Norwegische Waldkatze - immer anders?

Morticia

Morticia

Forenprofi
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
1.746
Alter
47
Ort
Essen
Hallo, hier 'mal eine Frage an die NFC-Kenner:

Auf der Weltausstellung in Dortmund ist mir aufgefallen, dass die Norweger doch in Größe und Aussehen ziemlich variieren. Ich persönlich kenne nur die kleine Ausgabe des Norwegers, mittlere Größe, ca. 3,5 kg und ein hübsches Gesicht. In etwa so, hier mit einem 9 Wochen alten FWW-Kitten:



Auf der Ausstellung gab es Norweger in Coonie-Größe wie hier zum Beispiel:


Wettbeweb "Frau mit Katze" Weltausstellung Essen 2005

Auch die Gesichter der Norweger die ich dort sah waren sehr unterschiedlich eher spitz, für die Norweger gibt es doch auch einen Rassestandard, nur wer entspricht dem Schönheitsideal nun wirklich??
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
.. gibt es da evtl nen "alten Typ" und nen "modernen Typ " - wie bei den Coonies ?
 
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
Das ist mir auch schon aufgefallen. Angel ist auch eher der etwas massivere Typ. Ich muss meine Züchterin mal fragen.

Vergleich Coonie mit Norweger (Samson und Angel) Samson ist schon ein Stück grösser als Angel, sieht man hier nur schlecht (Sorry Schafi, musste Dich mal zum Vergleich missbrauchen :D )





 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
spannend! dann weiß ich jetzt auch warum ich mir manchmal mit der Unterscheidung sehr schwer tue....:D
lg Heidi
 
cockatiel

cockatiel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 November 2006
Beiträge
307
Alter
35
Ort
Solingen
Huhu!

Tja, woran liegt das?
Es heißt, dass die Norweger einen dreieckigen Kopf haben sollen. Heute züchten etliche Züchter wohl auf lange Schnauze und riesen Ohren. Diese Tendenz wird immer mehr, wodurch die etwas älteren Norweger noch nicht so aussehen. Vielleicht finde ich heute abend oder morgen Bilder, die das verdeutlichen...
Zu der Größe kann ich nur sagen, dass meistens die Kater extreme Brecher werden. Dei Mädels sind eigentlich gar nicht mal soooo groß. Ich finde den Größenunterschied aber schon noch recht deutlich, auch wenn es hin und wieder mal Ausnahmen gibt.

Aber so insgesamt mag ich am Liebsten die Norweger, die den Kopf so ungefähr wie Sinua haben.Vielleicht ncoh ein bischen länger, aber diese extrem langen mag ich gar nicht mal so sehr. Aber, naja, das liegt wohl an Schnu, denn sie ist ja sowieso der schönste aller Norweger :D

Lieben Gruß,
Angelika
 
W

Walldorf

Gast
Hallo Ihr Lieben,

der Typ des Norwegers hat sich zu spitzer, kantiger und größeren Ohren gewandelt, aber so neu ist das nicht. Mit Norwegern des alten Typs machst Du heute keinen Start mehr... es gibt als nicht alt und neu... es gibt nur neu.

Es gibt Züchter die haben lieber größere Bärchen, aber ich sage mal so 7 kg für eine Kater ist ja nicht so tragisch, denn das haben auch anders Rassen. Die Größe und Massigkeit eines Coonis gibt es nicht.

Wenn ihr auf Ausstellungen seid, dann müsst ihr immer darauf achten ob ihr ein potentes Tier oder einen Kastraten vor Euch habt. Die potenten sind halt oft viel hagerer und wirken dadurch auch spitzer. Ich war ja neulich bei meiner NFO Züchterin und ihre Deckkater haben momentan grad ganz schlimme Frühlingsgefühle und sehen aus wie Hungerhaken. Das Fell von den Potenten ist auch nicht so schön, usw. Dagegen kann so ein kastrierter Kater schon sehr massig und auch viel rundlicher wirken. Also Vorsicht!

Äh Heidi.... der Unterschied ist trotzdem groß zwischen NFO und MC – kuck immer auf die Schnurrhaarkissen. Aber auch hier darauf achten ob es Kastrat oder Potent ist und vor allem auf das Alter.. auf Ausstellungen sieht man oft jüngere Tiere und das ist auch nicht Repräsentativ.

Im Norweger Beitrag habe ich doch Fotos vom Prototypen des Norwegers eingestellt – tztz.. nicht angeschaut wie? Die Fotos sind auf meiner HP umgezogen und seit kurzen im NFO Beitrag nicht mehr zu sehen, aber ich stelle sie hier noch mal ein und ein paar Norweger dagegen die gerade noch aktiv in der Zucht sind.

Pans Truls – der Prototyp des NFO






Flatlands Bjørnstjerne 1991 der Star am NFO Himmel




Rockringens Goreformore - im Jahre 2000 legendär




So und nun zu denen die noch im Einsatz sind

Cedric av Härjedalen - ein echter Hungerhaken :D aber perfekt



Icecat's Indigo Blue




Für mich eine sehr schöne Norwegerin




Unsere liebe NFO Züchterin hier im Forum kann bestimmt mehr dazu sagen.


Hallo, hier 'mal eine Frage an die NFC-Kenner
Huhu... auch wenn es Nahe liegt... NFC gibt es nicht, es heißt NFO :)
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
doch klar hab ich das gesehen!!!!!!les doch eh fast Alles....:rolleyes: aber es verwirrt mich immer noch....sorry
So und nun zu denen die noch im Einsatz sind
Cedric av Härjedalen - ein echter Hungerhaken :D aber perfekt

ja genau und er ist einer von denen die ich zum Verwechseln ähnlich mit den coonies finde.........:rolleyes: :rolleyes:
Icecat's Indigo Blue

den finde ich auch oberklasse.....
Für mich eine sehr schöne Norwegerin

Jaaaaa, sie finde ich ist eine totale Schönheit!!!!!wow
aber danke Mignon für den Versuch - vielleicht kapier ichs irgendwann......
na tut mir leid, ich tu mir bei einigen Fotos immer noch schwer......die Info mit den Potenten und den Kastrierten ist auch wieder neu für mich! Danke für den Hinweis....
lg Heidi
 
W

Walldorf

Gast
Hallo Heidi,

:D und genau den Cedric kann man nicht mit einem Coonis verwechseln.. eben weil die Schnauze spitzer ist :)

Wäre sie runder, dann vielleicht.... ;)
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo Heidi,

:D und genau den Cedric kann man nicht mit einem Coonis verwechseln.. eben weil die Schnauze spitzer ist :)

Wäre sie runder, dann vielleicht.... ;)

aber die neuen Cooniezüchtungen sehen für mich auch so ähnlich aus:confused: :confused: :confused:
lg Heidi
 
Morticia

Morticia

Forenprofi
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
1.746
Alter
47
Ort
Essen
Bei NFO (was ich auch zuerst im Kopf hatte) musste ich an UFO denken und war der Meinung "Das kann nicht richtig sein" und habe NFC geschrieben :confused: :confused:

Aber Stanzi hat schon recht, auf der Ausstellung in DO waren wirklich ganz spitze Schnäuzelchen zu sehen und ganz zierliche Körper dazu.
 
W

Walldorf

Gast
Was mich auch stört, ist dass das Norweger Fell so plüschig geworden ist. Da muss sehr viel Perseranteil drin sein.
Wenn eins sicher nicht so ist dann das... Der NFO ist einer der wenigen Rassen wo es verboten war und ist eine Fremdrasse einzukreuzen ... 1000 %

Die Matte die Du meinst findest Du noch eher bei den black-tabbys. Die Fellqualität der Non-Agoutis und der mit hohem Weißanteil ist ganz anders und ich denke das hat sich im laufe der Zeit einfach vermischt und deshalb bei allen Farben etwas geändert.


Aber Stanzi hat schon recht, auf der Ausstellung in DO waren wirklich ganz spitze Schnäuzelchen zu sehen und ganz zierliche Körper dazu.
Übrigens war meine NFO Züchterin auch in Dortmund....

Unser Fabio ist schon bald 9 Monate alt und hat noch ein ganz dünnes Fellchen und er ist auch noch sehr spitz. Was ihr gesehen habt sind junge Katzen oder potente und da ist das Fell und die Statur eh anders. Lass mal evtl. ein Mädchen vor nicht allzu langer Zeit Babys bekommen haben, dann hat die so gut wie kein Fell und wirkt, sehr klein und zerzaust. Ich kennen NFO Züchter die lassen die Mädchen nur alle 2 Jahre werfen, weil auch sie sich mal an dem tollen NFO Fell erfreuen möchten... mindestens eine zeitlang.

Also ihr dürft Eure erwachsenen Kastraten nicht mit den jungen Tieren und schon gar nicht mit potenten Katzen vergleichen.

Aber es gibt Zuchten, da sind die Katzen spitzer.... hier in Bayern gibt es eine, aber mit fällt es gerade nicht ein welche... :confused:
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Da gibt es aber noch viiiiiel spitzere Gesichter als die von dir gezeigten. So richtig elfengleich.

Was mich auch stört, ist dass das Norweger Fell so plüschig geworden ist. Da muss sehr viel Perseranteil drin sein.

Mascha hat noch so eine richtige Fett-Matte, da perlt alles ab und da filzt rein gar nix.
Genau das dachte ich auch als ich neulich in Hannover auf der Austellung die zig Norweger sah ... Egal welches Alter , sehr spitzes Gesicht , sehr plüschig , riesige Kulleraugen , teils wie Perser usw ... :eek:

Die NFO´s weichen oft genauso vom Standard ab wie immer mehr Coonies , Sibis usw ...

Liegt wohl auch an den Vereinen & den Richtern denn da geht es teils auch nach deren "Geschmack" - das hab ich da live erlebt ...

Was für mich zb eine Katze nach Standard war , wurde kritisiert :confused:

Fettiges Fell ist oft sogar "unerwünscht" , die Waldkatzenzüchter pudern & bürsten usw usw .. :confused:

Da kann man nur noch mit den Kopf schütteln und fragt sich grade bei den Waldkatzenrassen wozu es da "Rassestandard" gibt , wenn eh in zig verschiedenen Richtungen gezüchtet wird ...

Wenn das so weiter geht , auch mit den Fell - dann sind Sie demnächst genauso pflegeintensiv wie die Perser und teils haben auch schon viele Waldkatzen tränende Augen und eine "gesunde, robuste Rasse" ist es ja dank der ganzen HCM - Züchtungen usw auch nicht mehr wirklich :mad: :

Das sehe ich bei ALLEN Waldkatzenrassen so .... schade eigentlich :(

Viele "Züchter" züchten die Rassen "kaputt" :mad:

Da ich alle Waldkatzenrassen sehr liebe , bekomme ich nur noch ein mulmiges Gefühl und ich hoffe das die "guten Züchter" mit "gesunden Linien und alten Standard" , endlich wieder die Oberhand gewinnen ... ;)
 
W

Walldorf

Gast
Da ich alle Waldkatzenrassen sehr liebe , bekomme ich nur noch ein mulmiges Gefühl und ich hoffe das die "guten Züchter" mit "gesunden Linien und alten Standard" , endlich wieder die Oberhand gewinnen ... ;)
Ganz einfach... ich kaufe nur bei Züchtern wo alles passt :D

Aber ganz im Vertrauen... eine HCM freie Linie wird es nicht mehr geben, denn da man in der Vergangenheit nix davon wusste sind fast alle betroffen. Man kann nur dafür sorgen, dass heute alle kranken Tiere aussortiert werden und da muss man tunlichst aufpassen nur bei Züchtern zu kaufen die HCM regelmäßig schallen lassen. Es gibt viele schlampige NFO Züchter, aber um die kann man ja einen Bogen machen und eines Tages wird ihnen vielleicht keiner mehr was abkaufen.

Ich würde aber sagen, dass ein großer Teil sehr verantwortungsvoll ist und ganz ehrlich... ich habe noch nie NFO’s gesehen, die aussehen wie Perser. Übrigens, wenn meine Jungs sich erschrecken oder Angst haben, dann haben sie auch runde Augen... also auch darauf würde ich bei einer Katze die im Käfig sitzt nix geben. Aus Angst machen sich die Katzen evtl. klein und reißen die Augen auf...

Und HCM kommt ja nicht nur bei Waldkatzen vor und da ist auch nix kaputtgezüchtet worden. HCM kommt auch bei Hauskatzen vor, nur dass da eben keiner was macht und es bei viele unerkannt bleibt. Diese Weisheit kann man irgendwo bei Dr. Wess LMU München lesen... einer derer die die HCM Schallungen machen.

Um richtig tolle NFO zu bekommen finde ich die Züchter der WCF und der Fife super... zur TICA kann ich nix sagen. Meine Ingrid züchtet bei der WCF (Deutsche Edelkatze) und ihr NFO sind für ich immer noch ein Traum... tolle Ohren, toller Körper, hach ich bin ganz verliebt... vor allem in den Charakter, der ja leider in keine Bewertung einfliest ;)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben