Katze bringt jeden Tag neue Flöhe mit nach Hause (und ich bin schwanger)

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Scylanka

Benutzer
Mitglied seit
7 Mai 2012
Beiträge
53
Ort
Hannover
Hallo ihr Lieben :) ,

kurz vorab: Meine Tiger hatten schon einmal Flöhe, das war die reinste Plage und es hat ewig gedauert, die Dinger loszuwerden. Was bei den Katzen am besten gewirkt hat war letzten Endes die Kombo aus Capstar und Program (danke an das Forum :D ).

Vor ein paar Wochen sind wir umgezogen. Flohfrei versteht sich. In eine völlig neue Gegend. Aufgrund der Plage vor ein paar Jahren kontrolliere ich jeden Tag alle drei Katzen mit dem Flohkamm und wasche auch deren Decken öfter als es wahrscheinlich nötig ist. Nach zwei Wochen haben wir angefangen sie im neuen Heim rauszulassen. Wir wohnen in einer Sackgasse in der Nähe eines Kanals, davor ist eine dicht bewaldete Grünstelle.
Nach ein paar Tagen kam Izzy, die Katze, mit der ersten Maus Heim. Inzwischen sind es jeden Tag zwischen zwei und drei, ganz genau kann ich es nicht abschätzen, manchmal kommt sie nur mit sich schleckender Zunge Heim, manchmal bringt sie mir die Maus noch mit. Auffällig dabei ist, dass sie regelrecht nach den Mäusen zu graben scheint. Ihre Pfoten und Beine sind voller Dreck, ihr Körper ist voller Staub.
Und sie bringt im Zuge dessen Flöhe mit. Und es ist nur sie. Jeden Tag kämme ich alle drei mehrmals, keiner hat Flohkot an sich, keiner der beiden Kater hat auch nur einen Floh auf sich sitzen, niemals, nur die Katze bringt nach dem Freigang jedes Mal an die 10-20 Stück mit.
Capstar und Program wurden schon verabreicht. Ich sauge jeden Tag, wasche alles, etc. Leider kann ich keine Fogger oder Sprays einsetzen, da ich aktuell schwanger bin. Und ehrlich gesagt, schlägt mir diese Situation ziemlich aufs Gemüt. Das stresst mich ungemein, dass ich nicht richtig gegen die Viecher vorgehen kann.
Als es die Tage so warm war, habe ich die Katzen drin behalten. Keiner hat sich gekratzt, ich habe keine Flöhe auf der Katze gefunden. Ein paar Tage später ließ ich sie wieder raus, zwei Std. danach kam sie mit dreckigen Pfoten und zig Flöhen nach Hause.

Wo kommen die Flöhe her? Meine Vermutung ist, dass die alle in dem Mäusebau leben, den Izzy aufsucht und regelrecht ausräuchert.
Ich kann leider nicht jedes Mal wenn sie Heim kommt sofort zum Kamm greifen und alle Flöhe aufsammeln. Zumal man ja doch nicht alle findet. Habt ihr eine Idee? Ich bin echt am Durchdrehen, habe keine Lust Flöhe in der Wohnung zu haben, wenn das Baby kommt. Zumal, selbst wenn ich nicht einen Floh in der Wohnung hätte, die Katze würde ja doch jeden Tag neue Flöhe anschleppen. DAS ist das eigentliche Problem. :dead:
 
Werbung:
N

ninii-80

Benutzer
Mitglied seit
7 Oktober 2015
Beiträge
45
Programm ist ja schonmal gut, da koennen sie sich nicht vermehren.
Obwohl ich da eher zu Comfortis greifen würde, das tötet die Flöhe.
Und ich wuerde es regelmäßig allen 3 geben um kein Risiko einzugehen. Ansonsten bevor sie reinkommt vielleicht draußen schon einmal kämmen
LG
 
S

Scylanka

Benutzer
Mitglied seit
7 Mai 2012
Beiträge
53
Ort
Hannover
Capstar und Program hatte ich jetzt gerade noch da, deshalb war das erstmal das erste Mittel. Diesen Monat ist eh impfen dran, dann werde ich mal den neuen Tierarzt befragen, auch zwecks Comfortis (meine alter TÄ hat immer Strectis verkauft).
Immer draußen bürsten bzw. immer wenn sie reinkommt ist leider nicht möglich, da ich nicht immer zuhause bin und mein Freund allergisch ist. Anfassen ist kein Problem, nur wenn man sie zu sehr zu etwas zwingt (z.B. bürsten), dann wird sie ruppig und kratzt. Deshalb kann er das nicht machen. Und selbst wenn, dann findet man die ja nicht alle. :(

Am liebsten würde ich die Mäusehöhle ausräuchern. :wow: :rolleyes:
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.605
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Du kannst zusätzlich noch ein Flohhalsband für Katzen kaufen und kleinschneiden, die Teile dann in den Staubsaugerbeutel geben.
Das schadet dir und dem Kind nicht.

Auch ein Dampfreiniger wäre eine Idee.

Wenn sich die Katzen in der Wohnung nicht weiter vermehren kann man mit einzelnen Flöhen leben!

Ach, Kiselgur soll auch helfen, kann man in Körbchen und auf Liegeplätze geben meine ich.
 
S

Sandra1975

Forenprofi
Mitglied seit
2 Juli 2018
Beiträge
2.338
Ich würde dir noch das Flee-Umgebungsspray empfehlen, das ist für Mensch und Tier ungefährlich, es wirkt mechanisch.
 
S

Sternschnubbi83

Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2018
Beiträge
57
Du bist schwanger und dan würde ich eher mit nem Dpot on rangehen. Welches ich dir empfehlen kann , weil es das einzige ist was für uns funktioniert wenn Kater in Pension ist. Und er hat immer 2-3 tote jetzt dabei. stronghold oder advocate. Wenn die beißen sterben sie gleich ab was bei Carsten ja auch passiert. Aber du hast wirklich Ruhe einen Monat. Zusätzlich Adap Spray . Aber du selbst darfst das nicht Aufträgen. Beides nicht. Ich finde Flöhe und Kinder und Baby gehen garnicht.
 
Q

Qay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Januar 2011
Beiträge
440
Wenn Izzy Program gut verträgt würde ich dabei bleiben aber nicht andauernd gleich mit capstar hinterher, lass das erste erst wirken. Program soll ja auch über den Flohkot die Larven erreichen, da kann man eigentlich die Zeit für sich arbeiten lassen. Das Mäusenest kann man ja leider schlecht mitbehandeln (oder vielleicht doch mal Mäuseleckerchen wie joghurt mit ner minidosis versuchen? In einer dieser engen Fallen so dass die Katzen es nicht vorher auffuttern).

Groß Stress machen würde ich mir gar nicht, der schadet sonst noch am meisten. Sofort töten hilft ja nicht dauerhaft solange neue nach kommen. Außerdem sind die auch nur nervig aber nicht gefährlich.
Und auch nerv-technisch kommt's bei weitem nicht an ein Läusenest im Kindergarten heran :D
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.605
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Wenn Izzy Program gut verträgt würde ich dabei bleiben aber nicht andauernd gleich mit capstar hinterher, lass das erste erst wirken. Program soll ja auch über den Flohkot die Larven erreichen, da kann man eigentlich die Zeit für sich arbeiten lassen. :D
Sorry aber das ist Quatsch.
Program wirkt nicht über den Flohkot und erreicht damit Larven.
Es wirkt so daß eine weitere Vermehrung der Flöhe verhindert wird.
Es ist zu vergleichen mit einer Antibaypille für Flöhe.
Bis es greift kann es aber einige Tage/Wochen dauern.
Und die Floheier die schon gelegt sind vor der Verabreichung werden nicht erreicht.
Deshalb macht es Sinn Programm alle vier Wochen über ein halbes Jahr zu geben, dann hat man alle Nachkommen der Flöhe erreicht.

Und Capstar tötet die lebenden Flöhe auf der Katze, das kann Program nicht!
Die zwei ergänzen sich ganz wunderbar und sind gut kombinierbar.

Also nicht abwarten sondern so wie beschrieben beides anwenden.
 
E

Emmaline

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Oktober 2017
Beiträge
357
Ich würde dir noch das Flee-Umgebungsspray empfehlen, das ist für Mensch und Tier ungefährlich, es wirkt mechanisch.
hat meinr Böden ultrarutschig gemacht, ist in meienr Meinung also nicht so wirklich ungefährlich. In der Anweisung steht, daß man es deshalb nicht auf glatte Böden sprühen soll, bei mir war es aber auch auf dem Teppich sehr glatt.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben