Obst-Mundräuber

janika

janika

Benutzer
Mitglied seit
2. Juli 2011
Beiträge
46
Ort
Berlin
Meine beiden interessieren sich merkwürdigerweise sehr für Obst - wie zum Beispiel Bananenreste in der Schale, Obstreste, die in einem Schälchen rumstehen etc. Und da bleibt es nicht beim schnuppern, sondern es werden ganze Stückchen geklaut oder auch der Saft ausgeschleckt, wenn ich nicht schnell genug bin. :oha:

Wundere mich doch sehr. Kennt Ihr das? Gibt es Obstsorten, die für Katzen ungute Folgen haben könnten? Wüsste einfach gern, wie vorsichtig ich da sein muss - mal abgesehen davon, dass ich es nicht so sehr mag, wenn sie das machen. Obst ist MEINS. Jawohl!
 
Werbung:
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
33
Ort
Herrenberg
Hm... keine Ahnung, ob irgendeine Obstsorte für Katzen nicht gut ist. :confused:

Meine dürfen immer wieder mal das Gehäuse vom Apfel ablecken oder den Stein von ner Nektarine, wenn noch Fleisch dranhängt. Aber klauen lass ich mir das nicht und ein ganzes Stückchen Obst gibt es auch nicht.
 
Yessa

Yessa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
230
Ort
Hude
Ansich ist nichts gegen Obst und Gemüse einzuwenden... Nur sollte man um Obst mit hohem Säureanteil oder faseriges Obst und Gemüse eine Bogen machen, da es den Magen mehr angreift oder verstopft als bei uns...
 
janika

janika

Benutzer
Mitglied seit
2. Juli 2011
Beiträge
46
Ort
Berlin
Danke. Wie gesagt, ich habe nicht vor, von nun an Obst zu füttern. Habe das Phänomen nur beobachtet und war erstaunt. Sind doch Fleischfresser ... kann mir kaum vorstellen, dass das in der Natur vorkommt. Vielleicht sind sie auch einfach nur neugierig, was Dosi da in den Mund steckt? Hätte allerdings erwartet, dass man halt mal schnuppert und sich dann angeekelt abwendet. Aber nein ... das Katertier hat es echt auf Banane abgesehen. :confused:
 
Berlinchen

Berlinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Januar 2010
Beiträge
230
Ort
westliches Berliner Umland :-)
Hallöchen...

unsere Nicky

7695444gva.jpg


ist ein richtiger Gemüse- und Obstjunkie... alles was "Papa" isst, will sie auch. Mein Mann ist Vegetarier... :aetschbaetsch1:

Besonders wild ist sie auf Honigmelone, Galiamelone, Weintrauben (mit denen kann man auch so toll spielen :grummel:)

Als mein Hund Micky

7701255gaf.jpg


letztes Jahr noch lebte, saßen mein Mann, Micky und Nicky mal zusammen neben mir im Bett... und knabberten alle lautstark Paprika... :muhaha: Ein Bild für Götter... und erst die Geräusche... :grin:

Ich hab mal beim Tierarzt gefragt, ob das ein Problem ist... Nö... null problemo... sie frisst ja trotzdem weiter das Katzenfutter....

Lg
Birgit
 
janika

janika

Benutzer
Mitglied seit
2. Juli 2011
Beiträge
46
Ort
Berlin
Wie niedlich!

Ach, das beruhigt mich doch, dass es noch mehr solche Spezialisten gibt ;) Wollte die zwei schon belehren, dass sie Katzen sind ... Die Tierchen schaffen es doch immer wieder, dass man komplett baff ist.
 
Yessa

Yessa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
230
Ort
Hude
Manoli ist ein Nudelfreak... Am liebsten hat sie von Papa abgelutschte Spaghetti... :stumm:
Und vor Kyra ist keine Brot- oder Brötchentüte sicher...

Allerdings kann ich es mir bei den beiden irgenwie erklären... Das sind die spanischen Straßenkatzen... Wer weiß, was die im ihren vorherigen Leben zu Fressen bekommen haben...
 
Firebird

Firebird

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
3.218
Ort
Rheinland
Das ist ja toll, dass es noch mehr Obst-Junkies gibt. :verschmitzt:
Merlin ist völlig verrückt auf sämtliche Fruchtjoghurts, auch die etwas exotischeren Sorten, und Mimi liebt Erdbeeren frisch von der Fensterbank.
 
flomo

flomo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juli 2011
Beiträge
287
Ort
Bad Boll
Hallo zusammen,

ich hab ja erst relativ neu Katzen und hab mich in letzter Zeit sehr viel mit Fütterung, Giftpflanzen etc. befasst. Vor allem, nachdem ich jetzt meinen Freilauf habe und dort Weintrauben wachsen, hab ich deshalb nachgeforscht und irgendwo im großen www-Dschungel gelesen, dass Trauben für Katzen giftig sind.

Liebe Grüße!
 
Aylamaus

Aylamaus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. November 2010
Beiträge
286
Ort
Rheingau
  • #10
Hallo zusammen,

ich hab ja erst relativ neu Katzen und hab mich in letzter Zeit sehr viel mit Fütterung, Giftpflanzen etc. befasst. Vor allem, nachdem ich jetzt meinen Freilauf habe und dort Weintrauben wachsen, hab ich deshalb nachgeforscht und irgendwo im großen www-Dschungel gelesen, dass Trauben für Katzen giftig sind.

Liebe Grüße!

Kann ich ehrlich gesagt gar nicht glauben, das Weintrauben für Katzen giftig sein sollen. Sonst gäb es bei uns im Rheingau jedes Jahr im Herbst das große Katzensterben. :confused:
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben