TV, Montag, 1.8. - Du armes Pferd, geliebt, gequält, gedemütigt

C

Corry

Gast
  • #161
Ich denke, tierärztliche Hilfe gepaart mit Alternativmethoden ist keine schlechte Sache! Warum nicht alles probiert haben - dann kann man auch darüber urteilen oder seine Meinung besser begründen.
Woher will ich wissen warum ich gegen was bin oder nicht, wenn ich es nicht einmal gesehen oder probiert habe. :)
 
Werbung:
K

Krümel-the-cat

Forenprofi
Mitglied seit
30. Mai 2011
Beiträge
1.969
  • #162
Ich hab absolut nichts gegen Alternativmethoden. Es muss nicht immer die chemische Keule sein. Aber bitte mit Verstand!
 
C

Corry

Gast
  • #163
Ich hab absolut nichts gegen Alternativmethoden. Es muss nicht immer die chemische Keule sein. Aber bitte mit Verstand!

Das ist in jeder Lebenslage zwingend notwenig! :) Über die Hälfte der Bevölkerung parkt diesen aber regelmäßig abseits des knöchernen Gestells namens Schädel, wie ich vorhin mal wieder spürte.. ABER:
meditier.gif
 
K

Krümel-the-cat

Forenprofi
Mitglied seit
30. Mai 2011
Beiträge
1.969
  • #164
Da hast Du Recht, Josi... "...dass der Mensch sein Hirn benutze und nicht auf ihm reite..."
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #165
@Josi: völlig OT, aber als ich dein Avatar zuerst ganz schnell angeschaut hab, hab ich zuerst einen Mann mit Vollbart gesehen
rotfl.gif
 
C

Cleolinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. September 2009
Beiträge
822
  • #167
VOLL UNTERSCHREIB !!!!!!

Wenn ich höre dass polnische Stuten die Fohlen austragen weil die Elitemütter auf Tunier müssen - k.... k... :reallysad:

Ich hatte dazu mal ein Reportage angeschaut. Reine Profitgier ;(
 
Rookie

Rookie

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.884
  • #168
Auf unserer Vereinsanlage nebst Nebenställen in Privatbesitz stehen vom Gnadenbrotpferd - ganztägig Weidegang - über Schulpferde (von 5jährig bis 16jährig - Ausbildungsstand E/A bis L) die teilweise auch beim Behindertenreiten eingesetzt werden, über Hobbypferde mit leichten Turnierambitionen oder auch ohne bis hin zu Pferden mit S-Platzierungen, sowohl in der Dressur als auch im Springen.

Ihr seht - eine sehr gemischte Truppe. Und genau so gemischt sind wir Zweibeiner auch :D

Aber: wenn es drauf an kommt, sind wir sowohl füreinander als auch vor allem für das Wohl der Tiere da!
 
C

Cleolinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. September 2009
Beiträge
822
  • #169
Auf unserer Vereinsanlage nebst Nebenställen in Privatbesitz stehen vom Gnadenbrotpferd - ganztägig Weidegang - über Schulpferde (von 5jährig bis 16jährig - Ausbildungsstand E/A bis L) die teilweise auch beim Behindertenreiten eingesetzt werden, über Hobbypferde mit leichten Turnierambitionen oder auch ohne bis hin zu Pferden mit S-Platzierungen, sowohl in der Dressur als auch im Springen.

Ihr seht - eine sehr gemischte Truppe. Und genau so gemischt sind wir Zweibeiner auch :D

Aber: wenn es drauf an kommt, sind wir sowohl füreinander als auch vor allem für das Wohl der Tiere da!

Funktioniert das bei euch? Tunierreiter und Freizeitreiter? Als wird damals einen Stall für unseren Hafi gesucht haben war das erste was wir gefragt wurden ob wir Tunier und Freizeit reiten da die ein Gruppe nichts mit der anderen redet und Freizeitreiter von Tunierreiter belächelt werden :rolleyes:
Und solche Ställe sind ja nicht selten. Aber schön wenne s bei euch so klappt
 
Rookie

Rookie

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.884
  • #170
Das klappt einwandfrei.

Wir haben bei uns auch viele aktive Voltigierer (M**, L mit Aufstieg zu M* + A mit Aufstieg zu L und jede Menge "Krabbelgruppen :D) - auch das klappt sehr gut! Zumindest seit 2 Jahren wieder, da hat dann der Vorstand gewechselt und wir mussten den Voltis beibringen, dass jetzt wer da ist, der sich - auch - kümmert.

Unter dem alten Vorstand wurden die Voltis immer sehr alleine gelassen, waren quasi Stiefkinder, konnten aber auch mehr oder weniger machen und tun was sie wollten :mad: Naja, die letzten 2 Jahre waren teilweise etwas steinig, aber mittlerweile haben wir uns top zusammengerauft.


Ob Haflinger (jaja, so ein Exemplar haben wir auch, 'en Rotzlöffel halt :D) oder S-Pferd, da wird kein Unterschied bei uns gemacht.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben