siamkater

kristicat

kristicat

Benutzer
Mitglied seit
23 August 2011
Beiträge
63
Ort
osnabrück
hallo.habe zwei siamkater von vier monaten.würd aber gern noch einen türkisch van kater da zu holen.hat einer erfahrung mit dieser katze?lwerden die sich verstehn?
 
Werbung:
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1 April 2011
Beiträge
1.526
Hallo,

Siamesen sind eigentlich sehr verträglich, nur manchmal recht eigenwillig, das heißt, sie können sich leicht mal vernachlässigt fühlen und drücken das durchaus auch mal durch Pissaktionen oder so aus.

Da deine aber noch jung sind, sehe ich kein Problem... an sich lieben Siamesen jeden Kuschelpartner... unsere beiden haben ihren weißen Türkisch - Angora - Freund auch immer geliebt und nachdem unser einer Siamese jetzt ohne seinen Bruder ist, kuschelt er auch immer mit dem Türkisch Angora.

Viele Grüße
Barbara
 
kristicat

kristicat

Benutzer
Mitglied seit
23 August 2011
Beiträge
63
Ort
osnabrück
hey.sie sind wirklich sehr eigenwillig und eifersüchtig.aber mit dieser katze würden sich meine kater verstehn.(glaub ich)können noch was unter ein ander lernen.was hast du denn für erfahrungen mit siamkatzen?lg kirsten
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1 April 2011
Beiträge
1.526
Hallo,

wir hatten bis Ende April zwei Siamesenbrüder, sie waren ungefähr zehn Jahre bei uns, als wir sie bekommen haben, waren sie schon ausgewachsen und wurden abgegeben, weil die Besitzerin ein Kind bekommen hat und sie angeblich damit nicht zurecht gekommen sind - im Nachhinein ist rausgekommen, dass es wohl an der Pisserei lag. Auf jeden Fall haben sie lange gebraucht, bis sie wieder Vertrauen gefasst haben, haben sich aber dann ganz eng an ihre Menschen angeschlossen, Fiffy zu meinem Mann, Paulchen hat mich gleich beim ersten Besuch "adoptiert". Ende April mussten wir unseren Fiffy einschläfern lassen, was ihm genau gefehlt hat war auch bei zahlreichen Untersuchungen nicht rauszufinden, er hatte wohl auf jeden Fall einen Hirntumor und eventuell auch Leukämie.

Das Schöne an den Siamesen ist, dass sie so extrem stark auf den Menschen bezogen sind... unser verbliebenes Paulchern hat den Verlust von seinem Bruder einigermaßen gut überstanden (sie haben das wohl viel früher gewusst und sich ganz ausgiebig verabschiedet... wenn ich an das Bild denke, kann ich immer noch heulen), aber er braucht jetzt einfach unheimlich viel Zuwendung, schläft immer bei mir im Bett und läuft an manchen Tagen pausenlos hinter mir her.

Unsere Siamesen haben sich immer gut mit den anderen Katzen verstanden, da merkt man keinen Unterschied zu anderen Rassen - und wie gesagt, sie haben gerne möglichst viele Kuschelpartner :) ... und sie können sehr gut reden und ihre Wünsche durchsetzen... zusammen mit einem Türken (der Türkisch Angora redet auch seeeeeeeeehr viel) wird es manchmal schon ein bißchen lauter :)

Ich würde bei den Siamesen von Anfang an auf gutes Futter achten, denn die haben eine Disposition zu Problemen mit der Bauchspeicheldrüse, da haben wir mit unserem Siam - Perser - Mix momentan auch Probleme... und neigen ein bißchen dazu Futtermittelunverträglichkeiten (hat sich bei uns immer in Grenzen gehalten, sie erbrechen sich halt ein bißchen leichter als andere Katzen), ansonsten waren unsere nie viel krank, Fiffy hatte in 12 Jahren nie irgendwas, er hat den Tierarzt nur vom Impfen gekannt.

Viele Grüße und viel Spaß
Barbara
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
2K
Lefkada
Antworten
9
Aufrufe
1K
C
2 3 4
Antworten
66
Aufrufe
17K
Türkisch Van vom heiligen
Antworten
6
Aufrufe
514
Gaschaa
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben