umstellung auf animonda, erfahrungen bitte ;)

Anne89

Anne89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2011
Beiträge
515
Alter
32
Ort
Thüringen
huhu an alle.

nach ein bissl stöbern hier im forum bin ich zu dem endschluss gekommen, meinen beiden jetzt das gute animonda zu füttern. bevor jetzt diskussionen anfangen, ich weiß das whiskas, welches ich bisher gefüttert habe nicht gut ist. deshalb will ich es ändern...

eben haben sie erste erste ration bekommen, hat ihnen geschmeckt, scheinen auch beide zu vertragen.

ich habe die frischebeutel für kitten gefüttert.

jetzt meine frage an di, die auch animonda füttern. welche sorten füttert ihr und was ist eure bezugsquelle? halten sich die kosten in grenzen? gibt es irgendwelche sparpacks mit denen ich sparen kann?

liebste grüße ;)
 
Werbung:
Anne89

Anne89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2011
Beiträge
515
Alter
32
Ort
Thüringen
Hallo,

Animonda gibt es hier nur noch selten, wenn dann nur das animonda carny.
Als ich es noch regelmäßig gefüttert habe, habe ich immer die 200 gr Dosen Megapacks gekauft, sind öfter mal bei Zooplus oder futterplatz im Angebot.

Gibt es einen Grund, weshalb Du animonda füttern willst?
Ich finde Ropocat und Macs von der Zusammensetzung her besser und nicht wesentlich teurer.

nun ja, ich habe mich hier belesen und geschaut was es im markt hier gibt, da ich erst testen wollte ob sie es vertragen, da unser mogli nen empfindlichen magen hat...

aber ich frage ja weil ich auch für andere vorschläge offen bin ;)
 
B

Bienchen0501

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2011
Beiträge
453
Alter
33
Ort
Berlin
Ich würde dir wenn du es als Hauptfutter nehmen willst auch eher zum Animonda Carny raten. Das sind die Dosen, bekommst du manchmal bei Zooplus oder so im Megapack. Futterhaus und Fressnapf habens auch manchmal im Angebot.
Ich würde allerdings noch mind. 2 andere gute Marken dazu geben, damit sie 1. abwechslungsreich ernährt werden (ohne Mangel) und 2. falls eine Marke die Zusammensetzung ändern sollte du nicht aufgeschmissen bist, weil sies nicht mehr mögen.
Wenn du dich hier durchliest, dann findest du sehr viele gute Marken, die du zusätzlich nehmen kannst.
 
B

Bienchen0501

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2011
Beiträge
453
Alter
33
Ort
Berlin
nun ja, ich habe mich hier belesen und geschaut was es im markt hier gibt, da ich erst testen wollte ob sie es vertragen, da unser mogli nen empfindlichen magen hat...

aber ich frage ja weil ich auch für andere vorschläge offen bin ;)

Was für einen Markt hast du denn in der Nähe? Vielleicht könnten wir dir dann sagen, welche Sorten von dort du noch nehmen könntest.
 
Anne89

Anne89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2011
Beiträge
515
Alter
32
Ort
Thüringen
Was für einen Markt hast du denn in der Nähe? Vielleicht könnten wir dir dann sagen, welche Sorten von dort du noch nehmen könntest.

ich habe hier in der stadt einen fressnapf. und in der nähe einen zoo u coo. also eigentlich zwei märkte wo es gutes futter geben müsste oder? bestellen mag ich vorerst nicht, da der mogli empfindlich ist und ich immer erst testen muss...
 
B

Bienchen0501

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juli 2011
Beiträge
453
Alter
33
Ort
Berlin
Fressnapf ist ja schonmal ganz gut.
Da kannst du auf jeden Fall das Real Nature, Select Gold und Bioplan probieren.
1x die Woche eine Dose Almo Nature oder Schesir als Leckerei wird hier auch sehr gern genommen. (Ist halt kein Alleinfutter, deshalb nicht zu häufig geben)
Animonda Carny ist wie gesagt auch ok.
Granatapet und Catz Finefood gibt es glaub ich immernoch nur über den Onlineshop von Fressnapf, aber das wären auch noch gute Marken.

Wenn er vorher Whiskas gefressen hat, dann sollte er diese Sorten eigentlich vertragen... Muss man halt testen, was sie fressen.

Wichtig ist, dass du dich mit den Anforderungen ans Futter beschäftigst. Lies dich hier einmal quer durch, da findest du schon eine ganze Menge. Dann kannst du nämlich auch alle anderen Marken einordnen und weißt gleich ob gut oder garnicht gut ;)

Ich achte z.B. auf:
- einen hohen und genau angegebenen Fleischanteil
- keine pflanzlichen Nebenerzeugnisse
- geringer und genau deklarierter Getreideanteil (bis 5%)
- Sortenreinheit ist wünschenswert, aber nicht unbedingt erforderlich
- genau angegebene Öle und Fette
- kein Zucker/Karamell bzw. Inulin
- Rohproteingehalt bei mind. 10%
- Rohfett bei mind. 6%
- Rohfaser und Rohasche bei max. 2,5%.


Hast du vielleicht auch ein Futterhaus in der Nähe? Da find ich die Auswahl noch besser als im Fressnapf und die haben auch hochwertigere Sorten wie Leonardo und Grau da.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anne89

Anne89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2011
Beiträge
515
Alter
32
Ort
Thüringen
ich danke euch erstmal für eure antworten, weiß jetzt schon viel besser bescheid.

also ein futterhaus haben wir gar nicht irgendwo in der nähe...

aber ich werde die sorten, die ihr so vorgeschlagen habt mal ausprobieren. wenn sie alles vertragen kann man ja dann immer mal variieren.

also vielen lieben dank, ihr habt ihr schon sehr weiter geholfen :oops:
 

Ähnliche Themen

Maine_Coon_Mama
Antworten
9
Aufrufe
3K
Caia_
T
Antworten
16
Aufrufe
5K
W
G
Antworten
3
Aufrufe
771
G
G
Antworten
31
Aufrufe
21K
Filinchen
Filinchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben