Rasiert wg. OP - Sonnenschutz????

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Wuselchen1006

Wuselchen1006

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2011
Beiträge
230
Hallo ihr Lieben,

meine Süße ist gestern operiert worden, sie hatte einen "Knubbel" am Rücken, der raus geschnitten wurde. Den Befund habe ich zwar noch nicht, aber die TA meinte, soweit sie es beurteilen kann wäre es nichts bösartiges.

Allerdings ist meine Maus jetzt großflächig rasiert :eek: und da sie Freigänger ist und die Sonne hier gnadenlos runter knallt mach ich Sorgen wegen Sonnenbrand.

Was soll ich tun???

Wenn ich da Sonnenschutzmittel auftrage putzt sie das sicher sofort wieder runter - womit erstens die Wirkung natürlich wieder wäre, und zweitens kann ich mir nicht vorstellen daß das gesund ist :(.

Ich kann sie aber auch nicht monatelang einsperren, bis das Fell wieder nachgewachsen ist... Sie war gestern schon stinkebeleidigt weil sie nach der OP nicht raus durfte.

Habt ihr vielleicht eine Idee??

Liebe Grüße
Wuselchen :)

49438-wuselchen1006-bilder-meine-suesse-bild20648-dscf2038a.jpg
 
Werbung:
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
Ich würde sie jetzt wegen der Wunde ohnehin ein paar Tage drin behalten. Dann sollte auch wieder ein bischen Fell nachgewachsen sein. Ansonsten ist es zumindest hier gerade sehr duster und es besteht garantiert keine Sonnenbrandgefahr.
 
Wuselchen1006

Wuselchen1006

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2011
Beiträge
230
Fürs drin lassen ist es schon zu spät, ich hab sie heute morgen wieder raus gelassen...

Und das Fell wächst leider auch nicht in ein paar Tagen nach, das dauert Wochen :(. Aber ich hab gesehen daß sie im Moment eh kaum in die Sonne geht und sich in den Schatten legt.

Liebe Grüße
Wuselchen
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
Hat der TA denn nichts gesagt, wg drinlassen? :eek:

Es besteht doch auch die Gefahr, dass sich Fliegen an die frische Wunde setzen oder sonstwie Dreck reinkommt?

Ist sie denn schon wieder restlos fit? Mo sollte wg. einer kleineren Wunde eine Woche Hausarrest absitzen, damit er sich a) schont und b) kein Schmutz in die Wunde kommt. (Wunder mich gerade)
 
Wuselchen1006

Wuselchen1006

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2011
Beiträge
230
Ich hab die TA am Montag Mittag (als ich meine Süße wieder abgeholt hab) schon gefragt wegen raus lassen, und sie meinte, daß ich sie nur am Montag drin lassen soll weil sie da noch zu bedödelt ist von der Narkose. An die Sonne hab ich in dem Moment leider gar nicht gedacht.

Schonen ist kein Thema - sie schont sich von ganz allein, sie ist ja nicht mehr die Jüngste und liegt sowieso fast den ganzen Tag nur irgendwo und schläft, meistens auf ihrem Gartenstuhl oder in ihrem Leiterwagen :D.

Und wegen Dreck in die Wunde oder Fliegen - puh, gute Frage... Davon hat die TA nichts gesagt, ich soll meiner Süßen nur drei Tage Antibiotika geben.

Ich bin ja zum Glück diese Woche noch krank geschrieben, so kann ich sie gut beobachten und im Notfall dann doch noch "Hausarrest verhängen" ;). Und bis Montag denke ich ist das Gröbste eh überstanden... Hoffe ich zumindest...
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben