Verzweifelt!!!

E

Eifelmama01

Benutzer
Mitglied seit
1 September 2011
Beiträge
47
Ort
Voreifel
Hallo ihr lieben,

ich muss mich nochmal an euch wenden :-( sorry....

Ich habe 3 Katzen einen kastrierten Kater ( 2 Jahre ) kastrierte Katze ( 2 Jahre ) und ein Kitten von ca. 7 Monaten.

Seid einiger Zeit werfen meine Katzen ( oder eine davon) ALLES und damit meine ich ALLES runter.Egal ob Deko oder sonst was.

Blumen kann ich nirgendwo mehr stehen lassen alle werden von einer oder zwei abgefressen obwohl Katzengras bereit steht und sie genug Klettermöglichkeiten haben.

Die Kleinste kann es auf keinen Fall sein weil wenn ich unterwegs bin und komme nach Hause liegt die kleinste auf dem Kratzbaum und schläft und die beiden großen sind dann ausgerechnet in dem Raum wo alles durcheinander ist und der Kater hat Blätter oder so im Maul.

Ich weiß eine Katze ist ein Wildtier aber langsam nimmt das alles überhand.Bin soweit das ich den Kater nach draußen setze ( nicht aussetze ) Wenn ich nach Hause komme kann ich erstmal saugen putzen und mich neu mit Deko einrichten ( obwohl ich wo wieso kaum hier etwas stehen habe )


Hoffe vielleicht habt ihr einen guten Tipp?

Die machen das nur wenn sie alleine sind.Klettermöglichkeuten haben se reichlich und Spielzeug liegt auch hier rum. Beschäftigung bekommen se alle von mir mindestens 1 Stunde am Tag...


Bittteeeeeeeeee um hilfe :-/
 
Werbung:
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2011
Beiträge
8.204
Öhm ist eigentlich ganz einfach, auch wenn es dir evtl nicht gefallen wird;) :wow:laß die Deko weg:zufrieden: ich hab auch kaum was zu stehen.
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Oh je :oops:

Helfen kann ich dir nicht. Aber vielleicht tröstet es dich das ich auch so gut wie keine Deko mehr hier stehen habe ;)

Ich hab hier auch so einen Rabauken der alles kaputt macht. Deshalb hab ich einfach alles zerbrechliche weggeräumt, damit das nicht passiert.

Und Blumen hab ich schon lange keine mehr in der Wohnung stehen ;)

Vielleicht machst du deine Wohnung einfach ein wenig katzensicherer und legst dir ein dickeres Fell zu. Sie tun das ja nicht um dich zu ärgern.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Na ja, eins der Tiere rauzusetzen, halte ich für ziemlichen Quark. Vlt pennt der Kleine auch, weil er vorher alles auseinandernimmt? ;)
Du weißt ja gar nicht, WAS da stattfindet. Vlt sind sie auch unausglastet? Was machst du mit ihnen? Spielen? Geistige Auslastung?
 
Mondkatze

Mondkatze

Forenprofi
Mitglied seit
28 Juli 2010
Beiträge
5.966
Ort
Ostfriesland
Ich fürchte, da kann man wirklich nichts machen außer die Deko noch mehr zu reduzieren. Meine Katzen haben mich alte Nippesnudel auch ganz schön umerzogen. Ich hatte früher auch gern hier ein Dingelchen und da ein Figürchen stehen, überall war ... Krimskrams. Mach ich nicht mehr. Inzwischen gefällt es mir sogar. Man kann sich umgewöhnen. Weniger rumstehen zu haben bedeutet ja auch, weniger abstauben und putzen zu müssen.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Da hilft nur wirklich nur eins: Deko wegpacken.

Du hast drei junge Katzen in aktivem Alter und die treiben leider gerne mal ordentlich Unsinn.

Bitte Pflanzen die zu anknabbern ungeeignet, also für Katzen giftig sind, ausser Reichweite stellen.



Die Kleinste kann es auf keinen Fall sein weil wenn ich unterwegs bin und komme nach Hause liegt die kleinste auf dem Kratzbaum und schläft und die beiden großen sind dann ausgerechnet in dem Raum wo alles durcheinander ist und der Kater hat Blätter oder so im Maul.

Wie kannst du dir da so sicher sein? Gerade wenn der Kleinste schläft würde ich vermuten, dass er zuvor ordentlich rumgetobt hat.;)
 
Sibirer

Sibirer

Forenprofi
Mitglied seit
1 Februar 2011
Beiträge
15.047
Ort
im Hunsrück an der Nahe
Tja...ich weiß nur das ich alles wegräumen mußte, sogar den Schmuck und Dekoteile auf dem Sidebord im Schlafzimmer...tags war die Tür zu aber nachts hörte ich dann klirren.Die Pflanzen stehen nun auch in anderen Räumen, wo die Katzen wenn nur unter Aufsicht sind.Nichts konnte ich stehen lassen-alles wurde begutachtet und ausprobiert! Mitlerweile geht es wieder und auf der Küchenfensterbank stehen wieder ein paar Kräuter und wenn die Dekosachen schön zurück an die Wand geschoben werden,lassen sie diese auch stehen.
 
E

Eifelmama01

Benutzer
Mitglied seit
1 September 2011
Beiträge
47
Ort
Voreifel
Nee unausgelastet kann eigentlich nicht sein.Bastel Leckerchen Denksachen selber bis sie kaputt gekratzt sind mit Küchenrollen die leer sind oder Korken usw.

Ich spiele viel Ball mit Ihnen und Futterball hab ich und beschäftige mich mit ihnen (Meine ausgewachsenen Katzen bringen sogar das Mäuschen oder Ball "meistens" wieder ) :-D Bastel auch schonmal was mit Federn usw. also sind nicht auf dich alleine gestellt.


Ja hab ja so wieso kaum Deko aber zu Weihnachten oder so und mit Kind sind selbstgemachte Sachen "pflicht".Kann ja wohl schlecht alles in den Schrank räumen ^^.

Meine Katzen haben hier (" auch wenn es jetzt umstritten ist ") rund um die Uhr Trockenfutter stehen und bekommen pro Katze 200g Nassfutter pro Tag und egal was hier in Schrank ist die fressen alles. Hab Brot im Schrank wo ein Griff ist ( loch) und die Katzen gehen mit den Pfoten darein solange bis se mir alles kaputt gemacht haben und dran gefressen haben.

Der Kater wird das aber sein weil wenn ich z.B im Wohnzimmer bin und höre wie etwas runter knallt,dann ist der Kater als einzigster im Zimmer und schaut mich entsetzt an.

JEDES mal ist es nur der Kater,drum sage ich ja das ich den Kater raussetzten würde am liebsten.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Dann stellt sich mir die Frage, warum nicht alle als Freigänger?
 
E

Eifelmama01

Benutzer
Mitglied seit
1 September 2011
Beiträge
47
Ort
Voreifel
  • #10
Ich wohne im 1.ten Stock.Hab aber einen großen Garten den nur ich benutze.

Die kleinste ist meiner Meinung nach zu klein für raus und meine Katze will gar nicht raus.Sie ist von einem Bauernhof und seid dem sie bei mir ist will sie keinen Meter mehr raus auch nicht auf den Balkon....
 
I

isab

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 März 2010
Beiträge
299
Ort
Radevormwald
  • #11
Wenn mein Kater sich ärgert, egal worüber, macht er das auch. Manchmal schaut er mich sogar demonstrativ an. Was könnte Deinem Kater nicht passen? Nur ein Denkanstoss.
lG Heidi
 
Werbung:
E

Eifelmama01

Benutzer
Mitglied seit
1 September 2011
Beiträge
47
Ort
Voreifel
  • #12
Wohne auch hier nicht Mitten im Wald oder aufm Feld.Hier fahren schon am Tag einige Autos.Wohne in keiner Stadt auch nicht in der Nähe einer Hauptstrasse oder so.

Bin ja nur immer innerlich so voller Wut das ich ihn am liebsten rausschmeißen würde.Heißt ja nicht das ich es tue.Hier laufen auch schon seid Jahren Katzen unbeschadet rum,heißt aber ja nicht das mein Kater es auch so geht.Er ist immerhin von Baby an mein mir drinnen und war noch nie draussen ausser aufm Balkon...
 
E

Eifelmama01

Benutzer
Mitglied seit
1 September 2011
Beiträge
47
Ort
Voreifel
  • #13
Wüsste jetzt nicht was ihm nicht passen könnte.

Es liegt immer entspannt überall rum,wird beschäftigt und spielt immer kräftig mit.Kommt mit den zwei anderen Katzen klar mit meiner Tochter.Tue nur das was er auch möchte und bin oft zu Hause.

Also mir würde jetzt nichts einfallen :-(
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #14
Könntest du deinen Garten katzensicher einzäunen? Weil Freigang würde das Problem wohl wirklich lösen.
Ich merke bei meinen Freigängern deutlich, wie unausstehlich die werden, wenn sie nicht viel draußen waren. Und - ich schmeiß die dann teilweise wirklich raus. Aber wie gesagt, ich habe Freigänger. Und nach 1 Std. draußen sind die wieder liebe Katzen.

Ich habe auch eine Katze dabei, die keinesfalls nochmal raus wollte. Die habe ich dann irgendwann mit rausgenommen. Und da hat sich dann rausgestellt, die ging nicht raus, weil sie Angst davor hatte, nicht mehr rein zu dürfen. Als sie begriffen hat, das sie immer wieder rein darf, ging sie auch freiwillig raus. Auch wenn sie nur wenig rausgeht, verglichen mit anderen.
 
Kejsom

Kejsom

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Juli 2008
Beiträge
500
Ort
Süd-Ost bei Berlin
  • #15
Das Runterschmeißen macht er aber nur, wenn Du nicht im Zimmer bist? Und Du kommst dann immer gleich hingelaufen und guckst nach, wenn Du was hörst? Könnte schon sein - muss natürlich nicht, aber könnte, denke ich - dass er (erfolgreich) versucht Deine Aufmekrsamkeit zu bekommen. Und wenn Du eben nicht kommst, weil Du nicht da bist, dann intensiviert er eben sein Bemühen. Kann sein, muss aber nicht. Ist nur so ein Gedanke, der mir bei Deinen Beiträgen kam.

Wenn dem so ist, dann wird es schwierig. Dann hast Du zwei Möglichkeiten: Zum Einen, wie ja schon gesagt wurde, kannst Du alles wegräumen und auf maximal unzerbrechliche Deko umsteigen. Das ist ehrlich gesagt dann die einfachere Variante und funktioniert auch bei anderen Gründen für das Dekoabräumen.

Die andere Möglichkeit würde nur funktionieren, wenn er es tatsächlich macht, um Deine Aufmerksamkeit zu bekommen, und diese Möglichkeit heißt "Ignorieren!" Du müsstest die Verbindung "Ich schmeiße was runter, dann kommt Dosi und schaut nach mir!" kappen. Das heißt, wenn Du was krachen hörst, warte einige Minuten bevor Du gucken gehst! Auch hier würde ich dringend zu reduzierter und unkaputtbarer Deko raten, denn vermutlich wird er - immer vorausgesetzt, ich liege mit meiner Vermutung richtig - denken "War nicht laut genug! Da muss ich noch was nachwerfen!" Und je weniger da ist, umso schneller geht ihm die Munition aus und geht schneller, nach dem letzten Geräusch noch 5 Minuten (oder mehr) dranzuhängen.

Ist er sehr auf Dich geprägt, vielleicht mehr als die anderen? Oder könnte es sein, dass er auf die anderen (vielleicht auf den kleinen) eifersüchtig ist?

Und noch eine Frage: Wie heißen die drei eigentlich? :oops:
 
Cats maid

Cats maid

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
1.742
  • #16
Das Runterschmeißen macht er aber nur, wenn Du nicht im Zimmer bist? Und Du kommst dann immer gleich hingelaufen und guckst nach, wenn Du was hörst? Könnte schon sein - muss natürlich nicht, aber könnte, denke ich - dass er (erfolgreich) versucht Deine Aufmekrsamkeit zu bekommen. Und wenn Du eben nicht kommst, weil Du nicht da bist, dann intensiviert er eben sein Bemühen. Kann sein, muss aber nicht. Ist nur so ein Gedanke, der mir bei Deinen Beiträgen kam.

Wenn dem so ist, dann wird es schwierig. Dann hast Du zwei Möglichkeiten: Zum Einen, wie ja schon gesagt wurde, kannst Du alles wegräumen und auf maximal unzerbrechliche Deko umsteigen. Das ist ehrlich gesagt dann die einfachere Variante und funktioniert auch bei anderen Gründen für das Dekoabräumen.

Die andere Möglichkeit würde nur funktionieren, wenn er es tatsächlich macht, um Deine Aufmerksamkeit zu bekommen, und diese Möglichkeit heißt "Ignorieren!" Du müsstest die Verbindung "Ich schmeiße was runter, dann kommt Dosi und schaut nach mir!" kappen. Das heißt, wenn Du was krachen hörst, warte einige Minuten bevor Du gucken gehst! Auch hier würde ich dringend zu reduzierter und unkaputtbarer Deko raten, denn vermutlich wird er - immer vorausgesetzt, ich liege mit meiner Vermutung richtig - denken "War nicht laut genug! Da muss ich noch was nachwerfen!" Und je weniger da ist, umso schneller geht ihm die Munition aus und geht schneller, nach dem letzten Geräusch noch 5 Minuten (oder mehr) dranzuhängen.

Ist er sehr auf Dich geprägt, vielleicht mehr als die anderen? Oder könnte es sein, dass er auf die anderen (vielleicht auf den kleinen) eifersüchtig ist?

Und noch eine Frage: Wie heißen die drei eigentlich? :oops:

Das war auch mein erster Gedanke, etwas runterschmeisen = Aufmerksamkeit vom Dosi erhalten. Meine haben aus Tapsigkeit als Kleine auch sehr viel runtergeschmissen, auch heute passiert es noch manchmal, aber nicht so häufig. wenn ich Dich richtig verstehe ist doch auch erst nach Einzug des Zwerges schlimmer geworden, oder?
An Stellen wie Fensterbänken und anderen unempfindlichen Fächen könntest Du es mal mit dem anbringen doppelseitigen Klebebandes versuchen (bitte nicht so doll klebend das lauter Haare darin hängen bleiben), viele Katzen mögen klebriges gar nicht und meiden diese Stellen.

Ansonsten gilt halt wie immer - negatives Verhalten ignorieren, positives Belohnen - und Deko in die Vitrine stellen.

Ach und denke bitte daran, dass wenn Du Deinen Kater an draussen gewöhnst, er ganz schnell immer Freigang haben will. Schwierig zu gewähren wenn man im ersten Stock wohnt.

LG die Katzenzofe
 
E

Eifelmama01

Benutzer
Mitglied seit
1 September 2011
Beiträge
47
Ort
Voreifel
  • #17
Ja entweder wenn ich gar nicht zu Hause bin ist Chaos pur oder wenn ich nicht im Zimmer bin :-/

Ich hab ja so wieso kaum Deko hier stehen.Hab ja schon soweit alles weg getan weil er/die schon kaputt gemacht hat/haben.

Habe die wenigen Pflanzen die ich habe schon auf Schränke gestellt aber jetzt springt er da hoch und schmeißt dann da alles runter.Bilderrahmen z.B sind uninteressant ^^ -.-

Nee das er eifersüchtig ist glaub ich nicht.Er mag nicht so gerne kuscheln wie die anderen.Mochte er aber noch nie.Er kommt mal kuscheln geht aber nach ca. 30 sek. wieder.Mag nicht geknuddelt werden oder so.

Er ist zu meinem Freund,genauso wie du meiner Tochter und auch zu Besuchern hingezogen.Holt sich zwei drei mal streicheln und geht dann wieder sich irgendwo hin legen....


Die 3 heißen: Carlo,Minka und Jamie....
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #18
Die Katzen werden älter, dann wirds besser. ;) Oder der Kater ist halt ein Tollpatsch.

Lass dich nicht stressen und trink einen Beruhigungstee mehr. Ich kann nicht wirklich nachvollziehen,wieso dich das so nervt. :oops:

Haben sie denn Deckenspanner etc. zum toben? Hier geht deshab niemand auf Schränke.
 
Cats maid

Cats maid

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
1.742
  • #19
Ja entweder wenn ich gar nicht zu Hause bin ist Chaos pur oder wenn ich nicht im Zimmer bin :-/

Ich hab ja so wieso kaum Deko hier stehen.Hab ja schon soweit alles weg getan weil er/die schon kaputt gemacht hat/haben.

Habe die wenigen Pflanzen die ich habe schon auf Schränke gestellt aber jetzt springt er da hoch und schmeißt dann da alles runter.Bilderrahmen z.B sind uninteressant ^^ -.-

Nee das er eifersüchtig ist glaub ich nicht.Er mag nicht so gerne kuscheln wie die anderen.Mochte er aber noch nie.Er kommt mal kuscheln geht aber nach ca. 30 sek. wieder.Mag nicht geknuddelt werden oder so.
Er ist zu meinem Freund,genauso wie du meiner Tochter und auch zu Besuchern hingezogen.Holt sich zwei drei mal streicheln und geht dann wieder sich irgendwo hin legen....


Die 3 heißen: Carlo,Minka und Jamie....

Ne, eifersüchtig sein und Aufmerksamkeit eraschen wollen, sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Mein kleiner Stinker hat einige Zeit jede nacht (mit Kralle) nach meinen Füssen unter der Bettdecke geangelt. Natürlich hatte er dann meine volle Aufmerksamkeit, ich war dann halt wach und habe mich mit ihm für ein Paar Minuten beschäftigt, geschimpft habe ich gar nicht, er hatte einfach meine Aufmerksamkeit. Dieses Verhalten hat erst aufgehört, nachdem ich es ein Paar Nächte hintereinander ignoriert habe (was nicht ganz einfach war). Jetzt holt er sich eine Aufmerksamkeit indem er schnurrend zu mir kommt und mir die Wange oder die Stirn ableckt :pink-heart: schlafen kann ich dann auch nicht mehr, aber diese Variante ist mir viel lieber.
Versuche doch mal Dich besonders ausgiebig mit ihm zu beschäftigen und zwar besonders dann wenn die anderen zwei da sind. Kann zumindest nicht schaden.

LG die Katzenzofe
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
834
Starfairy
Antworten
5
Aufrufe
1K
KnarriKä
Antworten
17
Aufrufe
1K
Antworten
20
Aufrufe
2K
Schwarzfell
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben