Probleme mit Durchfall!!!

  • Themenstarter Naish
  • Beginndatum
N

Naish

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Februar 2010
Beiträge
15
Hallo alle zusammen,

usere beiden kleinen sind ja jetz eine gute woche bei uns und wir haben ein paar fragen zur ernährung weil die beiden haben die letze woche immer sehr weichen kot gehabt und gestern kamms dann bei timon ganz flüssig raus und wollte nichts mehr fressen....

Wir hatten uns das Fütter besorgt:

Nass:
Porta 21, Huhn pur
Animonda Carny
Grau Schlemmertopf

Trocken:
Orijen
Applaws

Beim Züchter bekamen sie 3 mal am Tag Nassfutter ca. 2 Teelöffel, Trockenfutter konnten sie immer fressen.

Bei uns bekommen sie so 4 - 5 mal Nassfutter am Tag 4 Teelöffel also ca 50-65 g, Trockenfutter wird daher sehr wenig gefressen obwohl sie da auch immer drauf zurückgreifen können besonders Timon geht da so gut wie nie dran!

haben auch gut zu genommen trotz weichen stuhl... timon 138 g und pumbaa sogar 150 g in einer woche

katzengrass wurde weggestellt und taurin haben wir die letzten 3 tage auch nicht mehr zum futter dazu gegeben..
_________________________________________________________________

1 tag: alles ok.... 2 tag: da fing es an mit den wichen stuhl! 3 tag: rücksprache mit der züchterin.... dann sollten wir erstmal nur porta 21 huhn pur geben mit schmusi fisch dosen mischen... dann wars den einen tag mal wieder besser und den anderen tag mal wieder weicher... hauptfutter war dann aber die ganze zeit porta 21 huhn pur wurde zwar immer mit nen bisschen andern futter gemischt aber nie mehr als die hälfte.

montag ging ja dann garnichts mehr bei timon....ab zum tierarzt weil wir auch keinen rat mehr wusste... soweit alles ok kein fieber bissel harten bauch... haben noch ma ne wurmkur bekommen und buscopan gegen den durchfall!

hier dann noch im forum gewesen und so einieges über das porta 21 gelesen...
porta 21 ist jetz vom speiseplan verschwunden! gestern abend gabs dann carny und grau... mit gekochtem reis dazu...

vom kot war es heut morgen schon wieder besser aber eben hat timon wieder richtigen durchfall gehabt

hatten jetz noch mal futter besorgt:
real nature und select gold verschiedene sorten...

habt ihr ne idee wie wir da wieder auf nen grünen zweig kommen?
kann es sein das es einfach zuviel nassfutter füttern?
 
Werbung:
christinem

christinem

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2010
Beiträge
1.115
Ort
Ö/Haringsee
Hi!

..kann es sein das es einfach zuviel nassfutter füttern?..

nein, daran liegts sicher nicht, gerade bei durchfall sollte man nicht Trockenfutter geben, weil die gefahr besteht daß die kleinen dehydrieren.

ich würde so vorgehen:
Schonkost in nächster Zeit (kurz gekochtes Hühnerfleisch, dazu 1TL Hipp-Karottenbrei, oder Animonda Integra sensitiv, oder Kattovit, bleib jedenfalls bei einer dieser Varianten und wechsle nicht zuviel ab!)

Kotproben von drei Tagen sammeln und Kot auf Parasitne, Einzeller (Giardien, Kokzidien), Bakterien und Pilze untersuchen lassen (wird in ein Labor geschickt und kostet etwa 60,-)
Du mußt den Tierarzt das extra dazusagen, die meisten schaun es sich sonst nur selber unterm Mikroskop an und so können aber z.B. Giardien übersehen werden!

Falls dabei etwas herauskommt, entsprechend behandeln. Falls nicht: Schonkost weiter über zumindest 1 Woche, danach vorsichtig mit eine Sorte Dosenfutter beginnen, falls wieder Durchfall auftritt Schonkost, jedenfalls nicht zuviel verschiedenes anbieten!
Unterstützend zum Aufbau der Darmflora kannst du Enteroferment in der Apotheke kaufen.

lg Christine
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Für mich hört sich das an, als sei es eine Darmentgleisung, was bei jungen Katzen sehr schnell passieren kann. Daß Naßfutter generell wesentlich besser ist als Trockenfutter ist mittlerweile klar, aber es kommt auch drauf an, was in den einzelnen Futtersorten drin ist und zu Beschwerden führt.

Wieso in einen desolaten Darm ohne genaue Diagnose noch Wurmbehandlung kommt, ist unklar, auf jeden Fall wird mit diesem Mittel zusätzlich noch die Leber belastet. Buscopan als klassisches Mittel bei Verkrampfungen bei DF zu geben, habe ich noch nie gehört.

Wurde der Kot sehr genau auf Parasiten oder sonstige krankmachende Darmbesiedlung getestet?

Wie alt sind die Sorgenfellchen?

Zugvogel
 
N

Naish

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Februar 2010
Beiträge
15
Zugvogel
Wurde der Kot sehr genau auf Parasiten oder sonstige krankmachende Darmbesiedlung getestet?
Nein der Kot wurde noch nicht untersucht!

Die Tierärztin meinte wenn es die nächsten Tage net besser wird sollen wir Kot sammeln wegen Giardien

Zugvogel
Wie alt sind die Sorgenfellchen?
3 1/2 Monate sind sie jetz alt

Heute abend gab es jetz Putenbrust gekocht mit Hipp Karottenbrei hab noch bissel Wasser vom kochen mit drunter gemacht weils doch sehr trocken war!

Timon hats gefressen Pumbaa hat mal kurz probiert und das wars mag er wohl nicht...

Wie lange können wir das sooo machen mit der Pute/Huhn-Schonkost?

Also Pumba war bis jetz nicht wieder auf dem Klo bis auf Pipi machen seit heute morgen....
 
E

Ellira

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Dezember 2009
Beiträge
490
Ich drücke die Daumen, dass es den beiden bald besser geht :)
Sind zwei ganz süße :)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
ab zum tierarzt weil wir auch keinen rat mehr wusste... soweit alles ok kein fieber bissel harten bauch... haben noch ma ne wurmkur bekommen und buscopan gegen den durchfall!

Nein der Kot wurde noch nicht untersucht!

Die Tierärztin meinte wenn es die nächsten Tage net besser wird sollen wir Kot sammeln wegen Giardien


3 1/2 Monate sind sie jetz alt
Wurmbehandlung und Buscopan ohne jede Kotuntersuchung tz tz :confused:

Wurden die Zwei nicht beim Züchter noch entwurmt und geimpft (Boosterung?) ?

Zugvogel
 
N

Naish

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Februar 2010
Beiträge
15
Wurmbehandlung und Buscopan ohne jede Kotuntersuchung tz tz :confused:
Wurden die Zwei nicht beim Züchter noch entwurmt und geimpft (Boosterung?) ? Zugvogel

Doch das wurde beim Züchter schon gemacht!!!

Das hatte ich ihr auch gesagt das sie schon entwurmt wurden!
 
christinem

christinem

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2010
Beiträge
1.115
Ort
Ö/Haringsee
Hi!

Nein der Kot wurde noch nicht untersucht!

Die Tierärztin meinte wenn es die nächsten Tage net besser wird sollen wir Kot sammeln wegen Giardien
...

Wie lange können wir das sooo machen mit der Pute/Huhn-Schonkost?


Wie schon gesagt, würde ich ab heute von drei Tagen Kotproben sammeln und auf ALLES testen lassen, nicht nur Giardien.

Schonkost kannst auf jeden fall jetzt für eine Woche beibehalten.

Alles Gute den kleinen Patienten!

Liebe Grüße, Christine
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Laß den Kot auf jeden Fall auch auf Verwertung der Nahrung untersuchen!

Zugvogel
 

Ähnliche Themen

tiggerw83
Antworten
7
Aufrufe
2K
NellasMiriel
NellasMiriel
Sweetestpoison
Antworten
10
Aufrufe
1K
Sweetestpoison
Sweetestpoison
E
Antworten
4
Aufrufe
2K
ELIA
B
Antworten
19
Aufrufe
13K
philjosyhenry
philjosyhenry
Dani84
Antworten
11
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben