Paulchen ist ungewöhnlich ruhig ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
Seit ca. einer Woche - bzw. genauer seit letzten Sonntag - mach ich mir ein bissl Sorgen um mein Paulchen. Da hatten wir Besuch und es gab auch einen Topf Katzengras (dieses scharfkantige, das ich eigentlich nicht so gern gebe) und Paulchen hat seit langem mal wieder gewürgt und gespuckt.

Er ist irgendwie "anders", ziemlich ruhig, verschmust ... ab und zu erwische ich ihn dabei, wie er würgt und hustet, aber es kommt nichts mehr raus :confused: Ich habe den Verdacht, dass irgendwo ein Grashalm quer liegt.

Seit ein, zwei Tagen scheint auch sein Appetit etwas nachgelassen zu haben - das betrifft aber irgendwie alle, ich füttere morgens z.B. eine Schale Miamor (100g) für drei (!!!) Katzen :confused:

Andererseits tobt er mit Feli und Jerez rum ist benimmt sich auch wieder ganz normal. Nur eben etwas ruhiger, als Dosi spürt man ja so die Nuancen. Meine Freundin meint, vielleicht liegt es am Wetter - sozusagen eine Herbstdepression :confused:

Soll ich vorsichtshalber mal mit ihm zum TA gehen? Will den Dicken ja nicht unnötig durch die Weltgeschichte schleppen. Oder bin ich mal wieder zu besorgt??? :confused:

Grüßle
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Kann aber auch sein, dass er sich eine hübsche kleine Halsentzündung eingefangen hat, die Würgerei/Husterei und die Appetitlosigkeit könnten darauf hin deuten.
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
huhu silvia,

ich kann dich gut verstehen, bin ja auch jemand der sich ständig sorgen um die fellpopos macht:oops:.

ich würde zum TA fahren um nachsehen zu lassen, einfach um sicher zu sein. sonst hätte ich keine ruhe.

drücke die daumen für dein paulchen.
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15 Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
Kann aber auch sein, dass er sich eine hübsche kleine Halsentzündung eingefangen hat, die Würgerei/Husterei und die Appetitlosigkeit könnten darauf hin deuten.

Ja, das denk ich auch .

Meines Wissens fressen sie mit einem Fremdkörper im Hals überhaupt nichts mehr. Fag aber doch bitte mal Gabi (Maggie). Ihre Maggie hatte einen Grashalm im Hals querstecken.

PS: Was mir noch einfällt, er könnte sich an einem Grashalm im Hals verletzt haben ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
Für eine Erkältung (wie auch immer geartet) ist das Hust-Würgen eigentlich zu selten :confused: Aber Verletzung könnte sein ... ich selber darf nicht so weit reingucken in seinen Hals :cool:

Naja, ich werde wohl heute Nachmittag mal hinfahren ... morgen ist Mittwoch und nachmittags keine Sprechstunde, also lieber heute noch.

Danke schon mal für Eure Antworten!
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Geh mal mit Paulchen in den Hals gucken lassen..

Daumen drück. Lg katrin
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Gegen die Grashalmtheorie spricht eigentlich, dass der Hustenreiz nur selten auftritt. Wenn er was querstecken hätte würdest du das normalerweise mitbekommen, denn dann würde er permanent husten oder würgen, weil er der Reiz ja ständig vorhanden ist.
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
Dieser Kater ist ein Simulant


Ich komme also eben nach Hause mit der festen Absicht, wir gehen zum TA. Behalte die Schuhe, setze mich nur kurz ins WoZi, um die Post durchzugucken. Währenddessen spulen meine Drei das volle Unterhaltungsprogramm ab:

Jerez jagt Feli, Feli jagt Paulchen, Paulchen jagt Feli und Jerez, Jerez jagt Paulchen und Feli flüchtet vor sich selber ... alle drei flitzen abwechselnd irgendwelche Kratzbäume rauf, durch den Tunnel, über Tisch und Stühle ...
... und Paulchen immer feste mittenmang. Dann geht es in die Küche, und ich will nun nicht gerade behaupten, dass massig viel gefuttert wurde, aber mit Appetit, denn alle drei standen schon auf der Küchenplatte und konnten es gar nicht erwarten, dass ich den Beutel Miamor geöffnet habe
Am meisten hat dann Paulchen verputzt.

Also wenn der Kater krank ist, fress ich nen Besen

Der Arztbesuch ist erstmal verschoben, beobachtet wird natürlich weiter. Momentan hängt die ganze Blase im WoZi auf Kratzbäumen und der Heizung ab und erholt sich für die nächste Runde


Und ich frage mich, ob allein der Gedanke an die Tierärztin schon reicht, Paulchen wieder fit zu machen??
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
..., fress ich nen Besen
Ach ja, dann ist Paulchen wieder fit und wir müssen uns um deinen Hals Sorgen machen, wie??? :eek: :eek: :D

Wenn ich mir bei unseren Katzen unsicher bin, ob was mit dem Hals nicht okay ist, gibt es hier Grillhähnchen. Da erkenne ich sofort, ob Probleme vorhanden sind oder nicht (gut, dass Benny nicht lesen kann, sonst bekäm er auf der Stelle Schluckbeschwerden :D).

Alles Gute für Paulchen!
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
55
Ort
Berlin
Dieser Kater ist ein Simulant


Ich komme also eben nach Hause mit der festen Absicht, wir gehen zum TA. Behalte die Schuhe, setze mich nur kurz ins WoZi, um die Post durchzugucken. Währenddessen spulen meine Drei das volle Unterhaltungsprogramm ab:

Jerez jagt Feli, Feli jagt Paulchen, Paulchen jagt Feli und Jerez, Jerez jagt Paulchen und Feli flüchtet vor sich selber ... alle drei flitzen abwechselnd irgendwelche Kratzbäume rauf, durch den Tunnel, über Tisch und Stühle ...
... und Paulchen immer feste mittenmang. Dann geht es in die Küche, und ich will nun nicht gerade behaupten, dass massig viel gefuttert wurde, aber mit Appetit, denn alle drei standen schon auf der Küchenplatte und konnten es gar nicht erwarten, dass ich den Beutel Miamor geöffnet habe
Am meisten hat dann Paulchen verputzt.

Also wenn der Kater krank ist, fress ich nen Besen

Der Arztbesuch ist erstmal verschoben, beobachtet wird natürlich weiter. Momentan hängt die ganze Blase im WoZi auf Kratzbäumen und der Heizung ab und erholt sich für die nächste Runde


Und ich frage mich, ob allein der Gedanke an die Tierärztin schon reicht, Paulchen wieder fit zu machen??

Nee, aber bei Wassibär reicht es, den Leckerlitest zu machen..:D:D

Wenn Leckerli nicht schmeckt, isser wirklich krank..

Lg Katrin
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
An das Hühnchen hätte ich auch denken können ... klar :oops: ... gestern gab es nämlich Chickenwings und Paulchen lag nicht nur auf meinem Tisch, sondern sozusagen schon auf meinem Teller und hat natürlich reichlich abbekommen. Und das hat eindeutig geschmeckt.

Langsam gewinne ich den Eindruck, hier wird momentan einfach mega gemäkelt :mad:

Na wartet, Freunde :D Nicht mit mir. :cool:
 
P

Pauli

Forenprofi
Mitglied seit
9 Dezember 2006
Beiträge
2.119
Da freu ich mich erstmal, dass es schon Entwarnung gibt!:)

Sylvia, ich hab manchmal das Gefühl, die Plüschis mögen es zwischendrin ml ganz gern, wenn Dosi sich Sorgen macht;).
Ich hab hier auch zwei solche Exemplare:D.

P.S. Das scharfkantige Katzengras (ist glaub ich eine Zyperngrasart) halte ich auch für sehr gefährlich, da kann ich deine sorgen gut verstehen.
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
Wir waren nun heute doch beim TA.
Paulchen hatte mich heute morgen sozusagen mit Würghusten geweckt.

Natürlich war im Hals - soweit er sich reingucken ließ - nichts zu sehen
Und da er ja nicht ständig würgt, sondern soweit ich das beobachte, vielleicht einmal am Tag, meinte Frau Doktor, wäre eine Narkose nicht gerechtfertigt. Ehrlich gesagt seh ich das genauso ...

Ich habe die Gelegenheit gleich genutzt und Paulchen chippen lassen (wer weiß, wo es uns mal hinverschlägt
) und auch gleich noch impfen, was Anf. Nov. eh dran gewesen wäre. Jerez hatte ich auch gleich mit, so haben die Kater das jetzt mal wieder hinter sich. Beide sind sonst topfit, Abhören, Mäulchen gucken, alles ohne Befund. Allerdings werden beide irgendwann mal zum Zahnsteinentfernen müssen ... eilt aber noch nicht.

Nach einigem Gejammer im Auto sind wir wieder gut angekommen und die Herren haben sich mit Appetit aufs Futter gestürzt


Grüßle
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben