sie nicht mitnehmen will, sonst reagiert man doch nicht so, oder?:(
 
M

mousecat

Gast
Vielleicht hat sie ja in der neuen Wohnung keine Möglichkeit
mehr Freigänger zu halten. Ich würde sie mal darauf ansprechen,
auch dass sie, wenn sie die Katzen mitnimmt, sie wenigstens
6 Wochen drinnen lassen muß, damit sie nicht immer zur alten
Wohnung zurück laufen.

Wenn sie sie nicht mehr haben will, solltest Du den Tierschutz
einschalten Es ist verboten Tiere auszusetzen und das Zurücklassen
von Katzen kommt einem Aussetzen gleich.
 
Helgalinchen

Helgalinchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2006
Beiträge
5.459
Alter
60
Ort
Augsburg
Melinda da machst Du Dir Sorgen um Deine Katze ob Du sie zu Deinem Ex gibst
und dann übernimmst Du mit der neuen Wohnung gleich noch Fellpopos:eek:
Ich bin wirklich entsetzt über diese Frau die die Fellnasen einfach dem Nachmieter galant aufs Auge drücken will mit dem Vermerk sie könnte die Tiger schlecht einfangen:mad::mad:

hat diese Person vielleicht auch noch Kinder die dann zum Mittagessen zu Euch kommen:eek::rolleyes:

Mir tun die Katzen unendlich leid...........bestehen denn die Möglichkeit sie außer Haus zu versorgen und den Tierschutz zu verständigen !
Man kann doch nicht einfach Katzen zurücklassen wenn man umzieht:eek:

Ich drück Dich mal aus der Ferne

Liebe Grüße

Helga
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
Ich finde es klasse, dass Du Dich kümmerst :cool::)

Erstmal würde ich sie füttern, damit sie wenigstens etwas versorgt sind. Mach ihnen doch draussen ein Häuschen / einen mit Dachpappe / Plastik geschützten Karton, damit sie wenigstens draussen in einer ruhigen Ecke einen kleinen Unterschlupf haben...

Wichtig wäre es, da die gute Frau ja scheinbar entweder nicht willens (vermute ich) oder in der Lage ist, die Katzen einzufangen, sie wenigstens jetzt an den Ort zu binden - sonst gehen sie vollends "verschütt".

Und ich würde mit ihr mal in Ruhe reden, ohne Vorwürfe - sonst macht sie dicht - und mal versuchen, soviel wie möglich über die Katzen rauszufinden. Wie alt, kastriert oder nicht, wieviel waren sie draussen, wie lange hatte / hat sie sie usw. Sollten die Katzen von einer TS-Orga / TH sein, könnte man denen dann entsprechende Infos zukommen lassen, wenn die Frau wirklich keine Anstalten macht, die Katzen einzusammeln (eine oder zwei ?) ...

Versuch erstmal, rauszufinden, wo sie hinzieht, was sie Dir zu den Katzen sagen kann usw. - damit Du eine Info-Basis hast und danach entscheiden kannst, wie Du am Besten weiter vorgehst.

Bei dem Kater könnte es z.B. durchaus sein, dass sie ein paar Mal ungeschickt versucht hat, ihn in einen Korb zu setzen und er seitdem Lunte riecht und vor ihr abhaut - aber wenn Du merkst, sie will ihn wirklich auch weiterhin halten, könntest Du das ja dann für sie machen, wenn er zu Dir Zutrauen entwickelt... und es wäre eine gute Gelegenheit, die neue Adresse von ihr zu erfahren, falls Du sie noch nicht hast von wegen "bringe Ihnen dann den Kater"...

Daumendrück, dass sich Alles positiv klärt. :)
 
Howea

Howea

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
1.895
Ort
Berlin
Ja, ich könnte sie vielleicht einfangen. (Sind 2 Katzen.)

Die Frau scheint allerdings nicht sonderlich an den Katzen zu hängen, sonst würde sie sie ja nicht einfach dalassen.
Deshalb weiß ich auch nicht, ob es so toll ist, die Katzen überhaupt zu ihr zu lassen, denn es wird sich ja nicht gekümmert...
Allein schon wie sie erzählt hat, dass die Katzen nur ab und zu mal kommen. Es schien für sie ganz normal zu sein und unsereins macht sich Sorgen wenn die Lieben mal ein paar Stunden länger weg sind. Sie hat scheinbar keine Beziehung zu den Tieren. Hasen hatte sie auch, und die hatten ganz furchtbar lange Krallen, das hat sogar meine Tochter gesehen... :eek:

Soweit ich weiß, hat sie extra eine Wohnung genommen mit Garten.

Helga: eben, ich gebe ja schon extra eine Katze an meinen Mann, unter anderem wegen Geldsorgen, und jetzt sind da noch 2 dazu.
So gerne ich würde, aber ich kann sie nicht übernehmen.
Außerdem hätt ich's der Frau dann auch viel zu leicht gemacht.:mad:

Bleibt wohl nur noch das Tierheim im Notfall.
Aber dazu muss ich sie einfangen und hinbringen, was im Moment zeitlich gar nicht geht. Ach, ist das alles doof.

LG Melinda
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
Deshalb meinte ich ja, sprich mit ihr mal in Ruhe und versuche, mehr herauszufinden... Vielleicht ist sie nicht wirklich so, wie Du jetzt denkst :confused:

Und - meine Meinung - wenn sie sagt, sie möchte die Katzen weiter halten und extra eine Wohnung mit Garten genommen hat - dann solltest Du versuchen, ihr dabei zu helfen, dass sie die Katzen zu sich nehmen kann.

a) sind es ihre und wenn sie sagt, sie will sie behalten, muss man das irgendwo akzeptieren, auch wenn sie die Katzen nicht so hält, wie Du Deine hälst

b) geht es den Katzen bei der Frau allemale besser als ausgerechnet mitten im Sommer im TH, wo sie dann - und das noch als Freigänger - wochen- bzw. wohl eher monatelang im Käfig sitzen
 
Howea

Howea

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
1.895
Ort
Berlin
Ja, ich werd wohl nochmal mit ihr sprechen.

Jetzt geh ich mal wieder in die Wohnung, bin heut abend wieder da. :)

LG Melinda
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #10
Find ich total super von Dir, dass Du Dir soviele Gedanken um die Zwei machst, ist nicht selbstverständlich, leider. :):):)
 
Howea

Howea

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
1.895
Ort
Berlin
  • #11
So, ich war da und die Frau auch, die suchte gerade ihre Katze.

Sie meinte, sie will nur noch die eine mitnehmen, da der Kater ja eh schon ausgezogen wäre und kaum noch bei ihr vorbeischauen würde.

Leider hat sie die Katze nicht gefunden. :mad:

Also immerhin will sie die eine wohl wirklich haben, aber sie ist halt nicht zu sehen. (Fragt sich nur, warum sie sie nicht gleich mitgenommen hat, muss ihr doch klar sein, dass eine Katze nicht in einer leeren Wohnung bleibt.) :cool:
Mal sehen, ob morgen das Futter wieder weggefressen ist.

LG Melinda
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Jamie-Lee
Antworten
5
Aufrufe
934
mrs.filch
M
W
2
Antworten
34
Aufrufe
60K
Ladyhexe
Ladyhexe
B
Antworten
66
Aufrufe
10K
Ladyhexe
Ladyhexe
Grummelkeks
Antworten
4
Aufrufe
937
Grummelkeks
Grummelkeks
Thenickie
Antworten
12
Aufrufe
2K
Thenickie
Thenickie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben