Rosie erschrickt sehr bei der Türklingel

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
U

Ursula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
956
Alter
60
Ort
stuttgart
Hallo liebe Foris,

also heute kam es fast zu einem Unfall, Rosie lag auf der oberen Hängematte

da klingelte es, sie wußte gar nicht vor Panik wie sie runterkommen sollte,

da sprang sie von oben runter und direkt hinter das Sofa. Später als

sie merkte wer es war kam sie und war völlig normal. Wenn ein Handwerker

aber kommt sieht man sie sehr lange nicht. Ich bin nun am überlegen ob

es vielleicht der Ton der Klingel ist, selbst wenn es im Fernsehen vorkommt

der Ton, fängt sie an zu knurren und wieder hinter die Couch.

Oder kann man was mit Homööpathie machen?? Bin da leider völlig

ratlos.

Viele Grüße

Ursula
 
Coonie Trio

Coonie Trio

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
2.591
Ort
Braunschweig
Ob man da was mit Homöopathie machen kann, weiss ich leider auch nicht.

Unser Murphy erschrickt auch bei jedem Klingeln und das schon solange er bei uns ist. Den anderen macht es nichts aus. Im Gegenteil, Medea sprintet im Galopp zur Tür um den Besucher zu begrüssen.:rolleyes:
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Bei uns laufen auch alle erst mal davon, wenn es klingelt.
Benni und Isy kommen wieder, Ginny und Jasy sind erst mal weg.
Aber selbst ich werfe die Teller davon, wenn es unerwartet klingelt....:rolleyes:
denke, das liegt am Ton, der ist hier einfach nur gräßlich.
 
Norbthecat

Norbthecat

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
2.919
Alter
47
Ort
Fernwald (Hessen) im Herzen der Natur
Bei uns ist es die Winky, die bei jedem Klingeln erschrickt. Das aber auch erst nachdem Eingebrochen wurde. Wir nehmen an, das die erstmal geklingelt haben um sicherzugehen, das wirklich keiner Zuhause ist.

Wir habe es mit einer BB-Mischung von unserer Tierärztin wieder ganz gut hinbekommen.

Vielleicht hilft es ja auch bei euch?

LG

Gabi
 
Orphi

Orphi

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.617
Ort
Berlin-Neukölln
Das ist bei mir nicht anders gewesen, ich hab die Klingel leiser gestellt, seit sie nicht mehr so grell ist, geht es.
Die frühere Klingel war oben unter der Decke, da bin ich hoch und hab einen Waschlappen eingeklemmt und da ging es dann auch mit der.
Könnt ihr eure nicht leiser stellen? Egal wie....

Liebe Grüße
Heidi und die drei Fellbeutel
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
huhu ursula,

das tut mir leid.
frag doch mal andrea (hatnefer), vieleicht kann sie dir BB mischen?

hat rosi das denn immer schon?
ich kenn sowas gar nicht, selbst mein angsthase carlchen interessiert die klingel hier überhaupt nicht (und schön ist sie nicht, hört sich an als wenn ein dampfer vorbei fährt:rolleyes:).

drück auf jeden fall die daumen das du was findest was deiner süßen hilft.
 
fischi11

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
Hallo Ursula,

so ähnlich haben meine 4 auch reagiert. Wenns klingelt - alle in Panik und weg!
Wir sind dazu übergegangen, das immer wenn wir heim kommen, wir klingelt bevor wir hoch laufen. Das hat ganz gut geholfen, weil sie dann einfach gemerkt haben, das wir es sind und kein Grund zur Angst besteht! So können sie es mit was positivem verbinden, nämlich das wir heimkommen und nicht jemand, den sie gar nicht kennen...

Seither ist es deutlich besser geworden :)
 
E

Ela

Gast
Anja´s Vorschlag finde ich klasse !

Desweiteren ist es ganz wichtig, die Angst nicht zu verstärken, in dem man ständig hin rennt und versucht, die Katze zu beruhigen. Damit bestärkst Du sie noch in ihrem Verhalten.
 
U

Ursula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
956
Alter
60
Ort
stuttgart
Hallo liebe Foris,

danke für eure Tipps, ich schau mal ob man sie leise stellen kann, oder

eine andere Türklingel, aber der Tipp mit dem Klingeln bevor man kommt

finde ich auch eine sehr gute Idee. Toby macht es gar nichts aus,

er kommt ja immer an die Tür und begrüßt jeden der da kommt.

Ja so unterschiedlich sind die Katzen.


Viele Grüße

Ursula
 
Helgalinchen

Helgalinchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
5.459
Alter
59
Ort
Augsburg
Meine Beiden können noch so tief schlafen.....aber wenn es klingelt werden die Öhrchen gestellt und die Köpfchen gereckt! Mag nicht sagen das sie wirklich erschrecken aber angenehm ist das Klingeln nicht für Twiggy und Otis.
Es wird dann erst mal gelauscht wer kommt und ob sie die Stimmen kennen.....sind es fremde Stimmen oder Schritte seh ich meist nur zwei Staubwolken so schnell sind meine Schmuzati dann verschwunden:rolleyes:

Was sie aber noch mehr fürchten ist der Staubsauger samt Geräusch:mad:

Liebe Grüße

Helga
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Plum bekommt auch jedesmal Riesenpanik, wenn es klingelt. Für die obere Etage haben wir daher jetzt eine "optische" Klingel, dh., es "bimmelt" ein rotes Licht. Für das Erdgeschoss haben wir weiterhin die normale Klingel. So bekommt er wenigstens nur die Hälfte der Klingelei mit.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben