Noch ok oder lieber zum TA?

  • Themenstarter elenayasmin
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
elenayasmin

elenayasmin

Forenprofi
Mitglied seit
8. November 2011
Beiträge
1.736
Hi!

Gerade lag Lily hier so schön ausgebreitet schlummernd. Ich hab sie gekrault, dabei fiel mir an ihrem leicht geöffneten Mäulchen auf, dass die Zahnfleischränder leicht gerötet sind. Daraufhin hab ich mal schnell ein Foto geschossen:



Ist das noch im Rahmen des Normalen, wo ich nichts machen brauche oder sollte da mal ein TA drauf gucken? Auch hab ich gesehen, dass hinter ihrem Reißzahn noch eine ganz kleine Zahnspitze rausguckt, nur ca. 2 mm groß (vielleicht könnt Ihr das auf dem Foto erkennen).

Die Katzen bekommen hier ausschließlich hochwertiges Nassfutter (Macs, Ropocat, Cat & Clean etc.), 1 - 2 x die Woche Rohfleisch und ansonsten pro Woche vielleicht eine Handvoll getreidefreies Trofu im Fummelbrett oder als Leckerlie.
 
Werbung:
Inge59

Inge59

Forenprofi
Mitglied seit
19. November 2011
Beiträge
5.083
Ort
Bremen
Das sieht schon leicht entzündet aus. Vielleicht bekommst du das noch mit Kümmelteespülungen in den Griff. 1Teelöffel Kümmel mit heissem Wasser überbrühen, 15 Min. ziehen lassen, abkühlen und dann auf eine Einwegspritze ziehen und damit so 2-3 mal täglich das Zahnfleisch "Bespritzen". Da sollte sich dann so in 3 Tagen ein deutlich helleres Zahnfleisch zeigen.

Der Gerbstoff des Kümmels zieht die Entzündung aus dem Zahnfleisch. Ich habe das mal in Absprache mit meiner TÄ bei Mecki angewandt und es hat funktioniert. (Rezept ist eigentlich aus der menschlichen Hexenküche) :)
 
T

teppichkatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Oktober 2012
Beiträge
554
Auch hab ich gesehen, dass hinter ihrem Reißzahn noch eine ganz kleine Zahnspitze rausguckt, nur ca. 2 mm groß (vielleicht könnt Ihr das auf dem Foto erkennen).

Der kleine Zahn hinter dem Fangzahn gehört zum normalen Katzengebiss.
Der Fangzahn ist der ganz lange, spitze jeweils an vorne an den Ecken. ;)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Die Zahnspitze ist ganz normal bzw. das ist ein vollwertiger Zahn, der bei jeder Katze so aussieht.:D

Das Zahnfleisch sieht schon entzündet aus, wenn auch nur leicht, wobei die Fotoqualität nicht sonderlich gut ist. Ich würde dir Dentisept empfehlen. Mehr würde ein TA erstmal auch nicht machen.
Kommt die ZFE dann wieder, würde ich zu einem Zahn-Ta gehen, ständig entzündetes Zahnfleisch kann auch auf Krankheiten wie Forl hinweisen.

Sollte sie Zahnstein haben, was man nicht erkennen kann auf dem Bild, würde ich das auf jeden Fall mal einem TA zeigen, vlt ist eine Entfernung angezeigt.
 
elenayasmin

elenayasmin

Forenprofi
Mitglied seit
8. November 2011
Beiträge
1.736
Ja, das Foto ist wirklich Mist, hab ich leider erst beim Hochladen gesehen. Auf dem Bildschirm sah es ganz ok aus. Ich wollte nochmal eins nachliefern, das ich mit der Digitalkamera mache (dieses hier ist vom Handy), leider hat die gerade den Geist aufgegeben :mad:. Zahnstein ist nur minimal da. Dentisept bekomme ich in der Apotheke?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Beim TA oder online (frei verkäuflich). Kostet so 7-10€. :)
Nicht wundern, ist für Hunde und Katzen das gleiche Präparat.
 

Ähnliche Themen

J3nny84
Antworten
10
Aufrufe
880
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben