Sparringspartnerin von Klitschko-Minnie kennen gelernt

Sisterninz

Sisterninz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
221
Alter
45
Ort
Nürnberg
Jetzt weiß ich endlich, mit wem sich die Prinzessin immer prügelt. Heute abend war draußen ein riesen Geschrei samt Hundegebell, ich bin natürlich gleich rausgespurtet um nachzusehen. Unter einem Auto war eine schwarz-weiße Katze, unter einem anderen saß Minnie. Minnie war zum Glück unverletzt und hat die Aufregung gar nicht verstanden. Dann wollte ich mich um die andere Katze kümmern und schauen ob sie ok. ist. Aber sie ist dann in den Hof gegangen wo schon ihre Leute warteten. Wir haben uns unterhalten und dabei kam raus dass sie den Leuten vor einem dreiviertel Jahr zugelaufen ist und das deckt sich mit dem Beginn von Minnies Verletzungsserie. Die fremde Katze kam mal mit großen Wunden und Löchern im Fell heim und ich kann mir gut vorstellen dass Madame Minnie dahintersteckt. Das muss allerdings nicht sein denn an dem Kampf heute war sie laut Aussage der Leute gar nicht beteiligt, sondern hat sich das nur angesehen. Minnie hat mit angesehen dass ich mich mit den Dosis der Rivalin unterhalten habe und die Katze sogar gestreichelt habe. Wenn Blicke töten könnten! Das hat sie aber spätestens zum Frühstück gelegt, da bin ich mir sicher.

Viele Grüße
Cornelia
(zur Zeit bei Klitschko-Minnie in Ungnade gefallen)
 
Zuletzt bearbeitet:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
...also sowas!
aber sehr gut ist natürlich dass Du des Rätsels Lösung entdeckt hast!
Sie wird schon wieder runter kommen.....ganz sicher....:D
lg Heidi
 
Sisterninz

Sisterninz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
221
Alter
45
Ort
Nürnberg
Du hast ja schneller geantwortet als ich den Text editiert habe.

Die Katze und ihre Besitzer sind übrigens sehr nett.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo Cornelia,

ich glaube Minnie ist ein Fall für die Katzenkamera. Damit kannst du Minnies Gegner eindeutig identifizieren.
Wäre doch wirklich gut zu wissen, welche Katze(n) du auf keinen Fall mehr vor Minnies Augen streicheln darfst.
 
Sisterninz

Sisterninz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
221
Alter
45
Ort
Nürnberg
Über 5000 Einträge seit Oktober. Das ist in der Tat viel.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Sisterninz

Sisterninz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
221
Alter
45
Ort
Nürnberg
Wäre doch wirklich gut zu wissen, welche Katze(n) du auf keinen Fall mehr vor Minnies Augen streicheln darfst.
Gerade dann mache ich es. Minnies giftiger Blick ist einzigartig. Manchmal glaube ich, Minnie hat damals den armen Maunzerich (die beiden kamen damals immer im Doppelpack zu uns) vor das Auto gejagt das ihn überfahren hat. Ich hatte mich damals um den armen Kerl gekümmert weil Minnie ihn nicht an den Napf gelassen hat. Aber die beiden haben sich eigentlich schon ganz gut verstanden und manchmal zusammen gefressen.
 
inselratte

inselratte

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
1.323
Alter
50
Ort
Bodensee
Über 5000 Einträge seit Oktober. Das ist in der Tat viel.
Heidi, gibt es am Ende vom Jahr einen Preis für die meisten Beiträge?;)
Dann muß ich mich mal ganz schnell anstrengen und mehr hier lesen und vor allem Schreiben!:D
Vieleicht hole ich dich dann noch ein!

@Sisterninz

Ist vieleicht die Katze die Nachbars Katze vermöbelt hat der Übeltäter der auch Minni immer Verhaut?
 
Sisterninz

Sisterninz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
221
Alter
45
Ort
Nürnberg
  • #10
@inselratte:

Ich glaube, es verhaut jeder jeden. In der letzten Zeit sind in der Straße viele neue Katzen unterwegs. In der Nähe wurde eine Bahnunterführung gebaut das Straßenniveau gesenkt und das Bahnhofsgebäude abgerissen. Da kann es schon sein dass die Katzen zu uns in die Straße abgewandert sind.

Was die besagte Katze angeht bin ich mir sicher dass die sich schon einige Male in der Wolle hatten. Der Garten gehört seit Jahren zu Minnies Revier und sie ist dort sehr oft. Jetzt ist den Besitzern aber die Katze zugelaufen. Aus ihrer Sicht haben beide Katzen Anspruch auf den Garten und das muss einfach Zoff geben.
Genauso war es mit einem Nachbargrundstück. Minnie wurde dort jahrelang von der Tochter des Hausbesitzers gefüttert. Dann wurde das Haus verkauft und eine Familie zog ein, die sich später eine Katze angeschafft hat. Am Tag als Minnie mal mit einer Bissverletzung heimkam, ist die Katze verschwunden und seitdem nie mehr aufgetaucht.
Den Garten gegenüber hat Minnie letztes Jahr von einem Hund "geerbt" und liegt dort laut Besitzerin gerne auf dem Komposthaufen. Dass da die anderen Katzen ebenfalls scharf drauf waren, ist auch klar.

Unsere für uns Menschen friedliche und ruhige Straße ist also ein Pulverfass. Das sind alles liebe und freundliche Katzen mit netten Dosis, aber untereinander gibt es Stress.
 
Sisterninz

Sisterninz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
221
Alter
45
Ort
Nürnberg
  • #11
Ring frei zur 120. Runde

Sie hat es schon wieder getan. Vorhin kam sie wieder mit einer Verletzung zurück. Zwei kleine Einstiche am Maul, die geblutet haben. Ich habe die Wunde desinfiziert, Salbe drauf und Minnie wieder gehen lassen. Wenn wir beide nicht heute morgen Streit gehabt hätten, wäre das allerdings nicht passiert. Sie hat mein Frühstücksbrot abgeleckt und in so einem Fall findet sie sich umgehend vor der Haustür wieder. Sonst hätte sie sich auf den Sessel gelegt und geschlafen.
 
Werbung:
S

sabine_neu

Gast
  • #12
Na, wahrscheinlich musste sie den Frust über den Rauswurf abbauen - wäre interessant zu wissen, wie die andere Katze aussieht :D :rolleyes: :D .
 
Sisterninz

Sisterninz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
221
Alter
45
Ort
Nürnberg
  • #13
Wenn es wirklich Tapsy war dann ist sie auch schwarz-weiß, allerdings hat sie wesentlich mehr weiß als Minnie.

Über den Rauswurf muss Minnie nicht frustriert sein, ich will einfach nicht, dass sie was von unserem Essen nimmt, und sonst auch kein Menschenessen klaut. Es ist nicht alles gut für Katzen was Menschen essen. Normalerweise respektiert sie es ja auch und ich kann auch mit ihr auf dem Schoß frühstücken, aber man kann es ja hin- und wieder mal versuchen.

Hoffentlich gibt es mit der Wunde keine Probleme, ich kann nicht ausschließen dass es eine Bisswunde ist. Da sie allerdings einige Bisswunden in der letzten Zeit hatte, die wir erst spät bemerkt haben, gehe ich nicht gleich zum TA. Ich halte nichts davon, andauernd auf Verdacht Antibiotika zu geben.

Es sieht jedoch ganz gut aus, wird halt beobachtet und desinfiziert.

EDIT: Ach so, sicher meinst Du ob sie verletzt ist: hoffentlich nicht, sie ist erst ein Jahr alt und hat sonst irgendwann einen Schock für das ganze Leben
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sabine_neu

Gast
  • #14
Wenn es wirklich Tapsy war dann ist sie auch schwarz-weiß, allerdings hat sie wesentlich mehr weiß als Minnie.
Huhu!
Entschuldige, dass ich gerade laut lachen muss - mit dem Aussehen meinte ich, in welchem Zustand Minnie die andere Kampfkatze wohl zurückgelassen hat...:D .
Tja, und das Essen für Menschen... Unsere Minnie ist da eigentlich sehr zurückhaltend - außer es gibt Lachs oder Schinken. Da verliert sie jede Hemmung und geht zielgerichtet auf das Brot los, wenn nötig auch auf dem Esstisch. Da wird sie dann aber auch ganz schnell verabschiedet ;) .
 
Sisterninz

Sisterninz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
221
Alter
45
Ort
Nürnberg
  • #15
Das war mir dann auch klar, deswegen habe ich auch editert;)
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #17
Unsere für uns Menschen friedliche und ruhige Straße ist also ein Pulverfass. Das sind alles liebe und freundliche Katzen mit netten Dosis, aber untereinander gibt es Stress.
Das ist ja wie bei Dallas oder Denver-Clan :D. Paradebeispiele, wie sich lauter gelangweilte Menschen gegenseitig das Leben schwer machten. Nur, dass die Hauptakteure in deiner Endlosserie diese plüschigen Müßiggänger sind ;). Scheint auf jeden Fall keinen großen Unterschied zu machen :D...

Was bin ich froh, dass hier nur noch wenige Katzen unterwegs sind. Moritz größter Angstgegner ist zahnlos und fast erblindet an Altersschwäche gestorben, die relativ befreundeten Katzen gegenüber sind weggezogen und die kugelrunde Stella von der anderen Seite bleibt aus Angst vor Moritz lieber ganz zu Hause.

Das erspart mir einiges an Stress :cool:!
 
Sisterninz

Sisterninz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
221
Alter
45
Ort
Nürnberg
  • #18
Ich denke, die Klopperei hat nichts mit Langeweile zu tun. Wenn wir uns mal vorstellen, jemand sitzt plötzlich in unserer Küche und trinkt unseren besten Wein. Dem würden wir ordentlich Feuer unterm Hintern machen. Auch wenn der jenige uns plötzlich einen Mietvertrag unter die Nase hält.

So geht es einer Katze (in dem Fall Minnie): Seit Jahren hält sie auf ihren Grundstücken ihren dicken Bauch in die Sonne. Und jetzt haben die Besitzer selbst Katzen. Minnie sagt sich, ich bin schon lange da, das ist mein Garten,die neue Katze sagt natürlich zu Recht dass ihre Leute ihr erlauben in dem Garten zu sein und sie sogar füttern. Beide haben Recht, und nun?
Gibts Zoff. Dazu kommen noch die Katzen, die um die Baustelle rum wohnen, die haben ihren friedlichen Platz am Bach erstmal verloren und wandern zu uns ab, die wollen natürlich auch ein neues Plätzchen und sind verwirrt.
Das ist also alles verständlich, wenn auch ärgerlich.

Mal sehen wie Minnies Wunde aussieht, aber heute Nacht war das alles ganz ok.
 
Sisterninz

Sisterninz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
221
Alter
45
Ort
Nürnberg
  • #19
Foto gemacht!

Mittlerweile "besuchen" sich die Damen gegenseitig.

Am Freitag saß Tapsy (ich hoffe, ich habe den Namen richtig verstanden) vor dem Garten gegenüber. Auf der anderen Seite des Zauns innen Minnie. Tapsy schlich sich durch den Zaun und ich habe schon das Schlimmste befürchtet. Und es passierte ......nichts.

Gestern saß Tapsy auf der Straße (siehe Foto) und Minnie unter dem Auto meines Freundes. Als mich die Katzen bemerkt haben ist Minnie in den Hof und Tapsy unter das Auto. Minnie hat sich hingelegt und demonstrativ den Bauch streicheln lassen ("Siehst Du, das ist meine Dosi") dann ist sie ins Haus aber nicht ohne sich nochmal umzudrehen (" Ich darf ins Haus, ätsch"). Und beim Fressen hat sich lautstark mit der Schüssel geklappert,da das Fenster ja offen stand.

Psychologische Kriegsführung nennt man sowas.

Minnie hat übrigens schon wieder eine Wunde. Ich denke jetzt doch über einen TA-Besuch nach. Allerdings kann der Biss gar nicht tief sein, da an der Stelle der Knochen ja direkt unter der Haut ist und es wohl nicht so leicht einen Abszess gibt. Die Wunde sieht auch nicht schlecht aus und wird täglich gereinigt.
 

Anhänge

Seemieze

Seemieze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Mai 2007
Beiträge
210
Alter
39
Ort
Meckenbeuren
  • #20
hihi, die werden bestimmt noch beste Freundinnen...:D
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Themen-Ersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Klitschko hat Verdauungsprobleme =( Die Anfänger 10
Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben