UKO unbekanntes Kreischobjekt

Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Gestern hielt sich Plum nachmittags auffallend viel am Gartenhäuschen auf. Zwischen Zaun und dem Gartenhäuschen ist ein wenig Platz und dort liegen Holzscheite, ein alter IKEA-Sandkasten meiner Nichte und abgeschnittene Äste, die wir zum Grillen benötigen. Halt das übliche, was sich an Gartenhäuschen so ansammelt.

Abends so gegen sechs - er sollte eigentlich längst drin sein und ich bekam ihn einfach nicht rein - gab es plötzlich eine ziemliche Kreischerei, Plum hopste aufgeregt zwischen Holzzaun, Gartenhäuschen und dem dort abgelegten Kram herum und suchte offensichtlich das Tier, mit dem er sich gerade in der Wolle hatte. Und ich suchte mit :rolleyes: Aber ich fand nichts bzw. ich konnte nichts sehen. Es klang ähnlich wie Katzenkampfgekreisch, aber doch etwas anders, kann ich schlecht besser beschreiben. Offensichtlich versteckte es sich in dem Gerümpel.

Was kann das gewesen sein? Katze fällt flach, die hätte sich nie dort versteckt und vor allem wäre auch kein Platz dafür gewesen. Der vor kurzem gesichtete Fuchs fällt auch flach, außerdem war es dafür viel zu früh. Marder? Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die sich verstecken würden und wenn, dann wäre er vermutlich noch sehr klein gewesen.

Hat jemand von euch eine Idee, was das gewesen sein könnte?
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo Annette,

vielleicht war es eine Ratte. Soweit ich weiß, können die auch recht laut werden und sogar fauchen.
Leider habe ich dazu mit Google auch nichts gefunden.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Hmm ... eine Ratte könnte sich sicherlich dort verstecken, aber können die ein solches Gekreisch veranstalten?
 
cockatiel

cockatiel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 November 2006
Beiträge
307
Alter
35
Ort
Solingen
Hmmm...
Ich würde sagen, frag mal Sanny. Ihre kleinen lieben Monster bringen ja öfters diese ekeligen Kreischfalter mit. Kann mir zwar nicht vorstellen, dass sie soooo laut sind, aber wer weiß...
Aber es muss sehr komisch gewesen sein!
LG, Angelika
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
50
Ort
Im Bergischen
Vielleicht auch ein Eichhörnchen? Die können auch kreischen.

Kerstin
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
38
Ein Marder?
Keine Ahnung, ob die kreischen. Aber vorstellen könnte ich es mir.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Ich meine, das kann nur ein Marder gewesen sein, evtl. noch ein Siebenschläfer. Eichhörnchen kreischen nicht, sie keckern und eine Ratte pfeift bei Gefahr. Wenn jemand eine kreischende Ratte kennt, lasse ich mich gerne eines Besseren belehren ;). Ich habe die Erfahrung mit wilden Ratten jedenfalls noch nicht gemacht.

Marder verschlafen den Tag gerne in Holzhaufen oder an anderen geschützten Orten und kreischen können sie wie richtige Furien.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Zumindest können Ratten fauchen und sie würden sich auch einem Kampf stellen.
Wir hatten einmal eine Ratte im Badezimmer und Micky kam dazu, die Ratte hat sich aufgerichtet und ihn angefaucht. Wenn ich Micky nicht schnellstens aus dem Badezimmer gebracht hätte, die Ratte hätte ihn angegriffen.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Marder also ... *seufz* Dass hier welche leben, weiss ich, da ich sie schon gesehen habe.

Demnächst lasse ich unseren Garten als Wildpark ausschildern und nehme Eintritt: :rolleyes: Wir haben Eichhörnchen, Füchse, Raben, Elstern, Eichelhäher (von wegen die wären scheu!), Marder, Bilche ...
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Manche Leute kommen auf Ideen.:eek:

http://www.katzen-forum.net/newreply.php?do=newreply&noquote=1&p=95125



http://www.sha-bang.de/pdf/RattenFull.pdf

Die Sätze habe ich aus dem pdf. dokument kopiert.
Sie stoßen Töne aus: meist für uns Menschen unhörbar im Ultraschallbereich. Aber beim Kampf pfeifen sie,klappern mit den Zähnen, kreischen. Jungtiere pfeifen mitunter auch hörbar nach ihrer Mutter. Beim Spiel
wird gepfiffen und gefiept. Sie klappern mit den Zähnen um Angst oder Aggression zu zeigen


Da wir mit Ratten eher selten kämpfen, haben wir es halt noch nie gehört. Aber anscheinend können sie kreischen.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Marder also ... *seufz* Dass hier welche leben, weiss ich, da ich sie schon gesehen habe.

Demnächst lasse ich unseren Garten als Wildpark ausschildern und nehme Eintritt: :rolleyes: Wir haben Eichhörnchen, Füchse, Raben, Elstern, Eichelhäher (von wegen die wären scheu!), Marder, Bilche ...
Hallo Annette,

ich glaube Plum ist der ideale Kandidat für die Katzenkamera. Dann weißt du immer mit wem er sich so anlegt. Plum ist bestimmt sehr dankbar für deinen Wildpark, so einen Abenteuerspielplatz hat nicht jeder Kater.

Bei uns gibt es dieses Jahr viele Elstern, jedesmal wenn meine Katzen in den Garten gehen, werden sie erstmal richtig ausgeschimpft. Und Jerry wurde heute morgen wohl auch von einer Elster gejagt.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Bei uns gibt es dieses Jahr viele Elstern, jedesmal wenn meine Katzen in den Garten gehen, werden sie erstmal richtig ausgeschimpft. Und Jerry wurde heute morgen wohl auch von einer Elster gejagt.
Wir haben hier sehr viele Elstern und Raben, die viele der übrigen Vogelarten stark dezimiert haben, da sie Nesträuber sind. :( Hobbsie legte sich früher öfter mit den Elstern an, bis er einmal alleine gegen drei Elstern antreten musste. Von da an war er seeeehr vorsichtig geworden :cool: Was ich hier oft erlebe sind randalierende Amseln, wenn sie brüten. Die setzen den Katzen dann in Hawk-Manier nach und die meisten Katzen machen sich freiwillig aus dem Staub.

:eek:
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben