Unfassbar, pinkelt mich an

Sandy2603

Sandy2603

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 April 2008
Beiträge
25
Alter
31
Ort
Leichlingen
Hallo ihr,
meine Sirga, 8 Jahre alt, pinkelt alles an. Ich war mit ihr beim Tierarzt, habe ein kleines wie ein großes Blutbild machen lassen. Alles kontrollieren lassen ,ausserdem ist sie kastriert. Sie pinkelt alles an, das Bett, die Couch, die Wand und letztes mein Bein. Es ist unfassbar, ich weiß nicht was ich machen soll. Wir haben ein super Verhältnis eigentlich. Sie schläft auf meinem Bauch mit im Bett, frisst gern ihr Futter ist eigentlich kerngesund und toll. Nur dieses Problem. Ich weiß net was ich machen soll. Habt ihr noch ne Idee?
 
M

Momenta

Gast
Hi Sandy,

herzlich willkommen im Forum.

Die Angaben sind ein wenig dürftig.

Wielange ist Sirga bei Euch? Lebt sie als Einzelkatze oder mit anderen Tieren bei Euch? Seit wann pinkelt sie? Gab es Auslöser/Veränderungen?
Hat sie Freigang? Einen eingenetzten Balkon?

LG
Claudia
 
Sandy2603

Sandy2603

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 April 2008
Beiträge
25
Alter
31
Ort
Leichlingen
Hallo,
also Sirga lebt bei uns seit sie 2 Wochen alt ist. Also 9 Jahre. War ne Waisin. Wir haben noch eine weiter Katze. Sirga geht nicht raus. Lebt nur in der Wohnung. Sie hat seit sie ein Jahr war irgendwo hingepinkelt. Sie geht aber auch manchmal aufs Klo urinieren. Dann wurde sie mit ca 5 Jahren kastriert. Danach waren ca 2 Jahre Ruhe. Auf einmal fing sie wieder damit an, wurde immer schlimmer. Es waren keine Veränderungen die sie beschäftigen könnte. Es ist alles wie immer.
 
M

Momenta

Gast
Hi Sandy,

so garnichts kann sich ja nicht verändert haben, sonst würde Sirga nicht zeigen, daß ihr irgendetwas nicht passt ;)

Wenn sie bereits mit einem Jahr gepinkelt hat, dann besteht also seit vielen Jahren ein Problem, ein Umstand, den Sirga nicht mag bzw. mit dem sie nicht klarkommt.

Selbst wenn zwischendurch Ruhe war, so gibt es doch ein Problem, denn sie hat ja wieder damit begonnen.

Da sie das Verhalten schon länger zeigt müsste erst einmal herausgefunden werden, ob Sirga pinkelt, weil sie ein Problem hat oder ob sie pinkelt, weil sie pinkelt und damit ein für sie "normales" Verhalten zeigt, welches sie ja seit Jahren zeigt.

LG
Claudia
 
Levi

Levi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
888
Ort
Reichelsheim/Odw. (Hessisch-Kongo)
Dass alles wie immer ist, dachte ich auch ... mein Oz hatte mich angepinkelt, als ich er seiner Meinung nach zu kurz kam (weil ich mich zwei Wochen lang mit einer sehr kranken Pflegekatze beschäftigen musste).

Vielleicht hast Du doch unmerklich weniger Zeit für sie oder spielst etwas weniger mit ihr als früher?
 
T

Tikka

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
521
Hallo Sandy,

und herzlich willkommen hier im Forum, auch wenn der Anlass nicht so schön ist.

Bei der von Dir geschilderte Situation sind mir zwei Punkte besonders aufgefallen.

1. Die Katze ist ohne Mutter aufgewachse, d.h. sofern ihr damals keine ausgewachsene Katze hattet, von der sie was lernen konnte, ist sie relativ wenig sozialisert worden und hat "kätzisches Verhalten" nicht von der Pike auf gelernt.

2. Die Katze ist verhältnismäßig spät kastriert worden, was z.B. zu Markieren führen kann, soweit ich weiß.

In beiden Fällen würde mir keine Sofort-Lösung einfallen. Vielleicht kann man über eine Tierpsychologin oder Tierheilpraktierin was erreichen?

Bist Du Dir sicher, dass die Katze pieselt oder markiert sie vielleicht (ist manchmal nicht so leicht zu unterscheiden, beim Markieren kann der Schwanz ein bisschen Zittern und die Katze steht ganz normal)?

Alles Gute für Dich und das Miez,
Tina
 
Sandy2603

Sandy2603

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 April 2008
Beiträge
25
Alter
31
Ort
Leichlingen
Gut das du das sagst, ja sie makiert, den Unterschied kannte ich gar nicht. Der Schwanz zittert.
Das mit der Tierheilpraktikerin ist ne gute Idee.
Als sie als Waisin zu uns kam war unsere 3 Jährige Katze schon da.

Kann man denn gegen dieses makieren was unternehmen`?
 
Zuletzt bearbeitet:
Danie85

Danie85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 April 2008
Beiträge
215
Ich habe das selbe Problem. Seit ich mir meine Shayla noch dazu geholt habe, pinkeln sie überall hin. Wer von den beiden das macht, weiß ich leider nicht. Ich habe mal gelesen, dass es sein kann, dass katzen sich auf dem Klo unwohl fühlen, wenn der Deckel drauf ist. Ich habe die Deckel dann abgenommen und seit dem geht es ganz gut. Seit ein paar Wochen habe ich aber wieder das gleiche Problem. Sie pinkeln auf die Sachen, die auf der Erde liegen.

Eine Lösung habe ich dafür auch nicht.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Ich habe das selbe Problem. Seit ich mir meine Shayla noch dazu geholt habe, pinkeln sie überall hin. Wer von den beiden das macht, weiß ich leider nicht. Ich habe mal gelesen, dass es sein kann, dass katzen sich auf dem Klo unwohl fühlen, wenn der Deckel drauf ist. Ich habe die Deckel dann abgenommen und seit dem geht es ganz gut. Seit ein paar Wochen habe ich aber wieder das gleiche Problem. Sie pinkeln auf die Sachen, die auf der Erde liegen.

Eine Lösung habe ich dafür auch nicht.

sind Beide kastriert?

und Sandy,
ich finde es eine gute Idee eine THP oder eine Tierpsychologin einzuschalten.
glg Heidi
 
Danie85

Danie85

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 April 2008
Beiträge
215
  • #10
Nein, nur Moritz (Katze). Shayla wird aber demnächst aber kastriert. Ich denke, dass es an Shayla liegt. Seit wir sie haben, ist einer von den Beiden unrein. Mori ist mehr der (die!) Ruhige und Shayla voll das Gegenteil. Shay ärgert Mori immer. Ich denke, dass es zum Teil daran liegt. Aber sicher bin ich mir nicht.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
50
Ort
BaWü
  • #11
Du musst den Urin untersuchen lassen, dabei gleich einen Kastrations Termin ausmachen und wenn Du wie ich verstanden habe nur ein Klo hast, noch ein zweites kaufen.
Damit dürfte das Problem behoben sein.
Der Urin ist aber erst mal das wichtigste!!!
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #12
Du musst den Urin untersuchen lassen, dabei gleich einen Kastrations Termin ausmachen und wenn Du wie ich verstanden habe nur ein Klo hast, noch ein zweites kaufen.
Damit dürfte das Problem behoben sein.
Der Urin ist aber erst mal das wichtigste!!!

genauso dürfte es sein -warscheinlich liegt es an der Geschlechtsreife.....
bitte mach bald einen Termin aus und besprich alles Weitere mit dem TA
glg Heidi
 
T

Tikka

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
521
  • #13
Hi Sandy,

sorry, habe hier länger nicht reingeschaut. Wir hatten letztes Jahr auch das Problem mit dem Markieren. Aus schlechter Haltung (viele Katzen/Kater unkastriert auf engstem Raum) haben wir eine ca. 3 jährige Katze übernommen die einige Wochen vorher kastriert wurde. Wir hatten zu dem Zeitpunkt bereits eine Katze, Tikka, und zwei Kater. Tikka mochte die neue Katze überhaupt nicht und ist sie nach einiger Zeit ziemlich angegangen. Daraufhin hat die neue Katze markiert und Tikka dann auch. Zusätzlich hat Tikka noch gepieselt, hier ging es also richtig rund. Als es zu richtig massiven Auseinandersetzungen zwischen den beiden gekommen ist, unter denen auch die Jungs gelitten haben haben wir letzendlich haben wir für die neue Katze ein neues Zuhause gesucht mit einem kastrierten Kater und dort macht sie überhaupt keine Probleme. Tikka hat das Markieren nach dem Auszug auch sofort eingestellt.

Damit will ich natürlich nicht sagen, dass Du eine Katze abgeben solltest, sondern, dass es meistens einen Grund für das Verhalten gibt. THP und Tierpsychologe können z.B. helfen diesen zu finden und gemeinsam kann man eine Lösung suchen. Mir haben damals auch die Bücher von Sabine Schroll geholfen, das Verhalten der Katzen zu verstehen. Außerdem habe ich Feliway Stecker und Bachblüten eingesetzt.

Ich hoffe, ihr könnte Deiner Katze helfen und wünsche euch alles Gute!

Liebe Grüße,
Tina
 
Sandy2603

Sandy2603

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 April 2008
Beiträge
25
Alter
31
Ort
Leichlingen
  • #14
Hey, danke für deine Tipps. Das hilft mri super weiter. Ich werd mich mal über die ganzen Sachen informieren. Danke.
 
T

Tikka

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
521
  • #15
Hallo,

super. Berichte doch dann mal wie es so läuft!

Ist es zwischenzeitlich denn überhaupt wieder vorgekommen, dass sie markiert hat?

Liebe Grüße,
Tina
 
Sandy2603

Sandy2603

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 April 2008
Beiträge
25
Alter
31
Ort
Leichlingen
  • #16
Sooo bin nach 2 Jahren wieder aktiv im Forum. Sie pinkelt immernoch. Allerdings hat sie Ataxie und pinkelt vors Klo, also keine böse Absicht, Ataxiekatzen können das nicht einschätzen. Mittlerweile hat sie aber gelernt, dass ich sie aufs Klo setze und sie dann Pipi macht. Das klappt ganz gut und sie pinkelt halt ab und zu mal davor, wenn ich nciht da bin, bzw lange weg bin, weil ich ihr ja dann nicht helfen kann.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
1K
Zugvogel
N
Antworten
17
Aufrufe
9K
Merlin2005
Antworten
14
Aufrufe
2K
Petra-01
N
Antworten
9
Aufrufe
1K
kittytomi
  • Gesperrt
3 4 5
Antworten
87
Aufrufe
10K
RockyKaterchen2011
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben