Statt Netz kaninchendraht + Fliegengitter?

G

Galoppi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Mai 2011
Beiträge
114
Hi, ihr lieben,

ich bräuchte eine "Komplettlösung" und stehe etwas auf dem Schlauch. Das Problem sind die Altbaufenster in Kombination mit dem Denkmalschutz (ich darf das Netz also nicht fest installieren, nicht mal ein Fliegengitter darf ich installieren - aber das geht ohnehin kaputt, hatte ich nämlich schon versucht...).

Die Kostruktion muß zudem mehrere Aufgaben erfüllen:
- die Katzen vor einem Absturz retten
- auch die KLEINKINDER vor einen Absturz retten (deshalb die Frage nach Karnickel-Draht)
- Fliegen müssen draußen bleiben
- wenn die Fenster zu sind, muß auch die Konstruktion wieder weg sein (Denkmalschutz...)

Nachdem ich mir schon einige Beiträge dazu hier angekuckt habe, fand ich die Lösung mit dem Holzrahmen ganz praktisch (hätte sogar schon eine Lösung für die Befestigung, daß der nicht nach innen rauskippen kann, ohne, daß es die Funktion der Fenster beeinträchtigt). Allerdings möchte ich diesen Rahmen modifizieren, das heißt, anstelle eines Katzennetzes würde ich von der Innenseite einen dicken Kaninchendraht anbringen und auf der Außenseite ein Fliegennetz.
Zudem hatte ich mir überlegt, den Rahmen insgesamt massiver zu gestalten (Zwischenstreben aus Holz) - das Kaninchengitter sollte die Streben vor groben Unfug der Kinder schützen, die Streben wiederum die Kinder vor einen Absturz und das ganze zusammen das Fliegennetz vor den scharfen Krallen einer Katze....

Wir haben hier im Sommer dank der Hauskonstruktion leider ein großes Problem mit der Regelung der Raumtemperatur. Hinzu kommt aufgrund der Nähe zu einem Fluß ein größeres Aufgebot an blutsaugenden Insekten aller Art, sowie gemäß der ländlichen Struktur ausgeprägte Populationen aller anderen Krabbeltierchen, welche man lieber nicht im Haus haben möchte.

Von daher: Was meint ihr dazu? Oder habt ihr vielleicht ganz andere Vorschläge?

LG
Galoppi
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Schau doch mal im Baumarkt, es gibt da so ein Fliegennetz, das sehr stabil ist. Es gibt ja diese labberigen, die man nur anschauen muss und schon haben die Löcher und die Mücken kommen durch. Und dann gibt es welche, die irgendwie Metall drin haben. Und wenn Ihr sowieso extra Rahmen plant, dann würde ich mir die mal anschauen, denn auf einem Extra-Rahmen könntet Ihr die richtig festtackern und ich glaube, dann wird es echt stabil.
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2011
Beiträge
5.217
Ort
Berlin-Hellersdorf
Statt Kaninchendraht nimm Estrichgitter sind stabiler.
 
DADsCAT

DADsCAT

Forenprofi
Mitglied seit
17 April 2008
Beiträge
2.317
Ort
Hildesheim
Schau doch mal im Baumarkt, es gibt da so ein Fliegennetz, das sehr stabil ist. Es gibt ja diese labberigen, die man nur anschauen muss und schon haben die Löcher und die Mücken kommen durch. Und dann gibt es welche, die irgendwie Metall drin haben. Und wenn Ihr sowieso extra Rahmen plant, dann würde ich mir die mal anschauen, denn auf einem Extra-Rahmen könntet Ihr die richtig festtackern und ich glaube, dann wird es echt stabil.


....Du meinst bestimmt dieses hier:

http://www.insektenschutz-systeme.eu/Petscreen-Spezialgewebe-fuer-Katzen-ua

Es heisst PETSCREEN und ist wirklich sehr stabil und
hält Blutsauger, Spinnengetier und andere Monster
vom Wohnungsbesuch ab. Außerdem stabiler als
diese dünnen Fliegennetze .....

Ist ein bischen teurer, aber mal bei EBAY suchen....
dann wirds günstiger .....
 
stern84

stern84

Forenprofi
Mitglied seit
13 Juni 2009
Beiträge
3.109
Ort
Bochum
kann man dann dieses fieberglasgewebe dann stadt dem fliegengitter in den rahmen machen!?
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben