Spiel oder Kampf? Wann eingreifen

  • Themenstarter SimbaBalou
  • Beginndatum
S

SimbaBalou

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2018
Beiträge
2
Hallo :)

ich bin neu hier im Forum und hoffe jemand von euch erfahrenen Katzenbesitzern kann mir vielleicht weiter helfen. Unseren Kater Simba haben wir jetzt seit ca. 7 Monaten bei uns und da ich bald anfange Vollzeit zu Arbeiten beschlossen wir ihm ein kleines Brüderchen anzuschaffen damit er jemanden hat und nicht mehr alleine ist. Der kleine Balou (12 Wochen) ist nun vor drei Tagen bei uns eingezogen. Wir haben uns davor gut informiert wie man so eine Zusammenführung am besten angeht und uns danach gerichtet. Der kleine Balou war von Anfang an sehr unproblematisch, er ist sehr aufgeschlossen und verspielt und überhaupt nicht ängstlich auch Simba gegenüber. Dieser war jedoch von Beginn an skeptisch. Nach anfänglichem anfauchen, anknurren und verteilen von Hieben (welche ich als normales ansah da Balou nicht verschreckt wirkte sondern auch selbst zurückfauchte, schlug) gibt es schon Momente an denen die beiden ruhig nebeneinander lagen, sich normal beschnupperten was mich sehr freute. Nun ist es seit gestern jedoch so dass Simba dem kleinen immer schnell hinterher rennt und ihn nicht nur haut sondern sich auf ihn wirft ihn fest hält und es sieht aus als würde er ihn beißen. Der kleine schreit und faucht, kurze zeit später macht er sich frei und rennt weiter gefolgt von Simba. Das wiederholt sich dann 2,3 mal. Bis jetzt scheint der kleine jedoch nicht ängstlich sondern rennt oft sogar danach auf Simba zu und möchte wohl mit ihm spielen. Jetzt zu meiner Frage: Ist das evtl. sogar normales spielen oder Revierkampf bzw. schon eine Situation die ich unterbinden sollte weil es zu Verletzungen kommen könnte? Es fällt mir sehr schwer da zu unterscheiden.

Vielen Dank schon mal im Voraus!
 
Werbung:
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
wie alt ist denn euer Simba? Selbst, wenn sie spielen sollten: wenn ein erwachsener Kater mit sagen wir 6 kg auf so einen kleinen Zwuck mit 12 Wochen draufspringt, ist das für den Kleinen nicht sehr schön.
Gut wäre natürlich, wenn Simba auch noch ein sehr junger Kater wäre, dann "raufen" sich die meistens recht rasch zusammen. Ältere Tiere, v.a. wenn sie länger alleine gelebt haben, sind oft weniger "amused" über einen Zuwachs, dazu gibt es hier sehr gute Threads, unter "langsame Zusammenführung" suchen.
Viel Glück!
 
S

SimbaBalou

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. August 2018
Beiträge
2
ja das stimmt, deshalb war ich mir auch so unsicher ob ich eingreifen soll, weil es ja eigentlich heißt dass man sich bei Revierkämpfen zurück halten soll. Simba ist jetzt 10 Monate alt, also schon selbst noch relativ jung :)
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.301
Ort
35305 Grünberg
Naja, deutlich besser wäre es gewesen, dem Kater einen gut sozialisierten Partner im gleichen Alter dazu zu holen. Da er bis jetzt in Einzelhaft leben musste, hat er die katzensprache verlernt und so ein Mini ist da natürlich nicht so ganz passend.
Ihr müsst gut aufpassen, dass er nicht zu sehr unter gebuttert wird. Optimal wäre ein weiteres kleines katerchen .
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Okay, 10 Monate ist nicht wirklich ideal, aber auf jeden Fall besser als 10 Jahre ;) Wir haben im Stall gerade die selbe Konstellation, mit dem Unterschied, dass unser "Großer" bis vor kurzem mit einem anderen Kater zusammen gelebt hat.
Ich würde versuchen, beide gemeinsam zum Spielen zu animieren, zb mit einer Federangel, damit sie sich näher kommen ohne zu raufen. Du kannst auch mit dem Großen klickern, umso mehr Beschäftigung er hat, umso weniger Zeit hat er, den Kleinen zu jagen. Dass Kater raufen, gehört dazu, trotzdem würde ich allzu wilde Attacken unterbinden. Zumindest bis sich der Zwerg wehren kann. Das geht aber schnell : Unserer ist 14 Wochen und hat den Ridgeback schon verhaut :)
 

Ähnliche Themen

R
Antworten
5
Aufrufe
781
Ripchip
R
D
Antworten
14
Aufrufe
3K
nicker
nicker
Pachanguera
Antworten
8
Aufrufe
915
Pachanguera
Pachanguera
A
Antworten
1
Aufrufe
3K
PebblesundPaul
PebblesundPaul

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben