vorhandene Katze geht auf neue los??!!!

  • Themenstarter Jasmin0201
  • Beginndatum
J

Jasmin0201

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2012
Beiträge
16
Ort
Fulda
ich verzweifel echt.. ich habe eine kleine Katze mittlerweile 10 wochen alt und habe seit ein paar Tagen eine 13 wochen alte katze dazu geholt.. die zwei können sie nicht ab. sie fauchen nur und die neue versteckt sich überall und jault die ganze zeit..
ich weiß nciht weiter. war es falsch 2 katzen zusammen zu satzen wäre ein kater besser gewesen? weil nala(also die vorhandene Katze) ist sehr aktiv tobt hier immer rum und erst nach stundenlanger tobereiss ziemlich heftig schläft sie.
die neue katze ist eher ruhig und liegt hier nur und schläft obwohl ich extra nachgefragt hatte ob sie auch verspielt ist usw.

was soll ich tun?
 
Werbung:
J

Jindarah

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
987
Ort
Bayern
10 Wochen war zu Früh zum Abholen!! Kitten sollten bis 12 Wochen bei der Mama bleiben.

Warst du mit beiden mal beim TA? Sind beide gesund?
 
J

Jasmin0201

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2012
Beiträge
16
Ort
Fulda
ja war mit beiden beim TA die kleine hatte nur Flöhe diese wurden behandelt und soweit war alles ok.. die neue Katze jetzt hatte nichts soweit gesund fressen beide gut usw.
 
willienchen01

willienchen01

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2011
Beiträge
1.571
Ort
Nähe von Hamburg
Ein bisschen dauert es meistens, bis sie sich verstehen, bei meinen Beiden hat es zwar nur drei Tage gedauert. Aber ich hatte schon Vergesellschaftungen, da dauerte es drei Wochen, bis sie sich einigermaßen verstanden haben.
 
maitarex

maitarex

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2011
Beiträge
588
Ort
Berlin
Na klar, die erste Mieze verteidigt natürlich ihr Revier, vermute ich. Ist vielleicht gewöhnt, alle Zuneigung von Frauchen / Herrchen allein zu bekommen. Ich traue mich deswegen auch nicht, eine zweite Katze anzuschaffen, obwohl das wahrscheinlich für die Tiere am besten ist, wenn sie Artgenossen haben. Zum Glück bin ich nicht mehr berufstätig und daher sehr viel zuhause, so dass meine Süße selten länger allein ist.

Wünsche Dir viel Erfolg mit den beiden Katzen und hoffe sehr, dass sie sich doch aneinander gewöhnen können. :smile:
 
J

Jasmin0201

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2012
Beiträge
16
Ort
Fulda
ja sobald ich die neue atze streichel versucht die andere mich oder die katze zu beißen oder verpasst ihr eine Ohrfeige.. ich hab halt gedacht dadurch, dass ich die erste noch nicht so lang hab klappt das ganz gut.. meine kleine Nala ( die vorhandene 1. Katze) ist halt echt ein kleiner Wirbelwind und hab gedacht ich tue ihr damit echt was gutes. Weil sie könnte zwar eingelich raus (wohne im 1. Stock) aber naja hier ist eine relativ gut befahrene Straße und hab einfach angst.
 
j**i

j**i

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2010
Beiträge
592
Ort
Thüringen
10 Wochen war zu Früh zum Abholen!!

Bitte den Threadersteller nicht gleich so anmotzen :zufrieden:


@ Jasmin: Huhu, mach dir nicht so viele Sorgen wegen der beiden. Kätzchen kennen am Anfang ja nur ihre Mama und die Geshwister. Wenn dann eine neue Katze hinzu kommt die anders riecht und anders aussieht gehen Kätzchen meistens erstmal auf Abstand so unter dem Motto "Hilfe, wer bist du denn?!Komm mir bloß nicht zu nahe!" Das legt sich aber innerhalb von ein paar Tagen. Wenn die beiden erstmal merken dass man super zusammen spielen kann wird das Eis breche. Bedräng die beiden aber nicht, also nicht krampfhaft zusammensetzen, sondern lasse ihnen selbst die Wahl wann sie sich annähern wollen.
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Du hast es genau richtig gemacht und eine zweite Katze dazu geholt.

Und mach dir nicht so viele Gedanken. Die beiden sind noch so klein. Und bei so jungen Katzen ist eine Zusammenführung in der Regel in ein paar Tagen abgeschlossen.

Die Zwerge sind natürlich erst mal nicht begeistert. Aber das legt sich bei so kleinen Kitten recht schnell.

Hab einfach ein wenig Geduld. Sie werden in ein paar Tagen sicher ein gutes Team sein ;)
 
littlesun

littlesun

Forenprofi
Mitglied seit
20. Juni 2012
Beiträge
3.812
Ort
BaWü
Dem kann ich mich nur anschließen.
Super, dass Du ein zweites Kätzchen dazugeholt hast. :)
Natürlich sind 10 Wochen viel zu früh, aber nun ist das Kind schon in den Brunnen gefallen :oops:

Lass die beiden machen. Das sind Kitten, die regeln das unter sich. So wenig wie möglich einmischen, du wirst sehen, bald sind die beiden dicke Kumpels ;)
 
J

Jasmin0201

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2012
Beiträge
16
Ort
Fulda
  • #10
ja ich lass die kleinen ja so gut wie in ruhe, klar nala kommt immer mal wieder zum kuscheln und das darf sie ja auch aber wenn sie hier am rumfauchen sind geh ich nicht dazwischen auch wenn es manchmal sehr schwer fällt.

nochmal dazu das 10 Wochen zu früh waren versteh ich vollkommen, aber die Mama war Freigänger und wurde angefahren und ist daran gestorben und deswegen musste sie so früh zu mir aber aus diesem grund hab ich extra jetzt eine ältere dazugeholt die volle 12 Wochen bei ihrere Mama war.
 
littlesun

littlesun

Forenprofi
Mitglied seit
20. Juni 2012
Beiträge
3.812
Ort
BaWü
  • #11
Solange sie nur fauchen und sich "normal" kloppen, würde ich da nicht dazwischengehen.
Lies lieber mal in Ruhe ein Buch und lass die beiden das Revier neu aushandeln, auch wenn es schwerfällt ;)
Solange kein Blut fliesst, ist Fauchen und sich kloppen und anknurren am Anfang völlig normal und erlaubt.
 
Werbung:
J

Jasmin0201

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2012
Beiträge
16
Ort
Fulda
  • #12
werde ich tun..
meine neue Katze jault jede nacht, ok ich denke liegt daran, dass sie mama und geschwister vermisst und heute morgen lagen aber beide aufm Kratzbaum und haben geschlafen, auch Nala hat ihr vohin mal dass Fell geleckt und dann ging gleich der Terror weiter..

Hier mal ein Bild meiner kleinen Nala.



Mein Neuzugang (Dreifarbig) Tinky ist leider Kamerascheu
 

Anhänge

  • 021.jpg
    021.jpg
    87,6 KB · Aufrufe: 26
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
  • #13
Vielleicht verwechselst du auch ganz normales Kittenverhalten mit Streitereien?

Wenn Kitten spielen springen sie aufeinander und kugeln sich über den Boden.
Da wird auch mal gezwickt. Vielleicht spielen die beiden auch nur etwas wild miteinander
 
Koboldkatze

Koboldkatze

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2011
Beiträge
2.485
Ort
Süddeutschland
  • #14
ja ich lass die kleinen ja so gut wie in ruhe, klar nala kommt immer mal wieder zum kuscheln und das darf sie ja auch aber wenn sie hier am rumfauchen sind geh ich nicht dazwischen auch wenn es manchmal sehr schwer fällt.

nochmal dazu das 10 Wochen zu früh waren versteh ich vollkommen, aber die Mama war Freigänger und wurde angefahren und ist daran gestorben und deswegen musste sie so früh zu mir aber aus diesem grund hab ich extra jetzt eine ältere dazugeholt die volle 12 Wochen bei ihrere Mama war.

Das hast du genau richtig gemacht! :)

Hast du die Möglichkeit, ein Video von den beiden zu machen und z.B. bei Youtube hochzuladen? Dann können wir uns ein besseres Bild von der Sache machen.

Was du beschreibst, klingt aber erstmal alles im Rahmen. Warte einfach ab, misch dich nicht ein und sei ganz ruhig - in spätestens zwei Wochen sind die beiden bestimmt ein Herz und eine Seele.

Nala ist übrigens sehr süß!
 
J

Jasmin0201

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2012
Beiträge
16
Ort
Fulda
  • #15
Naja normale Spielereien würde ich das nicht nennen meine Mutter hat auch 2 Katzen mittlerweile sind diese 3 Jahre alt und haben sich von anfang an auch als Kitten sehr gut verstanden von daher denke ich schon das ich es auseinander halten kann..
Nala macht einen riesen Buckel und hat ein richtig dicken Schwanz und Tinky naja guckt nicht sehr begeistert und faucht und erwischt sie ab und zu mal hefitg aber bis jetzt ist noch kein Blutgeflossen..
 
willienchen01

willienchen01

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2011
Beiträge
1.571
Ort
Nähe von Hamburg
  • #16
Ach und noch ein kleiner Tip, die erste Katze immer wieder streicheln, so dass sie nicht auf die andere eifersüchtig ist.

Nala ist ja wirklich eine süße Maus.:pink-heart:
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
  • #17
OK. Du siehst die beiden vor dir ;)

Aber hier gibt es beim Spielen und Raufen auch schon mal einen Buckel und einen Puschelschwanz.

Nimm dir mal eine Spielangel und spiel mit den beiden. Gemeinsames Spielen bringt sie oft näher zusammen ;)
 
J

Jasmin0201

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2012
Beiträge
16
Ort
Fulda
  • #18
wenn ich die Angel hol rennt Tinky weg sie hat anscheind noch ziemlich angst wenn ich beide mit Leckerli fütter kommen beide und teilen es auch schön jeder bekommt eins und dann ist die andere dran, dabei gibts kein gefauche und nix. aber sobald das Leckerli weg ist gehts weiter
 
willienchen01

willienchen01

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2011
Beiträge
1.571
Ort
Nähe von Hamburg
  • #19
Wenn du meine Beiden spielen und raufen sehen würdest, könntest du auch denken "Oh, die tun sich ja bestimmt weh". Ist aber gar nicht so, sie spielen und mögen sich.
 
Murasaki

Murasaki

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
2.441
Ort
Hamburg
  • #20
Ich denke auch, dass sich das bald einpendelt mit den beiden. So klein, wie die noch sind, werden sie sich schnell aneinander gewöhnen.

Unsere Kater waren alle schon älter, als sie zusammengeführt wurden und es sah manchmal echt gefährlich aus (von den Lauten, die die von sich gaben, reden wir besser gar nicht:eek:).
Das gehört einfach dazu, wenn ein Neuer ins Revier zieht, auch bei solchen Zwergen;)

Viel Spaß mit den beiden Damen!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

V
Antworten
9
Aufrufe
1K
vanessa3388
V
B
Antworten
12
Aufrufe
4K
B
K
Antworten
6
Aufrufe
5K
Miomomo
M
A
Antworten
4
Aufrufe
4K
A
A
3 4 5
Antworten
82
Aufrufe
3K
basco09

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben