Tumor OP Trachia Speiseröhre,Loch zum Atmen, Hilfe, Katze in Not!

  • Themenstarter Katzenfrau123
  • Beginndatum
  • Stichworte
    atemgeräusche speiseröhre tumor stent trachia will nicht mehr in wohnung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
basco09

basco09

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2014
Beiträge
1.383
  • #21
Wie geht es heute? Wenn ich es kurz und knapp sagen darf, lass sie gehen. Die Maus tut mir so leid!
 
  • Like
Reaktionen: CasaLea, Poldi und Penny96
A

Werbung

Soenny

Soenny

Forenprofi
Mitglied seit
10. September 2021
Beiträge
2.447
  • #22
Ich schließe mich Basco09 an, laß sie nicht leiden. Nur du kannst diese Entscheidung in ihrem Sinne treffen, sie alleine kann es nicht. Viel Kraft für dich und einen dicken Drücker aus dem Rheinland.
 
  • Like
Reaktionen: basco09
X

xena6607

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2008
Beiträge
112
  • #23
Ich muß leider Max Hase Recht geben. Ich habe selbst über 25 Jahre in der Pflege und auch in der Pallitaivpflege gearbeitet. Ein Tracheostoma zu versorgen und zu pflegen ist nicht ganz einfach. Zusätzlich ist das Atmen für die Betroffenen oft unangenehm, da die Luft nicht mehr angewärmt wird wie bei der Nasenatmung. Minky kann den Sinn dieser Veränderungen nicht sehen. Sie hat Schmerzen bzw. es ist unangenehm und darauf reagiert sie. Ich weiß, dass du nur ihr Bestes willst und würde ich nicht 700 km entfernt wohnen würde ich Dich zur Klinik und sonstwohin begleiten. Leider ist das nicht möglich. Ich denk aber an dich. Ich empfehle dir nicht Minky gehen zu lassen, ich persönlich würde es jedoch tun, wenn es mein Liebling wäre.
 
  • Like
Reaktionen: Celistine, basco09 und Poldi
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
10.030
Alter
60
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #24
Wie geht es heute? Wenn ich es kurz und knapp sagen darf, lass sie gehen. Die Maus tut mir so leid!

Danke! Das denke ich schon seit dem ersten Beitrag.
Alles Gute für die Katze, und viel Kraft für dich.
 
  • Like
Reaktionen: basco09
Lillyrose

Lillyrose

Forenprofi
Mitglied seit
12. Dezember 2011
Beiträge
3.411
  • #25
Ich muß leider Max Hase Recht geben. Ich habe selbst über 25 Jahre in der Pflege und auch in der Pallitaivpflege gearbeitet. Ein Tracheostoma zu versorgen und zu pflegen ist nicht ganz einfach. Zusätzlich ist das Atmen für die Betroffenen oft unangenehm, da die Luft nicht mehr angewärmt wird wie bei der Nasenatmung. Minky kann den Sinn dieser Veränderungen nicht sehen. Sie hat Schmerzen bzw. es ist unangenehm und darauf reagiert sie. Ich weiß, dass du nur ihr Bestes willst und würde ich nicht 700 km entfernt wohnen würde ich Dich zur Klinik und sonstwohin begleiten. Leider ist das nicht möglich. Ich denk aber an dich. Ich empfehle dir nicht Minky gehen zu lassen, ich persönlich würde es jedoch tun, wenn es mein Liebling wäre.
Ich kann mich @xena6607 und den anderen nur anschließen.

Sie kann es nicht verstehen warum sie nicht mehr atmen kann wie es vorher ging, warum da ein Schlauch hängt und ihr sicherlich unangenehm ist, warum sie nicht in gewohnter Umgebung ist, warum das fressen nicht mehr klappt bzw vielleicht hat der Körper schon so weit runtergeschraubt das sie garnicht mehr fressen will.

Wie schon gesagt wurde, der Zustand wird sich nicht bessern eher im Gegenteil und du sagst selbst das du es psychisch nicht schaffst.

Ich rate dir zu nichts aber alles was aktuell gemacht wird ist nur das unvermeidliche hinauszögern und deine OP Versicherung zahlt ja auch nur bis Tag x, willst bzw kannst du sie solange in diesen Zustand lassen ?
 
  • Like
Reaktionen: basco09 und Poldi
K

Katzenfrau123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2019
Beiträge
12
  • #26
Maus Minki ist heute um 11 Uhr verstorben in der Klinik. Ich wäre sonst heute hingefahren und hätte sie erlösen lassen. ich konnte noch so rechtzeitig kommen, das sie in meinen Armen liegen konnte, aber sie stand schon unter dem 1. Narkosemittel. Danke an alle für die Anteilnahme. Sie fliegt jetzt mit dem Mäxchen im Katzenhimmel. Ich habe alles getan, was ich konnte und am Ende ist es nie genug und man fragt sich, hätte ich sie schon eher gehen lassen oder hätte ich noch mehr tun können. Es ist wie es ist. In tiefer Trauer Corinna
 

Anhänge

  • IMG_0341.jpg
    IMG_0341.jpg
    118,4 KB · Aufrufe: 38
  • Crying
Reaktionen: Onni, Quilla, Birgitt und 2 weitere
Chris1402

Chris1402

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2015
Beiträge
869
Ort
2100 Korneuburg
  • #27
Es tut mir so leid.
Sie hat jetzt keine Schmerzen mehr.
🌈 ich wünsche dir viel Kraft.
 
  • Crying
Reaktionen: xena6607
Käfer

Käfer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. April 2012
Beiträge
1.309
  • #28
Ach das tut mir sehr leid - ich hab das gerade gelesen. So wie du gekämpft hast, hätteT ihr das Wunder mehr als verdient. Aber du hast ihr diesen Liebesdienst erwiesen und sie durfte gehen. Ich versuche in solchen Situationen immer zu überlegen, ob ICH so leben wollen würde, wenn ich Katze wäre. Du hast alles richtig gemacht. Ich wünsche Dir, dass du bald nicht mehr so traurig bist und mit einem Lächeln zurück denken kannst.

Ganz viele Grüße Steffi
 
  • Like
Reaktionen: Katzenfrau123
Soenny

Soenny

Forenprofi
Mitglied seit
10. September 2021
Beiträge
2.447
  • #29
Herzliches Beileid Corinna, jetzt geht es Minki wieder gut und sie wird dankbar runtergucken und auf dich aufpassen. Gute Reise kleine Minki 🌈
 
  • Like
Reaktionen: Katzenfrau123
Paidora

Paidora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Januar 2022
Beiträge
309
  • #30
Ach Mensch. Mach's gut, kleine Minki.
Und fühl dich gedrückt, liebe Corinna. Das muss alles so schwer gewesen sein. Ich mag es mir gar nicht ausmalen. Aber ich denke an dich und die Minki. ❤️
❤️❤️
Denk du aber auch an dich und kümmer dich liebevoll um dich. Das hast du verdient.
 
  • Like
Reaktionen: Katzenfrau123
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
10.020
  • #31
Du hast in Minkis Sinn entschieden.

Minki muß nun nicht mehr Leiden. :(
 
  • Like
Reaktionen: Katzenfrau123
Werbung:
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
4.569
  • #32
Es tut mir sehr leid.

Komm gut an Minka, da warten viele Sternchen auf dich und nehmen dich auf.
 
  • Like
Reaktionen: Katzenfrau123

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben