Schatten auf der Lunge?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
T

Tanja71

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Dezember 2007
Beiträge
5
Hallo

ich habe unter anderem einen 20 Monate alten Norweger Zwerg (grade 3,7 kg immerhin bekam ihn mit grade 3 kg), der kommt aus miserabeler Haltung und bei uns ist er seit Ende Juni, mir ist so ziemlich schnell aufgefallen, das er wenn er etwas spielt schon voll fett aus der Puste ist, man kann es hören sowie ihn pumpen sehen... nach einigen Ta Besuchen sowie THP (er bekommt sein Mittel) waren wir heute bei dem TA meines VErtrauens haben dort ihn abhorchen lassen, röntgen sowie BB. Zum BB alles OK nichts ansteckendes alle WErte gut... abhorchen Lungengeräusch (wie THP schon sagte) röntgen einen leichten Schatten auf der Lunge und auch das ist meine Sorge was???? heist das?????? TA hat ihn gespritzt (weiss nicht was) und wir haben Tabs (AB´s) für 10 Tage mit bekommen und sollen dann auch wieder komment! Hab ihn gefragt ob ich ihn kardiologisch untersuchen lassen soll und er meinte er sähe noch keinen Grund dafür?!

Tanja
 
Levi

Levi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
888
Ort
Reichelsheim/Odw. (Hessisch-Kongo)
Hallo Tanja,

die Aussage vom TA ist ja etwas mager - woher kommt der Schatten auf der Lunge? Und vor allem - was hat er gespritzt? Ich würde da nochmal nachfragen, auch weswegen Du das AB geben sollst.

Ist es nämlich eine Flüssigkeitsansammlung, dann hilft AB nix.

Auch wenn der TA keinen Grund sieht, würde ich den Zwerg in einer guten TK mit Kardiologie vorstellen und genauere Diagnostik vornehmen lassen.
 
T

Tanja71

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Dezember 2007
Beiträge
5
Hallo nein nein er meinte nur ein ganz leichter Schatten, warum wer soll mir das sagen mal ganz ehrlich??? Ich weiss nicht viel von seinem vorherigen Leben und der TA ist wirklich gut der hat meine andere Katze gerettet und das mein ich wie ich es sage... warum AB´s weil er hofft (glaub ich nicht) das es ein Infekt ist und das Geräusch sowie der Schatten weg geht... Wie hoch ist den die Wahrscheinlichkeit eines Herzfehlers???? Und nochmals ein Warum wird mir wohl niemand erklären können, meine THP "vermutet" eine Lungenentzündung die niemand beachtet hat, ich dachte mal an Katzenschnupen, aber da passt das mit der Lunge nicht... das wird keiner raus finden können...

Tanja
 
Levi

Levi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
888
Ort
Reichelsheim/Odw. (Hessisch-Kongo)
Aber Du hattest doch gefragt? :confused: Was wolltest Du denn hören/lesen? :confused:
 
T

Tanja71

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Dezember 2007
Beiträge
5
ich wollte Erfahrungen hören von Katzenbesitzern die auch Katzen mit Schatten auf der Lunge haben, ich weiss schon das mir keiner sagen kann, was genau passiert ist... ich werde die 10 Tage abwarten und hören was der TA sagt und dann werde ich mich auf den Weg nach Duisburg machen, nehme dann meine Röntgenbilder von heute mit und fange dann wohl das betten an :-(
 
Helgalinchen

Helgalinchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
5.459
Alter
59
Ort
Augsburg
Meine Antwort mit dem Schatten auf der Lunge wird Dir nicht gefallen!:mad:
Mein Kater Schnupi hatte auch einen Schatten auf der Lunge war kurzatmig und hat gehustet......er hatte da noch ein par Monate zu Leben:mad:

Die Diagnose war grausam...... Es war ein Lungentumor:mad:
Ich drück Dir die Daumen das es bei Euch nicht so ist

Gruß

Helga
 
T

Tanja71

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Dezember 2007
Beiträge
5
Hallo Helga,

nein Deine Antwort gefällt mir sicher nicht und es tut mir sehr sehr leid :-(
aber wir haben abgesehen von der Kurzatmigkeit keine Symtome, er tobt, frist und macht alles was eine Katze (vorallem Scheisse *lach*) in seinem alter tun soll... kein husten... nichts dergleichen....

na ja da hilft wohl eh nur abwarten und Tee trinken *stöhn* wenns so schlimm sein sollte, kann ich jetzt eh nichts mehr machen, aber er hats auch nicht erst seit gestern, das ist mal Fakt, was Menschen so alles Tieren antun ich versteh es nicht... er hätte eigentlich gróß und stark und vorallem gesund sein sollen :-( arme kleiner Kerl, der weiss ja nichts davon ihm gehts gut und er "gedeiht und nimmt" jeden Tag zu :) er macht mir und uns alles sehr viel Freude...Die Hoffnung bleibt für mich bestehen, das das Herz noch OK ist

Tanja
 
Helgalinchen

Helgalinchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
5.459
Alter
59
Ort
Augsburg
Liebe Tanja,

ich will Dir ja keine Angst machen....... ich bin nur ehrlich.

Ich drück Die Daumen für den kleinen Racker das sich nichts findet oder harmlos ist und er noch viele viele Jahr bei Dir sein kann......

Halt uns bitte auf dem Laufenden

Gruß

Helga
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo Tanja,

ich würde mit dem Kater auch in eine Tierklinik gehen. Die Kurzatmigkeit kann auch von einer Herzkrankheit kommen. Wie hoch die Wahrscheinlichkeit bei Norwegern ist, weiß ich nicht. Aber verantwortungsvolle Züchter lassen auch bei Norwegern auf HCM schallen. HCM ist die häufigste Herzerkrankung bei Katzen.
Ich habe dir einen Link mit Informationen zu HCM herausgesucht.

Informationen über die hypertrophe Kardiomyopathie bei Katzen

In der Tierklinik am Kaiserberg in Duisburg findest du einen der Spezialisten für diese Krankheit in Deutschland. Wenn du dorthin fährst, solltest du einen Termin bei Dr. Kresken vereinbaren.
 
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben