Siammix für eine Oma geeignet?

Lefkada

Lefkada

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
650
Ort
irgendwo im nirgendwo
Hallo ihr Lieben,

meine Oma möchte gerne eine Katze aus dem Tierheim zu sich nehmen. Sie hat sich nun in eine 5jährige Siammix-Dame verliebt.
Ich selber bin stolze Dosi von einem griechischen schwarzen Teufel (vor dem sicheren Hungertod als 2wöchiges Baby gerettet) und einer 4 Monate alten Bengaldame. Eine Siamkatze hatten meine Eltern mal, da war ich allerdings erst 3-4 Jahre alt, bevor sie ein Schwein von Jäger totgeschossen hat :-( Daher erinnere ich mich lediglich an das laute Miauen und daran dass dieser Siamkater sehr menschenbezogen und schmusig war.
Nun meine Frage an alle die mehr Erfahrungen haben: Ist eine Siammix-Dame für eine rüstige, aber herzkranke Oma geeignet? Ich habe natürlich recherchiert und ihr alles was ich erfahren habe, bereits mitgeteilt. Trotzdem wüsste ich gerne was ihr davon haltet.
Anbei ein Foto von der süßen Maus - ich vermute da könnte auch ein Kartäuser mitgemischt haben :)

Liebe Grüße auch an die Samtpfoten
Lefkada
 

Anhänge

  • Medina.jpg
    Medina.jpg
    6,6 KB · Aufrufe: 104
Werbung:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo und willkommen,

meinst du nicht, das können die Leute besser beurteilen, die die Katze persönlich kennen und ihren Charakter einschätzen können?
Reinrassige Siamkatzen sind sehr aktiv und verspielt und brauchen vor allem auch artgenössische Gesellschaft. Aber bei Mixen weiß man ja nie so genau, ob sich beim Aktivitätslevel jetzt der Siamanteil oder der Hauskatzenanteil oder ein ganz anderer Rasseanteil durchsetzt, der auch noch mitgemischt hat.
Und so wie die Mieze auf dem Bild aussieht, frag ich mich sowieso, wie man zu der Bezeichnung "Siammix" kommt ... ist das vom Vorbesitzer bekannt? Aus dem Aussehen hätt ich's jetzt jedenfalls nicht geschlossen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Also mal davon ab, dass das m.e. nicht zwingend ein Siammix ist und man deshalb bei Mixen ja nie weiß, was nun mitgemischt hat und was da charaktergebend war, sollte man gerade so kommunikative und gesellige Katzen immer nur zu Zweit halten.
Sollte eine Katze nicht ausgewisene Einzelkatze sein, so ist es auch bei erwachsenen Tieren zwingend notwendig, 2 zu halten.
Ob ein Siam(mix) nun für eine ältere Dame geeignet ist, das hängt ja von der Person selbst ab. Wenn sie kein Problem mit dauerplappernden Katzen hat, die auch so viel Aufmerksamkeit brauchen, warum nicht.
Das einzige, was ich "Omis" nicht empfehlen würde sind sowas wie Bengalen, Savannahs und je nach Alter und Vitalität Langhaarkatzen (wegen der intensiven Fellpflege). Aber pauschal sagen kann man das eh nie.
 
Cosmiccat

Cosmiccat

Forenprofi
Mitglied seit
19 April 2009
Beiträge
1.526
Hallo,

für mich sieht die Miez auf dem Bild auch nicht wie ein Siammix aus. Aber ganz egal was es für ein Mix ist, ich würde das Tierheim einfach mal befragen, wie sich die Katze verhält. Ist sie eher aktiv oder ruhig? Ist sie sehr gesprächig? Wie versteht sie sich mit Artgenossen? Dann kann deine Oma entscheiden, ob das zu ihr passt, oder eher nicht.

Sollte die Katze keine Einzelgängerin sein, wäre es schon sehr wichtig, dass sie einen kätzischen Gefährten bekommt. Auch wenn deine Oma sicher viel Zeit hat und sich ganz liebevoll um die Katze kümmert, kann das eine zweite Katze nicht ersetzten.

Sollte deine Oma sich zwei Katzen nicht mehr zutrauen, sollte sie dann lieber weiter suchen. Nach einer Katze, die keine anderen Katzen mag und gerne als Einzelprinzessin leben möchte. So eine Katze wäre sicher sehr glücklich bei deiner Oma, weil sie dort viel Aufmerksamkeit bekommt.

Prinzipiell würde ich jetzt nicht sagen, dass ein Siam-Mix nicht für eine rüstige Dame geeignet ist. Es kommt aber schon darauf an, ob deine Oma noch Lust hat, viel mit der Katze zu spielen, oder ob sie einfach eine liebe Miez zum Kuscheln auf dem Sofa sucht. Siamkatzen sind zwar auch sehr verschmust, aber sie brauchen eben auch viel Bewegung. All das sollte deine Oma bei der Wahl bedenken.

Ich denke, am besten lasst ihr euch im Tierheim beraten. Vielleicht hast du ja Lust mit deiner Oma gemeinsam ins Tierheim zu fahren und dort die Pfleger zu den Katzen zu befragen?

Ich wünsche euch viel Erfolg bei der Suche nach der passenden Katze.

Liebe Grüße
Cosmi
 
Lefkada

Lefkada

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
650
Ort
irgendwo im nirgendwo
Hallo ihr Alle,

erstmal vielen Dank für Eure Antworten! Wir fahren auf jeden Fall nächste Woche gemeinsam ins Tierheim, vorher gehts halt nicht weil ich noch im Unistress bin und meine Oma 150km weg wohnt *leider*

Zu der Katze ist bekannt, dass sie keine anderen Katzen mag - also Einzelprinzessin bleiben will :)
Das sie ein Siammix sein soll erscheint mir auf dem Foto auch eher unwahrscheinlich, aber als meine Oma da war, hat sie akkustisch sehr nach Siam geklungen ;) Werde das Tierheim dazu natürlich mal befragen, aber gesprächig und laut ist sie auf alle Fälle.

Liebe Grüße,

Lefkada mit Teufel & Hexe
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben