Ich dachte, ich hätte kein Problem.....................

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
.......................Maggie die Tabletten (Zeel) zu verabreichen.:oops:

Aber neeeeeeeeeee - sooooo einfach wars nun doch nicht.

Eben bekam sie die 1. ins Futter reingemischt. Direkt oben auf dem Hügel (hab Futterhügel im Napf gebaut, weil sie gerne von oben nach unten frisst:D).

Schwupp, kam die Tablette wieder mit raus. Also hab ich mnich daneben gesetzt und die Tablette immer wieder ins Futter gedrückt.:rolleyes:

Bis auf ein Viertel (es wurde also doch mal drauf gebissen) hat sie sie intus.

Wie macht ihr das mit den Tabletten? In der APO die Dame meinte, die würden ziemlich schnell aufweichen. Hatte ich aber nicht das Gefühl.:oops:
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
so krass es klingt, ich klemme mir die Katze zwischen die Beine auf den Boden , Mund auf , Tablette rein bis "Anschlag" , Mund zu , schlucken lassen.. fertig ...

Habe hier auch Spezies bei denen es auf die sanfte Tour nicht geht :rolleyes:

Oft hilft es aber zb ne Tablette im Aldistick zu verstecken, oder in einer Spritze (ohne Nadel) auflösen ....
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Ich werde morgen früh mal das mit dem Aldistengel probieren. Wenn das nicht klappt, ist die Idee mit der Spritze dran.

Danke Andrea.;)
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
.. ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen ;)
 
Selaiha84

Selaiha84

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
4.701
Alter
36
Ort
Bergisch Gladbach
also Gabi ich mache es auch so wie bei Andrea :oops: sonst klappt das hier nicht :rolleyes: ich nehme Leberwurst und mache ein Kügelchen mit Leberwurst und Tabl. drinnen und dann schnell in den Mund Zilly hat sie letztes mal von alleine gefressen :D gott sei dank wenn ich ihr das maul aufmachen würde bekäme ich erstmal ein paar geknallt :oops: aber die anderen beiden lassen sich nicht veräppeln :D hoffe es klappt beim nächsten mal auch wieder so :)
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
gott sei dank wenn ich ihr das maul aufmachen würde bekäme ich erstmal ein paar geknallt :oops:
:D:D:D :D:D:D:D:D:D:D

Maggie würde sich zu sehr aufregen, wenn ich sie zwischen die Beine klemmen würde. Dann bekommt sie evtl. Schnappatmung. Im Ernst - sie faucht dann so, dass sie sich mit fauchen regelrecht überschlagen würde. Hab ich einmal erlebt.:eek:

Ich versuchs erstmal auf die sanfte Art.:)
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
:)Aaaaber - ich hab grad eben noch nen super Tipp von ner lieben Fori bekommen, dass ich die ja auch im Futter zerdrücken kann, bzw. pulverisieren und dann ins Futter.

Ich Schnägge hätte ja auch mal darauf kommen können!!:oops::D
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
ich geb sie in Aldistangen da ist die Gier so groß da geht die Tablette mit!

LG
Karin
 
T

Tizia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
638
Tizia ist sowas von brav - ich lege die Tablette in ihr TRoFu und erkläre, wozu die gut ist. Kurz drauf ist die Tablette weg, brave Katze bekommt Leckerchen und wird gelobt. Das geht mehrere Tage so, ich bin von einer solch verständigen Katze absolut begeistert. Bis GöGa fragt, ob ich wüßte, was das für ein weißes Pulver hinterm Katzenklo wäre. Hat doch das Biest die Tabletten zerbissen und hinters Klo gespuckt ...
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo Gabi,

gib sie in den Napf, weiche sie mit drei Tropfen Wasser für wenige Sekunden auf, nimm eine Kuchengabel, zerdrücke sie und mische sie einfach fein säuberlich unters Futter. Maggie wird die Tablette samt Futter verputzen, ohne mit der Wimper zu zucken.

Sie schmecken nämlich nur süßlich. Sonst nach nix. Kein Arzneigeschmack, nicht die Spur bitter. Maxi - absolute Verweigerin sichtbarer Tabletten - futtert sie auf diese Weise brav seit Wochen mit.

Also, geh die nächste Tablette so an, notfalls die Portion verkleinern und dann klappt es. :)
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
:D:D:D Jaaaaaaaaa - hab ihr die Tablette pulverisiert in wenig Nassfutter reingemischt und sie hat alles verputzt.:):):)

Den Rest des Futter hab ich dann danach ins Napf gegeben.

So kanns weitergehen:D

Danke Ihr Lieben für eure Tipps!!!;):)
 
J

joma

Gast
Dann hast du Glück gehabt Gabi.Wenn ich die Tablette zermalme und unters Futter mische bleibt alles stehen.
Ich mach es wie die Andrea:Aufgelöst in 2 ml Wasser-Nackengriff-dann ist sie immobil und dann rein mit dem Zeug.
Tut mir zwar immer Leid,aber ich muss dadurch:(:(:(
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Dann hast du Glück gehabt Gabi.Wenn ich die Tablette zermalme und unters Futter mische bleibt alles stehen.
Ich mach es wie die Andrea:Aufgelöst in 2 ml Wasser-Nackengriff-dann ist sie immobil und dann rein mit dem Zeug.
Tut mir zwar immer Leid,aber ich muss dadurch:(:(:(
Ich habe ihr wenig ins Napf getan, damit sie auch alles aufnimmt:)

Ich dachte nur bisher , dass die dann nicht so wirken würden, wenn man sie zermalmt:oops:
 
J

joma

Gast
Die Wirkung ist die selbe.
Der TA hat mir diesen Griff gezeigt,ausserdem nimmt die Katzenmama sie ja auch so.
Meine Babsie ist da ganz besonders schwierig,sobald die die Spritze sieht ist sie unter dem Bett:(:(:(
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Die Wirkung ist die selbe.
Der TA hat mir diesen Griff gezeigt,ausserdem nimmt die Katzenmama sie ja auch so.
Meine Babsie ist da ganz besonders schwierig,sobald die die Spritze sieht ist sie unter dem Bett:(:(:(
:( Maggie ist sooooo sensibel, sie würde Schnappatmung bekommen. Bedenke, sie ist jetzt 15 Jahre und ich habe Angst, dass sie sich so aufregt und das habe ich schon einmal erlebt. Nie wieder.

Es sei denn, es wäre Lebensnotwendig - dann würde ich natürlich alles probieren.
 
*Nala*

*Nala*

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
5.114
Ort
----------
Hallo Gabi

das bedarf etwas Übung, dann geht es ganz leicht. Nach ein paar Bissen in den Fingern und Tablette in Haaren und am Fenster sowie im Spülbecken haben wir das nun drauf :D

Köpfchen etwas anheben, seitlich ganz hinten die Tablette reinschieben, das löst den Schluckreiz aus und Hals leicht massieren, weg isse die Tablette und wird auch nix mehr ausgespuckt.

Viel Erfolg!
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Huhu Gabi,

Maxi würde die Welt nicht mehr verstehen und wahrscheinlich ihr Bündel schultern, wenn ich grob zu ihr wäre. Mein letzter Besuch beim TA hier im Ort vor 3 Jahren war eine Tablettengabe. Er war so überheblich, denn ihm wäre noch keine Katze untergekommen, die die von ihm verabreichten Tabletten nicht nimmt. Er hat Maxi binnen Sekunden verletzt, so dass sie blutete. Binnen der nächsten Sekunden war ich weg mit dem Hinweis, dass er zwei Patienten weniger hat.

Nein, hier geht es auch nur auf die sanfte oder gemogelte Art. Babygriff ist bei erwachsenen Katzen für mich völlig tabu und Gewalt ebenso. Gerade Maxi ist viel zu sensibel. Und Moritz ist das absolute Gegenteil. Ihm schmeisse ich sogar schneeweiße Tabletten gut sichtbar aufs TroFu. Wenn er fertig ist, hat der Zausel sie mitgefuttert :D:D:D. Naja, bitter dürfen sie natürlich nicht sein. Ihm habe ich eine Zeitlang Globuli per Einwegspritze verabreicht. Da war er tatsächlich schon so fortgeschritten und geduldig mit mir, dass er den Schnabel schon aufgerissen hat und mit der Zunge geleckert hat, wenn ich nur kam. Ich konnte ihm das Zeug im hohen Bogen ins Mäulchen spritzen... :D:D:D Ist wirklich wahr!!!
 
J

joma

Gast
@Kai,da hast du Recht!
Babsie und Garfield sind ja erst 7 Monate.
Bei Pascha geht das auch nicht,die wiegt 6kg und ist ein Sensibelchen!
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben