Noch ein Flohthread, sorry

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Grantelhuber

Grantelhuber

Forenprofi
Mitglied seit
15. Mai 2013
Beiträge
2.262
Hallo zusammen,
ich hab zu dem Thema echt viele Threads gelesen, aber ich bin dennoch ratlos.

Anfang April habe ich festgestellt, dass ich Flöhe in der Wohnung habe. Also Katze mit SpotOn von FN behandelt, Umgebungsspray von dort geholt, alles an Decken, Schlafplätzen etc. gewaschen was ging und geputzt ohne Ende und das war es dann für mich. Nach 8 oder 9 Tagen hatte ich wieder Bisse. Also wieder geputzt, gewaschen etc. und Sam einen Tag später mit Program behandelt. Wieder einen Tag später gab es Capstar dass ich nach 2 Tagen wiederholt habe. Ich habe auf Sam bisher einen einzigen Floh gefunden, und zwar am Tag vor dem Program. Ich kämme ihn eh häufig mit dem Flohkamm und so bin ich mir sicher, dass er vorher nicht von Flöhen übersäht war. Ich habe nie Flohkot bei ihm gefunden, zwar hat er oft Dreck im Fell aber er wälzt sich halt draußen und kommt oft voller Sand rein. War aber wirklich nur Dreck, angefeuchtet war es nie rötlich.

Danach war Ruhe, ich habe täglich Bett, Couch usw. abgesaugt, habe mir das Petvitel BioInsect Shocker geholt und damit zusätzlich alles eingesprüht (einen Tag nach dem 2. Capstar habe ich damit angefangen), und weiterhin täglich gesaugt.

Gestern morgen bin ich mit einem Biss aufgewacht, habe wieder alles gesaugt und eingesprüht. Und heute morgen entweder ein neuer Biss, oder aber einer den ich gestern nicht entdeckt hatte.

Und nu? Muss ich Sam wieder Capstar geben, obwohl ich keinen Floh auf ihn finde? Ist das gerade die nächste Generation die schlüpft, oder ein neuer Befall oder noch der alte?

Ich sauge täglich Matratzen, Bettdecken und Kissen ab, und auch den Rest der Wohnung. Ich habe ein kleingeschnittenes Flohhalsband im Staubsauger und das einzige was mir noch einfällt ist, dass ich wieder die Decken waschen muss.
Da ich keinen Trockner habe und die Wäsche in der Wohnung trockne, stellt mich das - je nach Wetter - echt vor Herausforderungen. Ich weiß nicht, wie ich das Zeug trocken kriegen soll. Beim letzten mal hatte ich Glück mit dem Wetter und konnte die Sachen auf dem Balkon trocknen, da ich zusätzlich auch noch frei hatte.

Nächste Woche steht eine Knie-OP an und ich habe ein bißchen Sorge, wie es weitergeht. Ich bin dann def. ein paar Tage nicht in der Lage, so wie oben beschrieben weiterzumachen. Mein LG wird dann natürlich einspringen, aber der ist berufstätig und kümmert sich gerade noch um den Umzug seiner Mutter, wenn der abends um 20.00 Uhr nach Hause kommt und ich ihm sage, dass er noch eine halbe Stunde lang saugen und wischen muss, könnte es Diskussionsbedarf geben :oops:.

Und dazu kommt, dass ich es ein bißchen leid bin. Wie lange müssen wir das denn noch aufrecht erhalten? Habt ihr da Erfahrungen? Mein Kater mag auch das Petvitel Spray nicht, was ich nachvollziehen kann, es riecht wirklich ranzig. Trotz lüften riechen alle Decken danach, und halt auch Sams Liegeplätze. Ich habe irgendwo gelesen, dass das Petvitel Spray 4 - 6 Wochen wirkt, ist das richtig? Denn dann würde es ja nichts bringen, die Decken zu waschen, dann wäre ja die Wirkung dahin, oder?

Entschuldigt den langen Text, ich dreh grad ein wenig am Rad wegen der Flöhe, der OP und dem Umzug von SchwieMu. Auch steht unser eigener Umzug in ein paar Monaten an, und spätestens dann wär ich die Viecher gerne los :oops:.
 
Werbung:
T

teppichkatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Oktober 2012
Beiträge
554
Besser als Capstar finde ich Comfortis, weil die Wirkdauer viel länger ist (3-4 Wochen). Das ist eine Tablette, die gibt man mit Futter und dann ist es gut.
Ich schätze ja auch Program, aber das wirkt tatsächlich nicht so durchschlagend wie Comfortis.
Umgebungsbehandlung habe ich kaum gemacht, außer dass ich die Liegeplätze ausgekocht und gründlich Staub gesaugt habe.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Hast du schobmal über einen Fogget nachgedacht ? Grad wegen der Knie/op.
 
L

Lena06

Gast
Offensichtlich hat ja nu nicht mehr Katz die Flöhe, sondern die Wohnung.
Ich würde -grade mit der OP- einen Fogger oder mehrere Dosen von Bayer kaufen.
Katz raus, Unterschlupf für euch beide für mindestens 4-6 h, Halstuch vors Gesocht und los.
Ich gehe davon aus mit Sprühzeugs aus FN meinst du was aus dem Fressnapf?
Glaub das wirkt nicht wirklich.

Wie es genau heißt weis ich grad nicht, aber das von Bayer hab ich vor Jahren selbst genutzt.
Abends war der Spuk vorbei.
Musst hinterher halt gründlich putzen und lüften.
 
Grantelhuber

Grantelhuber

Forenprofi
Mitglied seit
15. Mai 2013
Beiträge
2.262
Fogger ist ein Problem. Ich habe noch Wellis, zum einen müssen die 6 dann auch irgendwo unterkommen und zum anderen muss ich dann die Voliere auseinandernehmen, komplett reinigen und alles aus Holz entsorgen. Jedes Spielzeug, jeder Spielplatz, jeder Ast etc. Das übersteigt grad irgendwie mein Vorstellungsvermögen (wo ist der Heulsmiley :().

Ja, ich hatte ein Sprühzeug von Fressnapf, bevor ich dann auf den Petvitel Bio Insect Shocker umgestiegen bin.

Ach so, noch eine Info die ich gestern total verbaselt habe. Meine Couch ist übrigens mittlerweile auf dem Sperrmüll. Nicht wegen den Flöhren, keine Bange :). Wir sitzen gerade auf Balkonmöbel und somit ist die Putzerei im Wohnzimmer ein wenig erleichtert.

Und warum gehen die Biester nur an mich? Mein Freund wohnt und schläft schließlich auch hier, aber der hat keine Bisse. Und kann es sein, dass ich merke wenn die Bister mich anspringen? Ich liege abends im Bett und habe das Gefühl, als ob etwas federleicht auf meinem Gesicht/Arm etc. landet. Kann das wirklich sein, oder bild ich mir das ein?

Morgen muss ich eh zum TA, für Sam Medikamente holen. Da hol ich mir direkt Comfortis und gebe das Sam. Und wegen dem Fogger red ich mit meinem Freund, mal schauen was er dazu sagt.
 
L

Lena06

Gast
Hallo,
Kannst Du die Voliere nicht in den Hausflur schieben?
Mit meiner früher ging das.

Für mich liest sich das halt so, dass Du schon massiven Befall hast.

Dem Kater würd ich nix mehr geben, der hat wahrscheinlich eh die wenigsten Bewohner an sich.

Ich hab bei mir damals auch alternativ erst mal gehandelt: staubsaugen, putzen, Flohband im Staubsauger, Wasserschalen mit Teelicht und Spüli.
Lauter so Müll.
Hat natürlich alles nichts gebracht.

Einmal die Bude (altes Bauernhaus mit vieeeeeel Holz) durchgesprüht und schlagartig war alles erledigt.
Gebissen wurde übrigens nur mein Besuch! Ich nicht.
 
Grantelhuber

Grantelhuber

Forenprofi
Mitglied seit
15. Mai 2013
Beiträge
2.262
Hallo,
Kannst Du die Voliere nicht in den Hausflur schieben?
.


Zu groß bzw. zu kleiner Flur für die Voliere :oops:. Außerdem hab ich einen kleinen Methusalem von Welli, der ist schon 13 Jahre alt. Obi (liebevoll Dicki genannt) ist nicht mehr fit, und wenn es irgend geht, muß ich ihm den Stress ersparen.

Ich hatte gerade ne ziemliche Diskussion mit meinem Freund, der sich sehr um Obi sorgt. "Dicki" ist sein persönliches Schätzchen. Auch ist er von der Chemiebombe nicht begeistert.

Da er am Samstag frei hat, werden wir am Samstag wieder waschen, schrubben usw. Bis dahin halt täglich saugen und wischen. Ich hoffe, damit kriegen wir es hin. Ich lass mich morgen aber auf jeden Fall beim TA noch wegen Fogger & Co beraten.

Eine Frage noch, falls es doch ein Fogger wird, muß ich danach die komplette Wäsche waschen, jede einzelne CD/DVD abwischen oder wie muß ich mir das vorstellen?
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lena06

Gast
Oh, ja, das wäre für das Opilein eine Menge Streß :( Das kann ich schon verstehen.

Ich bin gespannt, ob der TA noch eine Idee hat und was er rät.

Habe leider schon von Menschen gelesen, die Monatelang geputzt haben und das Biozeugs verabreicht haben und nichts hat geholfen, bis zum Spray.

Leider, ich würde auch lieber was anderes raten.
Aber manchmal ...
 
Grantelhuber

Grantelhuber

Forenprofi
Mitglied seit
15. Mai 2013
Beiträge
2.262
Habe leider schon von Menschen gelesen, die Monatelang geputzt haben und das Biozeugs verabreicht haben und nichts hat geholfen, bis zum Spray.

Leider, ich würde auch lieber was anderes raten.
Aber manchmal ...

Ich weiß, danke Dir auf jeden Fall. Hoffe sehr, dass wir nicht dazu gehören.
 
Grantelhuber

Grantelhuber

Forenprofi
Mitglied seit
15. Mai 2013
Beiträge
2.262
  • #10
Ich bin gespannt, ob der TA noch eine Idee hat und was er rät.

Sie konnte auf jeden Fall meine Sorge wegen Obi nachvollziehen und hat mir Flee gegeben. Wenn es damit auch nicht getan ist, bin ich ratlos. Ich hab die Dose gerade leergesprüht und hol mir morgen noch Nachschub, falls ich es wiederholen muß.

Und da mein Katertier gestern einen Vogel vertilgt hat, vor 2 Wochen eine Maus und bei Flohbefall ja auch durchaus Würmer auftreten können, hab ich mir vorsorglich noch eine Wurmkur mitgenommen. Inkl. Herz-Medis 90€ *autsch*:massaker:.
 
Grantelhuber

Grantelhuber

Forenprofi
Mitglied seit
15. Mai 2013
Beiträge
2.262
  • #11
Ach so, weil ich gerade in einem anderen Thread was dazu geschrieben habe. Für alle die es interessiert, dass Flee hat super geholfen. Seitdem sind wir flohfrei und ich hoffe sehr, dass es so bleibt :).
 
Werbung:
L

Lena06

Gast
  • #12
Hallo Ute,

grade hatte ich den anderen Thread gelesen und diesen hier gesucht :D

Schön, dass es rum ist.
Sonst hoffentlich auch alles gut?
 
Grantelhuber

Grantelhuber

Forenprofi
Mitglied seit
15. Mai 2013
Beiträge
2.262
  • #13
Hallo Ute,

grade hatte ich den anderen Thread gelesen und diesen hier gesucht :D

Schön, dass es rum ist.
Sonst hoffentlich auch alles gut?

Du meinst wegen der OP? Da scheint alles gut gelaufen zu sein, Doc und Krankengymnast sind sehr zufrieden und seit dieser Woche arbeite ich auch wieder. Jetzt muss es halt richtig heilen und das dauert seine Zeit. Und das, wo ich doch so ungeduldig bin :D.
 
L

Lena06

Gast
  • #14
Genau, wegen der OP.

Gut, wenn es gut gelaufen ist.
Ungeduld kenn ich ... bin ich Meisterin drin :oops:
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
9
Aufrufe
62K
T
M
Antworten
19
Aufrufe
760
Petra-01
Petra-01
karambolagex
Antworten
1
Aufrufe
780
Molily
F
Antworten
6
Aufrufe
7K
Leona16
Leona16
S
Antworten
8
Aufrufe
14K
Emmaline
E

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben