Tick, leichte Form von RSS/FHS oder Unverträglichkeit?

  • Themenstarter OskarDerGroße
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
OskarDerGroße

OskarDerGroße

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
479
Alter
37
Ort
Berlin
Hallo liebes Forum,

wir haben unseren Oskar für 3,5 Wochen aus dem Tierheim zu uns aufgenommen und mir sind seitdem ist mir aufgefallen, dass er manchmal merkwürdige "Ticks" zeigt. Da ich als Katzenneuling keine Referenzen hab, was "normal" ist, wollte ich das Ganze lieber mal hier ansprechen.

Erstmal zu den Symptomen. Er hat selten "hyperaktive" Episoden, in denen er:
- sich sehr "energisch" putzt (meist im Sitzen an den Flanken und am Bauch/Brust)
- sehr häufig den Kopf schüttelt
- mit den Ohren und den Pfoten zuckt
- sich mit den Hinterpfoten am Kopf kratzt
- zuckender/peitschender Schwanz

Zuerst hab ich an Juckreiz, Hautparasiten bzw. ein Ohrenproblem gedacht. Ich hab mir dann die Haut und die Ohren genauer angeschaut und keine Auffälligkeiten gefunden (werd ich selbstverständlich auch noch durch den TA ausschließen lassen).

Dann hab ich noch etwas im Internet recherchiert und einige Gemeinsamkeiten der gezeigten Symptome mit dem Rolling Skin Syndrom (RSS) alias Feline Hyperesthesia Syndrom (FHS) festgestellt.

Dieses Video kommt seinen Symptomen recht nah, auch wenn er deutlich weniger Zuckungen zeigt und die klassischen "rollenden" Muskelzuckungen am Rücken auch nicht (er hat aber auch dickes Fell, könnte man also übersehen), dafür aber häufiger den Kopf schüttelt.

Glücklichweise fehlen aber auch einige Symptome, die im Zusammenhang mit RSS häufig genannt werden:
- Selbstverletzung (Wundlecken, Schwanzbeißen)
- unkoordiniertes Rumspringen/Rennen
Scheint also wenn, nur eine leichte Form vorzuliegen, zumal er das eher selten macht.

Ich hab mich hier auch schon in den RSS/FHS Threads eingelesen und da werden auch oft Nahrungsmittelunverträglichkeit für ähnliche Symptome verantwortlich gemacht. Deswegen werd ich jetzt ein genaues Tagebuch führen, was er wann kriegt und wann er diese Episoden hat. Bisher bekommt er bereits hauptsächlich Barf, da kann ich sehr gut kontrollieren was er bekommt und bei den Leckerlis müsste ich dann halt genau dokumentieren. Was kämen denn für Unverträglichkeiten in Frage?

Natürlich werd ich das Ganze auch beim TA ansprechen, aber bis dahin hätt ich gern schon ein bisschen mehr Plan, auf was ich ihn direkt ansprechen könnte.

Was denkt ihr dazu?

Vielen Dank schonmal im Voraus!

LG,

Astrid
 
Werbung:
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Was ist denn HÄUFIG bzw ENERGISCH bei dir?

Ist natürlich relativ...

Bei Juckreiz bzw kratzen an bzw in den Ohren würde ich in erster Linie an Parasiten denken. Würe ich mal den TA drauf schauen lassen.
Kann ja auch tiefer sitzen das man nix davon sieht...

Wegen Futterunverträglichkeit sollte man eig ne Ausschlussdiät machen (hab ich leider bzw GSD keine Erfahrung) - kann eine Fleischsorte ansich sein aber auch etwas der Zusätze im Futter ansich.

Versuch doch erstmal Tagebuch zu führen - um zu versuchen etwas auszuschließen - und dann würde ich mal wirklich eine AD versuchen - aber da melden sich bestimmt noch andere die Erfahrung darin haben.

Ansonsten würde ich so oder so einfach mal beim TA vorstellig werden und Ihn komplett durchschauen lassen. Evtl auch mit großen Blutbild sicherheitshalber. Und Kotprobe sammeln über 3 Tage kann auch nicht schaden falls er irgendwelche Würmer oder Parasiten haben sollte.
 
OskarDerGroße

OskarDerGroße

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
479
Alter
37
Ort
Berlin
Danke für deine Antwort Piepmatz! Die Häufigkeit liegt so bei ca. 2 mal die Woche, aber ich hab ihn ja nicht immer im Blick, kann also auch häufiger sein. Mit "energisch" ist gemeint, dass es so ausschaut wie das Putzverhalten im Video. Sein "normales" Putzen sieht schon anders aus...ruhiger, langsamer, entspannter, meistens in einer (halb-)liegenden Position.

Ja ok, werd mich mal zu Ausschlussdiäten einlesen. Tagebuch führ ich sowieso.

Der komplette Checkup beim TA steht eh bald an. Wollten ihm nur ein wenig Eingewöhnungszeit nach dem Einzug geben, so lang nichts Akutes ansteht.
 
Q

Quartett

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2008
Beiträge
1.580
Hallo,
gelegentliches hektisches, energisches Putzen kann auch eine Übersprungshandlung sein. Welches Verhalten geht denn seinen "Symptomen" voraus?
 
OskarDerGroße

OskarDerGroße

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
479
Alter
37
Ort
Berlin
Stimmt! Warum bin ich da noch nicht selbst drauf gekommen! Werd mal vermehrt drauf achten, obs in Situationen passiert, wo er "hin und her gerissen" sein könnte.

Gestern hat er die Symptome nach dem Fressen auf seinem Kratzbaum gezeigt, da war er so energisch, dass ich kurz Angst hatte, dass er runterfällt. Bei den anderen Malen bin ich mir leider nichtmehr sicher, hatte da noch nicht so sehr auf den Kontext geachtet. Aber werde das in Zukunft mal tun.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben