Tierarztkosten für Euthanasie

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Sassa001

Sassa001

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
24
Ort
An der Nordseeküste
Hallo,

ich bin neu hier und habe gleich mal eine Frage. Wir sind gerade in eine neue Gegend gezogen und eigentlich auch gleich eine gute TÄ gefunden.

Letzte Woche Montag mußten wir mit einem unserer Kater hin, da er nichts mehr gefressen hat. Die Blutuntersuchung hat gezeigt, daß es sich um Nierenversagen handelt. Die Blutuntersuchung hat knapp 90 € gekostet. Uns wurde nahe gelegt, den Kater einzuschläfern. Letzten Samstag war es dann soweit. Wir mußten diesen Schritt gehen, denn alles weitere wäre Tierquälerei gewesen. Die TÄ ist Samstag angerufen worden und war auch eine Stunde später da und hat ihn erlöst. Heute bekam ich dann die Rechnung präsentiert (ich war mit einer anderen Katze dort). Das Einschläfern hat 122 € netto gekostet.

Es wurden ca. 75 € für Fahrtkosten am WE berechnet (24km), 14 € für die Untersuchung (Abhorchen ob er auch wirklich tot ist) sowie 25 € für die Injektion in die Bauchhöhle. Das Narkosemittel an sich hat nur 89 cent gekostet. Ich finde das ziemlich happig. Vorallem auch in Anbetracht der Tatsache, daß wir jetzt noch 14 Katzen haben. Solche Kosten kenne ich von meiner vorherigen TÄ überhaupt nicht.

Ist das nun zu hoch oder noch angemessen? Bin ziemlich ratlos und platt! Vorallem soll meine Katze mit der ich heute dort war am Donnerstag die Zähne gemacht bekommen....was kommt da dann auf mich zu? Bei meiner alten TÄ war das gut bezahlbar. So langsam kriege ich aber Angst.

Bin über jede Antwort dankbar!

Liebe Grüße

Sassa
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
ach du scheisse... der nimmt es aber von den lebendigen.....

Lillys Euthanasie hat - allerdings in der Praxis (wir waren ja nach dem dem Unfall mit ihr dort- Samstags abends gegen 21.30Uhr)- 15 Euro netto gekostet

Lara ist samstags nachmittags zuhause euthanasiert worden... Ich kann nciht genau sagen, was es gekostet hat, weil ich eine riesenRechnugn über mehrere Kastrationen und ettliche Impfungen, Platos Rö-Bilder etc hatte , udn auch sicherlich einiges als "Mengenrtabatt" unter den Tisch gefallen ist, aber mehr als 30 oder 40 Euro waren das sicherlich nciht- inkl Hausbesuch am Wochenende
 
A

anna-sophie

Gast
Hallo Sassa,

es tut mir sehr leid wegen Deinem Kater. Was die Kosten betrifft, kann ich Dir so erst mal nicht viel dazu sagen. Ich empfinde es als extrem teuer. Du kannst ja mal *hier*
schauen. Die Preise der einzelnen Posten beziehen sich auf den einfachen Gebührensatz. Ein TA kann jedoch bis zum dreifachen verlangen. Da es an einem Samstag war, wird sicher noch ein Wochenendzuschlag hinzukommen.
Gestern war ich bei meiner TÄ um meinen Nymphensittich einschläfern zu lassen, da er sehr schwer krank war. Er ist noch während der Voruntersuchung in den Händen der TÄ verstorben. Sie hat ihm noch irgendwelche Tropfen gegeben um ihn zu reanimieren und konnte dann nur noch seinen Tod feststellen. Für sie war es selbstverständlich, keinen Cent zu berechnen. Es hängt also auch immer sehr vom TA ab.
 
Orphi

Orphi

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.617
Ort
Berlin-Neukölln
Hallo Sassa erstmal ein herzliches Willkommen....

Eigentlich dürfen sie nicht nehmen, was sie wollen.... und da Du so viele Tiere hast könntest Du sie doch vorher fragen, ob die Möglichkeit besteht, dass Du "Rabatt" bekommst.
Was Zahnstein kostet kann ich Dir nicht sagen, fiel bei mir in den letzten Jahren nicht an.
Gibt es bei Dir im Umkreis keine andere TÄ, so dass Du wechseln könntest?

Bei meiner TÄ habe ich 42,00 Euro für Narkose und Herzspritze bezahlt. Ich hab mein Tier mitgenommen.
Wenn es dort bleibt kostet es noch mal 40,00 Euro mehr.
Das habe ich schon 2001 auch bezahlt... in DM allerdings in der Praxis.
Bei mir zu Hause habe ich 2001 abends nach 21.00 Uhr knapp 200,00 DM bezahlt bei einer anderen TÄ, damals kannte ich meine jetzige noch nicht.

Achte doch mal drauf, ob sie für gleiche Leistungen gleiche Summen nimmt, ich kann 4 Jahre zurück die Rechnungen vergleichen - die MwSt hat sich geändert sonst nichts.

Hast Du vielleicht mal Fotos von Deiner Katzenbande?

Ich drück Dir die Daumen
Heidi und die drei Fellbeutel
 
M

Mr. Rossi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Januar 2008
Beiträge
230
Ort
Hattingen
Erstmal mein Mitgefühl für diesen Gang...

Finlay´s E. hat an einem Mittwoch um 19 Uhr (ausserhalb der normalen Sprechstunden) 10 Euro gekostet. Ich würd sagen... such Dir nen anderen Arzt, hm?!:rolleyes:
 
S

SethCohen

Gast
hi

habs grade mal mit meiner GOT ausgerechnet und kam sogar auf nen höheren betrag, frag mich aber nicht warum, ich habs nach dem doppelten satz berechnet und ich nehme an das hat deine TÄ auch gemacht.

lg nadine
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Gestern war ich bei meiner TÄ um meinen Nymphensittich einschläfern zu lassen, da er sehr schwer krank war. Er ist noch während der Voruntersuchung in den Händen der TÄ verstorben. Sie hat ihm noch irgendwelche Tropfen gegeben um ihn zu reanimieren und konnte dann nur noch seinen Tod feststellen. Für sie war es selbstverständlich, keinen Cent zu berechnen. Es hängt also auch immer sehr vom TA ab.


ist das nicht auch ein bischen makaber???:eek:
hat die wirklich versucht, den Vogel zu re-animieren, um ihn danach einschläfern zu können????:eek::eek::eek:

bitte sag mir, dass ich das falsch verstande habe.....
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Ela

Gast
Wir haben für die Euthanasie 20,93 Euro bezahlt (inkl. Medis) und für den Hausbesuch am WE 25,00 Euro, für die Untersuchung 6,54 Euruo. Natürlich noch zzgl. Steuer - aber trotzdem komme ich nicht auf so einen riesen Betrag :eek:
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
Für Mäuschens letzten Gang ist meine TÄin nach Hause gekommen, das hat mich alles in allem 70 Euro gekostet (Hausbesuch und Spritze, liebe Worte sowieso). Meine TÄin hat Mäuschen dann mitgenommen und zur Einäscherung abholen lassen, dafür und für das Verstreuen der Asche auf der grünen Wiese habe ich noch mal 105 Euro bezahlt. Ehrlich gesagt hätte ich in dem Moment ohne Nachdenken auch das doppelte gezahlt ... mir war wchtig, dass Mäuschen in Frieden zu Hause gehen konnte ...

:(
 
S

susemieke

Gast
  • #10
Erstmal mein tiefes Mitgefühl:( Kann dir voll nachfühlen, aber du hast es richtig gemacht, auch wenns schwer fällt:(:(

Aber 122€ is echt Wucher:eek:
Ich hab auch nur 15€ für diesen Schritt gelöhnt ... abgesehen davon, dass es sich auf Grund der OP nich mehr vermeiden ließ (insgesamt waren es um die 160€ mit allem Drum und Dran) und es war direkt in der TK ...:(

Nee, is aber wirklich ein Hammer. Manche nehmens echt von den Lebendigen.

Lass dich mal umarmen von mir:rolleyes:

LG Kathi
 
S

susemieke

Gast
  • #11
Hallo Sassa,

Gestern war ich bei meiner TÄ um meinen Nymphensittich einschläfern zu lassen, da er sehr schwer krank war. Er ist noch während der Voruntersuchung in den Händen der TÄ verstorben. Sie hat ihm noch irgendwelche Tropfen gegeben um ihn zu reanimieren und konnte dann nur noch seinen Tod feststellen. Für sie war es selbstverständlich, keinen Cent zu berechnen. Es hängt also auch immer sehr vom TA ab.


Ach dann hat er es wohl doch nich geschafft:confused: Das tut mir aber leid Kleines:(
Komm lass dich mal knuddeln:oops:

LG Kathi
 
Werbung:
J

joma

Gast
  • #12
Herzlich willkommen
Habe keinen blassen Schimmer was so eine Einschläferung kostet.
Ich denke nur,das wäre unwichtig in dem Moment.Da würde der Schmerz des Verlustes überwiegen und die Erlösung des leidenden Tieres vorrangig.
Ansich finde ich die Summe noch nicht so fatal!!!!!
 
Sassa001

Sassa001

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
24
Ort
An der Nordseeküste
  • #13
Erstmal wieder Hallo an alle und super dickes Dankeschön für die vielen Antworten und lieben Worte!

Lt. dieser GOT hätte sie ja wirklich noch mehr nehmen können, aber heftig ist es schon...mal sehen wie das jetzt weiter geht. Bei 15 Katzen sollte aber auch ein Mengenrabatt drin sein oder gewisse "Serviceleistungen" kostenlos sein....

Morgen ist ja unsere Maja mit den Zähnen dran, das werde ich noch machen lassen und denn mal die Rechnung abwarten. Will auf jeden Fall vorher noch mit ihr reden bzgl. der Preise! Wenn das nicht funktioniert werde ich mir jemand anderen suchen. Problem ist nur, daß sie wirklich toll arbeitet und ein Händchen hat für nicht ganz so zahme Tiger! Auch hat man bei ihr nie Wartezeit, weil alles mit Terminen läuft! Und wir wohnen mitten auf dem Land, da ist die Auswahl nicht sonderlich riesig....

Mal abwarten, ich werde morgen Abend berichten, wenn unsere Prinzessin alles überstanden hat.

Was die Fotos angeht, so werde ich wohl mal ein eigenes Thema veröffentlichen. Hab leider nicht so schöne Fotocollagen wir ihr :-(

Also erstmal liebe Grüße und noch einen schönen Abend!

Sassa
 
D

DrQuinn

Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
38
  • #14
Bei uns kostet das Einschläfern mit allem um die 35 Euro. Lässt man die Katze dort, kommen nochmal 50 Euro für den Tierfriedhof dazu.
 
E

engelchen67

Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
87
Ort
Eckental
  • #15
Meine Sally durfte zuhause gehen. Der TA kam zu uns. Er benutzt das sanftere und bessere Mittel allerdings auch teurer. Mit Anfahrt 10,-- Euro hat mir der letzte Gang meiner Sally 65,-- Euro gekostet.

Hab da zum Glück keine Vergleichswerte da es das erste mal war aber liegt wohl so im Schnitt und ich hoffe, ich muß das nie mehr machen lassen.

Ein "unerheblicher" Betrag wenn ich die Kosten für die Krebstherapie gegenüberstelle... :mad::mad:
 
Wilmchen

Wilmchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2007
Beiträge
23
  • #16
Hallo!
Also,ich habe im Oktober eine fremde schwer kranke Katze einschläfern lassen.Sie ist uns zugelaufen und war in einem jämmerlichem Zustand!
Ich habe 15,00 euro bezahlen müssen.....Es kostet allerdings das doppelte,die TÄ hat isch die Kosten mit mir geteilt.......
Bei unserem Tommi musste ich nur die Narkose-Spritze bezahlen,weil er vor der OP verstorben ist...Da waren es 10,00 euro.
lg Wilmchen!
 
Amaryllis

Amaryllis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
229
Ort
An der Waterkant
  • #17
Du darfst einfach nicht vergessen, dass von diesen 122 € 75€ Fahrtkosten für 24 km waren, wobei ich keinen blassen Schimmer habe, ob diese 24 km innerhalb von 20 Minuten zu bewältigen waren oder in einer Stunde. Der Preis dafür ist normal. Das zahle ich auch, wenn ein Telekomfutzi oder ein Dachdecker raus kommt.

Dann bleiben nach Adam Riese und Eva Zwerg 47 € rein für das Euthanasieren, und das ist laut GOT völlig im Rahmen.
 
Sassa001

Sassa001

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
24
Ort
An der Nordseeküste
  • #18
Solche Fahrtkosten habe ich noch niemals bezahlt. Unser Umzug mit 15 Katzen, alle kurz untersuchen, Wurm- und Flohkur auffrischen hat gerade mal das doppelte gekostet. TÄ ist einfache Wegstrecke 80km mit uns mitgefahren um sich vor Ort von dem Zustand der Katzen zu überzeugen. Sorry, aber 15 Katzen die regelmäßig zum Doc müssen, erwarte ich andere Preise! Zumal es alles keine selbst angeschafften sind...und auch keine Rassekatzen. In meinem Beruf komme ich Menschen die besonders "viel" abnehmen ja auch entgegen....
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #19
Bei uns kostet das Einschläfern mit allem um die 35 Euro. Lässt man die Katze dort, kommen nochmal 50 Euro für den Tierfriedhof dazu.

Bist du sicher, dass die Tiere für 50 Euro wirklich bestattet werden?:confused:

Bei meinem TA heisst dieser Posten- sehr pietätlos "Entsorgung" udn bedeutet ncihts anders, als dass die kadaver gekühlt und irgendwann zur "Tierkörperbeseitigung" abgeholt werden :(

( was auch der Grund für meinen persönlichen "Tierfriedhof" im Ganten ist)
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #20
Hallo!
Also,ich habe im Oktober eine fremde schwer kranke Katze einschläfern lassen.Sie ist uns zugelaufen und war in einem jämmerlichem Zustand!
Ich habe 15,00 euro bezahlen müssen.....Es kostet allerdings das doppelte,die TÄ hat isch die Kosten mit mir geteilt.......
Bei unserem Tommi musste ich nur die Narkose-Spritze bezahlen,weil er vor der OP verstorben ist...Da waren es 10,00 euro.
lg Wilmchen!

damit hat die TÄ dich trotzdem abgezogen :mad:
Eine Euthanasie kostet lt GOT ( einfacher Satz) 15 Euro...und für Fundkatzen zahlt die Gemeinde und nicht der Finder
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben