Umzug

S

Sassi74

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
4
Hallo!

Ich wende mich heute mal mit einer etwas komplizierten Frage an euch und hoffe, dass ihr mir helfen könnt, eine Entscheidung zu finden.

Die Situation ist folgendermaßen:
Mein Freund und ich wohnen rund 700km auseinander und führen seit längerem eine Fernbeziehung. Nun hat es sich ergeben, dass er ab Anfang des nächsten Jahres einen Job hier bei mir anfangen kann.
Wir werden uns dann gemeinsam eine größere Wohnung suchen.
Unser Problem dabei-wir haben beide Katzen. Ich habe nen Geschwisterpärchen, er einen einzelnen Kater. Alle drei sind reine Wohnugnskatzen und sind als Kitten zu uns gekommen.

Bei ihm ist es jedoch so, dass er in einer Art Einliegerwohnung im Haus seiner Eltern wohnt und der Kater dort quasi das ganze Haus als sein Revier nutzt. Er hält sich also auch gern im Keller oder in der Wohnung der Eltern meines Freundes auf.
Allerdings ist der Kater auch sehr auf meinen Freund fixiert und sucht dessen Nähe. Er ist quasi ein Hund im Körper eines Katers... *lach* Er hört sogar aufs Wort!

Nun machen wir uns aufgrund des Umzuges viele Gedanken, denn wir wissen nicht, ob mein Freund seinen Kater mitbringen soll oder nicht.
Er könnte ihn bei seinen Eltern lassen, die sich auch kümmern würden. Er hätte dort dann anch wie vor ein großes Revier zur Verfügung, aber seine Bezugsperson würde fehlen.
Zweite Möglichkeit wäre, den Kater mitzunehmen und ihn mit meinen beiden zu vergesellschaften. Dann hätte er natürlich weinger Platz (denn wir mieten definitiv eine Wohnung), hätte aber Gesellschaft und seine Bezugsperson.

Und nun kommt ihr! Was ist denn für den Kater wichtiger? Besser? Sinnvoller?

Danke schon mal für eure KONSTRUKTIVEN Antworten!
Sassi

PS: Vielleicht noch eine wichtige Information: Meine beiden Tiger sind knapp über ein Jahr alt, der Kater meines Freundes nen Jahr älter.
 
Werbung:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Ich würde es mit einer Zusammenführung versuchen, somit lebt der Kater auch nicht mehr alleine. Sollte es gravierende Situationen geben, hat er ja immer noch die Möglichkeit zurück in SEIN altes zuhause zu gehen.

Vom Alter her passt es ja!
 
Solishell

Solishell

Benutzer
Mitglied seit
11 September 2011
Beiträge
82
Ort
Dortmund
Ich würd das auch versuchen.

Neulich beim Tierarzt hab ich eine Frau getroffen, die ihre Katzen grad aus der anliegenden Pension wieder abgeholt hat. DIe hat mir etwas erzählt (ohne Gewähr, das hab ich wie gesagt so von ihr gehört), dass es in der Pension wenig bis keine Revierkämpfe gibt, weil ja keine der Gastkatzen dort IHR Revier hat.

Für eure wär das ja auch so, also kann ich mir vorstellen dass es für alle sogar leichter ist, wenn noch keiner das neue Revier für sich beansprucht hat.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Sind deine beiden Mädels oder auch Jungs?
 
S

Sassi74

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
4
Gten Morgen!

Danke für eure Antworten.

@Balli: Ich habe ein Geschwisterpärchen.

LG Sassi
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
782
Antworten
19
Aufrufe
3K
Tanja23
Antworten
0
Aufrufe
9K
Apoideea
Antworten
6
Aufrufe
7K
merteuille
Antworten
11
Aufrufe
6K
Eifelkater
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben