Öhrli kotet nicht ins Katzenklo, pinkeln schon

NicoleFisch

NicoleFisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2011
Beiträge
366
Ort
69***
Hallo liebe Foris,

seid Einzug unseres Stubentigers haben wir das Problem, dass Öhrli zum koten das Katzenklo verweigert.

Die Katze:
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: ca. 15-20 Jahre
- im Haushalt seit: 20.04.11
- Gewicht (ca.): 3,5 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): zart - durchnittlich

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: 27.05.11
- letzte Urinprobenuntersuchung: -
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Herzgeräusch (mit Prilium behandelt), Arthorse (mit Cosequin behandelt), blind
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: -

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: nur Öhrli
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: ca. 15-20 Jahre
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..):
ausgesetzt an einer Raststätte, 1 Monat Aufenthalt im TH. Vorgeschichte unbekannt, hälfte eines Ohres fehlt (wahrscheinlich wg der Tätowierung), ein Auge fehlt, das andere ist blind
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: gespielt nicht, geschmust ca. 2 Std unter der Woche, am WE bis zu 6 Std.
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere:

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 1xoffen mit kl. Rand ca. 45x35 cm, 1x mit Haube (ohne Klappe) ca. 40x50 cm
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: gereinigt ca. 2x tägl. Komplettreinigung wahrscheinlich alle 1,5 Mon.
- welche Streu wird verwendet: Cats Best Öko Plus
- gab es einen Streuwechsel: ja
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): kl. Klo zw. Flur u Wohnzimmer, ca 40 cm vom Futterplatz. Gr. Klo Ende des Wohnzimmers, neben seinem Schlafplatz und ca. 1,5 m von der Couch entfernt. Gr. u kl. Klo sind am Anfang bzw. Ende seines Hauptraumes
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: ca. 40 cm vom kl. Klo und ca. 7 m vom gr. Klo entfernt

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: direkt
- wie oft wird die Katze unsauber: zu jedem Stuhlgang (ca. 2x tägl)
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:Kot
- Urinpfützen oder Spritzer:
- wo wird die Katze unsauber: Fliesen, Laminat, kl. Teppichen (zB Fussabtretern)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Haube auf die Hauptoilette, anderes Putzmittel für den Boden (nun Essigwasser), kurzzeitig 3. Klo bereit gestellt, Kater wird nach jedem Toigang gelobt (inkl. Leckerlie), beim hinzetzen zum koten schnell in die Toi getragen u gelobt.
Seit dem die Haube auf dem Hauptklo ist nutzt er lieber das weiter entfernte 2. Klo. Haubenklo wurde seit heute früh 2x benutzt, 2. Klo hingegen ca. 4x was sonst genau andersherum ist.

Bis vor ca. 2-3 Wochen hatten wir "Fit&Fun" nicht klumpendes Einstreu, damals hat er bereits nicht in die Tois gekotet. Allgemein hat er ca. 5x in die Toi von alleine gekotet.

Am nächsten Freitag haben wir den nächsten Impftermin wo wir die Problematik mal besprechen wollten, vorab wurden Bachblüten erwähnt.

Ich hoffe, dass wir dieses Problem noch in den Griff bekommen werden.


Liebe Grüße
Nicole
 
Werbung:
birgitdoll

birgitdoll

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.667
Wenn der Jung lange Draußen war,
versuch es mal mit Blumenerde im Klo.
Das kannt er, vielleicht ist es ihm lieber.
Streu, wenn es denn klappt, dann gaaanz langsam nach und nach untermischen
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich würde auf Essigwasser verzichten, manche Katzen finden den Geruch so abscheulich, daß sie ihn überdecken müssen.

War der Kater auch im Tierheim schon unsauber? - Wurde die Häufchen mal untersucht?

Wenn überhaupt nochmal impfen, dann erst dann, wenn er kerngesund ist. Allerdings würde ich ein Tier in diesem Alter garnicht mehr impfen, zumal er jetzt ja im Haus gehalten wird.

Ich freue mich, daß ihr dem alten Katerle noch einen schönen Platz gegeben habt! ;)


Zugvogel
 
NicoleFisch

NicoleFisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2011
Beiträge
366
Ort
69***
Wenn der Jung lange Draußen war,
versuch es mal mit Blumenerde im Klo.
Das kannt er, vielleicht ist es ihm lieber.
Streu, wenn es denn klappt, dann gaaanz langsam nach und nach untermischen

das ist ne prima Idee. Ich kanns aber erst ab Mi versuchen. Leider habe ich nicht genügend Blumenerde da.

Ich würde auf Essigwasser verzichten, manche Katzen finden den Geruch so abscheulich, daß sie ihn überdecken müssen.

War der Kater auch im Tierheim schon unsauber? - Wurde die Häufchen mal untersucht?

Wenn überhaupt nochmal impfen, dann erst dann, wenn er kerngesund ist. Allerdings würde ich ein Tier in diesem Alter garnicht mehr impfen, zumal er jetzt ja im Haus gehalten wird.

Ich freue mich, daß ihr dem alten Katerle noch einen schönen Platz gegeben habt! ;)


Zugvogel

Im TH war er nur unsauber, als er noch die Haube auf der Toi hatte. Sonst nicht.
Kot wurde schonmal untersucht. Zum ersten TA Besuch am 28.04.11 wurde festgestellt, dass seine Zähne eiterten, daraufhin bekam er eine AB-Spritze diese schlug auf die Verdauung und er bekam Durchfall. Da er durch den Umzugsstress allgemein schon dünnen Kot hatte, war dies dann gar nicht doll. Da es trotz Schonkost nicht besser wurde, wurde der Kot untersucht, war aber alles ohne Befund.

Zu Impfungen gibt es viele Meinungen. Da wir im Haus noch vier weitere Katzen haben und ich häufig Kontakt zu weiteren Tiere und Menschen habe, gehe ich lieber auf Nummer sicher und lasse ihn impfen.
Bis auf die Zähne und den Durchfall war er die letzten 2 Monate top fit, und das als Grandpa :) *auf Holz klopf*

Danke euch zwei

Gruß
 
bea1982

bea1982

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Dezember 2010
Beiträge
943
Ort
687**, BW
Hallo Nicole!

Ich finde es im Übrigen total super, dass Du den alten Mann bei Dir aufgenommen hast - und echt doof, dass er Dir jetzt solche Probleme bereitet... :mad: Hab das auch schon im Möhre-Forum mitgelesen. Schimpf den kleinen Stinker mal von mir - so war das nämlich nicht vereinbart! :D

Das mit der Blumenerde oder Sand als Einstreu finde ich 'ne gute Idee! Impfen lassen würde ich ihn ehrlich gesagt auch nicht mehr. Du schreibst ja auch den "nächsten" Impftermin - was wird da nochmal geimpft?

Alles Gute für euch und grüß den kleinen Stinker von mir! :pink-heart:
 
D

Danny67

Forenprofi
Mitglied seit
29. November 2009
Beiträge
1.180
Ort
Kreis Ludwigsburg/Ba-Wü.
Am nächsten Freitag haben wir den nächsten Impftermin wo wir die Problematik mal besprechen wollten, vorab wurden Bachblüten erwähnt

:eek:
Bitte lass den alten Knaben mit seinen geschätzen 15 Jahren nicht mehr impfen .... der ist mit Sicherheit grundimmunisiert - und wenn er bis jetzt überlebt hat, dann haut den auch so schnell nix mehr um .... so eine Impfung (wahrscheinlich Schnupfen/Seuche?) belastet ihn viel mehr, als dass es jetzt in dem Alter noch einen Nutzen hätte.

Ich blick's grad nicht - sorry - wie viele Katzen leben denn nun bei Euch? - einmal schreibst Du mit 4 weiteren und im Fragebogen "nur Öhrli" - ist Öhrli der Kater um den es geht und der Blind ist?

CBÖP ist übrigens nicht jederkatz' Sache .... meine mochten das gar nicht - viel zu grob - meine sind ja sowieso Freigänger die kacken draussen, aber im Winter oder wenn es stark regnet, dann hab ich noch im Keller ein Klo stehen, mit Haube aber ohne Schwingtüre - da hab ich ein Bentonit-Streu im Einsatz (z.B. Premiere Excellent oder Extreme Classic) gibts in jedem Fressnapf und ist sehr feinsandig (angenehm für die Katzenpfoten) und klumpt super.

Vielleicht wechselst Du einfach mal das Streu.
 
NicoleFisch

NicoleFisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2011
Beiträge
366
Ort
69***
Hallo Nicole!
Das mit der Blumenerde oder Sand als Einstreu finde ich 'ne gute Idee! Impfen lassen würde ich ihn ehrlich gesagt auch nicht mehr. Du schreibst ja auch den "nächsten" Impftermin - was wird da nochmal geimpft?

Wäre Chinchillasand auch ne Möglichkeit? Davon hätte ich noch jede Menge zu Hause.

Im TH wurde er am 17.03.11 gegen Katzenschnupfen, Tollwut u Katzenseuche geimpft.
Der nächste Termin sollte 4 Wochen später sein. Dies konnten wir aber nicht, aufgrund der Zähne.
27.05.11 wurde gegen Katzenschnupfen u Katzenseuche geimpft und nächste Woche ist dann die Folgeimpfung.

Dadurch das wir die 4 Wochen deutl. überschritten haben, besteht von der TH Impfung kein Impfschutz.

Ich und mit Öhrli schimpfen :confused: er schimpft eher mit mir, wenn ich nicht zeitig auf der Couch bin :stumm:

Er ist eine echte Schmusebacke
hrli2205117.jpg

By nicolefisch at 2011-05-22

LG
Nicole
 
birgitdoll

birgitdoll

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.667
Ich würde eher zu Blumenerde tendieren.
Denke mal der Geruch erinnert ihn an Draußen, wo er überall himachen durfte.
Aber mit dem Sand würde ich mal versuchen, wenns klappt, klasse.
 
bea1982

bea1982

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Dezember 2010
Beiträge
943
Ort
687**, BW
Wäre Chinchillasand auch ne Möglichkeit? Davon hätte ich noch jede Menge zu Hause.

Im TH wurde er am 17.03.11 gegen Katzenschnupfen, Tollwut u Katzenseuche geimpft.
Der nächste Termin sollte 4 Wochen später sein. Dies konnten wir aber nicht, aufgrund der Zähne.
27.05.11 wurde gegen Katzenschnupfen u Katzenseuche geimpft und nächste Woche ist dann die Folgeimpfung.

Dadurch das wir die 4 Wochen deutl. überschritten haben, besteht von der TH Impfung kein Impfschutz.

Ich und mit Öhrli schimpfen :confused: er schimpft eher mit mir, wenn ich nicht zeitig auf der Couch bin :stumm:

Er ist eine echte Schmusebacke
LG
Nicole

Also die Impfungen die er bisher bekommen hat reichen meines Wissens komplett aus. Eine Boosterung nach 4 Wochen ist wohl nur bei Welpen nötig, wegen des "Nestschutzes" durch die Mutter - soweit ich das verstanden habe. Und wenn er sich im TH nichts "eingefangen" hat, sollte es bei euch auch nicht passieren. ;) Du kannst es natürlich machen, aber ich finde es "rausgeschmissenes Geld" und zudem eine zu zusätzliche Belastung für das Kerlchen. :)
 
NicoleFisch

NicoleFisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2011
Beiträge
366
Ort
69***
  • #10
:eek:
Ich blick's grad nicht - sorry - wie viele Katzen leben denn nun bei Euch? - einmal schreibst Du mit 4 weiteren und im Fragebogen "nur Öhrli" - ist Öhrli der Kater um den es geht und der Blind ist?

CBÖP ist übrigens nicht jederkatz' Sache .... meine mochten das gar nicht - viel zu grob - meine sind ja sowieso Freigänger die kacken draussen, aber im Winter oder wenn es stark regnet, dann hab ich noch im Keller ein Klo stehen, mit Haube aber ohne Schwingtüre - da hab ich ein Bentonit-Streu im Einsatz (z.B. Premiere Excellent oder Extreme Classic) gibts in jedem Fressnapf und ist sehr feinsandig (angenehm für die Katzenpfoten) und klumpt super.

Vielleicht wechselst Du einfach mal das Streu.

In unserem Haushalt wohnt nur Öhrli. Im Haus (insgesamt 6 Parteien) wohnen mit Öhrli insgesamt 5 Katzen. Mit ihnen hat er keinen Kontakt, ich hingegen schon.

Wir hatten schon ein anderes Katzenstreu, da war genau die gleiche Problematik wie jetzt.

Ich würde eher zu Blumenerde tendieren.
Denke mal der Geruch erinnert ihn an Draußen, wo er überall himachen durfte.
Aber mit dem Sand würde ich mal versuchen, wenns klappt, klasse.

Ich werds dann mit Blumenerde versuchen. Ich glaub mit dem Sand gibts eher ne riesen große Sauerei und nochdazu ist dieser sauschwer.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Wie weit sind die Käckerplacken von den Katzentoiletten entfernt? Ist das in unmittelbarer Nähe oder einfach nur irgendwo?


Zugvogel


PS: ich halte die Impfungen, die er kürzlich erhalten hat, für sehr überflüssig und würde auf keinen Fall eine weitere geben lassen.
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #12
Bitte laß ihn nicht mehr impfen, die Nachteile und Nebenwirkungen könnten hier größer als der Nutzen sein.

Zum Kloproblem, bitte Haube abnehmen, biete Klos an die groß genug sind und niedrig.
Kauf bitte anderes Streu, ich würde dir feines klumpendes Streu empfehlen wie Extreme classic oder Premiere excellent z.B.
Das wird sehr oft sehr gut angenommen und könnte dein Problem lösen.

Schön daß Öhrli bei euch leben darf. :)
 
NicoleFisch

NicoleFisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2011
Beiträge
366
Ort
69***
  • #13
Wie weit sind die Käckerplacken von den Katzentoiletten entfernt? Ist das in unmittelbarer Nähe oder einfach nur irgendwo?

Er hält sich hauptsächlich im Wohnzimmer auf und dort kotet er eigentlich überall. Mal in die Nähe von der Toi, mal nähe Wand, aber auch sehr häufig (was am meist ist) irgendwo in den Raum (also nicht blickgeschützt).
Haube haben wir bereits runter, weil er seit dem laufend den Hintern hat raus hängen lassen beim pinkeln :rolleyes:

LG
Nicole
 
A

anja87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
847
Ort
Raum Mannheim
  • #14
Erstmal muss ich sagen dass ich es super von dir finde dass du Öhrli aufgenommen hast!

Ich hatte ihn im Tierheim auch gesehen und hätte nicht gedacht dass er überhaupt irgendwann mal ein Zuhause findet...

Ich hab hier eine Miez die mir früher immer überall hingepieselt hat. Ich hab alles versucht, kein Erfolg. Irgendwann kam mir die verzweifelte Idee ihre 'Lieblingsstellen' - sprich fast die ganze Wohnung - mit Katzenminze einzusprühen. Das hab ich ein paar Tage lang 2-3 mal täglich gemacht. Ich hätte nicht an solch einen Erfolg geglaubt, aber seitdem hat sie nie mehr irgendwo anders als in ihr Klo gemacht - und das ist schon locker ein Jahr her. Der Geruch ist zwar sicherlich schon längst nicht mehr wahrnehmbar, aber meine Julie sieht die Wohnung seitdem anscheinend mit ganz anderen Augen - sie würde niemals einen einst so wundvoll riechenden Ort mit ihren eigenen Ausscheidungen 'beschmutzen'...

Es gibt leider viele Katzenminzesprays auf die meine Katzen nicht reagieren, bei manchen sind sie dagegen völlig hin und weg. Falls du das versuchen möchtest musst du natürlich schauen ob Öhrli genau auf diese Sorte 'anspricht'. Keine Ahnung ob das bei Öhrli auch funktionieren kann - ob 'groß' oder 'klein' daneben gemacht wird ist bei Katzen ja ein großer Unterschied, einen anderen Tipp kann ich dir dazu leider nicht geben...
 
NicoleFisch

NicoleFisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2011
Beiträge
366
Ort
69***
  • #15
NicoleFisch

NicoleFisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2011
Beiträge
366
Ort
69***
  • #16
Ich war am Freitag nochmals beim TA, das Prilium holen und spontan noch ein Gespräch mit der TÄ.
In der Praxis behandelnt drei TÄ´s. Die TÄ die sich wohl besser mit den Bachblüten auskennt hatte nochmals einige Fragen.

Für sie scheint Öhrlis wild koten mit einen "Ich bin hier zu Hause, hier fühl ich mich wohl, hier lass ich mich nieder (zum koten)" verbunden zu
sein. Also kein Protest Koten. Seit einigen Tagen hat Öhrli nun von alleine 2x in die Toi gekotet.

Da sie keine Erfahrungen mit Bachblüten und wildes herumkoten hat. Fragt sie nun erstmal noch andere TA´s.
Öhrli und ich sollten nun aber noch zzgl. mal das gleiche Einstreu versuchen wie die im TH hatten. Leider bin ich gestern nicht in den Laden gekommen, wo genau dieses Einstreu führt. Also werden wir dies erst ab morgen versuchen.
 
NicoleFisch

NicoleFisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2011
Beiträge
366
Ort
69***
  • #17
GUTE NACHRICHTEN

Hey zusammen,

Öhrli sucht nun immer häufiger das Klo für seine großen Geschäfte auf.
Ich würde mal schätzen, dass er aktuell jedes 2. Geschäft am richtigen Ort verrichtet.
Öhrli scheint wohl dieses Allco Sauberkater Katzenstreu zu lieben.
Doof nur, dass es dieses kaum in den Läden gibt und es noch dazu kaum Erfahrungsberichte existieren. Naja, er mag es und das ist die Hauptsache.

Liebe Grüße
Nicole (die nun unbedingt zu Öhrli auf die Couch muss)
 
NicoleFisch

NicoleFisch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2011
Beiträge
366
Ort
69***
  • #18
Guten Abend,

Öhrli nutzt weiterhin gelegentlich die Toilette.
Bis jetzt haben wir ca. die hälfte mit CatsBest und die andere hälfte mit Allco befüllt.
Wir Dosis sind mit dem Allco nicht so zufrieden. Es duftet doch etwas unangenehm, wenn es feucht wird.
Ich beobachte es weiterhin und hoffe, dass ich wieder auf CatsBest umsteigen kann.
 
P

Psycho-Babe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
4
  • #19
Hallo Ich habe mit meinem kater fast das selbe problem nur das ich den kurzen seit etwas [ber einem jahr bei mir habe und nun sind wie 2 wochen bei meinem freund aber auch nicht das erste mal und letyte woche fing das ganye an und nun waren wir auch schon beim doc mit ihm und die sagten mir das er was am magen hat dann war es ca 2 tagen lang okay und auch sein verhalten aenderte sich wieder grundlegend sprich er kommt gany normal zu uns will spielen jedoch dann an solchen tagen wie heute hat er wieder in seinen katzenkorb gemacht bleibt darin liegen und sobald mann ihn auch nur anredet knurrt und faucht er....

was kann ich noch machen bin echt kury davor ihn abyugeben weil ich einfach nicht mehr weiter weiss und dies ist nicht gerade eine super loesung :(
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.600
Alter
53
Ort
NRW
  • #20
Hallo Ich habe mit meinem kater fast das selbe problem nur das ich den kurzen seit etwas [ber einem jahr bei mir habe und nun sind wie 2 wochen bei meinem freund aber auch nicht das erste mal und letyte woche fing das ganye an und nun waren wir auch schon beim doc mit ihm und die sagten mir das er was am magen hat dann war es ca 2 tagen lang okay und auch sein verhalten aenderte sich wieder grundlegend sprich er kommt gany normal zu uns will spielen jedoch dann an solchen tagen wie heute hat er wieder in seinen katzenkorb gemacht bleibt darin liegen und sobald mann ihn auch nur anredet knurrt und faucht er....

was kann ich noch machen bin echt kury davor ihn abyugeben weil ich einfach nicht mehr weiter weiss und dies ist nicht gerade eine super loesung :(

mach mal ein eigenes thema dazu auf. und beantworte am besten den fragebogen.

was ich bis jetzt lese, vermute ich aber a) das katerchen muss sich umgewöhnen (wenn ich das richtig verstanden bist du jetzt zu deinem freund gezogen?) und b) das knurren und fauchen sowie das in den eigenen hinterlassenschaften liegen ist ein echtes alarmsignal.

ich rate also dazu, den kater nochmal einem ta vorzustellen
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
5
Aufrufe
1K
Angel95
A
F
Antworten
5
Aufrufe
2K
Inai
prinzessin.eva
Antworten
4
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z
J
Antworten
11
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
anjaleinchen
Antworten
2
Aufrufe
10K
anjaleinchen
anjaleinchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben