Samira und die unendliche Geschichte vom Durchfall

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
901
Unsere Samira hat ja seit sie bei uns ist immer mit Durchfall zu kämpfen. Anfänglich waren es Giardien, welche wir mit Panacur relativ schnell bekämpfen konnten.
Spätere Kotproben blieben immer ohne Befund, bzw. wiesen daraufhin, daß die Darmflora gestört ist.
Bactisel und andere Mittel zur Darmsanierung brachten immer nur kurzen Erfolg.

Vor ca. 3 Wochen begann es wieder ganz extrem. Der Stuhl war ganz flüssig, hatte aber normale Farbe.
Plötzlich wollte Samira auch nicht mehr die Toilette besuchen, ging für ihr großes Geschäft lieber aufs Bett.:rolleyes:
Wir sind mit ihr sofort zum Tierarzt mit Kotprobe. Sie bekam ein entzündungshemmendes Mittel gespritzt und die Kotprobe war wie immer ohne Befund.
Seit zwei Wochen gibt es für Samira nur Macs Pute mit etwas Heilerde, das scheint sie sehr gut zu vertragen, denn ihr Stuhl wird zusehends fester.
Das Katzenklo besucht sie auch wieder lieber, als unser Bett.:)

Vorhin jedoch war in ihrem Häufchen sehr viel Blut.
Leider kann ich ihr die Tortur nicht ersparen und in wenigen Minuten geht es mal wieder (auch mit neuer Kotprobe) zum Tierarzt.

Irgendwann muß ja mal was gefunden werden. Das macht mich und die Katz noch ganz irre.

Für ein bisschen Daumendrücken wären wir dankbar.
 
Werbung:
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.239
Hallo Evi,
natürlich sind die Daumen ganz fest gedrückt, dass die Ursache für den Durchfall schnell gefunden wurd und es Samira bald wieder besser geht.
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
hier werden auch 2 daumen und 20 prötchen für die süße gedrückt.
bin gespannt was du nachher berichtest.
 
M

Momenta

Gast
Hallo Evi,

ich wollte Dir gerade schreiben, daß Ihr es mal mit Heilerde versuchen könntet, aber dann las ich, daß Ihr das schon gemacht habt.

Ich wünsche Euch von Herzen, daß bei Samira die Ursache des Durchfalls gefunden werden kann!!

LG
Claudia
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Oh je :eek:

auch ich drücke ganz doll die Daumen !

Bei unserer Sally half damals eine Umstellung auf Barfen mit Karotte & Joghurt um den DF dauerhaft in Griff zu bekommen ;)

Auch da gab es keine Erklärung , selbst bei Blut im Stuhl nicht ... :rolleyes:
 
G

Gordo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
540
Ort
am schönen Niederrhein
Evi, Daumen und Pfötchen sind gedrückt, dass Ihr endlich die Ursache findet und vor allem, dass es Samira bald wieder besser geht.
Knuddler an die kleine Maus von mir.
 
ruessellinchen

ruessellinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Juni 2007
Beiträge
244
Alter
52
Ort
Wuppertal, Stadt der U-Bahn auf Stelzen
Hallo Evi,

frag den TA doch mal nach IBD ( Inflammentory Bowel Desease ), ist auch dem Morbus Crohn beim Menschen gleich zusetzen.

Als wir damals unsere Melly aus dem Tierheim holten, hatte sie auch nur Durchfall. Nix nützte was, keine Diät, keine Medikamente einfach nix. Es wurden zig Kotproben eingeschickt, Futterverwertungsanalysen und Blutuntersuchungen gemacht. Es kam zu keinem Ergebnis.

Als letztes kam für uns nur einen Darmspiegelung incl. Biopsie in Frage, dieses haben wir dann auch machen lassen. Nachdem das Ergebnis da war und wir sicher waren das Melly IBD hat, haben wir den Durchfall von heute auf morgen in den Griff bekommen.

Melly bekommt jeden Tag ne halbe Tabl. Prednisolon ( Cortison ) und es geht ihr super gut.

Hier noch ein Link zu IBD
 
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
901
Wir sind vom Tierarzt zurück. Aufgrund der Dauer des Durchfalles geht der Doc von einer chronischen Darmentzündung aus. Genaueres werden wir wissen, wenn die Ergebnisse vom Labor da sind, die, wie der Doc vermutet bestimmt wieder ohne Befund sind.

Samira hat ein Langzeitantibiotikum und etwas? für den Darm gespritzt bekommen. Prednisilon hat uns der Doc auch mitgegeben, Samira soll 5 Tage morgens und abends jeweils eine viertel Tablette bekommen und dann 14 Tage lang jeden zweiten Tag eine halbe Tablette.

Ich hoffe so, daß es bald besser wird mit dem Durchfall. Manchmal merkt man schon, daß es ihr bestimmt im Bauch rum geht, dann ist sie besonders quängelig und hat es auch lieber, wenn ich mit dabei bin, wenn sie aufs Klo muß.

So, jetzt muß ich mir erst mal Gedanken machen, wie ich über einen so langen Zeitraum die Tabletten in Samira kriege. Sie durchschaut mich doch am zweiten Tag sofort und ich muß mir immer was Neues einfallen lassen, womit ich das Ding prepariere.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

birgitta

Gast
Ich drücke die Daumen mit........:D:D:D:D
 
ruessellinchen

ruessellinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Juni 2007
Beiträge
244
Alter
52
Ort
Wuppertal, Stadt der U-Bahn auf Stelzen
  • #10
Ich bekommen die halbe Tablette immer mit den Aldi Sticks in Melly rein.

Ein Stück abbrechen, dann mit dem Daumennagel der Länge nach aufbrechen, Tablette rein und schon steht sie da und bettelt um den Stick ;)

Oder aber klein drücken, mit der Gabel oder Löffel, und unter das Futter mischen das klappt bei uns auch

Ich hoffe für Deine Samira das es mit den Tabletten endlich besser wird.
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.239
  • #11
Hallo Evi,
ich gebe Peggy das Antibiotikum im Moment in Leerkapseln. Dann etwas Trockenfutter oder ein Leckerchen dazu. Das klappt sehr gut. Vielleicht kannst Du Samira ja auch auf diese Art überlisten.
 
Werbung:
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
901
  • #12
An Trockenfutter geht meine Maus überhaupt nicht. Ich muß immer wechseln zwischen Aldistick, Leberwurst und Schabefleisch. :rolleyes:
Aber ich bin hartnäckig und bekomme die Dinger in sie schon irgendwie rein.
Als Dosi ist man ja sehr einfallsreich.:D:D
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
  • #13
Arme Maus, ich weiß wie das ist, als unsere Narri zu uns kam hatte sie auch Durchfall und das hat ne Zeit gedauert.

Man macht sich halt auch Sorgen, gelle.

Daumen werden gedrückt und Dich drück ich auch mal ganz fest.

LG
Karin
 
T

Typ-17

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2007
Beiträge
1.647
Ort
Aurich
  • #14
Hallo....

Wir hatten hier ja auch so eine Neverending-Story mit Kika....
Es hat Monate gedauert und die Kleine tat mir echt leid..
Wir haben alles ausprobiert, Ausschlussdiät, Fleischsorten gekocht, die es nicht in Dosen gibt....einfach alles...

Der Ta wußte sich zum Schluß auch keinen Rat mehr und hat mir dann
Diatab mitgegeben....Aber leider war der Erfolg nur soweit vorhanden, dass
wenn sie die Tabs bekam, der Durchfall weg war und sobald man sie nicht gab,
war er wieder da...

Dann wollte Kika bei mir Milch klauen, was natürlich garnicht geht...
Hab ihr dann Katzenmilch gegeben und was soll ich sagen, danach war
der Durchfall weg...
Unser Ta kann sich das nicht erklären, vielleicht wars auch nur Zufall...
WIr haben dann ne Woche die KAtzenmilch gefüttert, dann abgesetzt und
seit dem haben wir bzw Kika keinen Durchfall mehr...

Ich drück die Daumen das ihr es bald in den Griff bekommt !

lg
mel
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #15
Ach Evi, das klingt nicht soo doll :(

Drücke auf jeden Fall die Daumen, auch wegen der AB - Eingabe !

Zur Not halt auf die radikale Art, welches ich hier bei manchen Cats auch anwenden muss. denn nicht jede Katze lässt sich da "austricksen". :rolleyes:

Bei unseren Leon half es zb Tabletten zu zermörsern und in ganz wenig Diät - Sprühsahne zu verstecken.
 
catlady

catlady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
901
  • #16
Ach, Andrea, radikale Art kann ich bei Samira beim besten Willen nicht anwenden. Sie schneidet mich sonst in Streifen. Unser Smirchen hat IMMER ihre Krallen draußen, auch beim Schmusen und wenn es ihr gut geht. Das ist leider noch mit eins der wenigen Überbleibsel aus ihrer Kittenzeit bei der "tollen" Züchterin, das wir nicht wegbekommen haben.

Schlagsahne mag die junge Dame auch nicht. Ich bin vorhin extra zum Fleischer und habe ihr frisches Schabefleisch (ungewürztes Rinderhack) geholt, damit ist wenigstens die Frühpille schon mal in ihrem Magen.:)
 
M

Momenta

Gast
  • #17
Hallo Evi,

Cari ist auch weder festzuhalten, noch längere Zeit zu überlisten. Von den 6 notwendigen Tagen haben wir 5 geschafft :oops:

Mein Mann hat verschiedene Rohfleischsorten versucht, diese dann gekocht, dann rohen Fisch, dann den gekocht. Jedes "Überlisten" funktionierte maximal einmal.

Evt. ging das hier bei Samira?
Easytabs von Bayer - Erleichterung notwendiger Tablettenverabreichungen

Viel Erfolg bei der Tabletteneingabe. Nach 19 Tagen lese ich gerne nach, wie Du es geschafft hast, um von Dir zu lernen :)

LG *daumendrück*
Claudia
 
M

Momenta

Gast
  • #18
Mir fallen gerade noch ein: Hackfleischkügelchen roh und gebraten und die kurzen Vitakraft-Sticks. Die sind dicker als Aldi-Sticks.

Claudia
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #19
Oh je, Samira ist dann so wie Shadowfax,der Kater meiner Tochter :eek:

Da braucht man ne extra Lebensversicherung, wenn man etwas von Ihm will, was er NICHT mag ;)

Ich drücke Dir Evi die Daumen, damit Du die nächsten Tage auch gute Tricks findest zur AB - Gabe.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #20
Ich hab ja hier auch so ne neverending story mit Nero.....:oops: - wer sich auch ziemlich gut auskennt mit solchen Geschichten ist die Sonja von Luckyland.....
Für Samira drück ich Euch die Daumen -
Alles Liebe
Heidi
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
21
Aufrufe
5K
cayonara
C
Antworten
43
Aufrufe
7K
highlander
highlander
8 9 10
Antworten
184
Aufrufe
42K
Pottpourie
P
Antworten
5
Aufrufe
4K
Annemone
Annemone
Antworten
22
Aufrufe
88K
Khitomer
K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben