Rein oder raus?

Lino`s Mama

Lino`s Mama

Benutzer
Mitglied seit
13 Juni 2008
Beiträge
37
Ort
Aachen
Hallo,

ich bin neu hier und brauche dringend Eure Hilfe.

Wir haben uns am 31. Mai einen ca. 1 Jahre alten Kater (EKH) aus dem Tierheim geholt. Dalino war eine Fundkatze und ist kastriert und bei Tasso registriert. Es war auch klar, dass Dalino nach einer Eingewöhnungszeit von sechs Wochen Freigang bekommen sollte. Wir wohnen in einem riesigen Innenhof mit Garten am Stadtrand. Eine richtig gute Gegend für Katzen.

Er hat sich unglaublich schnell und gut hier eingelebt und wir sind ja sooo verliebt in den Kleinen.

Nun zu meinem Problem:

Am 09. Juni ist Dalino dann mit unserem Sohn, der vor lauter spielen nicht aufgepasst hat, in den Garten geschlüpft, über die Mauer und weg war er :eek:

Ich bin fast wahnsinnig geworden und habe mir die Augen aus dem Kopf geheult. Wir haben beim Tierheim und bei Tasso angerufen, Nachbarn informiert und gesucht, gesucht, gesucht.

Er ist weg und kommt nie wieder zurück, das war für mich klar, ein Albtraum!

Doch letzte Nacht um 0:42 Uhr stand er plötzlich im Garten und rief, mein Baby:D
Er war ausgehungert und wahnsinnig schmusebedürftig und natürlich mußte der Kleine dann auch bei Mama im Bett schlafen.

Ich kann es immer noch nicht fassen:D:D:D!

Aber wie geht es jetzt weiter:confused:

Er war draußen, war drei Tage weg und hat auch wieder zurück gefunden. Er war nicht verletzt oder verzottelt oder sonst irgendwas. Sah aus als hätte er sich einfach ein paar schöne Tage im Grünen gemacht.

-Soll ich ihn wieder raus lassen oder lieber noch ein paar Wochen drin behalten?
-Sieht er unser Haus schon als "sein Heim" an oder nicht?
-Könnte es sein, dass er sich trotzdem nochmal verläuft wenn ich ihn morgen wieder raus lasse oder kennt er jetzt sein Revier?

Er hat heute keine Anstalten gemacht raus zu wollen und ich hätte ihn auch nicht gelassen aber was ist wenn er ausgeschlafen ist und sich erholt hat von seinem großen Abenteuer und er morgen wieder raus will?

Ich weiß, es ist ein riesiger Text geworden, gähn..
aber bitte gebt mir einen Rat, was soll ich tun?

Vielen Dank im Vorraus

Tanja
 
Werbung:
CatAngel

CatAngel

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2008
Beiträge
1.768
Hallo und herzlich willkommen

Puh, da habt ihr aber Glück gehabt das Katerchen den Heimweg nach so kurzer Zeit wieder gefunden hat. Hmm, also ich würde aufpassen das er nicht wieder hinterm Gebüsch verschwinden kann. Allerdings hat er wohl seine neue Heimat in den 3 Tagen erkunden können und weiß wo sein Futternäpfchen steht. :confused: ich würde ihn aber trotzdem noch ein paar Tage daheim lassen. Grrr, Freigänger mögen das ja soooo gerne...
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Hallo Tanja,

deine Ängste kann ich sehr gut nachvollziehen.

Hast du evtl. eine Möglichkeit ihm gesicherten Freigang zu gewähren?

So wie ich das verstehe habt ihr eine Fellnase? Vielleicht noch eine Zweite dazu und wie erwähnt gesicherten Freigang.
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Es war auch klar, dass Dalino nach einer Eingewöhnungszeit von sechs Wochen Freigang bekommen sollte. Wir wohnen in einem riesigen Innenhof mit Garten am Stadtrand. Eine richtig gute Gegend für Katzen.


Aber wie geht es jetzt weiter:confused:

Hallo Tanja,

willkommen hier bei uns.

Ich habe nur Freigänger, das zu meiner Vorstellung.

War es im TH bekannt, dass Dalino schon Freigänger war oder möchtest du ihn erst dazu machen?

Dalino hat die sechs Wochen Eingewöhnung nicht benötigt. Er hat nach 9 Tagen den Weg hinaus gefunden und war dann nach drei Tagen zurück.

Insofern ist die Eingewöhnung abgeschlossen. Denn die wird nur verschrieben, damit der Kater weiß, wo er wohnt und dorthin wieder zurück findet.

Da du eh vorhattest, Dalino Freigang zu gewähren, wüsste ich jetzt nicht, warum nicht. Ich hoffe, der dreitägige Gang war nur deshalb so lang, weil er eben noch nie bei dir draußen war. Es gibt Katzen, die tagelang unterwegs sind, andere kommen alle paar Stunden heim. Bei euch war das jetzt ein Ausnahmezustand, insofern wirst du Dalino kennen lernen, wenn er wieder hinaus geht.

Wenn du katzenparadiesisch lebst, würde ich genau das tun. Klar mochte Dalino nun erstmal nicht mehr, er war wahrscheinlich total müde. Aber er wird dir zeigen, wenn er wieder hinaus möchte.

Ich freue mich für ihn, wenn er ein unfährliches Katzenparadies für sich hat.
Du solltest überlegen, ob du ihm nicht einen Artgenossen dazu holst, denn das macht das Leben für Dalino zuhause spannender.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lino`s Mama

Lino`s Mama

Benutzer
Mitglied seit
13 Juni 2008
Beiträge
37
Ort
Aachen
Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für Eure Antworten.

Leider ist es bei uns nicht möglich gesicherten Ausgang zu bieten, es sei denn mit einer Leine aber den Garten ausbruchsicher zu machen ist leider unmöglich.
Es war wie gesagt ja auch klar, daß sie später Freigang bekommen sollte, die Frage ist nur ob wir den Freigang schon vorziehen sollten oder ob man einer Katze, die einmal frische Luft geschnappt hat, es antun kann sie wieder einzusperren???
Über eine zweite Katze haben wir auch schon nachgedacht aber das TH meinte, daß Dalino ein absoluter Einzelgänger wäre und es nicht zu empfehlen wäre eine zweite Katze zu holen. Obwohl ich mir denke wenn es denn eine ganz, ganz kleine ist?
Bei den Katzen gibt es doch auch sowas wie Welpenschutz oder?;)

Liebe Grüße
Tanja
 
lostsoul777

lostsoul777

Forenprofi
Mitglied seit
25 Mai 2008
Beiträge
3.068
Alter
44
Ort
Niederrhein
Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für Eure Antworten.

Leider ist es bei uns nicht möglich gesicherten Ausgang zu bieten, es sei denn mit einer Leine aber den Garten ausbruchsicher zu machen ist leider unmöglich.
Es war wie gesagt ja auch klar, daß sie später Freigang bekommen sollte, die Frage ist nur ob wir den Freigang schon vorziehen sollten oder ob man einer Katze, die einmal frische Luft geschnappt hat, es antun kann sie wieder einzusperren???
Über eine zweite Katze haben wir auch schon nachgedacht aber das TH meinte, daß Dalino ein absoluter Einzelgänger wäre und es nicht zu empfehlen wäre eine zweite Katze zu holen. Obwohl ich mir denke wenn es denn eine ganz, ganz kleine ist?
Bei den Katzen gibt es doch auch sowas wie Welpenschutz oder?;)

Liebe Grüße
Tanja


Hallo Tanja,

kurze Frage, aus welchen TH habt ihr Dalino?
 
lostsoul777

lostsoul777

Forenprofi
Mitglied seit
25 Mai 2008
Beiträge
3.068
Alter
44
Ort
Niederrhein
Aus dem TH in Aachen.

Sehr netter Laden und nette Leute.

Warum?

Gruß Tanja

War nur neugierig! Wir hatten hier in Hilden auch nen Kuh-Kater in dem Alter.
Wurde auch grad erst vermittel! Er heißt Camino - hätte ja sein können, dass er bei euch gelandet ist und ihr ihn umgetauft habt.
Camino sollte wirklich als alleiniger Herrscher leben dürfen.
Der hat das Katzenhaus ganz schön auf Trapp gehalten, da hat jeder was auf die Hörner bekommen, der nicht gespurrt hat! :D
Aber zu Menschen war er einfach nur ZUCKER! :)

Es gibts halt solche und solche! Hast du ihn vorher beobachten können, oder bist du nur rein und hast dich verliebt? ;)
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Hi Tanja,

nein - einen sogenannte Welpenschutz gibt es nicht, schon gar nicht bei einem Kater.
 
pacara

pacara

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.421
Ort
anner Saar
  • #10
ich denke mal, daß er nur so lange unterwegs war, um sein Revier zu erkunden. Ich habe auch nur Freigänger. Wir sind vor etwas mehr als 3 Monaten umgezogen, und die geplanten 4 - 6 Wochen Eingewöhnungszeit waren nicht mehr als ein frommer Wunsch...
Nach zweieinhalb Wochen hat Salem nur noch randaliert. Als ich ihm dann völlig entnervt seinen Willen gelassen habe, ist er die die ersten zwe Wochen fast nur alle 2 Tage heimgekommen zum Fressen und dann sofort wieder losgezogen. Mittlerweile kommt er wieder regelmäßig.
Danilo weiß also schon wo er wohnt, das ist doch prima. Wenn er wieder raus möchte, würde ich ihn ziehen lassen. Du weißt ja jetzt, daß er wieder heimfindet.
 
Lino`s Mama

Lino`s Mama

Benutzer
Mitglied seit
13 Juni 2008
Beiträge
37
Ort
Aachen
  • #11
Hast du ihn vorher beobachten können, oder bist du nur rein und hast dich verliebt? ;)[/QUOTE]

Wir sind rein und wir sind direkt aufeinander zugelaufen und haben uns beschmust. Ich denke er liebt mich genauso wie ich ihn:oops:

Ist ja echt witzig mit Camino, könnte Dalino`s Bruder sein, auch ein kleiner König:)
 
Werbung:
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #12
Wenn du ihn aus dem TH hast gehe ich davon aus, dass er tätowiert/gechipt und registriert ist?
 
Lino`s Mama

Lino`s Mama

Benutzer
Mitglied seit
13 Juni 2008
Beiträge
37
Ort
Aachen
  • #15
Hallo Ihr Lieben,

vielen, vielen Dank für Eure Antworten und Fragen.

Ihr habt mir sehr geholfen und ich denke, daß ich den kleinen Racker raus lasse wenn er möchte. Wahrscheinlich werde ich tausend Tode sterben aber das ist bestimmt völlig normal, oder war es bei Euch anders;)?

Hätte ich nie gedacht aber es ist so als wenn meine Kinder (8 und 5 Jahre) alleine raus gehen, hab` jetzt halt ein drittes Kind aber auch die Sorgen für drei;)

Wünsche Euch eine gute Nacht und schöne Träume.

Gruß Tanja
 
lostsoul777

lostsoul777

Forenprofi
Mitglied seit
25 Mai 2008
Beiträge
3.068
Alter
44
Ort
Niederrhein
  • #16
Hast du ihn vorher beobachten können, oder bist du nur rein und hast dich verliebt? ;)
Wir sind rein und wir sind direkt aufeinander zugelaufen und haben uns beschmust. Ich denke er liebt mich genauso wie ich ihn:oops:

Ist ja echt witzig mit Camino, könnte Dalino`s Bruder sein, auch ein kleiner König:)


Ein königlicher Charmeur! Schon klar! :D
Also, ich würds ne Weile beobachten. Wenns ihm mit euch zu langweilig wird wirst du es schon merken. Wenn überhaupt würd ich ne junge Kätzin in seinem Alter dazu holen. Aber wie erwähnt, es gibt auch Katzen die benötigen keine kätzische Gesellschafft! ;)

Und wegen dem Freigang! So lange er ruhig bleibt würd ich ihn noch ein paar Tage drinnen lassen. Bleibt nur abzuwarten, wann er änfangt zu randalieren. :D
Momentan hälts Muffin keine 10 Minuten zuhause aus!;)
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #17
Hallo Tanja -
da er heimgekommen ist wird er auch wieder nach Hause finden - ab sofort!
Meinen Eltern ist vor 2 Jahren ein Freigänger zugelaufen und durfte auch bleiben (mit Erlaubnis seiner Vorbesitzer) - auch er ist ein Alleinherrscher - kam aber vom ersten Tag an alle zwei Stunden zurück...meine Eltern hatten damals keine Ahnung- und ich war im Urlaub - nur Abends haben sie ihn dringelassen (immer noch)....er schläft wie im Koma und morgens, spätestens um 08:00 geht er wieder los....:D:D:D

lg Heidi
 

Ähnliche Themen

D
2
Antworten
26
Aufrufe
877
K
C
Antworten
29
Aufrufe
2K
curie
C
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben