Urinieren oder markieren?

  • Themenstarter Yarzuak
  • Beginndatum
  • Stichworte
    markieren rolligkeit unsauberkeit urinieren
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
2.077
Hallöchen 😊

Hab da mal eine Frage 😅
Seit geraumer Zeit wohnt Mimi nun bei uns. Sie ist zwei Jahre alt und bislang noch unkastriert. Wir mussten aufgrund verschiedener Gründe die Kastration ständig verschieben oder absagen. Jetzt ist es so, dass seit den drei Monaten, die sie bei uns lebt, ihre Rolligkeit stetig intensiver zu werden scheint.
Das endete nicht zuletzt darin, dass sie angefangen hat, etwas anderes als ihre Katzenklos zu benutzen - nicht immer, aber gerade dann, wenn sie lauthals nach einem Kater ruft. Beliebt sind Kartons, wenn hier welche stehen, mein Kopfkissen und nun vermehrt (oder eigentlich nur) das wasserauffangende Handtuch unter ihrem Katzenbrunnen.
Aus Sorge, es könnte aber vielleicht auch an einer gesundheitlichen Erscheinung liegen, wollte ich wissen, ob man "normales" Urinieren von Markieren bei Kätzinnen unterscheiden kann, bevor wir ihr den Stress antun und sie zum TA bringen, obwohl sie "nur" markiert wegen der Rolligkeit.

Edit: ich hoffe, der Thread ist hier richtig 😅 Ich bitte um Verzeihung, falls nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Azar

Azar

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2020
Beiträge
1.194
Bei Urinieren auf weichen Unterlagen werde ich immer sehr hellhörig und denke an Blasenentzündung.

Dir wird hier keiner sagen können, ob das Pinkeln "nur" durch die Rolligkeit verursacht wird und mit der Kastration verschwindet.
Und selbst wenn es bestimmte Faktoren gibt, wodurch man einen Unterschied festmachen kann... So spricht schon allein das Wildpinkeln an sich für die Möglichkeit einer krankheitsbedingten Ursache - welche abgeklärt gehört.

Vielleicht gibt es die Möglichkeit erstmal Urin zu sammeln und abzugeben, so dass du sie nicht hinbringen musst.
 
  • Like
Reaktionen: Lehmann und MaGi-LuLa
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
2.077
Bei Urinieren auf weichen Unterlagen werde ich immer sehr hellhörig und denke an Blasenentzündung.

Dir wird hier keiner sagen können, ob das Pinkeln "nur" durch die Rolligkeit verursacht wird und mit der Kastration verschwindet.
Und selbst wenn es bestimmte Faktoren gibt, wodurch man einen Unterschied festmachen kann... So spricht schon allein das Wildpinkeln an sich für die Möglichkeit einer krankheitsbedingten Ursache - welche abgeklärt gehört.

Vielleicht gibt es die Möglichkeit erstmal Urin zu sammeln und abzugeben, so dass du sie nicht hinbringen musst.

Ach, ans Auffangen und mal zum Test Wegbringen hätte ich auch selber kommen können 🤦‍♂️
Was man manchmal für ein Brett vorm Kopf hat... Danke 😅

Irgendwelche Tipps, wie wir versuchen können es aufzufangen?
 
Wasabikitten

Wasabikitten

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2021
Beiträge
1.642
Wenn Sie loslegt, Suppenkelle unter den Popo, also bei Mimi, nicht bei euch ..😀...
 
  • Like
Reaktionen: Yarzuak
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
2.077
😂😂
Okay, dann versuchen wir mal damit unser Glück. Danke 😊
 
Wasabikitten

Wasabikitten

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2021
Beiträge
1.642
Bitte, bitte und viel Glück und das es nix schlimmes ist.
 
  • Like
Reaktionen: Yarzuak
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.179
Ort
Unterfranken
Das kann schon sein, dass es damit zutun hat, dass sie nicht kastriert ist. Warum muss es denn immer verschoben werden? Mir tut die Maus ehrlich gesagt echt Leid...jede Rolligkeit erhöht das Risiko für Krebs...
Wenn du viel pech hast, hört sie auch nach der Kastra nicht auf.

Aber füll doch bitte einmal den Fragebogen hier aus;

Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name:
- Geschlecht:
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann:
- Alter:
- im Haushalt seit:
- Gewicht (ca.):
- Größe und Körperbau:

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch:
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund:
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt:

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch:
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein):
- Freigänger (Ja/Nein):
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel):
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es:
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert:
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!):
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm:
- gab es einen Streuwechsel:
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.)

- wird ein Klo-Deo benutzt:

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt:
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah:

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme:
- wie oft wird die Katze unsauber:
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:
- Urinpfützen oder Spritzer:
- wo wird die Katze unsauber:
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken):
- was wurde bisher dagegen unternommen:
 
  • Like
Reaktionen: Pitufa
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
2.077
Das kann schon sein, dass es damit zutun hat, dass sie nicht kastriert ist. Warum muss es denn immer verschoben werden? Mir tut die Maus ehrlich gesagt echt Leid...jede Rolligkeit erhöht das Risiko für Krebs...
Wenn du viel pech hast, hört sie auch nach der Kastra nicht auf.

Ja uns tut sie auch leid 😕 Versteht mich nicht falsch, wir haben alles versucht, um sie kastrieren zu lassen - 4 Termine, die alle abgesagt oder verschoben werden mussten. Als sie herkam, hat sie sich eine dicke Erkältung eingefangen. Der TA meinte, er würde sie trotzdem kastrieren, aber dadurch dass sie Fieber hatte, wäre das Entzündungsrisiko zu groß und sie sei ohnehin schon geschwächt. Es wäre letztlich unsere Entscheidung, ob wir das Risiko eingehen wollen... Das wollten wir natürlich nicht.
Dann wurden die Termine aufgrund von Rolligkeit verschoben und nicht zuletzt aufgrund von Giardien abgesagt. Der Befall schon recht stark und sie hatte Tag für Tag abgenommen. Jetzt geht es ihr wieder besser. In etwa 10 Tagen werden die neuen Kotproben eingereicht, dann bekommt ihr Magen-Darm-Trakt erstmal etwas Zeit zum Aufbau und zur Genesung (vorausgesetzt die Giardien sind weg) und dann können wir HOFFENTLICH einen neuen Termin für die Kastration ausmachen...


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Mimi
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: nein
- Alter: 2
- im Haushalt seit: April 2021
- Gewicht (ca.): 2,2kg
- Größe und Körperbau:.... Sehr klein und schlank (schlank durch den oben erwähnten Parasitenbefall)

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: Mai 2021
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: noch nicht untersucht worden
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: Giardienbefall

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 1
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: kurz vor ihrem 2. Geburtstag
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Private Abgabe, davor... Keine Ahnung
- Freigänger (Ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Änderung im Tagesablauf -> während wir die eine Hälfte der Wohnung dampfen und desinfizieren, um Giardienzysten vorzubeugen, muss sie in der anderen Hälfte der Wohnung warten. Gleiches Spiel umgekehrt, wenn die eine Hälfte sauber und trocken ist.
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): ohne Haube, Größe schätzungsweise 40x30x10, zweites ein paar Zentimeter breiter
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: ebenfalls durch die Giardien jeden Tag - möglichst nach jedem Kotabsatz wird der Kot entfernt (sollte Urin da sein das dann natürlich auch), täglich komplett raus, mit kochendem Wasser ausgespült
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): zu Anfang Coshida Ultra Weiss, da das Wildpinkeln anfing und das Streu mit der täglichen Reinigung mit Wasser durch Verkleben (weswegen es ihr auch oft an den Pfoten hing) zur Last wurde, wechsel zu Siria.
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: etwa 5 cm
- gab es einen Streuwechsel: siehe oben
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): hatte Coshida. Siria zwar auch, aber nicht extra versetzt mit Duftstoffen, sondern nur der Eigengeruch

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): eines im Wohnzimmer in einer breiten Nische zwischen Schrank und Heizungskörper, das andere recht offen im Flur, mit einer Seite an der Wand

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Vipibax Giardien EX und kochendes Wasser
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: Futterplatz ist in der Küche, räumlich von beiden Klos getrennt mit einem Abstand von 5 Metern... Oder so

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: in der ersten "schlimmeren" Rolligkeit, seitdem (sofern wir es beurteilen können) in den täglichen "Hochphasen" während der Rolligkeit
- wie oft wird die Katze unsauber: 1-2 mal pro Tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: in Kartons, ihre Knisterröhre, auf dem Kopfkissen, auf dem Handtuch unter ihrem Katzenbrunnen
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Klos umgestellt, Futter und Wasser umgestellt, Gegenstände, die benutzt wurden, entfernt, Streu gewechselt
 
Zuletzt bearbeitet:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.237
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Wenn die Katze keine Giardien hätte, würde ich sagen, Steu höher einfüllen und größere Klos anbieten.
Das kannst du später noch machen.
Kätzinnen markieren wie Kater im Stehen.
Daher denke ich an eine stressbedingte Cystitis, und empfehle auch eine Urinuntersuchung.
 
  • Like
Reaktionen: Lehmann und Yarzuak
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
2.077
  • #10
Vielen Dank, Leute 😊
Ich bin froh hier zu sein, unter Menschen, die nachhaken und sich sorgen und mit Ideen und Gedanken um sich werfen. Das hilft uns sehr ❤️
Ich erstatte Bericht, sobald es Neuigkeiten gibt.
 
  • Like
Reaktionen: Froschn und Poldi
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
2.077
  • #11
Sooo, falls es jemanden interessiert:

Die tierärztliche Untersuchung steht zwar noch aus und wird definitiv gemacht, sobald wir eine Urinprobe sammeln konnten. Das macht Mimi uns jetzt allerdings netterweise einfacher:
41461771ig.jpg

Statt auf Handtücher, Kopfkissen oder ähnliches zu urinieren, wählt sie nun die untere Hälfte dieses Korbs aus. Vorher lag dort ein Kissen, auf dem sie erstmal laufen gelassen hat, nun steigt sie trotz fehlendes Kissen immer noch hinein und legt los. Immerhin ist es damit eingegrenzt und wenn es durch den Weidenkorb auf den Boden läuft, können wir es von da gut mit einer Spritze oder ähnlichem für eine Untersuchung einsammeln 😕
Und das Katzenklo lässt sie weiterhin immer noch nicht ganz links liegen - immerhin.
 
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.237
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #12
Womit reinigst du die Pinkelstellen?
Nimmst du einen Enzymreiniger wie zB Biodor Animal Konzentrat?
Wenn nicht, solltest du das dringend machen. Ansonsten riecht es an den Pinkelstellen für die Katze nach Klo.
Der Korb wird vermutlich nicht mehr zu retten sein. Der ist schwer zu reinigen.
 
  • Like
Reaktionen: Yarzuak
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
2.077
  • #13
Ja, dieses Zeug von Biodor hatten wir genommen.
Wenn sie weiterhin da rein macht, ist's natürlich schade um das Teil, aber dann ist das eben so. Wir lassen ihn erstmal stehen bis morgen - sofern wir es morgen dann schaffen eine Probe zu sammeln bevor das ganze angetrocknet ist oder so.
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.179
Ort
Unterfranken
  • #14
Was mir auch aufällt, 5cm Einstreuhöhe ist verdammt wenig.
Mach mal bitte 15 cm.
 
  • Like
Reaktionen: Yarzuak
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
2.077
  • #15
Was mir auch aufällt, 5cm Einstreuhöhe ist verdammt wenig.
Mach mal bitte 15 cm.

Wir hatten es schon erhöht seitdem das gestern angemerkt wurde. Es war so wenig, weil das der Tipp gegen die Giardien war, damit wir nicht am Streu arm werden... 15cm kann ich glaube ich nicht vor unseren Nachbarn rechtfertigen, wenn ich jeden Tag fast 6 Liter oder mehr Katzenstreu entsorge...
Am liebsten würde ich die gesamte Box fast komplett auffüllen...es geht im Moment aber leider einfach nicht 😔
 
Zuletzt bearbeitet:
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
2.077
  • #16
Ergebnisse der Probe sind da: es gibt keinen organischen Hintergrund - was schonmal sehr gut ist.
Was schlecht ist: wir wissen immer noch nicht, was sie genau stört, sodass sie sich dazu gezwungen sieht mit dem Wildpinkeln weiterzumachen - zumindest wüssten wir nichts, was wir während der Giardien Behandlung beheben könnten 😕 Ich hoffe, sie verzeiht es uns...
 
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
2.077
  • #17
(vorerst) letztes Update:
Abgesehen davon, dass wir den Weidenkorb außer Reichweite gestellt haben, wissen wir zwar nicht, was jetzt anders ist, aber Mimi hat aufgehört irgendwo hinzumachen - bis jetzt zumindest 😅
Obwohl der TA meint, es könne nicht an der Rolligkeit liegen, würde ich dennoch behaupten, es kam da her im Zusammenspiel mit anderen Faktoren wie Stress, weil wir durch das Dampfen und Desinfizieren täglich ihren Geruch entfernen 😕 denn seit gestern ebbt die Rolligkeit ein wenig ab und siehe da: keine Unsauberkeit mehr.
Gestern Nachmittag kam außerdem noch ein drittes Katzenklo mit Haube (wir dachten, wir probieren es einfach mal, da sie ja auch in die "überdachte" Sektion des Weidenkorbs gemacht hat) an, was auch gern genutzt wird 😄
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
9.055
Ort
Mittelfranken
  • #18
Ich fürchte es besteht die Gefahr einer Dauerrolligkeit. Dadurch, dass die Katze nicht gedeckt wurde, hat sie massiven Stress. Ist leider so. Ich hoffe, ihr könnt bald einen Termin für ihre Kastra ausmachen...
 
  • Like
Reaktionen: Yarzuak
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
2.077
  • #19
Ich fürchte es besteht die Gefahr einer Dauerrolligkeit. Dadurch, dass die Katze nicht gedeckt wurde, hat sie massiven Stress. Ist leider so. Ich hoffe, ihr könnt bald einen Termin für ihre Kastra ausmachen...

Ich auch. In 6 Tagen können wir die nächsten Proben abgeben und nochmals auf Giardien testen lassen. Daumen drücken 😊
 
  • Like
Reaktionen: ottilie
Lehmann

Lehmann

Forenprofi
Mitglied seit
5. August 2016
Beiträge
1.736
  • #20
Wir hatten es schon erhöht seitdem das gestern angemerkt wurde. Es war so wenig, weil das der Tipp gegen die Giardien war, damit wir nicht am Streu arm werden... 15cm kann ich glaube ich nicht vor unseren Nachbarn rechtfertigen, wenn ich jeden Tag fast 6 Liter oder mehr Katzenstreu entsorge...
Am liebsten würde ich die gesamte Box fast komplett auffüllen...es geht im Moment aber leider einfach nicht 😔
Wieso täglich 6 L ?
Wenn die Giardien weg sind, braucht ihr doch nur die Pippi und Kot-Böller aus dem KaKlo entfernen. Komplett reinigen würde doch sicherlich 1x alle 14Tage reichen?
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben